DSL, TV und Telefon in Köln

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
FischeQ
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 17.05.2011, 12:08

DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von FischeQ » 17.05.2011, 12:09

Hallo zusammen,
ich bin ziemlich ratlos und hoffe hier bei euch hochqualifizierte hilfe zu bekommen :)

ich ziehe zum 1.6. um
ich ziehe nach 50668 Köln und versuche mich grade über den dortigen Kabelanbieter schlau zu machen.
kann man den überhaupt frei wählen oder nicht?
ICH dachte: NRW is unityMedia und fertig. aber ich kann auch kabel, internet und telef über zB netCologne machen (oder?)
oder ist unityMedia nur der, der den kabelanschluss an sich zur verfügung stellt und das genaue paket kann ich dann bei wem auch immer buchen?
weil wenn ich alles zB bei unityMedia buche, habe ich ja kosten für den kabelanschluss an sich (17,90 mein ich) und dann noch kosten für zB 3play mit 16Mbit (25 bzw. 30 euro) heißt zusammen auf jeden fall über 40euro. das fand ich jetzt erstmal teuer^^

kann ich auch nur den kabelanschluss bei unityMedia machen (was kostet das dann) und den rest woanders.

achso nochwas: telefonanschluss brauche ich eigentlich nicht (weil ich handyflat habe) aber der ist eigentlich fast eh überall dabei, oder? oder gibt es angebote bei denen der nicht mit drin ist und es dadurch auch günstiger ist?

fragen über fragen, ich weiß^^
vielleicht könnt ihr ein bisschen licht ins dunkel bringen

dazu kommt noch dass der vermieter für das haus in das ich ziehe UnityMedia ein Hausverbot erteilt hat. das muss erst aufgehoben werden, damit die da was machen dürfen. das würde der vermieter aber machen also kein prob. jetzt frage ich mich aber ob die das für unitymedia aufheben müssen weil die der eigentliche kabelanbieter für die adresse sind oder nur dann wenn ich auch kabel, internet alles bei unitymedia haben will?!
oder muss auf jeden fall unitymedia was tun und ich kann DANN immer noch gucken bei wem ich internet haben will?

vielleicht noch kurz dazu was ich haben möchte:
- ich habe zZ einen SKYdecoder, den möchte ich auch weiterhin nutzen können
- ich brauche beim Inet ne geschwindigkeit, sodass ich auch livestreams gucken kann (NBA, NHL etc)
- beim TV brauche ich keine 200sender, aber die üblichen (habe zZ ca. 35) sollten dabei sein (insbesondere gerne Sport1)
- HD brauche ich nicht zwingend, werde mir aber auf jeden fall nen neuen flachbildschirm kaufen, der dann eh fullHD hat denke ich

so ich glaub das wars ;)

hilfe :(

wäre echt super wenn ihr mir mal eure meinungen mitteilen könntet :)
vielen dank und viele grüße
micha

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von Dinniz » 17.05.2011, 13:05

Wenn zu zB bei der GWG Köln wohnst:
Dort hat Unitymedia generell Hausverbot weil die Anlagen von NetCologne sind.
technician with over 15 years experience

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von ernstdo » 17.05.2011, 13:14

Hast Du es denn schon mal mit den Onlineabfragen der Anbieter, also UM und Netcologne, versucht.

Also ob Du überhaupt etwas von Netcologne bekommen kannst außer Telefon und Internet über die gemietete Telekomleitung .....

FischeQ
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 17.05.2011, 12:08

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von FischeQ » 17.05.2011, 14:04

also die verfügbarkeitsprüfung von UM und von NC sagen BEIDE: nicht verfügbar.

ich denke: das liegt daran, dass NC nicht zuständig ist UND das UM zwar grundsätzlich zuständig ist - aber Hausverbot hat ?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von Dinniz » 17.05.2011, 15:40

Oder es gibt noch einen anderen Netzbetreiber in deinem Objekt.
Das kann dir eigentlich am besten der Eigentümer sagen.
technician with over 15 years experience

FischeQ
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 17.05.2011, 12:08

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von FischeQ » 17.05.2011, 15:50

im haus gibts aber zumindest eine partei, die UM hat...

ich versteh das alles nicht, das ist doch viel zu kundenunfreundlich^^
:confused:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von Dinniz » 17.05.2011, 17:00

Das kam UM ja nichts für wenn bei euch im Haus so ein Chaos herrscht :D

Wenn natürlich das Signal von Unitymedia ist und die Hausanlage vom Eigentümer und dieser Hausverbot erteilt hat, müsste dieser das Verbot erst aufheben.
technician with over 15 years experience

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von conscience » 17.05.2011, 20:59

50668 - das ist Innenstadt von Köln (habe da mal selbst gewohnt
in der Nähe der Rielerstr.). Da dürfte NC Glasfaser liegen haben
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Eraz
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 04.06.2007, 21:58
Wohnort: Frankfurt

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von Eraz » 17.05.2011, 23:10

Wenn du auch noch einen Fernsehanschluss brauchst würde ich mir mal Telekom Entertain angucken nimmt sich preislich dann auch nichtmehr viel

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von mischobo » 18.05.2011, 08:51

Dinniz hat geschrieben:Wenn zu zB bei der GWG Köln wohnst:
Dort hat Unitymedia generell Hausverbot weil die Anlagen von NetCologne sind.
... die GWG gehört mehrheitlich der Stadt Köln. Netcologne ist eine 100%ige Tochter der Stadtwerke Köln, die wiederum 100%ige Tochter der Stadt Köln ist.
Wenn man die Zwischengesellschaften ausgklammert, versorgt die Stadt Köln ihre Wohnungen über den eigenen Kabelnetzbetreiber mit TV ...

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von mischobo » 18.05.2011, 09:48

@FischeQ

... welcher Kabelanbieter in deiner neuen Wohnung verfügbar ist, ist in erster Linie vom Vermieter abhängig. Aufgrund dem negativen Ergebnisses der Verfügsbarkeitsabfrage besteht zwischen Vermieter und Unitymedia kein Vertrag. Da, wie du sagst, aber eine andere Mietpartei Unitymedia-Produkte nutzt, wird das auch bei dir möglich sein.
Bei Unitymedia gibt es die Internetflat auch einzeln ohne Telefonie und TV. Nennt sich dann 1play. 1play 16.000 kostet aktuell 20 € im Monat (regulärer Preis). Für 1play ist kein Kabel-TV-Vertrag erforderlich. Digitale TV-Programme könntest du auch z.B. über DVB-T empfangen. Sport 1 gibt es auf diesem Verbreitungsweg aber leider nicht.
Ein digitaler Kabelanschluss dürfte bei die im Einzelnutzervertrag für 17,90 €/Monat möglich sein. Receiver und Smartcard sind da inkl.
Wenn du in Erwägung ziehst, einen neuen Flat-TV zu kaufen, solltest du auf eine CI-Schittstelle und DVB-C achten (ist eigentlich inzwischen Standard). Dazu investierst du noch ca. 100 € in ein Alphacrypt-Classic-Modul und du benötigst für Digital-TV keinen zusätzlichen Receiver.
Um dir Klarheit zu verschaffen, solltest du dich einfach mal an den Unitymedia-Kundenservice (01805 663100) kontaktieren. Alternativ kannst du auch den Unitymedia Kunden Center auf der Aachener Str. besuchen (Straßenbahnlinie 1 Richtung 'Köln Weiden West', Haltestelle 'Alter Militärring') oder auch den Unitymedia-Shop in der Breite Str. oder Venloer Str. (letzterer mit U-Bahn-Linien 3 (Richtung Köln-Mengenich) und 4 (Richtung Köln-Bocklemünd) Haltestelle 'Körnerstraße'). Evtl. können auch die Unitymedia-Fachhändler Saturn (Maybachstraße (U-Bahn Linien 12 und 15, Haltestelle 'Hansaring')) oder in der Innenstadt (Hohe Str., oberste Etage im Kaufhof) oder Media Markt (ebenfalls Innenstadt in der Hohe Str.) weiterhelfen.

Netcologne geht grundsätzlich nur, wenn der Hauseigentümer mit Netcologne einen Vertrag abgeschlossen hat. Wenn dem so wäre, wäre die Verfügbarkeitsprüfung aber positiv ausgefallen.

FischeQ
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 17.05.2011, 12:08

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von FischeQ » 18.05.2011, 10:20

mischobo hat geschrieben:@FischeQ

... welcher Kabelanbieter in deiner neuen Wohnung verfügbar ist, ist in erster Linie vom Vermieter abhängig. Aufgrund dem negativen Ergebnisses der Verfügsbarkeitsabfrage besteht zwischen Vermieter und Unitymedia kein Vertrag. Da, wie du sagst, aber eine andere Mietpartei Unitymedia-Produkte nutzt, wird das auch bei dir möglich sein.
Bei Unitymedia gibt es die Internetflat auch einzeln ohne Telefonie und TV. Nennt sich dann 1play. 1play 16.000 kostet aktuell 20 € im Monat (regulärer Preis). Für 1play ist kein Kabel-TV-Vertrag erforderlich. Digitale TV-Programme könntest du auch z.B. über DVB-T empfangen. Sport 1 gibt es auf diesem Verbreitungsweg aber leider nicht.
Ein digitaler Kabelanschluss dürfte bei die im Einzelnutzervertrag für 17,90 €/Monat möglich sein. Receiver und Smartcard sind da inkl.
Wenn du in Erwägung ziehst, einen neuen Flat-TV zu kaufen, solltest du auf eine CI-Schittstelle und DVB-C achten (ist eigentlich inzwischen Standard). Dazu investierst du noch ca. 100 € in ein Alphacrypt-Classic-Modul und du benötigst für Digital-TV keinen zusätzlichen Receiver.
Um dir Klarheit zu verschaffen, solltest du dich einfach mal an den Unitymedia-Kundenservice (01805 663100) kontaktieren. Alternativ kannst du auch den Unitymedia Kunden Center auf der Aachener Str. besuchen (Straßenbahnlinie 1 Richtung 'Köln Weiden West', Haltestelle 'Alter Militärring') oder auch den Unitymedia-Shop in der Breite Str. oder Venloer Str. (letzterer mit U-Bahn-Linien 3 (Richtung Köln-Mengenich) und 4 (Richtung Köln-Bocklemünd) Haltestelle 'Körnerstraße'). Evtl. können auch die Unitymedia-Fachhändler Saturn (Maybachstraße (U-Bahn Linien 12 und 15, Haltestelle 'Hansaring')) oder in der Innenstadt (Hohe Str., oberste Etage im Kaufhof) oder Media Markt (ebenfalls Innenstadt in der Hohe Str.) weiterhelfen.

Netcologne geht grundsätzlich nur, wenn der Hauseigentümer mit Netcologne einen Vertrag abgeschlossen hat. Wenn dem so wäre, wäre die Verfügbarkeitsprüfung aber positiv ausgefallen.
ich glaube das hat mir richtig geholfen, danke ;)
wollte eh heute mal auf der Venloer vorbei...

aber eions frage ich mich grade noch: das TV was ich zB in diesem 3play bekomme, ist das DIGITAL, oder?
heißt wenn ich digitale sender gar nicht brauche/möchte, brauch ich diese TV innerhalb des 3play nicht. ( ? )
dann würde der analoge anschluss reichen, oder? ich dachte dieser kostet 17,90 aber jetzt sagst du dass der digitale 17,90 kostet. ist das gleichteuer?
und ist der analoge anschluss voraussetzung für 3play?
also was würde ich bei 3play zahlen? die 25 bzw. 30 euro im monat oder zusätzlich noch die 17,90 für den (analogen?) kabelanschluss an sich ?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von ernstdo » 18.05.2011, 12:10

Der analoge und der digitale Einzelanbehmeranschluss kosten das gleiche, also 17,90, bei Digital TV gibts dann halt kostenfrei den "normalen" Digital Receiver mit Smartcard dazu.

Wenn Du z. B. zwei Digital Receiver benötigen würdest könntest Du erst einen digitalen TV Anschluss buchen und danach dann dazu 3 Play und würdest noch einen Receiver zum 3 Play dazu bekommen.

Wie in den Fußnoten auf der UM Website und den AGB zu lesen, ist für 3 Play ein analoger Grundanschluss Voraussetzung.
Die Preise unterscheiden sich dann halt ob man Einzelabnehmer ist oder z. B. die Gebühren über die Mietenebenkosten entrichtet werden.
Also kommen zu den 25 o. 30 Euro noch die 17,90 hinzu.
Aber das sollte ja wohl klar sein ......

Und wie mischobo schon schrieb muß man ja keinen TV Anschluss dazu buchen, also entweder 1 Play nur Internet oder 2 Play Internet und Telefon, für TV wird dann ein Sperrfilter gesetzt.
TV dann z. B. per Sat oder DVB- T.
Netcologne geht grundsätzlich nur, wenn der Hauseigentümer mit Netcologne einen Vertrag abgeschlossen hat. Wenn dem so wäre, wäre die Verfügbarkeitsprüfung aber positiv ausgefallen
Das gilt aber nur für den TV Empfang über NC.

Wenn Glasfaser von NC im Keller liegt kann man auch ohne Vertrag zwischen dem Vermieter und NC die Internet Angebote mit den höheren Bandbreiten und Telefon Angebote von NC buchen.

Aber das würde dann auch beim Verfügbarkeitscheck angezeigt.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von Dinniz » 18.05.2011, 16:14

mischobo hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Wenn zu zB bei der GWG Köln wohnst:
Dort hat Unitymedia generell Hausverbot weil die Anlagen von NetCologne sind.
... die GWG gehört mehrheitlich der Stadt Köln. Netcologne ist eine 100%ige Tochter der Stadtwerke Köln, die wiederum 100%ige Tochter der Stadt Köln ist.
Wenn man die Zwischengesellschaften ausgklammert, versorgt die Stadt Köln ihre Wohnungen über den eigenen Kabelnetzbetreiber mit TV ...
Ich weiss .. wollte jetzt aber nicht weit abschweifen.
Hab ich als ich früher in Köln unterwegs war alles durchgekaut.
technician with over 15 years experience

FischeQ
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 17.05.2011, 12:08

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von FischeQ » 31.05.2011, 15:57

also analogesTV hab ich in den mietkosten (von UM)
dazu habsch jetzt 2play

thx2all

groundhouse
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2009, 17:08

Re: DSL, TV und Telefon in Köln

Beitrag von groundhouse » 04.06.2011, 22:18

Dsl würde ich keinem empfehlen.
Kabel ist momentan das Beste :D.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste