Umbau innerhalb des Hauses

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
mausbär
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.07.2011, 09:45

Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von mausbär » 27.07.2011, 09:58

Moin moin, ich habe mein Modem bis jetzt in meinem Büro im 1.OG. Die Kabellänge vom Keller bzw. dem Verstärker (sitzt direkt neben dem Einspeisepunkt) sind ca. 20-25m. Der Techniker hat mir nach dem "Einmessen" eine entsprechende Multimediadose eingebaut. Das Büro wird nun aufgelöst und anderweitig genutzt. Könnte ich die Multimediadose mit Modem jetzt auch einfach in den Keller setzen (Kabel dann nur noch 50cm lang) oder muß da wieder was eingemessen werden?

Grüße mausbär mit 3-play 32000
Tripleplay 32000 / Cisco Modem EPC3212 / FritzBox 3270

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von Dinniz » 28.07.2011, 00:22

Bei dem Unterschied sollte man lieber einen Techniker kommen lassen.
Früher war das Umsetzen noch Kulanz.
Wie es derzeit aussieht kann ich nicht sagen.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von Radiot » 28.07.2011, 01:20

Geh doch mal her und poste deine Modemwerte, wie das geht ist hier imm Forum beschrieben...
Radio- Fernsehtechniker

mausbär
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.07.2011, 09:45

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von mausbär » 28.07.2011, 09:23

...erstmal Danke für die Antworten. Wie wäre es denn bei 5m Kabellängenunterschied? Oder könnte ich nicht die eingemessene Kabellänge (20-25m) als Ring in den Keller hängen? Ich habe 110db Kabel 3-fach geschirmt. Wie würde sich bei 50cm denn schlimmstenfalls auswirken?
Tripleplay 32000 / Cisco Modem EPC3212 / FritzBox 3270

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von koax » 28.07.2011, 10:04

mausbär hat geschrieben:...erstmal Danke für die Antworten. Wie wäre es denn bei 5m Kabellängenunterschied? Oder könnte ich nicht die eingemessene Kabellänge (20-25m) als Ring in den Keller hängen? Ich habe 110db Kabel 3-fach geschirmt. Wie würde sich bei 50cm denn schlimmstenfalls auswirken?
Gehe mal - wenn sich sonstige Komponenten nicht ändern - von einem ca. 3 db stärkeren Signal aus. Ob und wie das sich auswirkt hängt natürlich von Deinen jetzigen Modemwerten ab. (Toleranzbereich)

mausbär
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.07.2011, 09:45

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von mausbär » 28.07.2011, 10:50

...ich gehe jetzt nur in das Nebenzimmer. Ich ziehe das Coax-Kabel aus dem jetzigen Rohr raus und schiebe es mit der gleichen Länge im Rohr in das Nebenzimmer. Den Rest des Kabel, ca. 5m, lasse ich dann im Ring auf dem Dachboden liegen. So dürfte es doch keine Probleme geben, oder?
Tripleplay 32000 / Cisco Modem EPC3212 / FritzBox 3270

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von Radiot » 28.07.2011, 22:10

mausbär hat geschrieben:...ich gehe jetzt nur in das Nebenzimmer. Ich ziehe das Coax-Kabel aus dem jetzigen Rohr raus und schiebe es mit der gleichen Länge im Rohr in das Nebenzimmer. Den Rest des Kabel, ca. 5m, lasse ich dann im Ring auf dem Dachboden liegen. So dürfte es doch keine Probleme geben, oder?
Hi,
theoretisch nicht.

Geh sorgfältig mit dem Kabel um, nicht knicken u.s.w. Koax ist da sehr sensibel...
Radio- Fernsehtechniker

mausbär
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.07.2011, 09:45

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von mausbär » 01.08.2011, 08:02

...so, hier mal mein Ergebnis. Also ich habe das vorhandene Koax Kabel im Nebenzimmer genutzt. Das war ca. 5m kürzer. Erst hat sich das Modem einfach nicht syncronisiert. Ich mußte dann im Keller am Verstärker tatsächlich noch die Anschlüsse tauschen. Der Stecker der Multimediadose war direkt am Verstärker. Vor den Steckern der TV Dosen war noch ein länglicher Zwischenstecker dazwischen. Keine Ahnung was das war. Danach ging es jedenfalls. Modemwerte um 0,2 dB verbessert, alles im grünen Bereich.

Grüße mausbär
Tripleplay 32000 / Cisco Modem EPC3212 / FritzBox 3270

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Umbau innerhalb des Hauses

Beitrag von Dinniz » 01.08.2011, 09:20

Das war bestimmt ein Rückkanalsperrfilter.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chris76e und 4 Gäste