Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 12.04.2010, 20:50

Hi erstmal zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich bin gerade frisch in die Stadt Witten gezogen ( Liegt im Ennepe-Ruhr Kreis).
Hab als der Gedanke zum Umzug gefasst wurde extra meinen Anschluss bei Tcom gekündigt weil ich in der neuen Wohnung alles über Um laufen lassen wollte, aus Kostengründen.
Nun sagt mir die Verfügbarkeitsprüfung und die nette CallCenter Dame das bei mir nur TV Digital gehen würde weil für Internet und Telefon wären meine Leitungen zu alt.
Es ist ein Mehrfamilienhaus von 1950 oder so. Ich habe die Hausnummer 71 und zb in Hausnummer 58 gibt es 3Play ohne Probleme. Aber ein paar Häuser nicht mehr? Das kommt mir komisch vor zumal Um doch die Leitung neu ziehen müsste wenn sie hausintern zu veraltet wäre bzw der Pegel nicht stimmen würde. Ich hab gerade mal im Keller geguckt , da ist ein Übergabepunkt wo noch Deutsche Post AG draufsteht.Von da geht ein Koax Kabel quer durch den Keller in eine Kabelanschlussverteilung welche abgeschlossen ist.Von dieser Verteilung gehen die Koax Leiungen durch den Kamin in die jeweiligen Wohnungen. Der Verteiler ist wie gesagt abgeschlossen also kann ich nich gucken was da drinn los ist.Außen klebt ein Aufkleber der "RKS Rhein Ruhr" drauf mit dem Hinweis, dass das Öffnen verboten ist und man bei Störungen eine Nummer aus Bochum anrufen soll...die Nummer ist nicht mehr vergeben.
Jetzt würde ich gerne wissen ob hier jemand aufgrund von Erfahrungswerten sagen kann ob es ein technisches Problem ist( wirklich zu alte Leitungen?ich kanns irgendwie nich glauben...kam mir eher vor wie "wimmeln wir den lästigen kunden schnell ab") oder liegt es an irgendwelchen Bürokratie Verwaltungsgeschichten weil RKS nich mehr existent ist und UM keine Erlaubnis hat auf deren Anlage Internet und Telefon zu schalten? GIbts noch Hoffnung für mich oder muss ich wieder bei meinem ehemaligen Provider angekrochen kommen und gucken das ich über den Internet beziehe?Was für mich aufgrund meines DIgitalTV Vertrags von UM natürlich die teurere Lösung wäre.
Bin wirklich für jeden Tip dankbar da ich schon wirklich gerne alles üb UM laufen lassen würde.:)

MfG Avens

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 12.04.2010, 20:59

die RKS-RR ist mittlerweile in Unitymedia Services aufgegangen. Das eine Kist eder RKS im Keller hängt bedeutet aber nicht, dass die UMS die Anlage immer noch inne hat, Ebensowenig kann die Hotline wissen,wie die Art der Leitungen ist. Vermutlich ist im Auftragssystem einfach die Vermarktung als nicht zulässig markiert.
Wie wird in deiner neuen Wohnung der Kabelanschluss abgerechnet, über Mietnebenkosten oder musst du das selbst machen?
frag deinen Vermieter, ob die NE ( Die Hausverteianlage) noch in einem Vertrag steht.

Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 12.04.2010, 21:09

Erstmal besten dank für die superfixe Antwort.
Der Kabelanschluss ist nicht in den Nebenkosten enthalten.
Ich habe aus meiner alten WOhnung wie gesagt den Digital TV Vertrag der auch wohl in ein paar Tagen hier freigeschaltet werden wird /Techniker wird sich in 2-3 Tagen bei mir melden wurde gesagt).
Darum denke ich doch das es über UM läuft oder nicht?

MfG Avens

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 12.04.2010, 21:13

ein Techniker kommt für den digitalen Anschluss?
Da du den Anschluss selbst bezahlst, ist der Kasten im Keller nicht mehr im Eigentum der RKS, der Aufkleber also hinfällig.
Wenn tatsächlich ein Techniker kommt, frag ihn mal genauer, ob HSI nicht doch verfügbar ist bei dir.

Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 12.04.2010, 21:24

Werd ich aufjedenfall machen. Aber gibt es denn sonst Gründe warum es einfach 3-4 Häuser weiter einfach 3play gibt und hier nur digital tv?ich mein wenn digital tv hier verfügbar ist sollte doch auch ohne großen Aufwand die Möglichkeit auf Inet/Tele bestehen? Und selbst wenn die vorhandene Haustechnik zu veraltet wäre, dann wäre es doch die Aufgabe von UM für Modernisierung zu Sorgen? Ich hab in einem anderen Thread gelesen das die Besitzer der HVI manchmal noch eine Freigabe an UM erteilen müssen.Aber wenn die hier nicht mehr im Besitz der RKS ist (Ist ja so da jeder hier im Haus selbst für seinen Anschluss zahlen muss...oder nicht?) woran außer dem technischen Aspekt ( der ja dann ein Problem von UM wäre oder?) könnte es dann liegen?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 12.04.2010, 21:32

UM ist nicht verantwortlich für die NE4, ich behaupte aber mal, wenn die NE4 von der RKS-RR ist,dann ist sie bis auf die rückkanalfähigen Bauteile voll geeignet für HSI, und wenn links und rechts neben dir HSI verfügbar ist, dann ist es auch bei dir.
Das ganze ist vermutlich ein Computerproblem, bei UM nicht richtig hinterlegt oder durch zig Imigrationen falsch übernommen.
Es wird jetzt schwierig, dir hier im Forum zu helfen.

Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 12.04.2010, 21:47

Also nach rechts haben die nächsten 2-3 Häuser auch nur tv digital die häuse rdanach haben 3play ..nach links sind es 5 oder 6 Häuser wo wieder nur tv digital angeboten wird...die nachfolgenden Häuser haben aber wieder 3Play...also bin ich quasi umzingelt von 3Play:D Zwar nicht direkt neben mir aber schon in Sichtweite...Dann gehe ich einfach mal davon aus das in den Häusern wo bisher nur Digital Tv angeboten wird einfach noch keiner die Freigabe erteilt hat aufgrund mangelnder Nachfrage( Wohnen zum großteil nur recht betagte Menschen hier die wohl weniger Interesse an 30Mbit Internet haben ;) ) Naja wie heißt es so schön.. DIe Hoffnung stirbt zuletzt ;)
Ich werde dann einfach mal auf den Techniker warten und ihn solange im Keller Anketten bis es hier 3Play gibt...zurnot schmeiß ich schnell nen Graben zu einem der Häuser wo es Angeboten wird dann soll er mich da mit drannklemmen :D
Naja besten dank aufjednfall für die super schnelle Korrespondenz.Echt Top.

MfG Avens

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 12.04.2010, 21:56

zu befürchten ist bei deinem Fall, dass das alles eine alte ehemalige RKS Anlage ist, also zusammenhängend, zumindest damals so angegeben, denn du sprichst von einem Post ÜP, was dagegen spricht, das ganze muss sich mal ein geeigneter Techniker anschauen.

Wer schreit von denen jetzt hier?

Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 12.04.2010, 22:16

Also war gerade nochma im Keller...Es ist so:
Es gibt den Übergabepunkt wo POST draufsteht...wurde wohl von Bosch Hergestellt das Gutestück...Da geht ein dickes Erd-Fernmeldekabel rein (koax) von dem Übergabepunkt geht dann ein normales doppelt geschirmtes Koax weiter in die RKS Kiste.
Nun habe ich aber gerade gesehn das noch ein 2es schwarzes Erdkabel einfach aus der Wand kommt(dünner und ohne den Telefonhöreraufdruck, den das andere hatte) dort mittels einer schraubverbindung einfach auf ein normales KOax geht welches auch in der RKS Kiste landet. Nun bin ich etwas ratlos.ICh denke mal es kann kein Sat-Kabel sein da es doch sonst zu einem LNB und nicht in die RKS Kiste gehen würde oder? Aber was is das bitte für eine Art des Übergabepunktes?Die schraubverbindung ist einfach so da ohne Kiste ohne alles.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von ernstdo » 12.04.2010, 23:11

Hi,
wende Dich am besten auch mal an Deinen Vermieter, wie haribo schon schrieb.
Hatte hier ein ähnliches Problem. Es sind zehn zusammenhängende Häuser einer Genossenschaft bei denen lange Zeit auch nur Digi TV möglich war.
Davor dahinter und gegenüber in den Häusern war Internet und Telefon schon viel früher möglich.
Hab da oft bei UM angefragt aber da wurde mir auch immer nur etwas von einem anderen NE4 Betreiber erzählt, hab dann lange bei der Genossenschaft rumgenörgelt ob das nicht was zu machen wäre aber es wurde immer auf die alten Verträge geschoben.
Hier lag es dann eben an den alten Verträgen mit (Kabelcom)Telecolumbus, obwohl es ja dann auch irgendwann mal UM war, die erst Ende 2008 ausliefen und Ende 2008 teilte die Genossenschaft mit das ein neuer Vertrag mit UM geschlossen wurde und Anfang 2009 alles neu installiert würde und dann auch alle Dienste verfügbar wären, trotz sehr vieler älterer Bewohner (obwohl ich ja auch schon zu den Alten gehöre :wein: :zwinker: )
Daraufhin wurde Anfang 2009 in allen Häusern die Installation komplett erneuert und einige Tage später konnte das komplette Paket auch online bestellt werden.
Übrigens war es auch hier mit der Einspeisung ähnlich, also vom HÜP unseres Hauses ging ein Koax in den Verteilerkasten und von dort widerum ein Erd Koax ins Nachbarhaus.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 13.04.2010, 06:26

Avens hat geschrieben:Also war gerade nochma im Keller...Es ist so:
Nun habe ich aber gerade gesehn das noch ein 2es schwarzes Erdkabel einfach aus der Wand kommt(dünner und ohne den Telefonhöreraufdruck, den das andere hatte) dort mittels einer schraubverbindung einfach auf ein normales KOax geht welches auch in der RKS Kiste landet. Nun bin ich etwas ratlos.ICh denke mal es kann kein Sat-Kabel sein da es doch sonst zu einem LNB und nicht in die RKS Kiste gehen würde oder? Aber was is das bitte für eine Art des Übergabepunktes?Die schraubverbindung ist einfach so da ohne Kiste ohne alles.
das spricht dafür, dass es eine Anlage ist, die mehrere Häuser versorgt.. Ist dein Vermieter eine Baugesellschaft oder so?

Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 13.04.2010, 08:43

Also der Vermieter ist eine Siedlungsgesellscshaft....aber auch erst seit diesem Jahr...vorher gehörte wohl dem Staat das Haus, das sagte mir jedenfalls der Vermieter.Wem es davor gehörte weiß ich leider nicht.
Aber es sind aufjedenfall 3 Mehrfamilienhäuser die allein Optisch zusammengehören..insofern ist es schon vorstellbar das die durchverkabelt sind.
Macht es das einfacher für mich?Oder rückt das UM internet dadurch in weite ferene? :kratz:

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von jenne1710 » 13.04.2010, 09:46

Avens hat geschrieben:Also der Vermieter ist eine Siedlungsgesellscshaft....aber auch erst seit diesem Jahr...vorher gehörte wohl dem Staat das Haus, das sagte mir jedenfalls der Vermieter.Wem es davor gehörte weiß ich leider nicht.
Aber es sind aufjedenfall 3 Mehrfamilienhäuser die allein Optisch zusammengehören..insofern ist es schon vorstellbar das die durchverkabelt sind.
Macht es das einfacher für mich?Oder rückt das UM internet dadurch in weite ferene? :kratz:
rückt eher weiter weg. Die Verkabelung im Haus scheint marode zu sein. Dadurch, dass wenigstens 3 Häuser (wieviel WE?) versorgt sind, würde eine Investition in Verstäker deutlich steigen. Wenn UM dies für ein Haus noch macht, ist der Preis für eine größere Mitversorgung wohl zu teuer. Hier muss dann erstmal dein Vermieter aktiv werden. Sei es in Gespräche mit UM, oder in alleiniger Sanierungs-Arbeit.

Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 13.04.2010, 15:27

6 WE pro Haus und 3 Häuser die aufjednfall der gleichen Gesellschaft gehören...Hmm ich sag mal so wenn UM wirklich sagt das sie nichts machen...könnte ich in eigenleistung einfach ein neues Koax aus meiner Wohnung ziehen( is kein Problem da durch den Kamin verlegt wurde)und vom ÜP zur Verteilung wäre auch kein Problem da was neues zu ziehen.Denke bei den restlichen Bewohnern des Hauses besteht kein Interesse an neuer Verkabelung da sie bestimmt glücklich sind so wie es ist.Also müsste UM nurnoch die Verteilung modernisieren...neuer Verstärker evtl die Rückkanalsperre entfernen...oder sehe ich das falsch?
Ich möchte mich eigentlich ungerne von der Idee des 3Play Paketes trennen und da ich in der Ausbildung zum Energie und Gebäudetechnik Elektroniker mache wäre es kein Problem günstig an evtl benötigte Werkzeuge , Material oder Rat von Kollegen zu kommen. :naughty:
Der Leitsatz bei uns auf der Arbeit ist "Geht nicht gibts nicht".
Darum wäre ich schon traurig wenns einfach keine Möglichkei für mich gibt an schnelles und günstiges Internet/Telefon zu kommen.


MfG Avens

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 13.04.2010, 16:48

Wie du eingangs sagtest, ist ja auch ein eigener Post ÜP im Keller, so dass nicht zwingend die gesamte alte Kabelanlage genutzt werden muss.

Ich würde empfehlen, dass sich die Siedlungsgesellschaft mal mit UM in Marburg in Verbindung setzt, Abteilung Mittelstand, die Rufnummer hab ich hier nicht, kann aber an der Hotline erfragt werden.
Zuletzt geändert von HariBo am 13.04.2010, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von jenne1710 » 13.04.2010, 16:59

HariBo hat geschrieben:Wie du eingans sagtest, ist ja auch ein eigener Post ÜP im Keller, so dass nicht zwingend die gesamte alte Kabelanlage genutzt werden muss.

Ich würde empfehlen, dass sich die Siedlungsgesellschaft mal mit UM in Marburg in Verbindung setzt, Abteilung Mittelstand, die Rufnummer hab ich hier nicht, kann aber an der Hotline erfragt werden.
ggf ist die Siedlungsgesellschaft aber nicht in Marburg richtig....kommt auf die Größe an ;)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 13.04.2010, 17:15

denke mal nicht, dass sie über 300 WE verwaltet.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von jenne1710 » 13.04.2010, 17:28

HariBo hat geschrieben:denke mal nicht, dass sie über 300 WE verwaltet.

aber, wir wissen es nicht :)

Avens
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2010, 20:32

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Avens » 13.04.2010, 20:26

Also die haben 500+ WE die sie verwalten...konnte ich deren Internet Seite entnehmen :)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von HariBo » 13.04.2010, 20:28

dann werden die auch einen zugewiesenen Kundenmanager haben,den sie fragen sollten.
Im Ernst, wenn du keinen findest, der sich wirklich dahinter klemmt, wird das nichts.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von jenne1710 » 14.04.2010, 07:51

Avens hat geschrieben:Also die haben 500+ WE die sie verwalten...konnte ich deren Internet Seite entnehmen :)
Sag doch mal, wo Du wohnst....also die Stadt......

Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 681
Registriert: 20.12.2009, 16:01
Wohnort: GE

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von Mr Iron » 14.04.2010, 08:04

Avens hat geschrieben: Ich bin gerade frisch in die Stadt Witten gezogen ( Liegt im Ennepe-Ruhr Kreis).


MfG Avens
Hada doch scho!

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option

KölscheKraat
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 15.12.2009, 23:34

Re: Kein Internet und Telefon obwohl in der Straße verfügbar?

Beitrag von KölscheKraat » 15.04.2010, 19:23

also kann die auch nebenbei umbauen :D ^^

ob ich so geeignet bin bzw. ein geeignetter TK ?? oO ^^ aber ich bin kein Elektriktrik...bringe aber genug Lüsterklemmen mit wegen der Verbindung etc.^^

ne Scherz würde an deiner stelle mal die HVW bzw. den ET fragen wie es mit einem DMMAI -Vertrag aussieht und UM denke ich wird sich dann mit ihm einigen, musste nur mal die Anschrift des ET an UM bzw. der soll sich am besten da melden .. Richtung "Vertrieb" bzw Backoffice :) etc...
NE3/4 Techniker -- 3Play 20.000 SNR 38 / Rx 0 /Tx 48

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Düsseldorfer und 1 Gast