Verkabelungsfragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
ecosis
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.08.2010, 16:23

Verkabelungsfragen

Beitrag von ecosis » 10.08.2010, 16:37

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und möchte erstamal "Hallo" sagen. Tolles Forum.

Natürlich habe ich direkt eine Frage.
Ich habe mir vor einigen Jahren ein Haus gekauft, welches komplett renoviert wurde. Dabei hat der Elektriker, warum auch immer, ein grünes Videokabel vom Kabelanschlußpunkt hoch bis zum Dachboden zu einem Antennenverstärker und von dort quer über den Dachboden und dann wieder zwei Etagen runter bis zum Wohnzimmer gelegt. Insgesamt so ca. 40m - 50m Kabel.
Damit hatte ich auf Dauer Probleme und habe mir eine SAT-Schüssel angeklemmt und den Kabelanschluß abgemeldet.

Inzwischen habe ich Interesse an 3Play und der Möglichkeit mehrere Fernseher im Haus anzuschließen.

Ich hätte die Möglichkeit vom Kabelanschluß aus das Kabel durch zwei Zimmer (ca. 15 m) direkt bis in einen Nebenraum zu verlegen, dessen Wand direkt an das Wohnzimmer grenzt. Alternativ könnte von der Straße aus der Kabelanschluß direkt in diesen Nebenraum gelegt werden,- was sciherlich mit hohen Kosten verbunden ist. Genaues könnte Unitymedia mir nur mitteilen, wenn ich den Auftrag erteile,- hmmm...

Meine Fragen:
Ist das grüne Videokabel überhaupt geeignet?
Ist es sinnvoll ein Antennenkabel vom Kabelanschluß bis zum Nebenraum neu zu verlegen, oder besser den ganzen Anschluß neu verlegen zu lassen?
Wie ist das mit den Kabellängen? Gibt es da Probleme?
Oder kann das Anschlußkabel hausintern verlängert werden?

Sorry, etwas viel auf einmal. Unitymedia möchte mir erst Auskunft erteilen, wenn ich den Auftrag erteile.

Vielen Dank für jede Antwort
Viele Grüße

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Verkabelungsfragen

Beitrag von gordon » 10.08.2010, 18:22

wenn du schon beim Fernsehen mit dieser Konstruktion Probleme hattest, wird Internet und Telefon noch schwieriger sein.
Wenn du die Möglichkeit dazu hast, verlege lieber Kabel direkt vom Übergabepunkt in die Räume. Verstärker bringt der Techniker eh mit, und zumindest die Multimediadose auch noch. Und wenn er Zeit hat/ du es vielleicht bei der Terminabsprache direkt mit erwähnst, kann er dir (gegen Aufpreis) auch noch die anderen Antennendosen setzen, wenn du neue brauchst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste