Kosten für zusätzliche Verkabelung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
odoggy
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.10.2010, 14:52

Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von odoggy » 16.11.2010, 09:13

Hallo,

nach einigen hin und her mit UM und den Vermieter (siehe http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 10&t=13552) habe ich nun 3Play bestellt und möchte allerdings 2 zusätzliche Dosen installieren lassen.
Kann mir jemand sagen was ungefähr die Techniker dafür verlangen können?
Das sind so 3-4m Kabelschächte + das entsprechende Kabel + 2 Wandbohrungen + 2 Dosen.

Pi mal Daumen, damit ich ein Richtwert habe.

Gruß
odoggy

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Desperados-1984 » 16.11.2010, 09:54

je mehr du davon selber machst desto billiger wird das ganze!
Also ich würde davon alle bis auf die beiden Dosen anzuklemmen einfach selber machen. Für die zwei Dosen anzuklemmen wird der nicht viel nehmen, das ist recht fix gemacht. Aber das andere wird wesentlich länger dauern.

odoggy
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.10.2010, 14:52

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von odoggy » 17.11.2010, 10:42

Hmm, der Techniker will nur 50€. Denke mal, da kann man nicht meckern. Zusätzlich zieht er mir durch den Kabelschacht für das Koaxkabel noch ein Patchkabel ohne Aufpreis.

Gruß
odoggy

Hades
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Hades » 17.11.2010, 14:04

Ne halbe Arbeitsstunde + Material, das seh ich als fair an :super:

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Neukundenrabatt » 17.11.2010, 15:39

Die Westkabel GmbH will pro zusätzlich (ausgetauschter) Dose 26 Euro in bar, ohne Verlegen von Kabel, nur für einen Dosentausch.
Das war mir eine zusätzliche MMD (nur falls mal die HD-BOX dazukommen sollte) nicht wert.
Wenn wir diese ordern sollten würde der Techniker wiederkommen und eine zweite Dose umsonst austauschen.
UnityMedia muss sehr auf Fahrtkosten stehen ;)

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Desperados-1984 » 17.11.2010, 19:26

der Techniker kommt bei der HD Box eh noch mal, weil er sie einrichten muss, dann kann er auch die Dose machen.

26€ ist aber echt relativ viel.

odoggy
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.10.2010, 14:52

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von odoggy » 18.11.2010, 10:24

Weiß jemand zufällig ob es ein Problem ist wenn ich ein ungeschirmtes Ethernetkabel (Cat5e) im selben Kabelschacht wie das Koaxkabel legen lasse?
Das Koaxkabel ist doch eh abgeschirmt, oder?
Ich meine auch irgendwo gelesen zu haben das eine Schirmung eh erst sinnvoll ist wenn parallel ein Stromkabel in der Nähe (im selben Schacht) läuft?!

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von dg1qkt » 18.11.2010, 11:55

Cat5e Kabel sind geschirmt.
Bild

odoggy
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 07.10.2010, 14:52

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von odoggy » 18.11.2010, 12:11

dg1qkt hat geschrieben:Cat5e Kabel sind geschirmt.
Nee, zum Beispiel steht hier explizit ungeschirmt
http://www.amazon.de/gp/product/B0038QA ... ss_product

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Norbert » 18.11.2010, 12:15

Hades hat geschrieben:Ne halbe Arbeitsstunde + Material, das seh ich als fair an :super:
Im Fall des Threaderstellers bei 50 Euro denke ich mal an eine Stunde schwarz plus Material ;)

Aber wenn es sich darum geht ein paar Meter in Aufputzkabelkanal mit Wandbohrung zu verlegen, dann würde ich das komplett selber machen, bzw. ich habe es selber gemacht.
Nur einen 20mm Bohrer habe ich mir im Baumarkt geliehen, eine Bohrmaschine hat ja eigentlich jeder daheim.
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Pitland » 18.11.2010, 12:25

odoggy hat geschrieben:
dg1qkt hat geschrieben:Cat5e Kabel sind geschirmt.
Nee, zum Beispiel steht hier explizit ungeschirmt
http://www.amazon.de/gp/product/B0038QA ... ss_product
Bei dem Preis, was erwartest du davon?

Wenn du dir selbst schon eine Fehlerquelle installieren willst, bitteschön. Es muss nicht unbedingt ein Stromkabel sein was stört, es gibt auch andere Einstahlungen... :zwinker:

Wenn nicht, dann kauf dir ein vernünftiges Kabel.
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von dg1qkt » 18.11.2010, 12:30

Wenn ein Cat5e kabel ungeschirmt ist, ist es kein Cat5e Kabel mehr.
Per Definition hat ein Cat5e Kabel ne Schirmung.
Sonst würde Gigabit Ethernet über 100m auch schwierig werden.
Irgendwas passt da nicht.
Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Matrix110 » 18.11.2010, 19:17

Falsch. Ein Cat 5e Kabel hat per Definition keine vorgeschriebene Schirmung. Selbst Cat 6 Kabel nicht.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von dg1qkt » 19.11.2010, 11:18

Wieder was gelernt. Hätte schwören können das es UTP für Cat5e nicht mehr gibt.
Bild

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von Desperados-1984 » 19.11.2010, 13:49

in diesem Fall ist es genau genommen ein U/UTP Kabel!

Auf die ganzen bezeichnungen kann man sich aber nicht immer verlassen. Oft werden FTP Kabel verkauft die in Wirklichkeit aber F/UTP Kabel sind, daher muss man da immer gut aufpassen.

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Kosten für zusätzliche Verkabelung

Beitrag von elo22 » 25.12.2010, 08:27

odoggy hat geschrieben:Weiß jemand zufällig ob es ein Problem ist wenn ich ein ungeschirmtes Ethernetkabel (Cat5e) im selben Kabelschacht wie das Koaxkabel legen lasse?
Fernmeldeleitungen dürfe nebeneinander liegen, egal ob Telefon, Netzwerk, Sprechanlage, Video, Antenne, BK usw.

Lutz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast