Koaxkabel Länge und Pegeländerung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von Kabelnager » 31.07.2011, 11:12

Hallo. Habe seit einigen Tagen das 3Play-Paket incl. Telefon Plus, ner Fritzbox 6360 und dem HD-Recorder und alles funktioniert super.
Bei der Installation durch den UM-Techniker hat dieser mir ein extra langes Koaxkabel vom Breitbandhausanschlußkasten über eine zusätzliche Unterverteilung direkt zur Fritzbox (Standortbedingt) gezogen. Also das Kabel, was bei den meisten in der DATA-Buckse der Multimediadose steckt.
Nun meine Frage: Hat das Koaxkabel von Euch schonmal jemand verlängert oder verkürzt ? Wenn ja, ändern sich dann die Pegelwerte die man im Menü "Internet" + "Kabel-Information" + "Kabel-Internet" unter http://www.fritz.box ablesen kann ?
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von addicted » 31.07.2011, 12:27

Alle Stecker, Buchsen und Kabelmeter verändern den Pegel. Du willst wissen, ob der Anschluss hinterher noch funktioniert: Keine Ahnung, das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Was genau willst Du denn machen? Welche Kabel/Stecker/Buchsen verwendest Du?

Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Re: Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von Kabelnager » 31.07.2011, 13:57

Hallo. Der UM Techniker hat mir eine ca. 6 meter lange Koaxleitung direkt vom Hausanschluß zur Fritzbox gelegt (Fritzbox steht im Keller). Nun hab ich aber ca. 2meter zuviel des Koaxkabels dran. Das wollte ich halt abschneiden und den F-Stecker dann da anschrauben. Aber wenn Du schreibst, das jeder Längenänderung die Pegelwerte des Kabelsignals verändert, lass ich das natürlich besser und roll dann das überflüssige Kabel zu einem Ring und hänge das so unter dem Schreibtisch an die Wand.
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von koax » 31.07.2011, 14:25

Eine Kabelkürzung um 2 m wird die Signalstärke nicht merklich verändern, vorausgesetzt die damit verbundenen Arbeiten vermurksen nicht etwas.

Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Re: Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von Kabelnager » 31.07.2011, 15:54

Jou, Danke für den Tip.
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von addicted » 31.07.2011, 23:55

Wenn Du Koaxkabel selbst bearbeiten kannst, solltest Du eigentlich wissen, welche Faktoren das Signal beeinflussen ;)

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von Dinniz » 01.08.2011, 00:33

Mir stellt sich dabei eher die Frage warum man nicht einfach die 2m sauber zusammenrollt ..
technician with over 15 years experience

Kabelnager
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:16

Re: Koaxkabel Länge und Pegeländerung

Beitrag von Kabelnager » 01.08.2011, 19:55

Hallo
Dinniz hat geschrieben:Mir stellt sich dabei eher die Frage warum man nicht einfach die 2m sauber zusammenrollt ..
Hab ich doch weiter oben schon geschrieben, das ich das dann auch mache, oder...
Alles OK. Ich weiß bescheid. Danke auch
MfG Dieter

UM 3-Play, Telefon Plus, Fritz!Box6360, HD Recorder.
Windows 7 HP 64bit, AMD 4-Core FX4170, 16Gb RAM
ATI HD4890 512GB SSD-HD

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste