Neukunde verzweifelt... DIR-600

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von corsa772 » 07.01.2011, 22:26

HILFE...
heute Mittag als 1. im Haus 2Play 32.000 erhalten. Unten die 4er Kabelanlage erneuert, oben ein Aufsatz auf die Wandbuchse gesetzt. Cisco EPC3212 Modem eingemessen, mir gesagt das ich das Modem 1h blinken lassen soll, unten noch auf die fehlende Erdung hingewiesen und ab zum nächsten.
Nach 1,5h war das Modem immer noch nicht synchonisiert. Kurz vom Saft genommen, gewartet und schon konnte ich telefonieren. Und mit meinem Notebook 32.000 wasauchimmerpersekunde nutzen.
Dann kam die Installation des D-Link DIR-600 Router...

HILFE, ich will meine Fritzbox zurück. Ich habe bisher 4 Fritzboxen bei mir zuhause und Freunden installiert und nicht halb so lange gebraucht
wie jetzt bei diesem Schrottrouter. Muss sehen ob ich meine Fritzbox 7141 später als Router nutzen kann.

Ich habe alles installiert wie auch hier beschrieben, alles andere auch ausprobiert aber egal, ich habe ich keine Verbindung zwischen Router und Modem bekommen. Per Lan und Wlan habe ich Zugriff vom PC und Notebook auf http://192.168.0.1/bsc_internet.php und bin VERZWEIFELT.
Jetzt habe ich 20 sec. einen Reset gemacht, alles neu eingegeben und es funktioniert scheinbar. Die Erdkugelleuchte ist auch jetzt grün statt gelb.
Bin ich der einzige der wegen diesem Router Reif für´s Irrenhaus ist?

Langes geschreibsel aber der Frust musste raus.
Bild

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von ernstdo » 07.01.2011, 22:37

EIgentlich wie es hier schon hunderttausend mal geschrieben wurde .... nach Hardwarewechsel am Modem das Modem kurz stromlos machen ........

corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von corsa772 » 07.01.2011, 22:54

das hatte ich...da habe ich schon im Forum gelesen was zu tun ist. Erst ein 20 sec. (und keine 5 oder 15) Reset brachte die Lösung. Surfe jetzt per PC und Hama 54 USB Stick bis morgen weil 21 ms Latenz doch etwas zu hoch sind. Dann wird ein 10m Netzwerk Kabel gezogen. Auf den ganzen Ärger erstmal einen Single Malt.
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von Dinniz » 08.01.2011, 05:43

Die FritzBox 7141 soll laut Anleitung von AVM auch mit LAN1 funktionieren und ist somit Kompatibel!
technician with over 15 years experience

corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von corsa772 » 08.01.2011, 18:20

danke, das habe ich noch nicht überprüft. Der DIR-600 funktioniert jetzt aber ich werde wohl dann wechseln. Den jetzt kann ich das WLAN von 1 Uhr bis 7 Uhr nicht abschalten. Nur von 23:59 bis 7 Uhr geht.
Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von piotr » 09.01.2011, 16:15

Was bringt Dir das WLAN-Abschalten fuer wenige Stunden?
Abgesehen von der inaktiven Status-LED, die man zur Not auch abkleben koennte.

Der Stromverbrauch vom WLAN ist max 1-2 Watt.

Die Sendeleistung im 2,4 GHz Band kann max 0,1 Watt betragen.
Die Sendeleistung im 5 GHz Band kann max 1 Watt betragen.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von koax » 09.01.2011, 17:11

corsa772 hat geschrieben: HILFE, ich will meine Fritzbox zurück. Ich habe bisher 4 Fritzboxen bei mir zuhause und Freunden installiert und nicht halb so lange gebraucht
wie jetzt bei diesem Schrottrouter. Muss sehen ob ich meine Fritzbox 7141 später als Router nutzen kann.
Naja. Das Einrichten des DIR600 dürfte für die meisten einfacher sein als das Einrichten einer Fritzbox für den Betrieb am Kabelanschluss.
Nicht das letzeres besonders schwierig wäre, aber die Anzahl der hier gestellten Fragen zu dem Fritzbox-Thema gibt schon zu denken.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von piotr » 09.01.2011, 21:41

Naja, wenn man der D-Link Anleitung folgt, dann soll man die CD benutzen.
Nur braucht man die CD gar nicht um solch einen Router einzurichten. :D

corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von corsa772 » 09.01.2011, 23:35

ich weiss bis heute nicht was ich falsch gemacht habe..
Aber es geht, das ist wichtig.
Bild

corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von corsa772 » 15.01.2011, 21:49

Und heute in der neuen CB ein Test aller Router.
Das DIR-600 war das schlechteste aller Geräte.
Was wusste ich aber schon vorher.
Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von koax » 15.01.2011, 22:23

corsa772 hat geschrieben:Und heute in der neuen CB ein Test aller Router.
Das DIR-600 war das schlechteste aller Geräte.
Was wusste ich aber schon vorher.
Dass die Computer-Bild die schlechteste aller Computer-Zeitschriften ist? :zwinker:

corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von corsa772 » 16.01.2011, 14:11

nein, die CB ist die grösse Zeitung und deswegen beschweren sich auch die meisten darüber. :nein:

Jetzt wieder dieses SPARANGEBOT mit der SIM Karte und die ganzen tollen Apps . gibt es keinen Würg Smilie?

:love-unity:
Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von piotr » 16.01.2011, 19:13

corsa772 hat geschrieben:nein, die CB ist die grösse Zeitung und deswegen beschweren sich auch die meisten darüber. :nein:
DIe Auflagenstaerke sagt nur etwas ueber die Anzahl der Leser aus.

Sie sagt gar nichts ueber die Qualitaet der Tests aus.

V.a. was nuetzt es mir wenn ich einen Router mit n-WLAN 150 Mbit/s brutto 1T1R mit anderen Routern vergleiche die n-WLAN mit 300 Mbit/s brutto 2T2R oder gar 3T3R haben?
Ganz zu schweigen von der Moeglichkeit einiger Router, die 2,4 und 5 GHz gleichzeitig zu nutzen.

Dazu brauche ich keinen Test.
Da ist das Ergebnis des n-WLAN Routers mit 150 Mbit/s 1T1R der auch nur im 2,4 GHz Band funken kann, schon im Vorfeld klar.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von koax » 16.01.2011, 20:02

piotr hat geschrieben:
corsa772 hat geschrieben: Da ist das Ergebnis des n-WLAN Routers mit 150 Mbit/s 1T1R der auch nur im 2,4 GHz Band funken kann, schon im Vorfeld klar.
Solche Testzeitschriften würden auch ein Auto zum Testsieger erklären, das im Gegensatz zu den übrigen getesten Modellen mit Maximalgeschwindigkeit 140 km/h eine von 145 km/h aufweist.

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von xysvenxy » 17.01.2011, 10:31

Ist die Bild eine bessere Zeitung als die FAZ - nur weil sie eine höhere Auflage hat?

corsa772
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 07.01.2011, 18:09

Re: Neukunde verzweifelt... DIR-600

Beitrag von corsa772 » 20.01.2011, 18:42

ich sehe es jetzt positiv...

Sollte jemand von der Strasse aus mein WLAN hacken wird er mit dem Datendurchsatz keine Freude haben.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste