Der neue Sender Sixx

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Dinniz » 12.05.2010, 16:54

Er hat auf jedenfalls für Arbeit im Entstörungsdienst gesorgt ..
technician with over 15 years experience

emmi
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 14.12.2009, 18:25

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von emmi » 12.05.2010, 18:08

Na gut, so wichtig find ich den Sender auch nicht, dass ich anrufen würde.
Hab grad noch mal einen Suchlauf gemacht und da ist er dabei gewesen.
Ob SIXX nun gut oder schlecht ist, werd ich die Tage heraus finden :D

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von AndreasTV » 12.05.2010, 19:00

emmi hat geschrieben:....
Ob SIXX nun gut oder schlecht ist, werd ich die Tage heraus finden :D
Guten Abend :).
Das wird davon abhängen welches Genre Du am liebsten schaust :zwinker: . Persönlich empfinde ich den Sender als - man(n) möge mir diesen Ausdruck verzeihen da nicht herab-würdigend gemeint - typischen Hausfrauensender :naughty: .

MfG

Andreas

Kossi
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.05.2010, 15:21

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Kossi » 14.05.2010, 08:16

Mein TV mit DVB-C (ohne UM-Digital) hat den Sender jetzt bei 538 MHz gefunden.
Allerdings mit der Meldung "Sender verschlüsselt".

Sollte der Sender nicht frei empfangbar sein, so wie ARD HD etc.? :confused:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Grothesk » 14.05.2010, 08:48

Nein.

Happo
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2010, 16:06

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Happo » 22.05.2010, 16:18

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Empfang von Sixx sowie den anderen Sendern auf dieser Frequenz.

Die vergangenen zwei Wochen seit Sendestart konnte ich den Sender problemlos empfangen, da diese Dose im Keller zum Empfang - keine Ahnung wie man sie nennt - ausgetauscht und neu justiert wurde. Alles lief ohne jegliche Probleme, bis vergangenen Mittwoch. An dem Tag gab es immer wieder kurze Aussetzer, an denen der Sender nicht empfangen werden konnte (mit dem Hinweis 101: Dieses
Programm kann nicht empfangen werden. Überprüfen Sie bitte Ihren Anschluss).
Seit Donnerstag ist Sixx nur noch unregelmäßig zu empfangen. Gestern Mittag klappte es kurz, gestern Abend wieder nicht, heute Morgen ging es wieder und seit 11 Uhr ist der Sender wieder nicht zu finden - auch nicht im Sendersuchlauf. Änderungen beim Suchlauf (Signalstärke/-qualität) gab es nicht. Eine Zurücksetzen auf Werkseinstellung hat auch keinen Erfolg gebracht.

Woran kann das denn liegen, wenn vor 2 1/2 Wochen doch erst alles überprüft und eingestellt wurde und alles tagelang problemlos funktionierte? Wenn ich den Sender nun endgültig nicht mehr reinbekäme, könnte man ja die Leitungen im Verdacht haben. Aber es wechselt ja immer wieder zwischen Empfangen und Nicht-Empfangen. Ich hoffe, jemand von euch kann mir helfen.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Grothesk » 22.05.2010, 19:55

Anschluss messen lassen.

Happo
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2010, 16:06

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Happo » 23.05.2010, 15:24

Heute morgen wieder das Problem: Nach dem ersten Einschalten findet der Receiver Sixx (und die anderen Kanäle auf der Frequenz) und ca. eine Stunde lang ist der Sender ohne Probleme zu empfangen. Danach mehrt sich die Klötzbildung, das Bild bleibt öfter stehen und es kommt zu Ausfällen. Seitdem ist Sixx etc. nicht mehr zu empfangen und wird auch nicht mehr im Sendersuchlauf gefunden.

Oder kann dies auch am Receiver selbst liegen?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Dinniz » 23.05.2010, 16:26

+glaskugel entstaub+
technician with over 15 years experience

krefeld83
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.07.2010, 00:47

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von krefeld83 » 29.07.2010, 00:57

Wir hatten auch das Problem, dass wir den Sender SIXX nicht empfangen konnten. Die erste E-Mail von Unitymedia empfahl den Reset des Receivers. Hat aber nicht geholfen. Der Anruf bei der Hotline erbrachte uns DIE Lösung, die ich auch schon seit einiger Zeit im Internet suche:

Die Lösung bzw. das Problem ist euer Verstärker. Viele ältere Einfamilienhäuser (> 20 Jahre) haben noch alte Verstärker im Keller (oder an einem anderen Ort). Die Dame am Telefon erklärte, dass SIXX nur bei einem MHz Wert von 862 empfangen werden kann und das womöglich dies das Problem sein könnte. Sie sagte, dass es auf der Box drauf steht. Ich bat sie um eine Minute und ging in den Keller. Der Blick auf die Box zeigte 440 Mhz. Schlecht....

Sie empfahl den Kauf eines neuen Verstärkers - jedoch nicht über Unitymedia, da dieser Service über ein Subunternehmen 100-150 Euro kostet. Der Umbau ist nicht schwer. Wir werden es versuchen.

Dies nur als Hilfe - von diesem Problem habe ich nämlich bisher nirgends gelesen.

MfG

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von ernstdo » 29.07.2010, 01:13

Also das viele ältere Verstärker und einige Antenendosen nicht für das komplette Programmangebot geeingnet sind ist schon seit einigen Jahren bekannt ..

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von koax » 29.07.2010, 08:12

krefeld83 hat geschrieben: Sie empfahl den Kauf eines neuen Verstärkers - jedoch nicht über Unitymedia, da dieser Service über ein Subunternehmen 100-150 Euro kostet. Der Umbau ist nicht schwer. Wir werden es versuchen.
Bestelle Internet und Telefon bei UM und Du bekommst den Verstärker umsonst vom UM-Techniker ausgewechselt und vor allem eingepegelt, was man ohne geeignete Messgeräte selbst nicht kann.

Ansonsten dürfte das Problem, dass Du nicht die Lösung hier gefunden hast, wie so oft daran liegen, dass Du halt nicht gewusst hast, nach welchen Begriffen Du suchen musstest. Gib nur mal hier im Forum z.B. den Begriff "450 MHz" ein, und Du wirst mit Beiträgen überschüttet.

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Telda » 29.07.2010, 09:44

Kann dir auch nur empfehlen es über UM machen zu lassen, am besten im Rahmen einer Störungsmeldung.
Es ist meist nicht nur damit getan, den Verstärker einfach auszuwechseln, du wirst wahrscheinlich auch neue Dosen brauchen und dann muss die Anlage komplett neu eingemessen werden.

Mr. A.
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2010, 20:38

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Mr. A. » 29.07.2010, 20:54

Hallo zusammen

ich wohne in der Nähe des Velbert-Langenberger Senders (direkter Sichtkontakt).
Ich habe UM 3-Play mit bester Qualität und bin super zufriden.
Alles klappt super, abgesehen vom Empfang K29 (538 MHZ).
Ich denke, dass die Probleme mit Sixx an einer Einstrahlung des Senders liegen.
http://www.mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html#K29
Auf dieser Frequenz sendet das RTL-Bouquet hier über DVB-T.
http://www.willi4u.de/SERVICE/Frequenze ... Ruhrgebiet
Sonst gibt es keine Überschneidungen.
Kann das jemand bestätigen?
Gruß,
Mr. A.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von koax » 30.07.2010, 06:52

Ich wüsste beim besten Willen nicht, wie ein terrestrisch über den Äther gesendetes DVB-T Paket in eine über Kabel ins Haus gebrachtes DVB-C-Frequenz einstrahlen lönnte.

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von benifs » 30.07.2010, 07:40

Vielleicht ne echt miese Verkabelung, offene Schirmung, ... und dazu noch in geringer Distanz zum Sender.

MarkusC63
Kabelexperte
Beiträge: 120
Registriert: 29.09.2008, 16:31
Wohnort: Steinfurt

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von MarkusC63 » 30.07.2010, 13:53

Meine Frau hat die Werbung gesehen und mich eben nach Sixx gefragt.

Nach dem Lesen dieses Threads bin ich nun ausnahmsweise mal froh, nicht im ausgebauten Gebiet zu wohnen und möchte darum bitten, meine Sig in diesem Thread nicht zu beachten :D
"Ich arbeite an einem (freien) Betriebssystem (es ist nur ein Hobby, das ganze soll nicht so groß und professionell werden wie GNU) für 386(486) AT Derivate."
(Posting von Linus Torvalds im Usenet, 1991)

Mr. A.
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2010, 20:38

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von Mr. A. » 07.08.2010, 14:54

koax hat geschrieben:Ich wüsste beim besten Willen nicht, wie ein terrestrisch über den Äther gesendetes DVB-T Paket in eine über Kabel ins Haus gebrachtes DVB-C-Frequenz einstrahlen lönnte.
Hier ist dem aber so.
Wie gesagt, Internet, Telefon perfekt, d.h. meine Kabelinfrastruktur ist gut und ist bei der Installation auch als solche bewertet worden.
Als hier damals noch die ARD analog für das Ruhrgebiet über K9 sendete war es auch nicht möglich, Einsplus und später Viva im Kabel zu sehen.
Auch wenn die Modulationen von DVB-T und DVB-C unterschiedlich sind und zum Empfang andere Geräte benutzt werden müssen, so kann sich sie Resonanz der gleich schwingenden Frequenzen schon störend auswirken.

fireangel62
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2010, 11:15

Re: Der neue Sender Sixx

Beitrag von fireangel62 » 20.08.2010, 11:27

:kiss: Na dann weiß man doch endlich mal was los ist.....grins.
Mir sagte man immer nur von UM ich sollte doch immer wieder einen neuen Programmsuchlauf starten oder man hätte meine Karte neu aktualisiert und ich müßte den Sender Sixx ab sofort empfangen können auf dem Sendeplatz 281,was natürlich nicht so war.
Spätestens als ich fragte,wieso mein Bekannter der das gleiche Paket bei UM hat und nur ca 2 km entfernt wohnt,den Sender empfangen kann,häte man mir diese Auskunft geben müßen.
also nix mit Sender Sixx.Dabei war dies eigentlich der Hauptgrund warum ich auf UM umgestiegen bin.
Für einen neuen Verstärker oder so habe ich kein Geld übrig .Also ....dumm gelaufen!!!
Vielen Dank für deine Auskunft....LG :wand:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste