Neukunden abzocke Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
marcus123
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2010, 21:29

Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von marcus123 » 09.03.2010, 15:16

hallo ich musste heute erschreckenderweise feststellen das unitymedia der sauladen überhaupt ist habe soeben erfahren das angelich kein 3play und kabel digital verfügbar ist und soll wenn ich das doch haben will, schornsteinfeger für freigabe des schornsteinsund , von dem techniker auf meine Kosten ein neues kabel in die wohnung legen lassen wie erbermlich sind die denn laut inet ist aber alles hier verfügbar . die wollen mich doch als kunden




So Verdient ihr also euer geld GANZ GANZ TOLL UNITYMEDIA und das mit neukunden .

Benutzeravatar
Kwai
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 13.01.2010, 12:38
Wohnort: Aachen

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von Kwai » 09.03.2010, 15:19

Ganz ehrlich.

Ich würde Dich als Kunden auch nicht haben wollen. Kein Verständnis, schlechte Rechtschreibung und heiße Luft um nichts.

Wer nicht weiß, dass bei Ihm im Haus (bzw Wohnung) kein Anschluss liegt ist selber Schuld. Da kann dein Test aussagen was er will
Unitymedia 1Play 100.000
AVM Fritz!Box 7390

marcus123
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2010, 21:29

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von marcus123 » 09.03.2010, 15:20

anschluss ist vorhanden nur mal so nebenbei

Benutzeravatar
Kwai
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 13.01.2010, 12:38
Wohnort: Aachen

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von Kwai » 09.03.2010, 15:29

Ist das Dein Haus oder wohnst Du in einer Wohnung.


Anschluss im Haus, aber nicht in der Wohnung bringt relativ wenig :D
Unitymedia 1Play 100.000
AVM Fritz!Box 7390

marcus123
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2010, 21:29

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von marcus123 » 09.03.2010, 16:17

ist auch in der wohnung der anschluss

Benutzeravatar
Kwai
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 13.01.2010, 12:38
Wohnort: Aachen

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von Kwai » 09.03.2010, 16:22

Dann dürfte es keine Gründe geben, warum du dafür bezahlen solltest. Vermutlich ein Fehler bei der Hotline, der man sowieso nicht alles glauben sollte, was die verzapfen.



Naja mir auch egal, bin nicht für die Neukunden von UM zuständig ;)


PS:

Kann Dir aber sagen, wenn es einmal läuft, läuft es auch. Schnell und Stabil. Überlege es Dir also nochmal.
Unitymedia 1Play 100.000
AVM Fritz!Box 7390

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von D-Link » 09.03.2010, 16:34

Es muss ja schon ein Techniker vor Ort gewesen sein, sonst hätte er ja nicht die aussage treffen können was er machen soll!

Wenn die Hausanlage so marode ist oder veraltet kann Unitymedia ja nun auch nichts dafür!

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von gordon » 09.03.2010, 20:10

ich seh gerade nicht die "Abzocke". Womit soll UM denn Geld verdienen, wenn sie dich nicht als Kunden haben können?
Es wird schon recht viel übernommen, aber UM kann nicht für einen Internetkunden eine große Hausanlage komplett auf Vordermann bringen.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von std » 09.03.2010, 20:25

Hi

bei Stro, und Telefonanbietern musst du auch für die Verkabelung innerhalb des hauses sorgen. Okay, als Mieter hat das i.d.R. schon dein Vermieter erledigt
Wenn der damals die Kabel hat legen lassen und deine Wohnung wurde dabei "vergessen" holt der Vermieter das ja jetzt evtl. auf seine Kosten nach. Evtl hat ein Mieter auch mal bei der Renovierung das Kabel gekappt. Alles schon erlebt

Der Anbieter (Strom, Telefon, Internet, Gas) ist bis zum Hausanschluß zuständig, alles was danach kommt ist dein Ding, bzw das des Vermieters
Das dir dann noch in der Wohnung bei der Einrichtung der Geräte geholfen wird ist eine Serviceleistung, aber auch keine Verpflichtung des Dinsteanbieters

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Neukunden abzocke Unitymedia

Beitrag von Team 62 » 09.03.2010, 22:00

Ist keine Abzocke . Einfach falscher Stand (PC Daten oder Listen ) .

Habe es auch schon mal erlebt bei einer DFA, dort wurde den KD ein Reciver zugesandt, aber, er hatte nur eine Dachantenne.

Ich glaube die sehen nur bei UM, dass ein ÜP ( Übergabepunkt) in Haus ist.

Rest ist Vermietersache....
Der Beseitiger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast