Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 03.04.2010, 19:11

Guten Abend zusammen.
Habe in der letzten Märzwoche einen Digital Basic - Kabelfernsehvertrag abgeschlossen durch einen Außendienstler sowie auch gleich das 3play - Paket.
Der Sub hatte mich auch schon angerufen wegen eines Termines Anfang Mai wegen der notwendigen Montagen von der Multmedia - Dose, des Modems u. des Routers ...
Anfang Mai finde ich nun aber etwas Spät - obwohl mir Das vielleicht doch nutzen kann:

Habe bis Ende Juli noch einen DSL - / ISDN - Vertrag bei Versatel laufen und die Vorgabe für das Angebot bei Unitymedia bezüglich der noch verbleibenden Mindestvertragslaufzeit zur Erlangung von 6 Monaten kostenfreier Nutzung des 3play - Paketes.

Nun meine eigentliche Frage:
Ab wann werden denn diese Freimonate gerechnet?
In den heute eingetroffenem Bestätigungsschreiben steht das die Freimonate mit der Installation beginnen.
Ist damit explizit der Tag gemeint an dem der Techniker hier seine Arbeit dann fertig stellt oder vielleicht doch etwas Anderes?
Frage deshalb so dumm weil ich mit derartigen Verträgen keine Erfahrung habe und eventuell ein wichtiges Detail überlesen haben könnte ....

Das das Digital - Basic - TV die ersten drei Monate frei ist habe ich der ebenfalls heute eingetroffenen Auftragsbestätigung entnehmen können und der Bereitstellungspreis wird wohl in den nächsten Tagen richtigerweise abgebucht.

Nur die Frage bezüglich des 3play - "Rechnungsstarts" kann ich mir nicht wirklich eindeutig beantworten; und zugegebenermaßen möchte ich die kostenpflichtige Hotline nicht wirklich in Anspruch nehmen ohne hier nachgefragt zu haben da mir nach dem Lesen einiger Themen doch die Wahrscheinlichkeit hoch schien hier fachkundige Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

Schon vorab vielen Dank für eventuell hilfreiche Antworten ;).

MfG

Andreas

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von Grothesk » 03.04.2010, 19:22

Ist damit explizit der Tag gemeint an dem der Techniker hier seine Arbeit dann fertig stellt
Genau.

In deiner Situation würde ich den Techniker sogar auf Ende Mai / Anfang Juni schieben. Dann ist die Überlappung mit dem Alt-Vertrag geringer.
Zuletzt geändert von Grothesk am 03.04.2010, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 03.04.2010, 19:30

GutenAbend :).
Ah - ist Das so ohne Weiteres möglich ohne das UM da "etwas Druck" machen würde damit quasi eher Was gezahlt werden muss?
Das wäre natürlich wirklich sinnvoll da ich ja ansonsten zweimal I - Net u. Telefon hätte (Versatel & UM) Was ja Schwachsinnig wäre ...
Aber: Erstmal Danke für die Antwort ;).

MfG

Andreas

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von Grothesk » 03.04.2010, 19:32

Du bist halt bis Ende Mai im Urlaub / Kur / was weiß ich...
Ich würde nur die Angebotsunterlagen mit den 6 Freimonaten gut aufbewahren.

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 03.04.2010, 19:50

Das mit den 6 Freimonaten steht ja auch so in der heute angekommenden Auftragsbestätigung ;) ...
Zuvor muss ich UM aber noch eine Bestätigung schicken das mein Vertrag auch wirklich noch bis Ende Juli läuft - da habe ich aber lediglich eine Email von Versatel bekommen mit dem Datum 31.ß7.2010 über meine DSL 2000er - Vertrag, schriftlich kam bisher nur ob ich mir die Kündigung nicht noch einmal überdenken wolle und machte mir ein Angebot über eine 6 MB - Leitung -> Die aber hier garnicht funktionieren würde aufgrund alter u. zu langer Kabel ;), deshalb u. Anderem ja auch mein Wechsel - Was soll ich da jetzt UM schicken (Was Schriftlich habe ich auch bekommen, aber leider ohne die Datumsangabe???? Werde einfach meine Vertragsunterlagen plus dieser Email hin schicken, aber irgendwie behagt mir die Empfängeradresse nicht da Es ein Postfach ist und dann gesagt werden kann "Leider Nichts angekommen, also zahlen ...").

MfG

Andreas

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von Grothesk » 03.04.2010, 20:04

Was ist jetzt der Unterschied zwischen einer Postfach-Adresse und einer Hausadresse?
Post kann in beiden Fällen verloren gehen.
Mach dir eine Kopie von allen Unterlagen, die du schickst.

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 03.04.2010, 20:13

Na ja - der Unterschied besteht für mich darin Das ich solche doch wichtigen Unterlagen lieber via Einschreiben mit Rücksendeschein übersenden würde ;) - damit fiele das "Nicht bekommen ..." schon mal weg bzw, wäre ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite (Sind schon einige Sachen so abgelaufen, deshalb meine Befürchtung u. Vorbehalt).

Vielleicht kann ich die Unterlagen ja nach Köln in das Kundencenter schicken obwohl Bochum für mich zuständig ist; aber leider hier in meiner Nähe kein solcher Laden ist.

Sicher - im Zweifelsfall muss ich das "Restrisiko" eingehen ...

MfG

Andreas

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von EXDE » 04.04.2010, 08:13

AndreasTV hat geschrieben:.......Was soll ich da jetzt UM schicken (Was Schriftlich habe ich auch bekommen, aber leider ohne die Datumsangabe???? Werde einfach meine Vertragsunterlagen plus dieser Email hin schicken, aber irgendwie behagt mir die Empfängeradresse nicht da Es ein Postfach ist und dann gesagt werden kann "Leider Nichts angekommen, also zahlen ...").
Bei dem Schreiben wird dir ja die genaue Adresse für die Unterlagen mitgeteilt, außerdem haben die noch eine bestimmte Faxnummer die du nutzen kannst.
Auch Postfächer kannst du mit Einschreiben erreichen, somit hast du ja einen Beleg dass die Post angekommen ist.
Ich glaube wenn du das Angebot mit den 6 Freimonaten genommen hast, dass dieser Anschluss in einer bestimmten Frist geschaltet werden muss, also das würde ich nicht lange hinauszögern.
Wenn du viele Fragen hast dann rufe doch besser die Hotline an .... 14cent/Minute ist echt nicht teuer und da wird man dir sicherlich alles erklären.

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 04.04.2010, 11:34

Hallo zusammen & Frohe Ostern :).
Postfach ist mit Einschreiben zu erreichen - doch bestimmt nur ohne Rückschein (Wer steht schon den ganzen Tag am Postfach ;)) ...
Ein Fax - Wer hat heutzutage noch Fax außer Firmen (Das Fax auf der Arbeit hat just vor zwei Tagen seinen Dienst quittiert und ob ein Neues angeschafft wird ...).

Das man keine "vernünftige" Anschrift hat für solche Fälle stößt mir doch etwas auf - auch wenn Das Mancher nicht nachvollziehen kann.

Der Techniker sagte bei unserem erstem Gespräch das er meine Leitung eh nicht vor Anfang Mai fertigstellen bzw. die Geräte installieren könne, werde bei dem Unternehmen aber nach den Feiertagen noch mal anrufen; obwohl ich Das wirklich irgendwo Schwachsinnig finde wenn man quasi auf zwei gleichzeitige Anbieter u. doppelte Dienste (Bis auf´s TV) "festgenagelt" wird.
Wo soll da der Sinn hinter stecken?

Das sind so Kleinigkeiten welche mir doch etwas merkwürdig vorkommen ...; und jetzt fängt auch noch der C - Receiver an sich aufzuhängen mit andauerndem "Standbild" :(.

Österliche Grüße

Andreas

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von HariBo » 04.04.2010, 14:23

Königsallee 178a
44799 Bochum

Ich kann dir übrigens versichern, das Schreiben an das Postfach und die obige Anschrift mit dem selben Fahrzeug bei Unitymedia angeliefert werden.

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von EXDE » 05.04.2010, 09:05

Du kannst auch ein Einschreiben an das Postfach senden, wo du hinterhet einen Beleg bekommst. Frag da am besten mal bei der Post nach.
In der Übergangszeit hast du halt 2 Anbieter mit den gleichen Diensten, das ist doch ganz normal und darum bekommste doch auch die Freimonate, damit du nicht doppelt zahlst.
Ist doch alles schön :D

Horst.Siebert
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.03.2010, 16:59

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von Horst.Siebert » 05.04.2010, 10:53

An Postfächer können sämtliche Briefsendungen (einschließlich Einschreiben Rückschein) zugestellt werden.
"Normale" Postfach-Kunden erhalten eine Benachrichtigung im Postfach, dass eine Sendung am Schalter abgeholt werden muss.
Bei Großkunden wird die Post täglich gegen Unterschrift an die Hausanschrift zugestellt (auch hier stellen Einschreiben Rückschein kein Problem dar).
Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Inform. Horst Siebert

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 05.04.2010, 12:04

Guten Tag zusammen & einen schönen Ostermontag.
Erst einmal Danke für die doch mehr als erwarteten Antworten - vor Allen an "HariBo" fü die richtige Postanschrift :).

Habe Gestern noch mit einer alten Bekannten gesprochen -> Die hat sogar noch ein Fax zu Hause von Wo ich dann die entsprechenden Unterlagen versende, da gibt´s ja auch so einen Zustellbericht.

Werde dann in den nächsten Tagen schon mal meine von UM zugeteilte Rufnummer "verteilen" und den Techniker anrufen wegen einem endgültigem Termin.

Die zu "Verfaxenden" Unterlagen habe ich vorsorglich noch mal mit meiner UM - Kundennummer versehen sowie komplettem Absender (Auf den Unterlagen von Versatel) damit Alles auch einwandfrei zugeordnet werden kann; nicht das ich der Ansicht bin UM sein da eventuell etwas "Ludrig" - aber Sicher ist Sicher und so kann doch eventuellen Missverständnissen vorgebeugt werden).

Die Kündigungen für dieses "Digital TV Lifestyle" und das Schutzproggi für´s I - Net habe ich auch gleich zum nächstmöglichen Termin mit hinein geschrieben - Schaden kann Das ja eigentlich nicht und bevor ich Das vergesse ...

Freue mich schon auf die Umstellung bzw. den kompletten Anschluss - von meinem Nachbarn hörte ich da bis jetzt nur Gutes - Der war vormals auch bei Versatel und hatte natürlich aufgrund der gleichen Leitungssituation die gleichen Probleme wie ich - , nicht wegen dem Speed sondern das ich mir dann nicht ständig den Kopf zerbrechen muß Wann wohl die Leitung wieder "Tschüss" sagt und ich wieder warte und warte ... :).

MfG

Andreas

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von HariBo » 05.04.2010, 17:05

AndreasTV hat geschrieben: Habe Gestern noch mit einer alten Bekannten gesprochen -> Die hat sogar noch ein Fax zu Hause von Wo ich dann die entsprechenden Unterlagen versende, da gibt´s ja auch so einen Zustellbericht.


Die zu "Verfaxenden" Unterlagen habe ich vorsorglich noch mal mit meiner UM - Kundennummer versehen sowie komplettem Absender (Auf den Unterlagen von Versatel) damit Alles auch einwandfrei zugeordnet werden kann; nicht das ich der Ansicht bin UM sein da eventuell etwas "Ludrig" - aber Sicher ist Sicher und so kann doch eventuellen Missverständnissen vorgebeugt werden).

Die Kündigungen für dieses "Digital TV Lifestyle" und das Schutzproggi für´s I - Net habe ich auch gleich zum nächstmöglichen Termin mit hinein geschrieben - Schaden kann Das ja eigentlich nicht und bevor ich Das vergesse ...
Das ist ja sowas von vorbildlich, und das meine ich absolut ernst :super:

Mein Vorschlag ist, schick es als Brief, von mir aus als EBF, denn dann sind die unterschiedlichen Begehren deinerseits besser und einfacher zu verteilen, ein Fax muss wohl erst wieder ausgedruckt werden.

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 05.04.2010, 20:45

Guten Abend, "HariBo" / Gemeinde :).
Danke Dir für das Lob :zwinker: - möchte ja nicht gleich zu Anfang bei UM unnötige Verwirrung stiften und den Vorgang einfach u. übersichtlich für beide Seiten gestalten.

Ach ja -> Die benötigten Unterlagen waren nur 5 Seiten und somit der Ausdruck nicht wirklich umfangreich, zudem konnte Doppelseitig gedruckt werden ohne die Übersicht zu stören.

Bei ähnlichen "Aktionen" bin ich mit meinem geschildertem Vorgehen immer Gut gefahren bzw. die jeweiligen Anliegen schnellstens geklärt bzw. erledigt; diese doch relativ kurze Zeit sollte man(n) sich doch nehmen - selbst würde man Das bestimmt auch besser finden wenn Etwas den Job erleichtert.

Bin noch am überlegen ob ich mich schon jetzt im UM - Kundenbereich registrieren soll bzw. meinen Acount dort aktiviere ...; eventuell wäre dann auch so eine ergänzende Kommunikation möglich.

Davon ab - und etwas OT :flöt: : Habe schon lange nicht mehr so lange am Stück fern gesehen wie Heute - nict weil das Programm was Besonderes gewesen wäre sondern wegen der nicht vorhandenen Störungen ...

MfG

Andreas

AndreasTV
Kabelexperte
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Beginn des 3play - Vertrages / der Freimonate etc.

Beitrag von AndreasTV » 03.05.2010, 10:24

Guten Tag zusammen :winken: .
So - gerade war der junge Mitarbeiter des von UM beauftragten Subs hier und hat den Anschluss / die Freischaltung vorgenommen :super: .

Ging Alles ganz problemlos. Nach dem Durchmessen der Leitung hat er nach der Installation der MM - Dose noch den Pegel Unten am Verstärker etwas angepasst, mir für die Nachbarn unter mir ein entsprechendes Dämpfungsglied übergeben und für den anderen Nachbarn eine Empfehlung für seinen nun wohl überflüssigen zusätzlichen aktivem Verstärker mitgegeben ... :cool: .

Den WLAN - Router werde ich in den nächsten Tagen in Ruhe in Betrieb nehmen.

Bei Einem habe ich aber gestaunt:
Mir wurde ein zweiter Digital -Receiver hier gelassen :kratz: ...
Ist Das korrekt so? Auf meien Anfrage diesbezüglich sagte mir der nette Mitarbeiter das Das schon i. O. sei so da einmal ein Receiver generell für den Digital - TV - Kabelanschluss zur Verfügung gestellt würde als nun auch Einer für das 3play - Paket.
Ob eventuell zusätzliche Kosten auf mich zu kämen von 3,50 € / Monat für ein zweites TV - Gerät verneinte Er - sonst kostet ja z. Bspl. ein zweiter Digi -Receiver extra.

Soweit - bis auf das noch von mir einzurichtende WLAN - läuft Alles super, auch der bis dato schwache Sender "nTV" zappelt nicht mehr und "Für den Fall der Fälle" habe ich die Telefonnummer des netten Mitarbeiters :kafffee: ...; das Telefon funktionierte auch sofort - ich musste nicht auf eine entsprechende Freischaltung warten.
Bild
Mehr ist hier nicht drin - aber im Gegensatz zu meine zuvor mit Ach & Krach 2 Mb ...

Jetzt habe ich Euch erst mal auf den aktuellen Stand gebracht und werde nachher ausgiebig und hoffentlich störungsfrei surfen.

MfG

Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste