Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Kroiba
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.02.2011, 16:51

Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von Kroiba » 04.02.2011, 17:00

Guten Tag,

Ich ziehe bald um und zwar in einMehrfamilienhaus ( Neubau) .
Ich hatte gestern den verfügbarkeitstest gemacht und da hatte sich herausgestellt das meine Hausnummer nicht vorhanden ist, von den Nachbarn aber schon.

Ich hatte dann beim Vermieter angerufen und gefragt wie das ausschaut. Da meinte er Unitymedia war da und hat alle nötigen Kabel gelegt und der Vertrag (Kabel) läuft auch schon.

Dann habe ich bei der Hotline angerufen und die meinten es wäre nichts gemeldet.

Wie kann das alles sein? Was soll ich nun tun?

In der Wohnung ist Kabel und Sat tv vorhanden.

vicarius
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 29.04.2010, 14:39

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von vicarius » 04.02.2011, 17:29

Was heißt denn "nicht gemeldet"? Kann sich die Aussage darauf beziehen, dass kein Vertragsverhältnis vorliegt, sprich keine Versorgung über die Mietnebenkosten?
Ich würde gegenüber der Hotline glaubhaft machen, dass ihr am Netz angeschlossen seit und dass es sich bei der "Verfügbarkeit" um einen alten Status handelt.
Wenn Du schreibst "es ist Kabel und Sat vorhanden" könnte es sein, dass der Techniker neue Leitungen im Haus legen muss.

Kroiba
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.02.2011, 16:51

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von Kroiba » 04.02.2011, 18:06

Der Vermieter meint der Vertrag läuft schon mit Unitymedia, aber scheinbar ist der Zugang noch nicht geschaltet, oder sowas.

Zudem meinte der Vermieter, dass ich in der Wohnung ein Kabelanschluss habe, also sind die benötigten Leitungen ja vorhanden.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von HariBo » 04.02.2011, 18:11

ich tippe dann mal auf 2 Häuser, in denen die NE4 (Innenverkabelung) durch Unitymedia Services gemanagt wird.
Entweder ist dann der Grundanschluss, evtl soger digital in den Mietnebenkosten enthalten, oder ihr müsst individuell einen Kabelmietvertrag abschliesen.
Dazu würde ich den Eigentümer / Verwaltung nochmal interwieven.

Kroiba
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.02.2011, 16:51

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von Kroiba » 04.02.2011, 18:49

Müssen die kabel-Nebenkosten auch bezahlt werden, wenn man kein tv schauen will, sondern nur Internet + Telefon? Tv würde ich über Sat beziehen

Soweit ich aber weiß sind die kosten aber auch enthalten...

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von Grothesk » 04.02.2011, 18:53

Ob Kabel-TV über die NK abgerechnet werden entscheidet der Vermieter. Normalerweise findet man dazu aber auch was im Mietvertrag.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von nappi » 04.02.2011, 19:08

Du sagst das Kabel und Sat vorhanden ist ! also worüber denkst du noch nach ??

Sat bringt ein besseres Bild beispiele
ARD HD Kabel 9 bis 10 mbit maximal
ARD HD Sat 12 bis 15 mbit !

Alle Programme werden von den Kabel Betreiber bearbeitet und runter gerechnet bei allen !!!!
Angeblich soll ja ARD SAT und Kabel gleich sein, ich benutze denn DVB Viewer und kann die MBIT zahl vergleichen !!!

glaub mir mit Sat fährt man immer besser, man hat alle Programme sobald sie aufgeschaltet sind bei UM kannst du Jahrelang warten wenn sie denn überhaupt kommen.
Falls du SKY user bist und das HD Paket hast dann ist UM beschiss hoch 3 denn die senden nur 1 HD Programm im Kabel über SAT sind es etliche mehr.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Kroiba
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.02.2011, 16:51

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von Kroiba » 04.02.2011, 19:10

Ja ich will auch über Sat Fernseh schauen, wegen Sky. Es geht mir nur um das Internet und Telefon (2play)... Um ist ja relativ günstig.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von nappi » 04.02.2011, 19:19

da hast du recht, im inet und telefon bereich sind sie wirklich günstig und Kunden freundlich, da haben sie ja auch Konkurenz :D :D :D :D
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von HariBo » 04.02.2011, 21:06

naja ......wenn sich der Vermieter sowohl SAT als auch Kabel mit den Nebenkosten bezahlen lässt, wirklich kostengünstig sehe ich das nicht.

Kroiba
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.02.2011, 16:51

Re: Unitymedia bestellt... Oder doch nicht?

Beitrag von Kroiba » 09.02.2011, 10:01

Also unitymedia meinte jetzt, dass ein übergabepunkt fehlt im haus, dieser müsste erst installiert werden...

... Der Vermieter sollte dazu einen Antrag zu unitymedia schicken und dann wird das irgendwann gemacht so wie ich das verstanden hab...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: friendsfan, Troopido und 5 Gäste