Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
xXAK-81Xx
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2011, 14:44
Wohnort: Frankfurt am Main

Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von xXAK-81Xx » 03.02.2011, 15:24

Erst einmal ein Hallo,

Besitze einen LCD von Samsung (LE40A536); mit 3xHDMI, 2xScart, YUV, optical audio usw
einen Digitalen Kabelreceiver von Samsung (DCB-B270G); mit 2xScart, optical audio out
und einen AV-Receiver von Yamaha (RX-V767); mit allen möglichen anschlussmöglichkeiten außer Scart :D

Mein Frage oder Problem ist, kann ich den Digitalen-Kabelreceiver mit dem AV-Receiver direct verbinden?

Ich würde gerne mit einem Scart aus dem Digitalen-Kabelreceiver in den AV-Receiver mit YUV (drei chinger) verbinden und dann mit einem HDMI aus dem AV-Receiver in den LCD und den Ton würde ich über optical zwischen Digitalen-Kabelreceiver und AV-Receiver verbinden.

Habe das ganze schon mal probiert, mit dem Ton gab es keine probleme, aber beim Bild hat sich nichts getan. :confused:

Kann mir hier bitte einer weiter helfen??? :wein:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von Grothesk » 03.02.2011, 15:30

Ich habe eine ganz ähnliche Konstruktion. Allerdings läuft bei mir das Bild nicht über den AV-Receiver sondern die Videogeräte sind direkt verbunden. Habe auch ehrlich gesagt nicht verstanden wozu das dienen soll, denn der Ton wird bei meinem Yamaha ohnehin nicht über HDMI ausgelesen.

xXAK-81Xx
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2011, 14:44
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von xXAK-81Xx » 03.02.2011, 16:00

Grothesk hat geschrieben:Ich habe eine ganz ähnliche Konstruktion. Allerdings läuft bei mir das Bild nicht über den AV-Receiver sondern die Videogeräte sind direkt verbunden. Habe auch ehrlich gesagt nicht verstanden wozu das dienen soll, denn der Ton wird bei meinem Yamaha ohnehin nicht über HDMI ausgelesen.

Ich habe noch eine Multimedi-Box über HDMI an den Yamaha angeschlossen und dort wird der TON über HDMI wiedergegeben.


Und zum verständnis von meinem Problem, der Ton wird über ein optical Kabel wiedergegeben.
Es geht nur um das Bild, ob ich mit einem Kabel das an dem einen Ende einen Scart- und am anderen Ende ein YUV-Stecker (3 chinch) hat, das Bild vom Digitalem-Kabelreceiver (Scart) an den AV-Receiver (YUV) und dan vom AV-Receiver mit einem HDMI an den LCD wiedergeben kann?

Der Vorteil dabei währe ich bräuchte am LCD nicht von HDMI1 auf AV1 umschalten und dann bräuchte ich auch nicht die TV Fernbedienung.

ich hoffe es ist verständlich was ich meine. :zwinker:

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von xysvenxy » 04.02.2011, 11:59

Adapter von Scart auf YUV oder RGB?

xXAK-81Xx
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2011, 14:44
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von xXAK-81Xx » 04.02.2011, 14:11

xysvenxy hat geschrieben:Adapter von Scart auf YUV oder RGB?
Habe mit extra ein Kabel mit Scart auf YUV (RGB) geholt.
Gestern gab es auch öffters kurz ein Bildsignal, doch das war verschoben und hatte einen rosaroten Schleier und dann war es wierder weg anscheinene probierte der Yamaha Automatisch irgend welche Einstellungen oder Umschaltungen.

Jetzt frage ich mich vielleicht ist das Kabel defekt.

Es kann aber nicht sein dass das nicht funktioniert, irgendwo muß ein Hacken sein.

xXAK-81Xx
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2011, 14:44
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von xXAK-81Xx » 04.02.2011, 14:24

Um das Kabel zu überprüfen,
habe ich den Digitalen-Kabelreceiver mit meinem LCD direkt verbunden,
undzwar Scart-Ende in den Digitalen-Kabelreceiver und YUV (RGB)-Ende in den LCD eingesteckt.

Das Ergebniss = nichts schwarzes Bild

ICH SCHMEISSE GLEICH DIESE GANZE [zensiert] DURCHS GESCHLOSSENE FENSTER AHHHHHHH :motz: :wut: :wand:
:D :D :D

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von xysvenxy » 04.02.2011, 14:26

Am Receiver solltest du einstellen können wie der Scart-Ausgang beschaltet wird... also ob RGB oder FBAS oder S-Video. Mal probiert`?

xXAK-81Xx
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2011, 14:44
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von xXAK-81Xx » 04.02.2011, 15:25

Das was man am AV-Receiver umstellen kann habe ich probiert.

Nichts!!!

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von albatros » 05.02.2011, 11:44

Er meinte wohl den Samsung Kabelreceiver - dort kannst Du das Ausgangssignal einstellen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Digitaler Kabelreceiver mit AV Receiver vebinden

Beitrag von koax » 05.02.2011, 12:10

albatros hat geschrieben:Er meinte wohl den Samsung Kabelreceiver - dort kannst Du das Ausgangssignal einstellen.
Ich kenne den Samsung nicht, aber in der Regel ist nur 1 SCART-Anschluss bei dem meisten Receivern RGB-tauglich, der andere kann nur FBAS.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste