rechnung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
sk87
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 21.04.2010, 19:44

rechnung

Beitrag von sk87 » 20.07.2010, 02:34

wieso bucht unitymedia zuviel ab, schreibt dann 2,12 euro wieder gut?!

Benutzeravatar
FieserKiller
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 26.02.2009, 21:26
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: rechnung

Beitrag von FieserKiller » 20.07.2010, 07:56

Aus Spass
Regeln sind dazu da, damit man nachdenkt bevor man sie bricht - Terry Pratchett (Thief of time)

Glueckstiger
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 08.01.2008, 22:36
Wohnort: Düsseldorf-Heerdt

Re: rechnung

Beitrag von Glueckstiger » 20.07.2010, 10:01

sk87 hat geschrieben:wieso bucht unitymedia zuviel ab, schreibt dann 2,12 euro wieder gut?!
Weil die eine Hand nicht weiss, was die andere macht?
Hatte ich damals bei der Telekom auch: Ueber mehrere Monate wurde der DSL-Anschluss doppelt berechnet und gleichzeitig die Doppelbuchung vom Vormonat wieder gutgeschrieben.

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: rechnung

Beitrag von AndreasTV » 24.07.2010, 06:08

Guten Morgen :).
Scheint ja des Öfteren vor-zukommen diese "Fehlbuchungen" ...
Habe Gestern bei meiner Online - Rechnung feststellen dürfen das das eigentlich fristgerecht gekündigte "Lifestyle" - Probeabo auf meiner aktuellen Rechnung auftaucht - und Das wo ich hier direkt neben mir den Bestätigungsbrief über die fristgerechte Kündigung zum 26.06.2010 liegen habe.
Da werde ich ja eher "Gas" geben müssen als ursprünglich befürchtet.

MfG

Andreas

UM-Tester
Kabelexperte
Beiträge: 177
Registriert: 05.07.2009, 12:14

Re: rechnung

Beitrag von UM-Tester » 24.07.2010, 12:22

Ich denke diese Probleme sind oft technisch bedingt. Oder glaubt ihr wirklich, da sitzt jemand bei UM, der die Abbuchungen jedes einzelnen Kunden kontrolliert ??

Grüße
UM-Tester

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: rechnung

Beitrag von AndreasTV » 25.07.2010, 06:03

Guten Morgen :).
Nein, natürlich laufen solche Vorgänge automatisiert ab - aber die entsprechenden Eingaben müssen nun mal gemacht werden ...; zumal z. Bspl. in meinem "Fall" das entsprechende TV - Paket bei meine gebuchten Diensten auch nicht auftaucht (Was ja auch Korrekt ist) ;).
Werde Morgen mal anrufen und dazu noch eine Brief diesen Umstandes betreffend versenden.

MfG

Andreas

Benutzeravatar
mister_S_
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2010, 04:14
Wohnort: Duisburg

Re: rechnung

Beitrag von mister_S_ » 27.07.2010, 04:22

bei mir wars direkt neues produkt auf der rechnung, was ich nie gebucht hab.
der betrag tauchte 4 monate nach bestehendem vertrag auf. 2play 20k 20euronen im monat und dann stand da plötzlich 91 !!!
laut hotline habe ich angeblich ein produkt dazu gebucht, was natürlich nicht der fall war... im system würde stehen, das ich einen vertrag an der tür gemacht haben soll.
SAUG DU LUDER :D[/color]

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: rechnung

Beitrag von AndreasTV » 27.07.2010, 07:29

mister_S_ hat geschrieben:...l.
Guten Morgen :).
Rufe einfach die Hotline noch einmal an und schicke auch einen Brief mit entsprechendem Inhalt - Das wird sich schon klären lassen ;).

Auf meien Mail hin bekam ich Gestern einen netten Anruf indem mir mitgeteilt wurde das da ein Versehen vorlag und der entsprechende Betrag schon wieder Gut geschrieben sei - ist aber Online noch nicht ersichtlich so das ich mich überraschen lasse ...

MfG

Andreas

Benutzeravatar
mister_S_
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2010, 04:14
Wohnort: Duisburg

Re: rechnung

Beitrag von mister_S_ » 29.07.2010, 03:05

ja hat bei mir auch gut geklappt, aber nur das problem ist das die das geld erst abheben,
und dann auf die rechnung gutschreiben, aber das geld ist erstmal bei UM .

bei mir war es erst nach 3 wochen oder so wieder sichtbar. und natürlich auch schriftlich bekommen.

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: rechnung

Beitrag von AndreasTV » 29.07.2010, 05:31

Guten Morgen :).
Mal schauen - bei mir wird ja erst Morgen abgebucht (Buchen hier immer erst am Letzten des Monats) ...
Habe der Dame am Telefon gesagt das z. Bspl. ich ja schließlich auch korrekte Rechnungen schreiben müsste so ich ein Betrieb / Unternehmen wäre ;) - abwarten.
Sollte der falsch erhobene Betrag wirklich abgebucht werden trotz Rücksprache wird eben die Lastschrift zurück gebucht - so wie von mir verlangt wird den Rechnungsbetrag auf dem Konto verfügbar zu halten so möchte ich doch auch korrekte Rechnungen haben ;).

In meienm Fall ist der Fehlbetrag ja gering, bei Anderen kommen da sicherlich andere Beträge zusammen Wo´s mehr "auffällt".

MfG

Andreas

UM-Tester
Kabelexperte
Beiträge: 177
Registriert: 05.07.2009, 12:14

Re: rechnung

Beitrag von UM-Tester » 29.07.2010, 21:15

wenn du es zurückbuchen lässt, dann schuldest du denen ja wieder was, denn zurückbuchen kannst du ja nur den kompletten Betrag...
... und du verursachst damit dann auch Kosten (Gebühr für die Rücklastschrift) , die dir im Nachhinein wieder auferlegt werden.
Lohnt sich also bei kleineren Beträgen nicht wirklich ...

Grüße
UM-Tester

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: rechnung

Beitrag von AndreasTV » 29.07.2010, 22:57

Guten Abend :).
@ "UM Tester": Stimmt auch wieder ...
Mir geht Es lediglich darum das ich eine korrekte Rechnung bekomme und nicht die Firmen mit "Quasi angeliehenem Geld" im Laufe der dann nächsten 4 Wochen noch mehr Geld scheffeln - somit könnte man ja dann auch Zinsen verlangen ;) (Man stelle sich dei zusammenkommenden Beträge bei ca. 10 % der Kunden vor Wo so kurzfristig Kapital generiert wird durch diese Art "Anleihe" und dann damit am Markt Gewinne macht an denen der Kunde nicht beteiligt wird =)).

Aber Gut - Haarspalterei wollte ich nun nicht wirklich betreiben - andererseits soll / darf man sich gerade heutzutage Nichts mehr gefallen lassen ...

MfG

Andreas

Benutzeravatar
Vollmilchtrinker
Kabelexperte
Beiträge: 131
Registriert: 16.11.2008, 08:31
Wohnort: Münster / Westfalen - Mauritzviertel

Re: rechnung

Beitrag von Vollmilchtrinker » 30.07.2010, 20:26

Hallo.

Ich hatte mehr als fristgerecht 3Play zum 8.7.2010 gekündigt. Es wurde auch mehr als pünktlich am 8.7.2010 um 23.45 Uhr alles abgeschaltet. Ab dem 9.7.2010 habe ich nur noch zwei Basic- und Family-Verträge.

Und was ist auf der Rehnung vom 07.07.2010 ausgewiesen? Richtig, der volle "alte" Betrag inkl. 3Play20000. Auf meiner persönlichen Webseite kann ich dann sehr gut versteckt erkennen, dass ein Guthaben von 23,00 Euro besteht. Die Hotline teilte mir mit, dass die Summe bei der nächsten Rechnung vergütet wird.

UM hatte gut 5 Monate Zeit, die Kündigung in das Buchhaltungssystem einzupflegen, so dass in der Rechnung vom 7.7.2010 nur der für acht Tage anteilige Betrag für 3Play20000 berücksichtigt wird. Toller Trick hiesiger Unternehmen, sich erst mal für einen Monat mit anderer Leute Geld Luft zu verschaffen. Diverse Mobilfunkunternehmen, wie z. B. Vodafone, taktieren genauso. Ein derartihes Gebahren entspricht nicht einer ordnungsgemäßen Buchhaltung, zu denen Unternehmen verpflichtet sind. Kurzfristige Vertragsänderungen mal ausgenommen. Aber das trifft bei meinem Fall nicht zu.

Nun meine Frage an Euch: Kennt jemand die Bankverbindungsdaten vom UM in NRW? Wenn ja, bitte hier mitteilen. Danke.

Sollte man eine Rücklastschrift vornehmen und im gleichen Atemzug den korrekten Betrag überweisen, bin ich der Auffassung, dass die entstanden Rücklastschriftgebühren nicht dem Kunden anzulasten sind. In den AGB steht, dass der Kunde für eine ausreichende Kontodeckung zu sorgen hat. Ist diese nicht gewährleistet, weil UM eine falsche, zu hohe Rechnung erstellt hat, so dürfen meiner Ansicht nach die Rücklastschriftgebührern nicht dem Kunden angelastet werden.

Gruß vom Vollmichtrinker
Gruß vom Vollmitri (Vollmichtrinker) alias Ganter Ingo™

Echte ISDN-Telefonie mit der Telekom - VDSL 50 mit der Telekom - Mediareceiver 303 - UM Digital Highlights mit Festplattenreceiver Echostar HD 601 - FritzBox 7390 - Sipgate, Blue Sip, Axxesso, alle Prepaid, so nebenbei

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: rechnung

Beitrag von conscience » 30.07.2010, 22:01

Hallo.

Ich hatte über Monate ein Guthaben von 83 Cent, das ich von Rechnung zu Rechnung geschleppt habe.
Habe dann angerufen und die haben nach 6 Wochen den Betrag auf mein Konto überwiesen.

So wie ich den Vorredner verstehe, muß der auch ein Guthaben jetzt haben, was nicht verrechnet bzw. ausgezahlt wird.


Gruß
Conscience

UM-Tester
Kabelexperte
Beiträge: 177
Registriert: 05.07.2009, 12:14

Re: rechnung

Beitrag von UM-Tester » 31.07.2010, 12:06

Vollmilchtrinker hat geschrieben:Ich hatte mehr als fristgerecht 3Play zum 8.7.2010 gekündigt. ...
...Und was ist auf der Rehnung vom 07.07.2010 ausgewiesen? Richtig, der volle "alte" Betrag inkl. 3Play20000. ...

...UM hatte gut 5 Monate Zeit, die Kündigung in das Buchhaltungssystem einzupflegen, so dass in der Rechnung vom 7.7.2010 nur der für acht Tage anteilige Betrag für 3Play20000 berücksichtigt wird. ...
... nur dass in der am 07.07. ausgestellten Rechnung der Betrag für den Zeitraum 01.06.10-30.06.10 berechnet sein müsste.
So wäre es jedenfalls nach meinem Verständnis richtig, denn wenn du am 08.07.2010 deinen letzten Tag hattest, kannst du dafür ja auch erst nach dem 08.07. abgerechnet werden.
Würde mich jedenfalls wundern, wenn´s anders wäre ...


Grüße
UM-Tester

Benutzeravatar
Vollmilchtrinker
Kabelexperte
Beiträge: 131
Registriert: 16.11.2008, 08:31
Wohnort: Münster / Westfalen - Mauritzviertel

Re: rechnung

Beitrag von Vollmilchtrinker » 31.07.2010, 12:19

Ist anders. Die Rechnung vom 7.7.2010 enthält alle Kosten, die im Juli anfallen bzw. nun am 31.7.10 angefallen sind. Also wurde die volle Grundgebühr für 3Play20000 des Monats Juli berechnet und nicht nur für acht Tage. Im Gegenteil: Der sonst übliche Rechnungsbetrag hat sich noch um 5,00 Euro erhöht, denn ab dem 1.7.10 hätte sich mein 3Play20000 von 25,00 auf 30,00 Euro erhöht. Das wurde wie selbsverständlich berücksichtigt, nicht aber der Wegfall der Position 3Play20000 ab dem 9.7.10. Der Rechnungsbetrag wurde gestern am 30.07.10 abgebucht.

Nun noch mal zu meiner Frage: Kennt einer die Bankverbindungsdaten von UM in NRW? Wenn ja, bitte mitteilen.

Weder auf den Internetseiten, noch auf allen möglichen Schreiben, die ich hier von UM habe, finden sich Bankverbindungsdaten. Was haben die von UM zu verbergen? So was macht ja nicht mal SKY. Da steht auf allen Schreiben mindestens eine Bankverbindung?
Gruß vom Vollmitri (Vollmichtrinker) alias Ganter Ingo™

Echte ISDN-Telefonie mit der Telekom - VDSL 50 mit der Telekom - Mediareceiver 303 - UM Digital Highlights mit Festplattenreceiver Echostar HD 601 - FritzBox 7390 - Sipgate, Blue Sip, Axxesso, alle Prepaid, so nebenbei

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: rechnung

Beitrag von AndreasTV » 03.08.2010, 14:11

Mahlzeit zusammen :).
Möchte nur kurz berichten das UM mir sogar eine höheren als tatsächlich zustehenden Betrag vor dem Einzug der zuvor zu hohen (da ja fälschlicherweise das "Lifestyle" - TV - Paket berechnet wurde) Rechnung bzw. des Betrages erstattet hat :super: - da staunte ich vorhin nicht schlecht :winken: .

Also war das noch rechtzeitige monieren der zuvor falsch erhobenen Rechnung doch zu Was gut ... :kafffee: .

MfG

Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste