Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von Snowrisk » 13.11.2010, 20:08

Hi,

unsere Hauseigentümergemeinschaft hat vor, auf SAT umzusteigen.
Der Vertrag mit UM für das ganze Haus wird dann gekündigt.

Wie sieht es denn mit meinem bestehenden 3play aus? Wird das automatisch mitgekündigt?
Muss ich für die event. vorhandene restliche Mindestvertragslaufzeit des 3play einen Kabel-Einzelanschluss zusätzlich zahlen?

Die UM Hotline sagte mir hier wiedersprüchliches. Event. hat so etwas ja schonmal jemand "mitgemacht" und kann
mir aus seiner Erfahrung erzählen...


Danke und Gruss,

Snowrisk

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von HariBo » 13.11.2010, 20:18

Kopie der Kündigung des Mehrnutzervertrages mit der eigenen Kündigung des 3play einschicken, und du bist raus mit allem.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von mischobo » 13.11.2010, 21:02

@Snowrisk

... kommt d'rauf an, welche Art Vertrag seinerzeit zwischen Unitymedia und Eigentümergemeinschaft abgeschlossen wurde. Je nach Vertrag kann die Hausverteilanlage im Eigentum von Unitymedia liegen, sodass die Unitymedia-Verkabelung nicht anderweitig genutzt werden darf. In dem Fall kann dir Unitymedia weiterhin 3play anbieten. Da der für 3play erforderliche Kabel-TV dabei wegfällt, mußt du mit Unitymedia einen neuen Kabel-TV-Vertrag (Einzelnutzervertrag) abschliessen.

Wurden denn seitens der Eigentümergemeinschaft bereits Angebote eingeholt ? Über wieviele WE verfügt die Wohnanlage ?
Wenn vorgesehen ist, dass die Gemeinschaftsanlage in das Eigentum der Eigentümergemeinschaft geht, sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass rechtlich auch einiges zu beachten ist, wie z.B. Landesmedienrechtliche Vorschriften und Urheberrechtsabgaben ...

Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Re: Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von Snowrisk » 13.11.2010, 21:18

Erstmal Danke für Eure Antworten.
Je nach Vertrag kann die Hausverteilanlage im Eigentum von Unitymedia liegen, sodass die Unitymedia-Verkabelung nicht anderweitig genutzt werden darf.
Das ist unsere Anlage. Die wurde bei Bau des Hauses von einem beauftragten Elektriker installiert. Das einzige, was von UM ist, ist der VErstärker, der seinerzeit
getauscht wurde, damit ich Internet bekommen konnte.
Ansonstzen habe ich hier ne Kopie vorliegen. Da steht nichts über Eigentum von Hausverteileranlagen.
Über wieviele WE verfügt die Wohnanlage ?
15
Wurden denn seitens der Eigentümergemeinschaft bereits Angebote eingeholt ?
Es wurden Angebote eingeholt. Es handelt sich um eine 1-Kabel-Lösung von Kathrein.
Einkabel wg. der - leider - vorhandenen Sternverkabelung vom HÜP zu den Wohnungen - innerhalb der Wohnungen sind die die Antennendosen
in Reihe geschaltet... Wie man heutzutage sowas noch bauen kann ist mir schleierhaft... Aber das ist ne andere Story :-)
Kopie der Kündigung des Mehrnutzervertrages mit der eigenen Kündigung des 3play einschicken, und du bist raus mit allem.
Wenn das so ist wäre ja super... :-)

Gruss,

Snowrisk

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von HariBo » 13.11.2010, 21:26

wenn es sauber nachvollziehbar ist, dass es so ist, gibt es keine Probleme

Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Re: Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von Snowrisk » 13.11.2010, 23:56

Ok, dann Danke für Eure Hilfe :-)

Gruss,

Snowrisk

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von Desperados-1984 » 14.11.2010, 11:48

vielleicht kann UM dich ja auf 2Play umstellen.
technisch gesehen kann man ja ein Kabel-Signal und ein SAT-Signal zusammen in eine Leitung einspeisen, oder? Sind ja andere Frequenzbereiche.
Mit UKW und SAT geht das ja auch.

Snowrisk
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 20.03.2009, 20:36
Wohnort: bei Köln

Re: Umstellung auf SAT / Vorhandener UM-Vertrag

Beitrag von Snowrisk » 14.11.2010, 13:00

Ich will jetzt erstmal abwarten, ob bei der nächsten Eigentümerversammlung überhaupt genug Stimmen für
die SAT-Lösung zusammenkommen. Dann sehen wir mal weiter... :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste