Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Karin70
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 15.02.2011, 09:35
Wohnort: Recklinghausen

Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Karin70 » 15.02.2011, 09:48

Hallo,

eine kurze Frage zur Technik:

So schauts momentan bei uns im Keller aus (9 Parteien). Muß der Techniker da noch was installieren oder ist für 3play schon alles ok? Baujahr des Hauses ist ca. 1995.
Bild

mfg,
Karin

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Ary » 15.02.2011, 11:24

Da ist soweit schon alles vorhanden. Trotzalledem bitte den zugang trotzdem frei halten, falls er doch ran muss um noch etwas nachzupegeln
Bild

Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Reinhold Heeg » 15.02.2011, 11:55

Karin70 hat geschrieben:Hallo,eine kurze Frage zur Technik:
So schauts momentan bei uns im Keller aus (9 Parteien). Muß der Techniker da noch was installieren oder ist für 3play schon alles ok? Baujahr des Hauses ist ca. 1995.
Bild
Hallo und willkommen im Forum,Karin70
Falls der Hausanschlussverstärker HAV) noch nicht rückkanalfähig ist (Rückkanal wird für 3Play benötigt), muss der alte HAV ausgestauscht werden. Hat schon wer im Haus schon 1/2/3Play, dann muss eventuell, wie Ary schrieb, noch der Pegel angepasst werden. Aber das sieht der Techniker schon, da muss man sich nicht anderer Leute Köpfe zerbrechen. Die Installation sieht übrigens sehr gut aus.
Mahlzeit
Reinhold

Karin70
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 15.02.2011, 09:35
Wohnort: Recklinghausen

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Karin70 » 15.02.2011, 13:45

Danke euch beiden, der Umzug ist erst in 2 Monaten, hatte jedoch schon Zugang für ein Foto der Installation.
Dann habe ich eine "Sorge" weniger, kann in Ruhe bestellen und mir hier noch ein paar Infos bzgl. Sky, Modem und HD-HDD-Receiver anschauen.

mfg,
Karin

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Dinniz » 15.02.2011, 18:50

Das ist ein Astro HVO V38 .. wenn der kein Rueckkanal drin hat fress ich nen Besen.

Waeren die Ausgaenge nicht ueber Kreuz angeschlossen und alles ohne Beschriftung & Filter, haette ich fast meinen koennen dass das eine alte Anlage von mir ist :kratz:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Ary » 15.02.2011, 18:55

Filter fehlen, das stimmt schonmal, aber wenn ich es recht erkenne, würde ich sagen, an dem oberen rechten #Ausgang ist ein Beschriftungsfähnchen drann.
Von mir ist die Anlage aber auch nicht. Wir verwenden nur Cabelcon Crimpstecker
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Bastler » 15.02.2011, 19:54

Von mir kann sie auch nicht sein, weil ich diese komischen Schlaufen nie verwende (außer in einem verschlossenem BVT) und weil wir diese Schraub-Wagoklemmen nie hatten :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Dinniz » 15.02.2011, 20:13

Ich mache diese Kringel immer .. hab halt bei Concepta gelernt :D
Hab früher auch oft die Erdungsblöcke auf gleicher Höhe der Erdungsschiene gesetzt.
Die halbwegs ordentliche Biegung der Erdungskabel findet sich bei mir auch .. wer weiss :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Bastler » 15.02.2011, 20:19

Da wo ich gelernt habe (richtige Antennenbaufirma"), hätte jeder, der solche Kringel gemacht hätte, direkt "auf die Fresse" bekommen - zu recht, weil das sieht ja auch ziemlich scheiße aus und ragt so weit in den Raum rein :zwinker: ...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von HariBo » 15.02.2011, 20:21

könnt ihr keinen Ausbildungsthread aufmachen?

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Bastler » 15.02.2011, 20:27

Warum, sinnvoller wäre ein Optik-Thread! Darum geht es hier ja :p. Wobei die Optik bei mir inzwischen eher zweitrangig ist...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Visitor » 15.02.2011, 20:35

Könnte eine Döner-Anlage im Auftrag von aksew sein.

Benutzeravatar
TheGismore
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2011, 20:08

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von TheGismore » 15.02.2011, 20:39

Kann man das irgendwie erkennen ob der HV rückkanalfähig ist?

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Visitor » 15.02.2011, 20:48

Wenn man den Deckel vom Verstärker abschraubt, fals vorhanden.
Es gibt auch Verstärker ohne Deckel, bei denen erkennt man aber direkt ob eine Rückkanalverstärkung eingebaut ist.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Bastler » 15.02.2011, 21:14

Ist ja eigentlich auch egal. Selbst wenn der Rückkanal noch nicht aktiv sein sollte, muss der Techniker nicht viel machen, außer ein paar Brücken umzustecken / ein Modul einzustecken und Rückkanalfilter auf den anderen Leitungen zu verbauen (und Aufkleber drauf zu kleben :p ) - eine Sache von maximal 5 Minuten...
Nur zugänglich sollte der Verstärker eben sein.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Dinniz » 15.02.2011, 22:06

Bastler hat geschrieben:Ist ja eigentlich auch egal. Selbst wenn der Rückkanal noch nicht aktiv sein sollte, muss der Techniker nicht viel machen, außer ein paar Brücken umzustecken / ein Modul einzustecken und Rückkanalfilter auf den anderen Leitungen zu verbauen (und Aufkleber drauf zu kleben :p ) - eine Sache von maximal 5 Minuten...
Nur zugänglich sollte der Verstärker eben sein.
Das könnte aber zum Problem werden .. die HVO V38 sind nicht mehr zugelassen und deshalb sind kaum noch Module im Umlauf.
Mittlerweile ist der HVO V38 P ja im Bestand.

btw: Concepta hatte nunmal immer BVT und da war es besser und angenehmer :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Bastler » 15.02.2011, 22:53

Ich hab aber noch Module satt :p, und wenn es danach geht, was zugelassen ist, dann muss die HVA auf dem Foto sowieso auch noch an anderen stellen "nachgearbeitet" werden :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Karin70
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 15.02.2011, 09:35
Wohnort: Recklinghausen

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Karin70 » 16.02.2011, 14:15

Wow, was man mit einer Anfrage so alles lostreten kann ... ich finde es interessant!
Also trotz allen Schleifen und Döner alles ok !?!

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von ernstdo » 16.02.2011, 15:38

Tja, wenn die Techniker den Thread erst mal übernommen haben ist es vorbei mit den Infos für den/ die Threadersteller/ in. Dann wird nur noch gefachsimpelt und die Laien bekommen leider keine relevanten Infos mehr ......

Habe in einem anderen Thread ja schon mal auf das wohl vorhandene Technikerforum für solche Diskussionen verwiesen aber da werden wohl nicht alle aufgenommen ........

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Visitor » 16.02.2011, 15:49

Karin70 hat geschrieben: Also trotz allen Schleifen und Döner alles ok !?!
Im Keller muss bis auf Aufkleber/Beschriftung/evt.Sperrfilter nichts gemacht werden, und wenn doch, macht das "dein" Techniker.
Sieht ganz gut aus, wenn die Pegel/Modemwerte an deiner Anschlussdose in der UM-Norm sind.
Das erfährst du durch den Techniker am Installationstag.

Joe886
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.02.2011, 15:42

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von Joe886 » 16.02.2011, 15:58

Guten Tag,

klinke mich mal hier ein wens recht ist.

Hab jetzt absolut keine Ahnung von dem ganzen Technik zeug und würde gern von euch wissen ob bei uns im Haus alles vorhanden ist, was der Techniker benötigt um uns ans Internet an zu schließen.
Bin mir nämlich nicht sicher ob er sonst noch in andere teile des Hauses müsste.
Das müsste ich dann vorher noch mit den anderen Mietern absprechen.

Wohnen hier nur zur miete und haben den Kabel Anschluss aufgrund einer vorhandenen Sat Anlage bisher noch nie benutzt.
Jedenfalls hab ich grade mal im Keller geschaut und dort hängt ein Hüp wisi xu 60 und so nen kleiner weißer Kasten wo Hausverteilverstärker drauf steht.
Wäre das alles was der Techniker braucht?
Oder müsste dort sonst noch was vorhanden sein?

Bedanke mich im voraus schon mal recht herzlich für die Hilfe (die ich hoffentlich bekommen werde).

Grüße Joe

Benutzeravatar
TheGismore
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2011, 20:08

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von TheGismore » 16.02.2011, 16:50

Bei uns siehts so aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Ist da ein Hausvertärker mit bei?
Bei dem einen Kasten steht ein Zettel dran: Rückweg eingemesen! Was heißt das? (Hat das was mit der Rückkanalfähigheit zu tun?)

Ich hätte gerne Internet über Kabel!!!

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von ernstdo » 16.02.2011, 16:57

Jepp, da wo Rückweg eingemessen drauf steht ist der Verstärker und ist somit Rückkanalfähig.
Also Inet und Telefon möglich .....

Der Henselkasten könnte für die Sprechanlage sein ....

Benutzeravatar
TheGismore
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2011, 20:08

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von TheGismore » 16.02.2011, 17:30

Ja das wird die Sprechange sein, hab ich auch gerade gemerkt.

Dann bruch ich wohl nur eine Multimediadose!
Danke an alle , ihr habt mir sehr geholfen! :super:

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Anschluß im Keller, was muss gemacht werden? (Bild)

Beitrag von ernstdo » 16.02.2011, 17:44

Dann bruch ich wohl nur eine Multimediadose!
Wenn nicht vorhanden wäre die von Nöten ......

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste