wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 25.02.2011, 09:25

hallo ich bin derzeit bei 1und1 habe eine 50.000 (10mbit up) leitung für 34,99

alles läuft gut, aber ich ziehe im mai um.


dort liegt kabel von unitymedia. also beschäftige ich mich mit dem angebot.

analog kabel ist in der miete mit drin. laut inetprüfung wäre bei uns sogar 130mbit verfügbar (wohnen direkt dann an der grenze zu dortmund)


ich interessiere mich für das 64.000 3 play. das heißt zu meiner analogen kabelgebühr von knapp 12€ kommt nochmal 40€ dazu? richtig?


bei unitymedia ist ein modem standart dabei. und gg aufpreis die fritz!box 6360? oder?



so nun zu meinen fragen

ich habe hier von 1und1 ja noch die fritzbox home server 50.000 (neueste version 7390 glaub ich)


i8ch möchte meinen desktoprechner, sowie htpc (wenn vorhanden), und meine 2 media player alle per lan ansteuern, und eine externe hdd an die fritzbox stecken um diesen als media server zu nutzen. vorteil der pc muss net immer an sein wenn ich mit den media playern filme gucke.


aber wie geht das genau? was muss ich machen?




oder andersrum. gesetz dem fall ich bleibe bei 1und1.


was für zusatzkosten kommen auf mich zu wenn ich zu dem analog tv, noch dieses große senderpaket bestelle auf digital und hd?

ist der aufpreis hoch?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von ernstdo » 25.02.2011, 09:36

40 € ist richtig
Die FB 6360 gibts nur bei Telefon Plus, also Einrichtungsgebühr und 5 € monatlich.
Wenn Du bei 1&1 bleiben wolltest und weiterhin 50000 haben möchtest solltest Du besser erst mal die 1&1 Onlineabfrage machen ob Du dort überhaupt diese Geschwindigkeit bekommst.
Wie man den Mediaserver der FB einrichtet kann man auch auf der AVM Seite nachlesen und meist haben die sogar noch Videos dabei ....
Zusatzkosten für Digital TV bei UM kommt darauf an was man haben möchte aber auch diese Preise sind ja sehr ausführlich auf der UM HP zu finden, da kann man sich ja sein Paket zusammenrechnen.

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 25.02.2011, 09:46

ok also 1und1 hats mir ja bestätigt das es geht.

unity profitiert durch den gesamtpreis und ca 14mbit mehr im down aber abzüge im upload da hat 1und1 das doppelte.


joa die frage war jetzt mehr. kann ich meine vorhandene fritzbox nutzen?


auch was [zensiert] ist. der kabel anschluss ist im wohnzimmer, telefon buchse im flur, dort sllten router und co auch ihren platz finden.

wenn ich die unity sachen nun in den flurt haben möchte muss ich min 8-10 boden meter und 2-3 ecken umgehen. geht das überhaupt?


oder modem ins wohnzimmer, und von dort per langes lankabel in den router?


habe ich nicht datenverlust wenn ich auf das modem nochn router klemme?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von Grothesk » 25.02.2011, 09:56

Ja.

bmf89
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 79
Registriert: 17.01.2011, 15:43
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von bmf89 » 25.02.2011, 10:11

djshooter hat geschrieben: joa die frage war jetzt mehr. kann ich meine vorhandene fritzbox nutzen?
Ja, kannst du weiterhin nutzen. Nur das integrierte Modem bei der Fritzbox musst du eben abschalten und vor die Fritzbox das Modem von UM anschließen.

djshooter hat geschrieben:wenn ich die unity sachen nun in den flurt haben möchte muss ich min 8-10 boden meter und 2-3 ecken umgehen. geht das überhaupt?
Wenn du im Flur keine Kabeldose hast, dann gehts nicht anders.
djshooter hat geschrieben: oder modem ins wohnzimmer, und von dort per langes lankabel in den router?
Das wäre die beste Lösung!

djshooter hat geschrieben:habe ich nicht datenverlust wenn ich auf das modem nochn router klemme?
Wieso solltest du ? Solange du kein defektes Kabel hast oder ähnliches, wird da nichts großartig verloren gehen. Immerhin kannst du bei Cat5 bis 100Meter verlegen, ohne Verlust.
UnityMedia 3Play Premium 100
Bild

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 25.02.2011, 11:06

alles klar. ich war eben auf der avm inet seite und habe mir mal die videoclips angesehen.

dort wird gezeigt, wie ich da sanschliessen muss, aber nicht wie ich das modem ausschalte.

da wird was gesagt von auf lan1 anschliessen. modem anmachen

fritz.box aufrufen
dann über den assistenten unitymedia auswählen, bandbreite angeben? (wäre in dem fall?) bei 64.000

kommt eigentlich mehr saft als dioe 64.000 unter umständen aus den leitungen? weil dann wäre es ja dämlich wenn ich dem router 64.000 sage aber z.b 68.000 rauskommen?


gibt es keine upload aufstockung bei 64.000?

ich meine 5mbit ist ja nicht wenig, aber 1und1 hat 10mbit. also woran scheiterts da? an der technik? software? oder woran?



axo das standrt UM Modem was mit kommt, ist das wirklich so schlecht wie man ließt? welches ist das genau? und was kann man da tuzn um die mleitung stabiler, besser zu bekommen?


wer legt mir die richtige neue dose in der whg. meine ist nämlich kapuut aus der wand gerissen. (hab ich bei der begehung der whg gesehen)


mein telefon wird wie gewohnt am router angeschlossen? oder an das UM modem?


hiermal ne ca grundriss wie alles stehen soll.

Bild

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von ernstdo » 25.02.2011, 11:23

Wer suchet der findet:
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 11582.php3
U. U. kommen auch mehr als 64000 an
Mehr als 5 MBit/s gibts im Moment nicht bei UM, handhabt halt jeder Anbieter anders
Gegen das Standardmodem schreibt eigentlich niemand, eher gegen die 63060 weil die Firmware wohl noch nicht so ausgereift ist
Ohne Tel. Plus kommt das Telefon direkt ans Modem, wenn Deine FB nicht auf 1&1 gebrandet ist und ggf. keine Festnetztelefonie unterstützt kannst Du mit einem für die FB erhältlichen Y Kabel die FB auch ans Modem anschließen und die Telefonie über die FB laufen lassen.
Die Dose wird wohl der Techniker erneuern.
Falls noch niemand UM im Haus hat am besten vom Vermieter eine Genehmigung geben lassen das der UM Techniker installieren darf, könnte sein das er ohne unverrichteter Dinge wieder abhaut

Also der Techniker setzt Dir wenn er die vorhandene Dose nicht nur austauschen muß max. eine neue Dose kosten los und das auch nur in einem bestimmten Rahmen, also nicht quer durch die Wohnung, für alles andere was Du vorhast mußt Du selber sorgen oder bezahlen

bmf89
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 79
Registriert: 17.01.2011, 15:43
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von bmf89 » 25.02.2011, 11:31

djshooter hat geschrieben: dort wird gezeigt, wie ich da sanschliessen muss, aber nicht wie ich das modem ausschalte.
da wird was gesagt von auf lan1 anschliessen. modem anmachen
Das wirst du leider im Router selber suchen müssen. Jenachdem ob das ein "gebrandeter" ist oder nicht, kann es sein das dir Einstellungsmöglichkeiten fehlen.
Ich kann in meiner Fritzbox über "Internet -> Zugangsart -> Internetzugang über LAN1" einstellen. Unter Umständen kann der Punkt in deiner Fritzbox auch woanders sein.
djshooter hat geschrieben: dann über den assistenten unitymedia auswählen, bandbreite angeben? (wäre in dem fall?) bei 64.000
kommt eigentlich mehr saft als dioe 64.000 unter umständen aus den leitungen? weil dann wäre es ja dämlich wenn ich dem router 64.000 sage aber z.b 68.000 rauskommen?
Prinzipiell stellt der Servicetechniker immer etwas mehr Bandbreite ein, damit auch die vollen 64Mbit ankommen. Was du dem Router "sagst" ist eigentlich vollkommen egal, denn das entscheidende Medium ist hier das Modem! Da kannst du aber nicht wirklich Einstellungen vornehmen, da das der Servicetechniker macht (im Bezug auf die Bandbreite etc.)
djshooter hat geschrieben: gibt es keine upload aufstockung bei 64.000?
Nein
djshooter hat geschrieben: ich meine 5mbit ist ja nicht wenig, aber 1und1 hat 10mbit. also woran scheiterts da? an der technik? software? oder woran?
An der Technik liegt es auf keinen Fall, denn Kabelinternet (via EuroDOCSIS) bietet weitaus mehr Bandbreite als VDSL! Im Prinzip kann man über VDSL nur lachen, wenn man sich die Bandbreiten von EuroDOCSIS (Download mit Docsis 3.0 200Mbit/s) anschaut.
djshooter hat geschrieben: axo das standrt UM Modem was mit kommt, ist das wirklich so schlecht wie man ließt? welches ist das genau? und was kann man da tuzn um die mleitung stabiler, besser zu bekommen?
Es kommt darauf an, welches Modem man dir liefert. Erhälst du eins von CISCO, kannst du dich freuen :smile:
djshooter hat geschrieben: wer legt mir die richtige neue dose in der whg. meine ist nämlich kapuut aus der wand gerissen. (hab ich bei der begehung der whg gesehen)
Wenn die Dose vorhanden ist, aber nur lose aus der Wand guckt, gehe ich davon aus das der Techniker dir die trotzdem tauscht und befestigt. Unsere war auch durch gleichzeitige Umbauarbeiten demoliert und der Techniker hat die getauscht und befestigt.
djshooter hat geschrieben: mein telefon wird wie gewohnt am router angeschlossen? oder an das UM modem?
Jop, musst allerdings die Einstellungen von Unitymedia übernehmen (VoIP Server, Benutzerdaten etc.)
UnityMedia 3Play Premium 100
Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von Matrix110 » 25.02.2011, 11:55

Prinzipiell stellt der Servicetechniker immer etwas mehr Bandbreite ein, damit auch die vollen 64Mbit ankommen. Was du dem Router "sagst" ist eigentlich vollkommen egal, denn das entscheidende Medium ist hier das Modem! Da kannst du aber nicht wirklich Einstellungen vornehmen, da das der Servicetechniker macht (im Bezug auf die Bandbreite etc.)
Der Techniker stellt da gar nichts ein, das passiert automatisch indem das Modem ein Config File lädt, wenn es mit dem Netz verbunden und eingebucht ist. Der Rest stimmt soweit, man hat in der Regel etwas mehr als 64.000 eingestellt um etwas Overhead zu kompensieren.
An der Technik liegt es auf keinen Fall, denn Kabelinternet (via EuroDOCSIS) bietet weitaus mehr Bandbreite als VDSL! Im Prinzip kann man über VDSL nur lachen, wenn man sich die Bandbreiten von EuroDOCSIS (Download mit Docsis 3.0 200Mbit/s) anschaut.
Es liegt nicht direkt an der Technik (Downloads mit DOCSIS 3.0 gehen übrigens [theoretisch] bis zu mehreren GBit, da man "n" Kanäle mit 50MBit bündeln kann, die maximale DS Rate wird dabei mehr durch das Modem und CMTS vorgegeben, je nachdem wieviele Kanäle diese verkraften(Minimum ist 4)
Beim Upload jedoch hat DOCSIS eine Achillesverse, die für den Upstream verwendbaren Kanäle sind recht limitiert... zwar ist es möglich mit DOCSIS 3 auch Upstream Kanäle mit je 37MBit zu bündeln allerdings gibt es davon von der Anzahl her nur eine Recht begrenzte Menge. Während man für den Downstream prinzipiell jeden TV Kanal verwenden kann wodurch (nach Abschaltung der Analog Sender) massig Kapazitäten vorhanden sind.
Der hohe Upstream von VDSL hat auch noch einen anderen Grund, der aber etwas den Rahmen sprengt.


djshooter hat geschrieben: mein telefon wird wie gewohnt am router angeschlossen? oder an das UM modem?
Hängt davon ab, ob du Telefon Plus verwendest oder nicht. Solltest du NICHT Telefon Plus buchen wird das Telefon am MODEM angeschlossen und du kannst die Funktionen der Fritzbox nicht oder nur über Umwege verwenden.

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 25.02.2011, 13:56

also es ist eine fritzbox von 1und1, wie gesagt habe ja aktuell nen 1und1 vertrag.

es ist eine 7390 mit aktuellster firmware von avm.

den punkt über lan1 habe ich, kann ich im expertenmodus auch anwählen.

dies soll laut avm auch über den assistenten gehen.


so jetzt nochmal für so langsame wie mich.

-techniker kommt
- neue dose mit datenanschluss
. modem von um dran
- daten werden eingespeist

- telefon nun ans modem
- modem mit fritzbox lan1 verbinden

- fritz.box aufrufen
-assistent starten
- unitymedia auswählen
- einrichten fertig

- gegenfalls usb hdd anschliessen und nach avm anleitung daten freigeben.

soweit alles richtig?



ich habe dann ja nur 1 dose. geht es immer noch wie früher das ich an der dose anschluss für tv, nen y- splitter setze und ein kabel zum fernseher wohnzimmer (receiver hd), und 1 kabel durch die wand zum fernseher (schlafzimmer) legen kann und im schlafzimmer "keine 2 karte" sondern analog kanäle nutzen kann?

oder geht das splitten zwar aber benötige dann 2 hd fähige kabel receiver mit zusatzkarte? wenn ja was kostet diese zusatzkarte?

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 25.02.2011, 19:51

?????

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von Grothesk » 25.02.2011, 20:04

!!!!!
*nerv*
Bei permanenter Kleinschreibung fällt die Resonanz halt etwas magerer aus. Aber das wundert dich doch jetzt nicht, oder?

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 25.02.2011, 21:40

Verzeihung, ist ne doofe angewohnheit :( Sorry deswegen

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von ernstdo » 26.02.2011, 08:05

Erst mal eine Gegenfrage ...
Wenn 1&1 (auch mit 50000) an der neuen Adresse verfügbar ist, lässt Dich 1&1 überhaupt vorzeitig aus dem Vertrag raus oder hast Du keine gar keine Mindestvertragslaufzeit?
Wenn Dich 1&1 nicht aus dem Vertrag lässt haben sich die Fragen ja eigentlich schon erübrigt, aber ich antworte trotzdem noch mal ....
so jetzt nochmal für so langsame wie mich.

-techniker kommt
- neue dose mit datenanschluss
. modem von um dran
- daten werden eingespeist
Kann man so sagen ...

- telefon nun ans modem
- modem mit fritzbox lan1 verbinden

- fritz.box aufrufen
-assistent starten
- unitymedia auswählen
- einrichten fertig
Telefon kann auch über die FB laufen wenn Du ein Y Kabel hast, Y Kabel an Modem (ist wie beim Festnetzanschluß) und an die FB und in der FB dann Festnetztelefonie einrichten, so hat man mehr Möglichkeiten, z. B. Faxe über Fritzfax vom PC aus senden und und mit dem integrierten Faxempfang der FB Faxe empfangen Anrufbeantworter u. s. w.
Am besten nach jedem Hardwarewechsel am Modem das Modem kurz stromlos machen! :zwinker:
- gegenfalls usb hdd anschliessen und nach avm anleitung daten freigeben.

soweit alles richtig?
Jo so weit dann alles richtig ...
ich habe dann ja nur 1 dose. geht es immer noch wie früher das ich an der dose anschluss für tv, nen y- splitter setze und ein kabel zum fernseher wohnzimmer (receiver hd), und 1 kabel durch die wand zum fernseher (schlafzimmer) legen kann und im schlafzimmer "keine 2 karte" sondern analog kanäle nutzen kann?

oder geht das splitten zwar aber benötige dann 2 hd fähige kabel receiver mit zusatzkarte? wenn ja was kostet diese zusatzkarte?
Geht immer noch aber die HD Box wird auch wie das Modem an den Datenanschluß der MM Dose angeschlossen, entweder über einen Splitter oder wie ich jetzt des öfteren schon gelesen habe werden wohl mittlerweile auch Multimedia Dosen mit zwei Datenports verbaut, also kein Splitter sondern direkt an die Multimediadose, den Fernseher hinter der HD Box kann wie früher bei anderen Geräten (z. B. Videorecorder) auch von der HD Box weiter durchschleifen und so mit bleibt die TV Buchse frei und diese kannst Du dann z. B. für einen weiteren Fernseher nutzen, nicht nur analog sondern Du könntest da auch wieder einen weiteren Digital Receiver anschließen.

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 26.02.2011, 09:31

Meine Vertragslaufzeit wäre noch bis 2013, aber... 1und1 hat mir angeboten mich im Juni für eine Gebühr (70€) aus dem Vertrag rauszulassen.


Ok dieses Y-kabel für die fritz.box bekomme ich das von UM, bzw ist das beim Modem dabei? Oder habe ich das bei meiner Fritz dabei gehabt? Wie sieht das aus?


Ok also lieb den techniker fragen ob er mir ne Dose setzen würde mit 2 TV? Und dann direkt von da ins schlafzimmer damit, oder in den HD receiver und der hat einen Loop out (ähnlich sat receiver) womit ich dann weiter durchschleife?

Wenn durchschleifen kann ich dann im WZ als auch SZ separat gucken? Im SZ wird mit vorerst Analog TV ausreichen. Digital bräuchte ichb ja Receiver und Zusatzkarte oder Denkfehler?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von ernstdo » 26.02.2011, 10:26

Ah ja, dann geht das ja ...

Nein nicht von UM, dieses Y Kabel gehört eigentlich zur FB, kann aber sein das Anbieter die die Telefonie nur über DSL anbieten wie z. B. 1&1 also ohne richtigen Festnetzanschluß nur ein "DSL Kabel", also eines mit einem normalen TAE Telefonstecker auf der einen und auf der anderen Seite ein Westernstecker, dazu geben.
Aber man kann das Y Kabel z. B. auch bei Ebay nachkaufen.
Ich nutze das mit einer anderen FB und die erweiterten Funktionen zur normalen Telefonie sind ganz angenehm.

Am besten selbst schon ein mind. zweifach abgeschirmtes Koax Kabel von der vorhandenen Dose ins Schlafzimmer legen und dort so einen Aufputzrahmen setzen oder selbst eine Schalterdoe einstemmen und eingipsen (natürlich auch das kabel in die Dose führen und lang genug rausgucken lassen)damit der Techniker nachher nur noch die Dose einbauen muß, erspart halt Geld die zweite Dose und deren Einbau wird nicht all zu viel kosten, aber dann ist es ordentlich.

Falls Du keine zweite Dose setzen willst hast Du noch den TV Ausgang an der TV Dose im WZ frei weil die Box wie auch das Modem an den Datenanschluß der MMD angeschlossen wird und nicht an der TV Buchse. So kannst Du dann ohne ein T Stück einfach von der Dose zu einem anderen Fernseher gehen. Die Box hat wie Du schreibst Loop through, kannst also das normale Antennenkabel von der Box zum TV durchschleifen und am Fernseher dann z. B. noch analog TV gucken.

Im SZ kannst Du analog TV ohne Receiver und ohne Smartcard gucken ohne das irgendein anderes Gerät davor laufen muß und kannst aber dort ggf. auch noch einen zweiten Digital Receiver betreiben wenn Dir analog TV nicht ausreicht.

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 26.02.2011, 11:49

Ok aber was kostet mich ein Digital Receiver im günstigsten fall? mit HDMI? Und dann brauche ich ja noch ne 2te Smartcard oder?


Ich würde das dann so machen TV über Data im Wohnzimmer , da D Reciever, und von der Dose (TV) ein Kabel ins Schlafzimmer führen. Eventl für die Ordnung ne Aufputz 1in 1 out Dose hinsetzen.
Die wand Wohnzimmer zu schlafzimmer dürfte nicht soo dick sein. Werd mir da ne Hilti mit 14er Bohrer oder so leihen, Anscliesend das Lock mit Acryl Vollpumpen und streichen muss ich ja eh.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von ernstdo » 26.02.2011, 12:27

Günstigster Receiver mit Smartcard und HDMI von UM ist ein zweiter HD Recorder zu 6 € im Monat ....
Ansonsten Kaufgerät mit Kartenleser direkt für UM SC ab ca. 160 € plus HD Smartcard zu 5 € im Monat oder Receiver mit CI Schacht für unter 100 € plus Modul z. B. Alphacrypt Classic für ca. 100 € plus HD Smartcard 5 € monatlich ....
Beschreibungen zu den Receivern findet man hier im Forum ....

djshooter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 25.02.2011, 09:11
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von djshooter » 26.02.2011, 12:45

wenn ichn 2ten hd receiver bestellen sollte für 6€ mit karte. wird dieser ja auch normal über data port angeschlossen? oder geht der auch durchaus über den normalen?

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: wie alles richtig einstellen? und was ist besser für mich?

Beitrag von ernstdo » 26.02.2011, 13:33

Würde auch mit solch einem Adpater
http://www.conrad.de/ce/de/product/2900 ... Detail=005
an der TV Out Buchse gehen.
Aber wen Du einen zweiten HD Recorder bestellst wird Dir eigentlich auch eine zweite Multimediadose kostenlos installiert, denke aber Voraussetzung ist das schon das Kabel liegt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste