Einverständniserklärung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Stefan-K-1992
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 15.05.2011, 16:04

Einverständniserklärung

Beitrag von Stefan-K-1992 » 29.05.2011, 12:18

Hallo,

viele Personen hier im Forum sagen, der Techniker brauch eine Einverständniserklärung damit er irgendwas unten im Keller machen darf. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und die Wohnung haben wir gekauft. Deswegen haben wir keinen Vermieter, was könnte man da machen?

Bei wem sollte ich melden? Allerdings muss ich sagen, dass wir schon eine 3-Anschluss-Dose haben. Bei uns kann man angeblich bis 132k Internet haben. Vielleicht muss er ja gar nicht unten fummeln.

Ansonsten bei wem könnte man sich melden und die "Einverständnis" holen?

(Achja: Bei uns gibt es nur Eigentümer. Keine Mieter)
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Einverständniserklärung

Beitrag von HariBo » 29.05.2011, 12:22

das kannst du am ehesten bei der Hausverwaltung in Erfahrung bringen.
Unter Umständen ist gar keine Baumaßnahme mehr nötig, so dass du das Equipment zugeschickt bekommst.

Stefan-K-1992
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 15.05.2011, 16:04

Re: Einverständniserklärung

Beitrag von Stefan-K-1992 » 29.05.2011, 12:27

kriegt man vom Sub-Unternehmer bescheid, ob ein Techniker kommt, oder ob sie es direkt schicken?

Wie soll es dann mit dem Vertrag ablaufen? Muss ich nichts mehr unterzeichen? (Falls kein Techniker kommt)
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Einverständniserklärung

Beitrag von HariBo » 29.05.2011, 12:31

man kann dir direkt am Telefon sagen, ob ein TK kommt oder nicht, der Vertrag wird ebenfalls telefonisch geschlossen, damit hat der TK nichts zu tun. Der Vertrag ist gültig, wenn du 14 Tage nach Erhalt der Auftragsbestätigung nicht widersprochen hast, daher wirst du diese Zeit auch abwarten müssen, bevor man das Equipment rausschickt.

Stefan-K-1992
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 15.05.2011, 16:04

Re: Einverständniserklärung

Beitrag von Stefan-K-1992 » 29.05.2011, 12:34

Ah, alles klar. Dann wird man mir bestimmt auch am Telefon sagen können, ob sie eine Einverständniserklärung brauchen, oder nicht. Dann brauch ich die Verwaltung noch nicht nerven.

Ich hoffe, dass kein Techniker raus kommen muss.

Gruß
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Einverständniserklärung

Beitrag von HariBo » 29.05.2011, 12:36

kläre das bitte erst ab morgen, heute könnte es da noch Probleme geben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste