Kabelanschluss ungewollt angeschlossen und nun zahlen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Mintrux
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2010, 12:29

Kabelanschluss ungewollt angeschlossen und nun zahlen?

Beitrag von Mintrux » 14.03.2010, 12:45

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit UM und hoffe ihr könnt mir helfen.

Und zwar ist die Situation folgende: Ich wohne schon lange in einer Wohnung/Haus ohne Kabelanschluss (SAT-Anlage ist für alle Mieter vorhanden, daher ist Kabel total unnötig). Nun hat sich kürzlich ein anderer Mieter einen Kabelanschluss legen lassen, und ich vermute, der Techniker von UM hat mich wohl gleich mit angeschlossen (Eindeutig ohne meine Zustimmung).

Zumindest kommt jetzt ein Brief von UM an mich adressiert, in dem ich als Kabelnutzer angesprochen werde, und sich alles so liesst, als würde ich mir die Leistung erschleichen. Auch von "Nachgebühren" ist die Rede. Ich habe aber niemals einen Vertrag mit UM abgeschlossen, noch um den Anschluss gebeten oder dem in irgenteiner Weise zugestimmt. Der Brief ist das Erste, was ich (ausser massig Werbung) von UM erhalte. Im Brief ist auch keine Option angegeben, dass ich das einfach nicht nutzen möchte.

Daher meine Frage: Dürfen die mich einfach ungefragt anschliessen und im Nachhinein für die unerwünschte Leistung Gebühren verlangen? Ich denke ja mal wohl kaum.
Und was kann ich dagegen tun? Bin ich in der Pflicht, mich dadrum zu kümmern, dass die mich wieder abklemmen? Und bin ich dazu verpflichtet, die in mein Haus/Wohnung zu lassen (und mir entsprechend dafür Urlaub zu nehmen), damit die ihren selbstverschuldeten Fehler korrigieren können? Wie reagiere ich am Besten dadrauf? Den Brief einfach unbeantwortet lassen, schliesslich habe ich keinerlei Vertrag mit denen, und es ist eindeutig unrecht jemanden eine kostenpflichtige Leistung aufzuzwingen?

Ich finde das Verhalten von UM schon verdammt dreist auf so hinterlistige Weise neue Kunden ergattern zu wollen. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Kabelanschluss ungewollt angeschlossen und nun zahlen?

Beitrag von Dinniz » 14.03.2010, 12:47

1. Woher willst du wissen dass du mit angeklemmt wurdest?
2. Wenn du SAT guckst erschleichst du keine Leistung von UM und haben daher keinerlei Anspruch.
technician with over 15 years experience

Mintrux
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2010, 12:29

Re: Kabelanschluss ungewollt angeschlossen und nun zahlen?

Beitrag von Mintrux » 14.03.2010, 12:54

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Dinniz hat geschrieben:1. Woher willst du wissen dass du mit angeklemmt wurdest?
Weil in dem Brief steht: "...Ihr Haus/Wohnung ist an das UM-Kabelnetz angeschlossen... es liegt aber noch kein Auftrag vor."
Dinniz hat geschrieben:2. Wenn du SAT guckst erschleichst du keine Leistung von UM und haben daher keinerlei Anspruch.
Also sollte ich auf den Brief einfach nicht reagieren?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelanschluss ungewollt angeschlossen und nun zahlen?

Beitrag von HariBo » 14.03.2010, 12:57

Mintrux hat geschrieben:Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Dinniz hat geschrieben:1. Woher willst du wissen dass du mit angeklemmt wurdest?
Weil in dem Brief steht: "...Ihr Haus/Wohnung ist an das UM-Kabelnetz angeschlossen... es liegt aber noch kein Auftrag vor."
Dinniz hat geschrieben:2. Wenn du SAT guckst erschleichst du keine Leistung von UM und haben daher keinerlei Anspruch.
Also sollte ich auf den Brief einfach nicht reagieren?

das ist ein Standardbrief, der tausendfach, nein zehntausendfach verschickt wurde und immer noch wird, ist quasi ein Versuchsbalon.
Schick die beiliegende Karte ab, unfrei, kreuz an, dass du Satnutzer bist und fertig.

EXDE
Übergabepunkt
Beiträge: 399
Registriert: 15.01.2009, 19:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Kabelanschluss ungewollt angeschlossen und nun zahlen?

Beitrag von EXDE » 14.03.2010, 17:23

Mintrux hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit UM und hoffe ihr könnt mir helfen.

Und zwar ist die Situation folgende: Ich wohne schon lange in einer Wohnung/Haus ohne Kabelanschluss (SAT-Anlage ist für alle Mieter vorhanden, daher ist Kabel total unnötig). Nun hat sich kürzlich ein anderer Mieter einen Kabelanschluss legen lassen .....
Der Mieter hat den Kabelanschluss legen lassen??? Der Vermieter kann das durchführen! Ich denk mal dass Kabel vorhanden ist und der Mieter den einfach angemeldet hat. Wenn du so eine Postkarte bekommst, dann bedeutet das eigentlich dass du einen aktiven Kabelanschluss in deiner Wohnung hast.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelanschluss ungewollt angeschlossen und nun zahlen?

Beitrag von HariBo » 14.03.2010, 19:31

EXDE hat geschrieben: Wenn du so eine Postkarte bekommst, dann bedeutet das eigentlich dass du einen aktiven Kabelanschluss in deiner Wohnung hast.
Das bedeutet eigentlich nur, dass ein ÜP vorhanden ist und UM behauptet, dass ein aktiver Kabelanschluss in der Wohnung ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste