netzwerk bei 2 Anschlüssen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Tosoma3000
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2011, 19:54

netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Tosoma3000 » 03.04.2011, 20:29

Guten Abend,

ich bin neuer Unitymedia Kunde. Ich kenne mich nicht aus mit den Möglichkeiten. Ich besitze in einer Wohnung zwei Anschlüsse (Wohnzimmer und Arbeitszimmer). Im Arbeitszimmer habe ich ein Kabelmodem und eine DLink Wlan Router. hier ist mein PC am Kabelmodem.

Im Wohnzimmer habe ich meinen Fernseher über einen HD Receiver laufen. Alles funktioniert soweit.

Ich möchte jedoch auch im Wohnzimmer den Fernseher ans Netz anschliessen, ebenso eine Playstation. Kann ich den bestehenden Anschluss im Wohnzimmer dazu nutzen? Vielleicht ein 2tes Kabelmodem? Ich habe auch einen sogenannten Multimediaverteilverstärker und eine vakante Fritzbox 7270. Möglicherweise kann ich das WLan nutzen, um die PS3 und den Fernseher mit der Fritzbox ins netzt zu bekommen?

Geht da was?

Danke im Voraus.

Mathias

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Grothesk » 03.04.2011, 20:31

Die PS3 hat doch WLAN integriert. Warum nutzt du es nicht?

Tosoma3000
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2011, 19:54

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Tosoma3000 » 03.04.2011, 20:37

ok, dann könnte ich schon mal die PS3 per Wlan nutzen. (Das wusste ich nicht mit dem Wlan bei der PS3.) Aber was ist mit dem Rest? Kann ich den 2. Anschluss im Wohnzimmer nicht ins Heimnetz integrieren? Danke für die Antwort, Grothesk

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Dinniz » 03.04.2011, 20:42

Manche TVs kann man mittlerweile auch per WLAN Dongle ins Netzwerk einbinden ..
technician with over 15 years experience

Tosoma3000
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2011, 19:54

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Tosoma3000 » 03.04.2011, 20:55

WLan Stick wäre ein Workaround. Danke Dinniz.

Kann ich den Anschluss im Wohnzimmer nicht nutzen, um mich mit dem Heimnetz zu verbinden?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Grothesk » 03.04.2011, 20:59

Wenn der dortige Anschluss eine korrekt eingemessene Multimediadose ist sollte es gehen.
Von irgendwelchen Bastellösungen rate ich aber ab.

Tosoma3000
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2011, 19:54

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Tosoma3000 » 03.04.2011, 21:05

Jawohl, korrekt eingestellte Multimediadose! Aber wie geht es denn??? Was muss ich tun?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Grothesk » 03.04.2011, 22:01

Modem rübertragen und wieder verkabeln.
Wobei sich dann die Frage stellt, wie der Rechner ins Netz kommt.
Oder zielte die Frage darauf ab, die TV-Kabel als LAN zu nutzen?

Tosoma3000
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2011, 19:54

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Tosoma3000 » 03.04.2011, 22:12

die TV-Kabel als LAN zu nutzen?
ja, genau

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Dinniz » 03.04.2011, 22:14

Die kaufbaren Adapter sind nicht zu empfehlen .. dann lieber DLAN
technician with over 15 years experience

Tosoma3000
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2011, 19:54

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Tosoma3000 » 03.04.2011, 22:26

DLAN????? Bob DLAN? Blowing in the rind? Leute, drücke ich mich so schwer aus? Soll ich Eure Antworten raten?

Ist meine Anfrage so speziell?

Was muss ich an die 2. Buchse anschließen, damit ich dort in das Heimnetz reinkomme?

Wie könnte ich die Fritzbox nutzen?

Gibt es andere Möglichkeiten? (Eine Antwort über ein reines "JA" hinaus wäre wünschenswert.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Dinniz » 03.04.2011, 22:35

Vielleicht mal selbst aktiv werden und nicht immer die Antwort und den Schoss wünschen?
Google .. Forumsuchfunktion ..

An der 2. Dose kannst du nichts anschliessen was dir weiterhilft.
technician with over 15 years experience

Tosoma3000
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2011, 19:54

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Tosoma3000 » 03.04.2011, 23:06

Dinniz, was bin ich denn hier?

Ein "ich hab kene Ahnung" von Dir hätte gereicht, dann hätte ich schon weiter gesucht.

Dlan, toll....

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Dinniz » 03.04.2011, 23:11

Uh da ist aber jemand gereizt weil er kein HOWTO vorgesetzt bekommt.

Kauf dir nen DLAN oder WLAN Adapter und fertig.
technician with over 15 years experience

Wolfram
Kabelexperte
Beiträge: 121
Registriert: 28.01.2011, 17:00

Re: netzwerk bei 2 Anschlüssen

Beitrag von Wolfram » 04.04.2011, 11:40

Tosoma3000 hat geschrieben:DLAN?
Hi.

Denk an Dein Herz und versuch`s mal hiermit, ist vermutlich genau das richtige für Dich: http://www.devolo.de/consumer/dlan-das- ... .html?l=de

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, das klappt wunderbar, ich habe mehrere von diesen Dingern im Haus verteilt, das Netz selber kannste verschlüsseln, so das neue Adapter erst angemeldet werden müssen, damit sie in den Verbund kommen. Die Steckdosen sollten lediglich auf einer gemeinsamen Stromphase liegen und alles wird gut, es kommt sozusagen "volle Kanne" aus der Steckdose, keine Leistungseinbußen.
Es gibt Adapter mit 3 Ausgängen, ideal für die Kombination Fernseher/PS3.

Gruß
Wolfram
2Play Fly 400; IPv4; Telefon Comfort mit FB 6490 (UM); 2x CI+ HD-Modul.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vsnap und 5 Gäste