zusätzliche Dose installieren

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
old_juergen
Übergabepunkt
Beiträge: 280
Registriert: 12.11.2007, 15:33

zusätzliche Dose installieren

Beitrag von old_juergen » 07.08.2010, 13:05

Möchte mir eine zusätzliche Anschlußdose installieren (TV, Internet, Telefon).

Muß ich dabei etwas berücksichtigen wie z.B. dB?

Bisher hatte ich an dieser Stelle nur eine normale Antennendose mit zwei Anschlüssen. Gehe davon aus, daß dann nach der Installation die Abdeckung auch nicht mehr paßt, da drei Löcher.

Für Eure Hilfe danke im voraus.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 15:12

Die neu MMD sollte auf jeden Fall die selbe Dämpfung haben wie die alte "normale" Antennendose".
Das die Abdeckung nicht mehr paßt ist ja klar.
Falls die Dose in eine Kombination sitz und Du nur die kleine Abdeckung hast wirst Du wohl selbst zum Bohrer greifen müssen. Ansonsten sind bei den einzelnen Dosen ja die Komplettabdeckungen dabei.

old_juergen
Übergabepunkt
Beiträge: 280
Registriert: 12.11.2007, 15:33

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von old_juergen » 07.08.2010, 21:08

Danke, schon klar. Nur wie messe ich die Dämpfung der alten Dose?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von oxygen » 07.08.2010, 21:15

Ohne Geräte gar nicht. Falls du weißt um was für eine Dose es sich handelt kannst es aber unter Umständen nachgucken z.B. bei reichelt oder conrad. ich würde an deiner Stelle einfach eine vernünftige Dose nehmen, besser geht immer.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 21:19

Wenn eine Bezeichnung vorhanden ist kann man auch googeln ....
Ist es eine Durchgangsdose oder eine Enddose?
Ggf. einfach mal ausprobieren, Dosen mit verschiedener Dämpfung kaufen, testen und den Rest zurückgeben.
Wie man das messen kann weiß ich nicht, ggf. ausbauen und zum Radio und Fernsehtechniker im Ort gehen und fragen.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von Bastler » 08.08.2010, 10:30

Die neu MMD sollte auf jeden Fall die selbe Dämpfung haben wie die alte "normale" Antennendose".
Da muss man aber auch vorsichtig sein, denn in vielen typischen "Elektriker-Anlagen" sitzen oft genug Stichdosen an Stellen, wo eigentlich abgeschlossene Durchngansdosen hingehören...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von koax » 08.08.2010, 14:46

Bastler hat geschrieben:
Die neu MMD sollte auf jeden Fall die selbe Dämpfung haben wie die alte "normale" Antennendose".
Da muss man aber auch vorsichtig sein, denn in vielen typischen "Elektriker-Anlagen" sitzen oft genug Stichdosen an Stellen, wo eigentlich abgeschlossene Durchngansdosen hingehören...
Um Deinen Beitrag auch für den Laien verständlicher zu machen: :zwinker:
Der Ersatz einer vorhandenen Dose durch eine neue MM-Dose von gleicher technischer Art klappt natürlich nur, wenn die schon vorhandene Dose bei der gegebenen Installation dire richtige Wahl war und nicht der vorhandene Verkabelungsaufbau schon vermurkst war.

old_juergen
Übergabepunkt
Beiträge: 280
Registriert: 12.11.2007, 15:33

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von old_juergen » 09.08.2010, 09:19

Danke. Die Verkabelung ist bei mir okay und die alten Dosen waren auch die richtigen.

Jetzt benötige ich noch ein längeres Datenkabel, ca. 5 Meter.
Gibt es auch hierbei etwas zu beachten?

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von Ary » 10.08.2010, 07:08

old_juergen hat geschrieben:Danke. Die Verkabelung ist bei mir okay und die alten Dosen waren auch die richtigen.

Jetzt benötige ich noch ein längeres Datenkabel, ca. 5 Meter.
Gibt es auch hierbei etwas zu beachten?

Woran machst du das fest, dass die Verkabelung bei dir OK ist und auch die alten Dosen die Richtigen sind? Hast du jetzt doch ein Messgerät besorgt, womit du Dämpfung und auch Ingress messen kannst?
Bild

old_juergen
Übergabepunkt
Beiträge: 280
Registriert: 12.11.2007, 15:33

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von old_juergen » 10.08.2010, 09:10

Weil die Dose, die ausgetauscht werden soll, schon einmal von einem Techniker gemessen wurde.

Außerdem funktioniert die gesamte Verkabelung bei mir im Haus.

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von Ary » 10.08.2010, 16:32

WEnn irgendwo MMDs eingebaut werden sollen, sollte dies nur von einem Fachmann gemacht werden, der weiß was er tut. Nicht jeder Radio Fernseh Techniker hat diese Kenntnisse. Lieber bei UM anrufen und einen TK von UM (bzw SUB) kommen lassen. Nur dann kannst du sicher sein, dass alles einwandfrei funktioniert. Auch wenn es etwas kostet
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von Bastler » 10.08.2010, 19:11

Einspruch. Bei weitem nicht jeder "Techniker", auch von UM-Subs, weiß, was er tut...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: zusätzliche Dose installieren

Beitrag von Ary » 10.08.2010, 22:15

Bastler hat geschrieben:Einspruch. Bei weitem nicht jeder "Techniker", auch von UM-Subs, weiß, was er tut...

Gut. Schwarze Schafe gibt es überall. Aber man sollte davon ausgehen, dass diese Techniker wissen was sie tun.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste