von SAT auf Kabel - Reelbox

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
jamur
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.10.2010, 21:43

von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von jamur » 20.10.2010, 22:31

Hallo

ich ziehen zum 01.11.2010 in eine Wohnung, in der Kabelfernsehen über Unitymedia (NRW) angeboten wird. Bisher hatte ich noch nie Kabel sondern in den letzten Jahren Digi-SAT über ein VDR-System genutzt. Da ich mich an die Features des VDR gewohnt habe, wollte ich mir nun eine Reelbox (ReelBox Avantgarde II - DVB-C) kaufen.

Das scheint ja grundsätzlich zu gehen. Nur was ich hierbei jetzt beachten?
Habe ich das richtig verstanden, das ich noch dieses Modul "AlphaCrypt Classic CI Modul" brauche?
Dann habe ich etwas von UM02 gelesen, die benötigt wird. Wo bekomme ich das her?

Lt. Internet ist im Haus (Abfrage über Adresse) 3play 32000 verfügbar.

Besser im Shop bestellen oder im Laden?
Wie kompetent ist die Hotline?

Würde mich über Hinweise und Tipps sehr freuen. Ansonsten hoffe ich, dass meine Frage hier richtig platziert ist.

Jörg

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von dg1qkt » 21.10.2010, 16:56

Also wenn ich die Wahl hätte würde ich 2play nehmen und Fernsehen über Sat
Fernsehen über Kabel ist unverhältnismäßig teuer, meine Meinung, ohne wieder den Sat Krieg lostreten zu wollen.
Bild

jamur
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.10.2010, 21:43

Re: von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von jamur » 21.10.2010, 19:47

Ich habe die Wahl leider nicht mehr. In der Wohnung, in die ich in ca. 3 - 4 Wochen einziehen werde, ist Kabel geschaltet und wird über die Nebenkosten abgerechnet.

Ein Grund, die Reelbox zu kaufen, ist die Möglichkeit, diese auf SAT umzurüsten, falls ich wieder umziehen werde.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von koax » 22.10.2010, 06:17

jamur hat geschrieben: Ein Grund, die Reelbox zu kaufen, ist die Möglichkeit, diese auf SAT umzurüsten, falls ich wieder umziehen werde.
Als Alternative kommt dann noch dieses Gerät in Frage:
http://wiki.dbox2-tuning.net/wiki/index ... stream:NEO

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von dg1qkt » 22.10.2010, 08:21

Ok dann mal von oben nach Unten:
1. Mit AlphaCrypt Classic bist du auf der erstmal auf der sicheren Seite, das mag sich irgendwann in ferner Zukunft ändern, aber gewiss is da nix.
2. UM02 Karte schickt dir UM gleich mit wenn du 3 Play buchst.
3. Am besten bei der Hotline bestellen, geht am schnellsten.
4. Na ja die Hotline ist so kompetent wie jede andere, mal mehr mal weniger, allerdings habe ich in den letzten 1,5 jahren ein deutliche Tendenz zur verbesserung bemerkt.
Bild

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von std » 22.10.2010, 11:37

Hi

du solltest abklären ob die Reelbox auch mit einem CI-Modul mehrere Sender gleichzeitig entschlüsseln kann

Alternative wäre die Dreambox 8000- Kostet zwar über 800€, aber da diese kein Alphacraypt braucht relativiert sich der Preis. Hier wird die Kare per Software entschlüsselt, und die Anzahl der Sender ist quasi unbegrenzt. Es können auch mehrere Karten gleichzeitig genutzt werden
Könnte bei einem erneuten Umstieg auf Sat wieder interessant werden (z.B. Sky und HD+)

Allerdings sollte man schon ein wenig Bastellust verspüren. Ihr volles Potential entfaltet die Dreambox erst mit alternativen Firmwares und zusätzlichen "Apps"

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von Matrix110 » 22.10.2010, 13:04

std hat geschrieben:Hi

du solltest abklären ob die Reelbox auch mit einem CI-Modul mehrere Sender gleichzeitig entschlüsseln kann

Alternative wäre die Dreambox 8000- Kostet zwar über 800€, aber da diese kein Alphacraypt braucht relativiert sich der Preis. Hier wird die Kare per Software entschlüsselt, und die Anzahl der Sender ist quasi unbegrenzt. Es können auch mehrere Karten gleichzeitig genutzt werden
Könnte bei einem erneuten Umstieg auf Sat wieder interessant werden (z.B. Sky und HD+)

Allerdings sollte man schon ein wenig Bastellust verspüren. Ihr volles Potential entfaltet die Dreambox erst mit alternativen Firmwares und zusätzlichen "Apps"
Die Reelbox kostet auch über 800€ mit Tuner und soweit ich weiß sollte die Reelbox genauso per Smartcam alles entschlüsseln können...
Die Community der Dreambox ist allerdings größer, da auch billigere Geräte existieren...

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: von SAT auf Kabel - Reelbox

Beitrag von std » 22.10.2010, 13:07

vor allem gibt es mehrere Images aus denen man sich seinen pers. Favoriten auswählen kann
Ich hab letzte Woche vom NE² aufs Merlin gewechselt, und endlich läuft Timeshift vernünftig
Beim NE² hat Timeshift die Box doch ziemlich eingebremst
Auch unter Gemini soll das nicht richtig laufen

Allerdings gibts beim Merlin nicht so viele vorgefertigte Softcams. Da ist u.U. dann etwas Handarbeit nötig, und die vorherige Aneignung von entsprechendem Wissen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste