Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Vollpfosten
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 15.02.2009, 12:07

Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Vollpfosten » 06.01.2011, 14:54

Hallo Leute, :smile:

ich hab da mal ne Frage (oder zwei)...

Mein Vertrag bei 1&1 läuft noch bis 25.03.2011, für Telefon- und Internetanschluss.

Ich habe mich jetzt für einen 2play Vertrag von Unitiymedia entschieden, aber weder bis jetzt den alten 1&1 Vertrag gekündigt, noch mich bei Unity zum neuen Vertrag angemeldet.

Ich will das jetzt machen, bin aber leider etwas zu spät dran um die 6 Freimonate mitzunehmen.

Leider ist mir aus den Unitymedia-Seiten nicht ersichtlich, wie genau die Ummeldung jetzt abzulaufen hat.

Ich möchte nämlich gerne meine alte Festnetz-Telefonnummer mitnehmen.

Was muß ich machen, damit das nicht schief läuft ???

Muß ich jetzt zuerst bei 1&1 kündigen und mich dann bei Unity anmelden, oder reicht es mich bei Unity anzumelden und die machen dann alles weitere bei 1&1 für mich ???

Und welchen Internet-Router gibt es beim Vertragsabschluss ?

Ich habe da nur den WLAN-Router für eine einmalige Bereitstellungsgebühr von 24,90 € gefunden, bräuchte aber gar kein WLAN, weil ich lieber mittels LAN-Kabel ins Internet gehen möchte.

Im Voraus schonmal vielen Dank für eure Hilfe !!! :winken:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von conscience » 06.01.2011, 17:52

Hallo.

Welche Frist hast du für die Kündigung bei 1u1 einzuhalten?
Bei Auftrag mit Portierung kündigt UM deinen Telefonvertrag und alle an diesem hängenden Vertragsbestandteile zum Ende der MVLZ bei 1u1.

Die 6 Freimonate gibt's dann, wenn Du noch mehr als drei Monate bei 1u1 gebunden bist.

Wenn Du bei keinen W-LAN Router benötigst, dann bestell halt keinen.

Der Vertrag mit UM beginnt mit der Installation durch einen Techniker bzw. mit der Zusendung der Geräte.


Gruß
C.

Joerg7168
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2011, 17:24

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Joerg7168 » 06.01.2011, 17:57

Die gesamte Prozedur der Ummeldung wird während des Bestellvorgangs erläutert und das mit dem WLAN-Router ist doch völlig egal.
Wenn du kein WLAN benutzen willst, dann schaltest du das WLAN im Router halt ab und schließt einfach das LAN-Kabel an.
Jeder WLAN-Router ist gleichzeitig auch ein völlig normaler LAN-Router. Das WLAN ist einfach eine Zugabe, die man nutzen kann, aber nicht muss.
Zuletzt geändert von Joerg7168 am 06.01.2011, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von conscience » 06.01.2011, 17:59

Hallo.

Welche Frist hast du für die Kündigung bei 1u1 einzuhalten?
Bei Auftrag mit Portierung kündigt UM deinen Telefonvertrag und alle an diesem hängenden Vertragsbestandteile zum Ende der MVLZ bei 1u1.

Die 6 Freimonate gibt's dann, wenn Du noch mehr als drei Monate bei 1u1 gebunden bist.

Wenn Du bei keinen W-LAN Router benötigst, dann bestell halt keinen.

Der Vertrag mit UM beginnt mit der Installation durch einen Techniker bzw. mit der Zusendung der Geräte.


Gruß
C.

Joerg7168
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2011, 17:24

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Joerg7168 » 06.01.2011, 18:48

Bild

Vollpfosten
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 15.02.2009, 12:07

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Vollpfosten » 06.01.2011, 19:27

conscience hat geschrieben:Welche Frist hast du für die Kündigung bei 1u1 einzuhalten?
Bei Auftrag mit Portierung kündigt UM deinen Telefonvertrag und alle an diesem hängenden Vertragsbestandteile zum Ende der MVLZ bei 1u1.

@ conscience
Tja, leider kann ich diese Frage nicht zu 100% genau beantworten.
In den Geschäftsbedingungen steht was von 3 Monaten, falls es sich um einen befristeten Vertrag handelt und von 1 Monat, wenn es sich um einen unbefristeten Vertrag handelt.

Ich bin ein Freenet-Opfer, welches damals von 1&1 stillschweigend übernommen wurde, ohne das es irgendwelche Veränderungen am Vertrag gab.

:zzz:Leider ist bei der 1&1 Hotline schon tagelang keiner zu erreichen, immer sind "wegen hohen Telefonaufkommens alle Mitarbeiter im Gespräch".:zzz:

Also wird der Internetvertrag auch gleichzeitig mit dem Telefonvertrag von Unitymedia gekündigt, richtig ?

Joerg7168 hat geschrieben:Wenn du kein WLAN benutzen willst, dann schaltest du das WLAN im Router halt ab und schließt einfach das LAN-Kabel an.
Jeder WLAN-Router ist gleichzeitig auch ein völlig normaler LAN-Router. Das WLAN ist einfach eine Zugabe, die man nutzen kann, aber nicht muss.
@ Joerg7168
Gut, aber ich brauche einen Router mit Anschluss für 2 LAN-Kabel, weil ich 2 PCs daran einstöpseln will.
Hat denn jeder WLAN-Router auch automatisch mindestens 2 LAN-Kabel Anschlüsse ?
Joerg7168 hat geschrieben:Schau mal hier: http://www.unitymedia.de/service/sofort ... rvice.html

Herzlichen Dank, dieser Tipp hilft mir echt weiter !!! :super:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Grothesk » 06.01.2011, 19:31

In der Regel haben Router im Heimbereich 4 LAN-Ports.

heli-
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2010, 10:02

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von heli- » 06.01.2011, 20:00

Mein Vertrag bei 1&1 läuft noch bis 25.03.2011, für Telefon- und Internetanschluss.
25.03. minus 3 Monate, macht nach meiner Rechnung den 25.12.2010 für einen fristgerechten Kündigungstermin (per Fax). Bau Dir schon mal einen Flux-Kompensator. ;)

Du wirst ja wohl wissen, ob Dein alter Freenet-Vertrag befristet oder unbefristet war? Ich tippe mal auf befristet...

Vollpfosten
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 15.02.2009, 12:07

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Vollpfosten » 11.01.2011, 15:53

Funktioniert eigentlich jeder handelsübliche Router mit dem 32.000er Internet- und Telefonanschluss von Unity, oder sind die Router die man dort im Shop bekommt irgendwie für Internet über Fernsehkabel optimiert? :kratz:

Ich habe z.B. aus alten Verträgen bei anderen Anbietern noch ne AVM FritzBox 7170 und ne Samsung 3010 Phone SL. :pcfreak:

Würden die bei 2Play 32.000 reibungslos funzen; hat da jemand von euch schon Erfahrungen mit gemacht ???

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Moses » 11.01.2011, 16:50

Bei 32Mbit funktionieren viele Router schon nicht mehr, weil sie das einfach von der Leistung her nicht hinbekommen. Ansonsten funktioniert aber am Kabelmodem jeder Router, den man als DHCP Client konfigurieren kann. Als grobe Richtlinie kann man davon ausgehen, dass alle Router prinzipiell funktionieren, die kein eingebautes DSL Modem haben, oder bei denen man das zumindest deaktivieren kann.

Ob die dann von der Leistung her reichen, können nur Leute sagen, die das ausprobiert haben. Ich würde nicht unbedingt einen Router bei UM kaufen. Speziell "optimiert" sind die auf keinen Fall.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Matrix110 » 11.01.2011, 17:21

Die FB 7170 wurde von UM bis 32MBit verwendet, allerdings sind bei 32MBit die Grenzen der Box schon erreicht und es gibt probleme mit der Gleichzeitigen Nutzung von VoIP und dem vollen Downstream (Aussetzer am Telefon etc.)

Vollpfosten
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 15.02.2009, 12:07

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Vollpfosten » 13.01.2011, 14:30

Also bei der FritzBox 7170 würde zwar bei 2Play 32.000 schon die Grenze erreicht sein, aber das würde sie gerade noch schaffen ?

Und was ist mit der Samsung 3010 Phone SL, schafft die 32.000 ???

Die ist, glaube ich, neueren Datums als die FritzBox.

Es gibt zwar die Möglichkeit bei der 2Play Buchung einen WLAN-Router zum einmaligen Preis von 24,95 € zu bestellen, aber leider ist dieses Teil nicht näher beschrieben, also keine Marke und keine Bezeichnung. :confused:

Man sollte natürlich meinen, dass der angebotene Router dann auch die 32.000 und höher schafft, aber sicher ist das nicht, denn über die Leistung steht da auch nix. :kratz:

Was gibt's denn für Boxen, die 32.000 und später vielleicht auch mal 64.000 und 128.000 schaffen ?

eltopo
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 13.01.2011, 00:04

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von eltopo » 13.01.2011, 20:56

Ich habe im November gewechselt und bis heute wurde die Portierung der alten Nummern nicht durchgeführt.
Von UM habe ich das Formular erstmal garnicht erhalten. Erst nach dem der Techniker den Anschluss geschaltet hat und ich mich nochmals bei UM erkundigt habe was mit der Rufnummernmitnahme ist,
hat mann mir das Formular geschickt. Diese habe ich dann zugefaxt. Nichts passiert. Nach meinem Anruf hieß es, kein Auftrag angekommen. Also habe ich das Formular wieder gefaxt. Dann kamm nach längerem warten gestern ein Brif von UM das die Rufnummernmitnahme nicht geht da die Vorwahl nicht genutzt werden könne. Ich habe dann sofort bei UM angerufen und um Klärung gebeten.
Mir wurde dann zugesichert die Sache zu klären. Heute kammen dann zwei Briefe von UM. In beiden das selbe Anschreiben und das Formular für den Antrag zur Rufnummernmitnahme.
Wenn das so weiter geht habe ich demnächst 2 Provider die ich zahlen darf. Also sei Vorsichtig mit der Umstellung, dass kann Monate in Anspruch nehmen. :wut:

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Matrix110 » 13.01.2011, 21:08

1&1 Nummern mit 03210 Vorwahl oder wie die auch immer ist können nicht portiert werden soweit ich weiß, da United Internet only. Das ist eine Vorwahl wie z.B. 0180 nur halt von 1&1 in einem Format der einen DENKEN lässt es wäre eine Ortsvorwahl.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Dinniz » 13.01.2011, 21:48

Die Restbestände der 7170 dürften mittlerweile auch aufgebraucht sein.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Wie muß die Ummeldung ablaufen ?

Beitrag von Matrix110 » 14.01.2011, 04:34

Es ging darum, dass er diese schon besitzt :P

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast