Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
holperstolper
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2010, 17:26

Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von holperstolper » 12.11.2010, 17:32

!
Zuletzt geändert von holperstolper am 12.11.2010, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von Grothesk » 12.11.2010, 17:44

Formal vollkommen korrekt.
2 Wohneinheiten = 2 Verträge notwendig.
Ich denke du erwartest hier nicht weitere Tips zur Erschleichung von Leistungen, oder?
Zuletzt geändert von Grothesk am 12.11.2010, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.

holperstolper
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2010, 17:26

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von holperstolper » 12.11.2010, 17:48

!
Zuletzt geändert von holperstolper am 12.11.2010, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von Grothesk » 12.11.2010, 17:55

Du erwartest jetzt nicht wirklich ein Anleitung zum Bescheissen, oder?
Du nimmst eine Leistung in Anspruch, also solltest du auch dafür bezahlen. Eigentlich eine ganz einfache Kiste, oder?

Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von Reinhold Heeg » 12.11.2010, 17:56

Hallo und willkommen im Forum, holperstolper
Ist denn deine Wohnung auch eine echte Wohneinheit mit allem drum und dran? Als Wohneinheit wird bezeichnet, wenn alles vorhanden ist, was eine Wohnung ausmacht. Also ein Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad bzw. Dusche und Küche. Fehlt z.B. die Küche, ist es keine vollständige Wohneinheit. Das ist bei uns der Fall. Es sind zwar je 2 Schlafzimmer und Wonhzimmer (je eins für meinen Vater und eins für meine Frau und mich), aber nur eine gemeinsam genutzte Küche vorhanden. Falls das nicht der Fall ist, musst du in den sauren Apfel beißen und zahlen.
Gruß
Reinhold

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von gordon » 12.11.2010, 18:02

oder halt die Dose wieder abschrauben, und DVB-T oder was auch immer nutzen.

Es kann UM doch egal sein, ob du Student bist oder kaum guckst. Du nutzt eine Leistung (Kabelanschluss) schwarz, was sogar streng genommen strafbar ist. Wenn du es dir nicht leisten kannst, musst du halt drauf verzichten, so einfach ist das. :streber:

holperstolper
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2010, 17:26

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von holperstolper » 12.11.2010, 18:48

!
Zuletzt geändert von holperstolper am 12.11.2010, 19:46, insgesamt 2-mal geändert.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von conscience » 12.11.2010, 19:09

Entscheidend ob du zahlen musst, ist die Anuahl der Wohneinheiten (WE), die an dem Übergabepunkt (ÜP) angeschlossen und bewohnt werden.

Du hast dir in deine Wohnung ein Kabel legen lassen.
Dir ist von einem Vorredner die Definition WE gegeben worden.

Da Du ein von Gott mit Verstand ausgestattetes Wesen bist, wirst Du jetzt wissen, was Du zu tun hast und nicht weiter rumeiern.

Du wirst Manns doch genug sein...


Gruß
Conscience

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von HariBo » 12.11.2010, 19:40


Beitragvon holperstolper » 12.11.2010, 18:48
Ja aber theoretisch ist mein Anschluss ja garnicht vorhanden.
Es wurde für das ganze Haus vor 10-20 Jahren ein Anschluss beantragt der dann auch "aufgeschaltet" wurde,
also eben aktiviert wurde seitens von ISH (UnityMedia), sodass etwas ankam.
wenn ich mir überlege, wieviele theoretisch nicht vorhandene Abzweiger an den unmöglichsten Stellen in zig Kellerräumen ich schon gefunden habe ....

holperstolper
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2010, 17:26

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von holperstolper » 12.11.2010, 19:48

!
Zuletzt geändert von holperstolper am 12.11.2010, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von mischobo » 12.11.2010, 20:01

@holperstolper

... wenn du unberechtigerweise den Kabelanschluss von Unitymedia nutzt, nennt man das Erschleichung von Leistungen und darauf stehen max. 1 Jahr Freiheitsstrafe oder Geldstrafe. Darüberhinaus kannst du auch zivilrechtlich belangt werden, d.h. du könntest u.U. dazu verdonnert werden, auch noch rückwirkend Entgelte für den Kabelanschluss zu zahlen.
Wenn du erstmal Post von der Staatsanwaltschaft erhälst, kann das sehr teuer für dich werden.

Der Hausübergabepunkt im Keller ist Eigentum des Kabelnetzbetreibers und dem Kabelnetzbetreiber ist Zugang zu seinem Eigentum zu gewähren ...

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelfernsehen 2 Wohneinheiten bezahlen ?!

Beitrag von HariBo » 12.11.2010, 20:07

holperstolper hat geschrieben:Dazu muss man Dir aber erstmal Zugang zu den Räumlichkeiten gewähren.

ich habe auch schon erlebt, dass bei notorischen Schwarzsehern und gleichzeitigen Zutrittsverweigerern der Bürgrsteig aufgerissen wurde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste