Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
schleudertrauma
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2010, 16:31

Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von schleudertrauma » 13.11.2010, 16:48

Hallo zusammen,

obwohl ich schon seit 4 Monaten kein Unitymedia-Kunde mehr bin, wollen mich die Jungs nicht in Ruhe lassen. Im Moment liege ich mit ihnen wegen eines Passus in den AGBs im Klinsch. Genau genommen geht es um die Kosten eines nicht zurückgeschickten Receivers.

Hintergrund: Ich habe im Mai 2008 einen Vertrag für Digital TV BASIC abgeschlossen. Zwischenzeitlich kam die MItteilung über die neuen AGBs, denen ich jederoch widersprichen habe. Darauf folgte die Kündigung. Der Vertrag lief also Anfang Juni 2010 aus und für mich galten nach wie vor die alten AGBs. Leider habe ich bei er Durchsicht meiner Unterlagen festgestellt, dass Unitymedia mit nie die ABGs geschickt hat sondern nur ein Blatt mit dem Titel "Besondere Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie".

Deswegen wäre es klasse, wenn jemand noch die alte AGBs hätte und er sie mir zur Verfügung stellen könnte. Der Vertrag kam mit Unitymedia Hessen zustande und Unitymedia wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen, mir die alten AGBs zukommen zu lassen und verweisen gebetsmühlenartig immer nur auf die neuen AGBs. Alle Argumente laufen ins leere. :-(

Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte. Am besten per PM, dann können wir Email-Adressen austauschen. Ich würde das ganze dann auch auf einen Filehoster hochladen, falls noch jemand Interesse haben sollte.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von Dinniz » 13.11.2010, 20:32

Auch wenn es jetzt leicht abweicht .. welche Forderungen werden denn noch gestellt?
Geraet nicht zurueckgeschickt sondern bei ebay verscheuert oder Geraet nie bekommen bzw schon zurueckgeschickt?
technician with over 15 years experience

schleudertrauma
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2010, 16:31

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von schleudertrauma » 13.11.2010, 21:21

Gerät nicht zurückgeschickt und ich soll jetzt 200 Euro zahlen.

Dabei stand vorher im Schriftwechsel was von 10 Euro für das Gerät und 35 Euro für die Karte.

Gruß

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von HariBo » 13.11.2010, 21:28

dann schick die Kiste doch einfach zurück

schleudertrauma
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2010, 16:31

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von schleudertrauma » 13.11.2010, 21:33

Das ganze ist schon beim Inkasso, also so einfach ist es nicht.

Mehr will ich im Moment dazu nicht sagen. Ich brauche nur dringend die alten AGBs.

Gruß

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von Visitor » 13.11.2010, 22:02

Um welchen Receiver handelt es sich?
Der Standard Receiver würde schon, bei nicht Zurücksenden, 59 Euro kosten, laut AGB von 10.2008.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von gordon » 14.11.2010, 12:14

schleudertrauma hat geschrieben:Das ganze ist schon beim Inkasso, also so einfach ist es nicht.
warum hast du ihn denn nicht zurückgeschickt. Selbst schuld, wenns teuer wird, da helfen dir die AGB auch nicht weiter.

schleudertrauma
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2010, 16:31

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von schleudertrauma » 14.11.2010, 15:26

Wow, Dein Rumgetrolle hilft mir echt. Danke dafür.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von gordon » 14.11.2010, 17:08

aber gerne doch.

du bist in Verzug, und dafür hat man nun mal die Kosten zu tragen. Da kannst du dich auch nicht auf alte AGB berufen (nach denen du ja auch Gebühren für den Receiver und die SC zahlen musst, wenn die nicht wieder an UM geschickt werden).
Was ist also an meiner Antwort "Rumgetrolle"?

schleudertrauma
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2010, 16:31

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von schleudertrauma » 14.11.2010, 18:55

Du kennst einfach nicht alle Aspekte des Problems. Ich frage nach den AGBs und obwohl Du mir nicht helfen kannst markierst Du hier den Oberlehrer. Ich kann mich nicht erinnern nach einer juristischen Einschätzung des Problems gefragt zu haben. Wenn ich sowas will, gehe ich zum Anwalt.

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von Pitland » 14.11.2010, 19:30

...dass Unitymedia mit nie die ABGs geschickt hat sondern nur ein Blatt mit dem Titel "Besondere Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie".
Dieses Blatt sind die AGB. Habe ich auch erhalten, mehr nicht. Auch bei allen Änderungen habe ich nur dieses Blatt erhalten.

Habe hier noch das Blatt von Juni 2007 vorliegen. Allerdings die NRW Version. Unter Punkt 4.16 und 4.17 ist das mit der Rückgabe geregelt.

Da heisst es z.B. in 4.17:
...so kann der Kabelnetzbereiber eine Entschädigung von 35 € für nicht zurückgesendete SmartCards bzw. von bis zu 50 € für nicht zurückgesendete Digital- Receiver berechnen
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

reDean
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 21.12.2008, 13:53

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von reDean » 14.11.2010, 23:25

Ich habe die AGBs Stand Okt 2008, hilft Dir das weiter?
Digital TV Basic
Unity3play 10.000 + Telefon Plus + Fritzbox 6360

HD-Recorder + UM02

Bild

schleudertrauma
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2010, 16:31

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von schleudertrauma » 15.11.2010, 07:20

Pitland hat geschrieben:
...dass Unitymedia mit nie die ABGs geschickt hat sondern nur ein Blatt mit dem Titel "Besondere Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie".
Dieses Blatt sind die AGB. Habe ich auch erhalten, mehr nicht. Auch bei allen Änderungen habe ich nur dieses Blatt erhalten.

Habe hier noch das Blatt von Juni 2007 vorliegen. Allerdings die NRW Version. Unter Punkt 4.16 und 4.17 ist das mit der Rückgabe geregelt.

Da heisst es z.B. in 4.17:
...so kann der Kabelnetzbereiber eine Entschädigung von 35 € für nicht zurückgesendete SmartCards bzw. von bis zu 50 € für nicht zurückgesendete Digital- Receiver berechnen
Hi,

bei mir gibt es einen Passus über die Rückgabe aber da ist nur von eine Fritzbox die Rede. Dann gibt es noch einer speraten Brief, in dem was ganz anderes steht. So bald die Sache ganz geklärt ist, geb ich auch mehr Infos dazu raus. :-)


reDean hat geschrieben:Ich habe die AGBs Stand Okt 2008, hilft Dir das weiter?

Ja, auf jeden Fall. :-)

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von conscience » 15.11.2010, 08:02

Hallo.

...
beim Inkasso liegt, wie Schleudertrauma schreibt, die Angelegenheit.
...
Dann stellt sich, was natürlich ganz selbst verständlich ist, die Frage, ob UM da noch der richtige Ansprechpartner ist - vielleicht ist Schleudertrauma besser beraten sich mit dem Inkassounternehmen in Verbindung zu setzen?

Ich weiß nur, dass ein Unternehmen, wenn es die ABG ändert, seine Kunden über die Änderung in Kenntnis setzen muss, es muss nicht jedem Kunden die neuen AGB aushändigen, sondern diese allgemein zugänglich machen ( z.B. Online bereitstellen, in Geschäften auslegen o.ä.).


Gruß
Conscience

schleudertrauma
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.11.2010, 16:31

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von schleudertrauma » 15.11.2010, 08:37

Hi,

mit dem Inkassounternehmen stehe ich schon in Kontakt. Es geht nur um die Höhe der Forderungen da ich von UM ein Schreiben erhielt, dass Kosten von 10 Euro für den Receiver ansetzt.

Aber das brauche ich nur, falls das Inkassounternehmen komplett uneinsichtig ist. :D

Pitland
Kabelexperte
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: Hat jemand noch die alten AGBs rumliegen?

Beitrag von Pitland » 15.11.2010, 08:42

Sorry, aber ich muss meine Angaben korrigieren:

Die Rückgabe des Receivers ist nicht in den AGB "Besondere Geschäftsbedingungen Internet und Telefonie"

sondern in den AGB "Besondere Geschäftsbedingungen Kabelanschluss / Tv Services" geregelt.
UM 3play 60000 / Digital TV+ / IPv4
Connectbox & TP-Link TL-WR 1043 ND

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste