Programmpakete + Bandbreite

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
chris_l
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 24.07.2010, 13:32

Programmpakete + Bandbreite

Beitrag von chris_l » 24.07.2010, 14:00

Hallo,

ich werde bald nach NRW umziehen, und evtl. 3play bestellen. Laut Unitymedia Verfügbarkeitscheck gibt es an der Adresse folgendes:
Digitales Fernsehen
Internet (bis zu 32.768 kbit/s)
Telefon
Mein Vermieter meint jedoch, dass die Kabelqualität im Haus nicht besonders gut ist.

Eigentlich wollte ich das TV-Komplettpaket nehmen, aber ich frage mich bei der Leitungsqualität, ob es denn vorteilhaft wäre, eher weniger Programmpakete zu nehmen, oder ob das egal ist? Und zweitens: Beeinflussen sich TV-Übertragung und Internetbandbreite überhaupt?

Danke
Chris

P.S. Ich hatte noch nie Kabel, kenne mich also nicht wirklich aus... :kratz:

FrankDN
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Re: Programmpakete + Bandbreite

Beitrag von FrankDN » 24.07.2010, 14:44

Nein, es beeinflusst sich nicht.

poempel
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: Programmpakete + Bandbreite

Beitrag von poempel » 24.07.2010, 15:00

Grundsätzlich landen ohnehin alle "Pakete" bei dir.
Telefon/Internet (=Breitbanddienste) sind hierbei technisch gesehen "am anspruchvollsten" in Bezug auf die hausverkabelung. Entweder reicht deine Hausverkabelung aus für die Breitbandansprüche, dann ist es egal, was du sonst noch nimmst. oder die Hausverkabelung reicht nicht aus.

Wenn sich dein Vermieter bewusst ist, dass seine Hausverkabelung nicht mehr up-to-date ist, und auch andere Bewohner Breitbanddienste nutzen möchten, sollte dein Vermieter erwägen, UM zu kontaktieren, um sich ein "NE4"-Angebot unterbreiten zu lassen, das heisst, dass UM die Hausanlage komplett modernisiert. Die Kosten hierfür werden deinem Vermieter nicht berechnet, sondern über eine entsprechend vereinbarte Vertragslaufzeit umgelegt.

In der Regel wird die individuelle NE-4-Variante beim Vermieter vor Ort besprochen. Angebot anhören kosten ihn natürlich nix.

chris_l
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 24.07.2010, 13:32

Re: Programmpakete + Bandbreite

Beitrag von chris_l » 24.07.2010, 15:17

poempel hat geschrieben:Grundsätzlich landen ohnehin alle "Pakete" bei dir.
Telefon/Internet (=Breitbanddienste) sind hierbei technisch gesehen "am anspruchvollsten" in Bezug auf die hausverkabelung. Entweder reicht deine Hausverkabelung aus für die Breitbandansprüche, dann ist es egal, was du sonst noch nimmst. oder die Hausverkabelung reicht nicht aus.

Wenn sich dein Vermieter bewusst ist, dass seine Hausverkabelung nicht mehr up-to-date ist, und auch andere Bewohner Breitbanddienste nutzen möchten, sollte dein Vermieter erwägen, UM zu kontaktieren, um sich ein "NE4"-Angebot unterbreiten zu lassen, das heisst, dass UM die Hausanlage komplett modernisiert. Die Kosten hierfür werden deinem Vermieter nicht berechnet, sondern über eine entsprechend vereinbarte Vertragslaufzeit umgelegt.

In der Regel wird die individuelle NE-4-Variante beim Vermieter vor Ort besprochen. Angebot anhören kosten ihn natürlich nix.
Danke für die ausführliche Info!

Seit wann gibt's denn NE-4 bzw. wie neu müsste die Hausanlage etwa sein, damit ich eine einigermaßen gute Internetverbindung (sagen wir mal mind. 6 MBit) bekommen könnte? Und könnte Unitymedia das schon mal testen, bevor ich umziehe (ist rund 750 km entfernt, kann also nicht schnell mal hinfahren...)?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast