Wifi hinters Kabelmodem -wie?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Jorgo
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 18.12.2010, 01:37

Re: Wifi hinters Kabelmodem -wie?

Beitrag von Jorgo » 18.12.2010, 21:48

Grothesk hat geschrieben:Bei eBay wird man jeden Mumpitz los.
Nee, ebay ist nichts für mich. Hab keine Lust, Kommission an Dritte zu zahlen. Gibts noch Marktplatz oder Annonce?

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3831
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Wifi hinters Kabelmodem -wie?

Beitrag von addicted » 23.12.2010, 10:34

Prinzipiell reicht ein Accesspoint, Jorgo hat ja nur einen einzelnen Rechner.
Dann dürfte der Accesspoint aber auf LAN-Seite keine eigenen Pakete senden (unter eigener MAC), und damit fängt dann wohl die Schwierigkeit an...

Jorgo
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 18.12.2010, 01:37

Re: Wifi hinters Kabelmodem -wie?

Beitrag von Jorgo » 27.12.2010, 22:37

Hab mir gebraucht einen D-Link dir-600 besorgt. An sich ist der Router nichts weltbewegendes, dafür aber billig. Und man kann ihn mit OpenWrt flashen, damit wird er dann richtig akzeptabel. Damit läuft jetzt alles. Danke an alle, die sich die Mühe gemacht hatten, zu antworten.

Übrigens hatte ich im Schrank sogar noch einen Netgear WGR614 gefunden, den hatte Unitymedia wahrscheinlich damals mitgegeben. Der will aber auch nicht mit dem Kabelmodem reden, sondern ist wohl eher auf externes ADSL-Modem ausgelegt und OpenWRT läuft auch nicht drauf. Ist also ein Unitymedia-Fail...

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Wifi hinters Kabelmodem -wie?

Beitrag von Grothesk » 27.12.2010, 23:32

Eher ein Besitzer-Fail...
Der Netgear funktioniert an einem Kabelmodem.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste