Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 30.05.2011, 10:26

Hi,

ich wechsel am 8.1. von Alice (5,5mbit) zu Unitymedia, da ich umziehe :) Hab ein paar Fragen.

1) Ich möchte mir ein individuelles Angebot erstellen lassen, d.h. 64mbit Internetflat + DigitalTV, ohne Telefon, weil ich Telefon echt nicht brauche. Allerdings frage ich mich ob es da auch irgendwie 6 Monate gratis geben könnte, wie bei 3play. Oder sollt ich lieber doch 3play bestellen? Aber 50 Euro nach 12 Monaten zu bezahlen ist schon happig, hm :( Was geht, was geht nicht, wie soll ich vorgehen?

2) Ich denke auch dass ich gegebenenfalls auf 128mbit upgraden könnte, wenn ich wollte, d.h. von einem Monat auf den nächsten?

3) Ich möchte auf jeden Fall DigitalTV mitbestellen, allerdings weiss ich nicht ob ich noch Highlights oder Allstars dazubestellen soll, oder einfach bei Basic bleiben sollte. Schau eigentlich so ziemlich alles, außer Sport, nur ist die Frage ob die normalen Fernsehprogramme nicht reichen :) Welche Sender sind eurer Meinung nach richtig toll, was präferiert ihr?

4) brauch ich einen HD Recorder von Unitymedia (evtl. wegen spezieller Verschlüssung oder so, kenn mich da nicht aus)? Will ich mir eigentlich sparen, und eine TV Karte besorgen. Geht das oder kann man nur mit den Unitymedia Geräten aufnehmen? Ich habe 3 Monitore, und möchte mir keinen Fernseher anschaffen, da bleib ich hart :)

Will morgen zu meiner Unitymedia Filiale in Dortmund, will mich hier aber vorher schlau gemacht haben, um da keine Fehler zu machen :D Wenn mir noch mehr einfällt, frag ich hier nach :)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von ernstdo » 30.05.2011, 10:55

Naja, bis zum 8.1 ist es ja noch lange hin ...
Aber 50 Euro nach 12 Monaten zu bezahlen ist schon happig, hm Was geht, was geht nicht, wie soll ich vorgehen?
Du kannst nach 12 Monaten das Paket umstellen, also z. B. auf 1 Play 128000 wechseln und Digital TV behalten ...
Du kannst auch während der Vertragslaufzeit upgraden aber wieder mit 12 Mon. MVLZ.

Auf der UM HP werden alle Sender aufgeführt und man kann dort die weiterführenden Links zu den Sendern nutzen um sich ein Bild davon zu machen.

Die Smartcard um weitere HD Sender freigeschaltet zu bekommen gibts es entweder nur einzeln für 5 € im Monat oder mit dem HD Recorder oder dem CI+ Modul von UM.

Die TV Karte sollte dann auch einen Slot oder eine Erweiterung für ein CI modul haben.
Da man aber mit dem CI+ Modul von UM nicht aufnehmen kann wäre eine der vorgenannten Möglichkeiten an die Smartcard zu kommen besser und dazu ein Alphacrypt Classic selbst kaufen.

Im Moment gibt es ja für jeden Neukunden 3 Monate gratis und für Wechsler, also wenn man seine Kündigungsbestätigung des alten Anbieters bei UM einreicht, noch bis zu 6 Monate dazu.

Außerdem daran denken das wenn der Kabelanschluss nicht über die Miet Nebenkosten bezahlt wird dieser bei 3 Play noch dazu kommt, also monatlich ab 17,90 aufwärts.

Ach ja, und viel Spaß bei den "netten kompetenten" Mitarbeitern des UM Shops :zwinker: :D

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 30.05.2011, 11:50

http://www.dslmarktinfo.de/unitymedia-d ... ersparnis/

Gilt also anscheinend nur noch bis morgen. Evtl. dann auch für alle anderen Pakete, naja ich geh morgen eh zum Shop und klär das.

Zu der Sache mit der TV Karte: scheint ja schon teuer zu sein, Alphacrypt Modul, TV-Karte und dann noch monatliche für eine Smartcard bezahlen... Wird dieses Alphacrypt Modul nicht wertlos, wenn UnityMedia die Verschlüsselung ändert? Scheint mir doch etwas zu sein, das schnell out of date ist. Wäre es günstiger einfach doch den Festplattenrecorder zu nehmen und damit aufzunehmen? Aber wahrscheinlich kann ich die Videos dann nicht auf den PC überspielen. Evtl bleib ich doch beim analog Fernsehn, wenn soviel Steine in den Weg gelegt werden, schade. Versteh nichtmal warum die privaten verschlüsselt sind, wenn sie sich eh durch Werbung finanzieren. Aber hab da eh noch nicht den Durchblick.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von ernstdo » 30.05.2011, 12:09

Naja, die Aktionen verlängern sich ja meistens, aber Verlass ist darauf natürlich nicht.
Aber bei Dir ist ja noch bis Januar Zeit und da kann sich ja noch einiges ändern, also viell. noch mal die Preise nach unten o. ä.
Das mit dem AC könnte auch sein aber wertlos ist es dann nicht da man dieses ja auch noch bei anderen Kabelnetzbetreibern oder für Sat einsetzen kann, also bei Ebay wird man es immer für einen guten Preis los.
Wenn Deine Monitore DVI haben kannst Du den Recorder auch direkt anschließen, also per Adapter HDMI auf DVI.
Die Aufnahme bekommt man nicht auf den PC auch nicht wenn man die Festplatte ausbaut und an der Rechner hängt.
Die USB Anschlüsse des HD Recorders sind auch inaktiv.
Dann solltest Du mal bei den Privatsendern nachfragen warum die eine Verschlüsselung haben wollen ....

Schon mal drüber nachgedacht ob in der neuen Wohnung Satempfang möglich ist, z. B. mit einer Selfsat Antenne wenn es der Vermieter eigentlich nicht erlaubt ....

Dann kann man ja auch 2 Play ohne Kabel TV mit Vergünstigungen ordern ....

FreddyGN
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 30.05.2011, 13:59

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von FreddyGN » 30.05.2011, 14:09

ich habe Alice zum 30.06. gekündigt und möchte nun auch einen 3 Play Anschluss von UM bestellen.
Was mich ein wenig nervt sind die versteckten Kosten die nach und nach raus kommen ... z. B. war es mir längere Zeit unbekannt, dass neber dem geworbenem Preis noch die Kabelanschlussgebühren von 17,95 Euro hinzukommen.

Desweiteren hasse ich Kabelsalat und finde es schon sehr Steinzeitmäßig bei WLAN zusätzlich ein Kabelmodem zu benötigen. Auch wenn ich keine zusätzlichen Telefonnummern benötige überlege ich doch Telefon Plus zu nehmen um mit der Fritz Box nur ein Gerät zu haben.

Desweiteren habe ich gelesen, dass der HD Recorder öfters mal Probleme macht. Was für Hardware bekommt man denn wenn man den HD Recorder nicht mitbestellt. Hat das Alternativgerät denn einen HDMI Ausgang? Was würdet ihr denn empfehlen?

Wenn ich jetzt nach Adam Ries zusammenrechne komme ich bei 3 Play HD + Telefon Plus + Kabelanschluss auf stolze 52,90 Euro und das auch nur für 12 Monate vergünstig ... eine ganz schön große Hausnummer

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 30.05.2011, 14:17

Bin beim Studentenwerk, normales Kabelfernsehn (analog) ist für mich umsonst (also nix Kabel Grundgebühr für mich^^), aber UnityMedia geht auf jeden Fall, haben schon einige dort. Hätt eigentlich schon vor Jahren UnityMedia haben können, bin nur nicht drauf gekommen. Jetzt lohnt nicht mehr, da Umzug schon am 1.8. ist, UnityMedia meinte für 1 Monat (wegen Alice Kündigungsfrist, zahl ja keine 2x für Internet) lohnt sich hier installieren nicht (wegen Vorlaufzeit blabla), dann lieber wenn ich in neuer Wohnung bin.

Wie ist das eigentlich wenn ich 64mbit bestelle und irgendwann während der Vertragslaufzeit rutscht der Preis von 128mbit auf 64mbit Niveau und 64mbit rutscht noch tiefer. Bekomm ich dann automatisch 128mbit bzw surf mit 64mbit günstiger, ohne neue 12 Monate Laufzeit?

Ne bei mir ist net bis Januar Zeit wie kommst darauf?^^ 1.8. kommt UM.

Sat ist eh immer das beste, hatte ich früher bei Eltern, aber Schüssel kaufen und Installationserlaubnis und wo überhaupt installieren denn hab keine Terrasse dort, und Dach geht schlecht^^ Werd mal schaun ob ich UM TV Paket mitnehme, notfalls ohne. Schau eh Fernsehn nur nebenbei wenn ich am Rechner bin..

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von ernstdo » 30.05.2011, 16:03

@ FreddyGN
Es wäre besser gewesen einen eigenen Thread aufzumachen sonst läuft das hier jetzt alles durcheinander .....

@cdbee
Hast in Deinem ersten Post 8.1. geschrieben ...
Hi,
ich wechsel am 8.1. von Alice (5,5mbit) zu Unitymedia, da ich umziehe Hab ein paar Fragen.
Wie ist das eigentlich wenn ich 64mbit bestelle und irgendwann während der Vertragslaufzeit rutscht der Preis von 128mbit auf 64mbit Niveau und 64mbit rutscht noch tiefer. Bekomm ich dann automatisch 128mbit bzw surf mit 64mbit günstiger, ohne neue 12 Monate Laufzeit?
Upgraden, dann auch zum gleichen Preis geht, nur wenn z. B. 64 Mbit günstiger wird wirst Du nicht automatisch auf den günstigeren Preis umgestellt und kannst auch selbst erst nach der MVLZ zum günstigeren Preis wechseln.

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 31.05.2011, 10:03

So hab grad am Telefon 64mbit 3play bestellt mit 3 Monate Gratis. Ärgert mich nur maßlos, dass ich nicht etwas früher bestellt habe, denn bei mir sind's nur noch 2 Monate Restlaufzeit beim Alice Vertrag, somit bekomme ich leider keine 6 Monate Gratis. 120 Euro verspielt, schade schade, für einen Studenten ist das viel^^

Hab auch extra drauf Wert gelegt, dass der Techniker sich rechtzeitig meldet, sodass es am 1.8. auch was wird, hoff die halten das ein. Notfalls hab ich halt das gratis Internet vom Studentenwerk als Überbrückung. Wie siehts eigentlich aus wenn es am 1.8. nichts wird, läuft der Vertrag dennoch schon am 1.8. los? Wär ja unfair.

Gut ist dass ich auch jederzeit den Vertrag durch einen neuen ersetzen kann (natürlich mit neuer MVLZ), bin mir nämlich nicht sicher ob ich irgendwann die 3play durch 1play 128mbit ersetzen werde.

Dann noch eine Frage (aus anderem Thread):
Für die HD Programme (zwei Sender im Digital TV Basic HD Paket und verschiedene Sender in Highlights HD bzw. Allstars HD) gilt, dass sie nur auf UM02 Karten freigeschaltet werden. Außerdem werden die HD Pakete nur auf "Nur-Karten-Verträgen"-UM02 Karten (5€ / Monat), den Karten mit HD Box (6€ / Monat) und den Karten mit dem CI+ Modul (4€ / Monat) freigeschaltet und nicht auf den Karten, die bei 3Play oder digitalem Kabelanschluss schon inklusive sind. Die einzige Möglichkeit HD "inklusive" zu bekommen, ist im Moment das Paket 3Play mit HD Box, bei dem man keinen weiteren "normalen" Receiver bekommt, sondern nur die HD Box. Man bekommt also in keinem Fall auf seine Smartkarte, die man mit einem UM SD-Receiver bekommen hat die HD Programme freigeschaltet. Ein wenig logisch ist das schon, wenn auch ärgerlich für viele Kunden, da es Mehrkosten / Vertragsumstellungen bedeutet.
HD Box = HD Recorder? Bei meinem 3play Paket ist ein HD Recorder Inclusive, also ist alles Paletti? Mit einer TV Karte, die ein CI slot hat und der Alphacrypt Classic und der mitgelieferten Smartcard kann ich dann unverschlüsselte Videos aufnehmen aufm PC, in HD? Alphacrypt Classic oder geht auch Alphacrypt Light?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von ernstdo » 31.05.2011, 10:29

Wenn sich nicht innerhalb von vier Wochen mal ein Techniker gemeldet hat, bei Dir ist ja noch so viel Zeit, einfach die UM Hotline anrufen und die Rufnummer vom Sub geben lassen der installieren soll und dort direkt anrufen und Termin machen.

Der Vertrag läuft erst ab fertiger Installation ....

HD Box= HD Recorder .... ist also alles i. O., bei mir schleicht sich leider immer noch HD Box ein .... :traurig:

Mit einer TV Karte mit CI Slot bzw. Zusatzhardware mit CI Slot und einem AC Classic kannst Du dann auch verschlüsselte Programme die durch das AC und die Smartcard ja entschlüsselt werden aufnehmen.
Wenn Deine TV Karte HD fähig ist natürlich auch in HD, aber darauf achten, mache TV Karten werden zwar mit HD beworben aber dann ist oft nur der DVB- T Tuner z. B. bei einer Hybrid Karte HD fähig, also darauf achten das der DVB- C Tuner HD fähig ist.
Natürlich kannst Du auch nur die Sender die Du auch gebucht hast, also wahrscheinlich erst mal nur Basic mit den Privatsendern, aufnehmen, die ÖR ja sowieso weil die nicht verschlüsselt sind.
Und für die mitgelieferte UM Smartcard ist zwingend das Classic erforderlich.
Oder ein Light kaufen und auf Classic updaten lassen was preislich dann aber aufs gleiche raus kommt, nur man verliert Zeit durch die Einsendung zu Mascom dann das Update und dann wieder Rücksendung ...

Und dran denken kurz nach Vertragsbeginn die Testpakete, also das Sicherheitspaket und Digital TV Highlits, zu kündigen sonst wirds nach drei Monaten doch recht teuer.
Kann man aber telefonisch über die Hotline machen.

Ach und noch mal, Du kannst das Paket erst nach der MVLZ umstellen, also Du könntest zwar während der MVLZ auf 3 Play 128000 upgraden aber kein downgrade auf 1 Play oder niedrigere Bandbreiten, dass eben erst nach der MVLZ.

Und nicht nur für Studenten sind 120 Euro viel Geld ..... :zwinker:

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 31.05.2011, 10:55

Wer oder was ist nen "Sub"? Nur aus interesse, versteh schon ungefähr.
Natürlich kannst Du auch nur die Sender die Du auch gebucht hast, also wahrscheinlich erst mal nur Basic mit den Privatsendern, aufnehmen, die ÖR ja sowieso weil die nicht verschlüsselt sind.
3play 64mbit ist mit Allstars (53 Programme)
Und dran denken kurz nach Vertragsbeginn die Testpakete, also das Sicherheitspaket und Digital TV Highlits, zu kündigen sonst wirds nach drei Monaten doch recht teuer.
Sicherheitspaket ist klar, aber Digital TV Highlights (17 Programme)? Ist das nicht in Allstars (53 Programme) enthalten, und warum sollt ich das eigentlich kündigen (können)?
Ach und noch mal, Du kannst das Paket erst nach der MVLZ umstellen, also Du könntest zwar während der MVLZ auf 3 Play 128000 upgraden aber kein downgrade auf 1 Play oder niedrigere Bandbreiten, dass eben erst nach der MVLZ.
Dann hat die Dame am Tel. wissentlich oder unwissentlich die Unwahrheit gesagt, als sie behauptet hat man könnte direkt von 3play 64mbit auf 1play 128mbit upgraden. Wobei ich vermute dass evtl. du da Unrecht hast, denn das 1play (45euro) kostet mehr als die 40 euro 3play, und UnityMedia will ja sicher Geld verdienen. Ob ich deswegen nochmal anrufen soll? Vor allen Dingen bei 1play gelten keine Gratismonate, hat man mir gesagt, ob ich dann direkt 1play nehmen sollte? Ich versteh eh nicht warum ein Unternehmen bei z.b. 6 Monate Restlaufzeit eine erneute sofortige gesicherte MVLZ vom Kunden ausschlagen sollte, macht kein Sinn, daher glaub ich schon dass man wechseln können sollte. Was meint ihr?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von HariBo » 31.05.2011, 20:26

der TE wohnt, so wie ich es verstanden habe, in einem Studentenwohnheim. Ich vermute daher, dass die NE4 ausgebaut und eingemessen ist.
Wenn dem so ist, meldet sich kein TK (Sub) mehr bei ihm, sondern er bekommt das Equipment zugeschickt.

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 31.07.2011, 06:59

In 2 Tagen wird mein Unitymedia Anschluss freigeschaltet! Juhu, ABER:

Ich lese gerade in den internen Newsgruppen des Studentenwohnheims. Dort beschwert sich jemand dass er nur 2500 (!!!) kbit statt 32000 bekommt, also weniger als ein Zehntel der Bandbreite. OK anderes Haus, aber dasselbe Studentenwerk. Soll an der Auslastung liegen da ja viele Leute hier einen Unitymedia Anschluss haben und Studenten ja eher Power User sind. Das beunruhigt mich schon.

Jetzt frage ich mich wann ich bei meinen 64mbit ein außerordentliches Kündigungsrecht hätte? Um wieviel Prozent darf der Speed eigentlich einbrechen? Klar wirbt Unitymedia mit "bis zu ... kbit/s". Ich frage mich halt ob ich das alles nicht doch bereuen werde und mir ein 15 monatiger Höllenritt bevorsteht, aber werd ich ja sehen.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3830
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von addicted » 31.07.2011, 12:24

Ja, Überlast kann bei vielen Usern natürlich auftreten. Ein Bekannter von mir wohnt ebenfalls im SWH, dort teilt man sich imho mit allen Bewohnern mehrerer Häuser eine Leitung der Telekom. Er berichtet immer wieder, dass er am Wochenende und in den Semesterferien halbwegs gute Datenraten bekommt - sonst eher nicht.

Du kannst Dir natürlich überlegen, ob Du anderweitig günstiger an mehr Speed kommst, und von Deinem Widerrufsrecht gebrauch machen. UM bietet ansonsten auch schonmal an, den Vertrag in einen mit niedrigerer Bandbreite zu wandeln, so dass man dann auch nurnoch zahlt was man (in etwa) nutzen kann.
Ein Sonderkündigungsrecht ist in den meisten Fällen nicht gegeben. Zunächst solltest Du Störungen melden und Fristen setzen, für Weiteres sollte Dich ein Anwalt beraten.
Wenn es wirklich so viele UM Kunden in den SWH gibt, könnt ihr Euch auch einfach zusammentun, dann erreicht ihr bei UM vielleicht mehr.

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 31.07.2011, 19:44

Ich habe den Anschluss von Unitymedia vor ein paar Monaten bestellt, Widerruftsrecht besteht dann ja nicht mehr, auch wenn der Anschluss noch nicht freigeschaltet ist, oder??

Edit: habe über Telefon bestellt

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von HariBo » 31.07.2011, 19:57

nein, hast du nicht mehr.
Aber warte doch erstmal ab und bleib cool, nur, weil sich ein paar beschweren, muss das doch bei dir nicht auch so sein.

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 31.07.2011, 20:00

Auf der Unitymedia Seite steht:
Die Frist beginnt nach Erhalt der Widerrufsbelehrung (online bestätigen Sie durch aktives Setzen einer Häkchens diese gelesen zu haben), jedoch nicht vor Vertragsschluss und nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger.
Die Ware (modem etc.) ist noch nicht bei mir eingegangen. Hab hier nur Papierkram von Unitymedia bisher.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3830
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von addicted » 31.07.2011, 23:59

Das ist die übliche Formulierung, die ist nicht unbedingt auf jeden Einzelfall anwendbar. Genaueres erklärt Dir ein Jurist.
Ich meine zwar, dass die Widerrufsfrist immer erst mit Vertragsbeginn beginnt, aber ich würde mich wohl selbst auch nicht darauf verlassen, sondern meine RSV anrufen :)

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 01.08.2011, 06:26

Jo jo ich versuch cool zu bleiben. Ich bin aber jemand der immer gleich alles schwarz sieht, leider, hat psychologische Ursachen, und das betrifft leider so ziemlich alles im Leben :)

Hier im Haus gibt es übrigens 150 Wohnungen, alle zumindest mit Unitymedia Analog TV, gesponsert vom Studentenwerk. Ich nehme aber an jeder Fernsehkanal wird nur einmal für das gesamte Haus übertragen (daher nicht ganz so schlimm), zumindest würde es sonst kein Sinn machen.

Rechtsschutz habe ich übrigens selbst nicht, mein Vater hat Rechtsschutz, ob der auch für mich gilt weiss ich nicht. Nunja, notfalls zahl ich selbst einen Anwalt, viel schlimmer als die knapp 500 Euro die ich Unitymedia gebe, wirds wohl nicht werden :)

Ich habe mir eines vorgenommen: ich werde direkt nach Freischaltung des Anschlusses, drei- oder viermal am Tag zwei unabhängige Speedtests machen und das protokollieren. Muss natürlich rechtssicher sein, davon habe ich allerdings keine Ahnung. Falls sich meine Befürchtungen bestätigen, werde ich mir dann was einfallen, natürlich zuerst Hotline, Frist setzen usw. Die 3 Freimonate sollte ich schliesslich ausnutzen :) Es würde mir gegebenenfalls wirklich reichen wenn man mir den Anschluss auf 16000 oder notfalls 32000 runterstuft, dann brauch ich auch die extra Programme nicht. Naja mal schauen, will wie gesagt eigentlich erstmal nichts sagen. Vielleicht habe ich ja zumindest die Hälfte der Bandbreite.

Übrigens grad nen Kasten der Telekom direkt vor dem Wohnheim gesehen. Hätte ich das vorher gewusst, naja.

Eines möchte ich noch sagen und dabei niemandem !!! ein Vorwurf machen. Bitte an die zukünftigen Fragesteller immer auf das "shared medium" des Kabel Internets hinweisen. Ich wünschte sehr ich hätte es vorher irgendwo gelesen. Aber kann man nichts machen :(

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3830
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von addicted » 01.08.2011, 12:03

cdbee hat geschrieben:ich werde direkt nach Freischaltung des Anschlusses, drei- oder viermal am Tag zwei unabhängige Speedtests machen und das protokollieren.
Das mit den "unabhängigen" Speedtests ist so eine Sache... UM kann ja nur auf das eigene Netz Einfluss nehmen, und das steht auch so in den AGB. Wenn du bei einem externen Speedtest nicht die Bandbreite kriegst, wird die Antwort "Pech gehabt" lauten.
Ausserdem liegt das Problem, falls es existiert, zwischen Deiner Wohnung und dem Knoten irgendwo in der Stadt. Die UM Speedtestserver stehen in Kerpen, das ist extern genug :)

Der UM Speedtest lastet eigentlich die Leitung immer gut aus, wenn er nicht grad überlastet ist. Teste zu den von Dir geplanten Tageszeiten 3 Mal im Abstand von jeweils fünf Minuten. Der Test gibt IDs heraus, die man auch an der Hotline nennen kann, aber natürlich steht es Dir frei, Screenshots zu machen. Rechtssicher würd ich das alles nicht nennen, aber wenn Du die IDs hast wird UM da vermutlich die Ergebnisse nicht manipulieren.

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 03.08.2011, 10:45

So ich hab diesen Beitrag mal umgeschrieben, also:

Heute war nen Techniker hier wollt Internet auch bei mir freischalten. Der Hausmeister hat vorher die Kellertüre aufgeschlossen, der musste dann weg. Techniker hat dann kurz etwas im Keller gemacht, dann zu mir ins Zimmer und TV Dose (BOSCH TV/Radio Dose) getestet (mit Modem und Laptop, zwei gelbe dauerleuchtende LEDs, eine blinkende LED am Modem wurde angezeigt). Er konnte wohl den Rückkanal nicht zu laufen bekommen. Vorwärtskanal ging einwandfrei. Techniker nochmal in den Keller, und wieder zurück zu mir in die Wohnung. Fehlanzeige. Er hat dann die TV Dose (und die Steckdosen daneben) abgemacht und direkt am Kabel dahinter getestet. Fehlanzeige. Techniker vermutet dass es noch einen Verteilerraum/kasten geben muss im Haus, den der Hausmeister nicht aufgeschlossen hat. Ich sollte mit Hausmeister reden. Ich dann, nachdem der Techniker weg ist, zum Hausmeister. Der meint es gibt nur diesen einen Raum im Keller, und sonst nichts.

Jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Sehr komisch dass hier Leute im Haus Internet von Unitymedia haben und bei mir klappt es nicht.

Werde wohl nochmal einen Techniker anfordern, der dann mit dem Hausmeister reden soll was Sache ist. Falls wer Ideen hat bitte her damit.

cdbee
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 30.05.2011, 10:10

Re: Bald von Alice zu Unitymedia, ein paar Fragen

Beitrag von cdbee » 10.08.2011, 18:40

Hab jetzt Internet :D Hat geschlagene 3 Stunden gedauert und irgendwie hatte ich etwas Mitleid mit dem Techniker, aber es funktioniert einwandfrei :D

Wo der Fehler lag: der Hausmeister wusste nichts von einem zweiten Raum, der aber doch existierte. Der richtige Hausmeister der jetzt Dienst hatte, wusste von noch einem Raum.

Und hab Fullspeed :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast