TV Signal über Netzwerk

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
-Benutzername-
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2009, 08:20

TV Signal über Netzwerk

Beitrag von -Benutzername- » 14.07.2011, 19:40

Hallo,

kann ich das TV Signal zusätzlich auch per Netzwerkkabel in den Keller leiten?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von Dinniz » 14.07.2011, 23:47

Aus der TV Leitung? Nein.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
DeaD_EyE
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 07.06.2011, 19:26
Kontaktdaten:

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von DeaD_EyE » 15.07.2011, 14:46

Über einen PC mit DVB-C Karte & Ci Unterstützung und zusätzlicher SmartCard könntest du in den Keller streamen. Mit einer normalen TV-Karte könntest du das Singal von Reciver abgreifen. Es besteht dann aber nicht die Möglichkeit über den PC den Sender zu wechseln.

Der PC im Keller muss nicht der schnellste sein, da er nur den Stream empfängt und zum Steuern kann ein Webinterface vom Server verwendet werden. Um Strom zu sparen, kannst du den Server auch über WOL wecken.

Die Umsetzung mit DVB-C Karte ist aber nicht so einfach (man muss frickeln :-D ) und die Hardware kostet auch etwas. Wie das mit einer zweiten SmartCard bei UM aussieht, kann ich dir nicht sagen. Das wissen hier andere Teilnehmer oder der Support sicherlich besser. Ich weiß auf jeden Fall, dass es möglich ist. Ein Kollege hat eine Ähnliche Lösung mit DVB-T verwirklicht.

Hier hast du eine Übersicht, welche Karten unter Linux unterstützt werden: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/D ... PCI-Karten
Wenn du den VDR einsetzen möchtest, kannst du dich hier informieren, welche Möglichkeiten es fürs Steaming gibt: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Streaming

PS: Stelle deine Frage das nächste mal präziser, sonst bekommst du solche kurzen Antworten.
SourceServer.info -- deutscher Support für SourceServer

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von boarder-winterman » 15.07.2011, 15:27

Dass Netzwerksignal über die TV-Leitung geht auf jeden Fall.
Anders rum halt nur mit Frickelei.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von Matrix110 » 15.07.2011, 15:53

Slingbox.

Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 28.03.2008, 12:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von Lodin_Erikson » 15.07.2011, 17:18

Erfolgreich eingesetzte Hardware und Software zum TV-streamen über LAN : siehe Signatur


VG,
Lodin
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"

Benutzeravatar
DeaD_EyE
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 07.06.2011, 19:26
Kontaktdaten:

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von DeaD_EyE » 15.07.2011, 20:08

Windows kann jeder, aber hast recht. Für normale ist das die einfachere Lösung, die zum Ergebnis führt.
SourceServer.info -- deutscher Support für SourceServer

-Benutzername-
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 13.11.2009, 08:20

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von -Benutzername- » 16.07.2011, 11:04

Hallo,

Danke für die Antworten.

Einen PC möchte ich nicht zusätzlich nutzen müssen. Ich wollte einfach das TV Signal nach unten auf einen TV bekommen. Da ich aber bereits ein Netzwerkkabel noch unten gelegt habe würde ich gerne dieses nutzen und nicht noch extra ein Koaxkabel verlegen zu müssen. Dieses würde auch nicht so zu realisieren sein...

Würde mir diese erwähnte Slingbox dabei helfen können? Ich sehe bei dieser kein Koax Eingang?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von oxygen » 16.07.2011, 11:53

Naja so richtig passend ist eine Slingbox nicht. Eine einfache und günstige Methode gibt es nicht für das Problem. Eine möglichkeit wäre noch ein Kathrein Receiver, z.B. UFC960 als Streaming Server und eine WD Live als Client. Aber spar dir besser die Kosten und den Aufwand und leg ein Kabel.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Madee
Übergabepunkt
Beiträge: 370
Registriert: 11.03.2010, 20:20
Kontaktdaten:

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von Madee » 16.07.2011, 16:07

Blankom bietet solche Lösungen :>,

naja prinzipiell dürfte es doch mit den Dreamboxen und DBoxen gehen, die können doch im Netzwerk streamen, und das sollte man doch wiederum mit einer weiteren Box abspielen können.
Koordinator für die Ingresskiller

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von addicted » 17.07.2011, 11:32

-Benutzername- hat geschrieben:Ich wollte einfach das TV Signal nach unten auf einen TV bekommen. Da ich aber bereits ein Netzwerkkabel noch unten gelegt habe würde ich gerne dieses nutzen und nicht noch extra ein Koaxkabel verlegen zu müssen.
Das geht nicht (ohne weitere Hardware).

MarcM
Kabelexperte
Beiträge: 242
Registriert: 05.07.2006, 13:00
Wohnort: Kassel

Re: TV Signal über Netzwerk

Beitrag von MarcM » 17.07.2011, 11:36

In der Regel ist doch der Kabelanschluß/HÜP fürs ganze Haus im Keller oder nicht ? Wie wäre es denn, einfach eine weitere Kabelanschlußdose in den Keller zu setzen.... paar Meter Kabel, Verteiler, Dose... fertig

Marc

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nachtwesen und 5 Gäste