Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
ixion
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2010, 19:38

Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von ixion » 27.01.2010, 19:51

Hallo!
mein Vertrag bei der Telekom bzw der von meinen Eltern endet am 27.04.2010. Bei Call & Surf Comfort ist ein Monat Kündigunsfrist, d.h. ich habe noch 2 Monate Zeit?
Jetzt überlegen wir uns, ob wir nicht zu UM wechseln sollen, jedoch hab ich einige ungeklärte Fragen.
(ich weiß das wird hundertmal gefragt, aber die Topics sind nie so übersichtlich.. und alles durchzuklicken, glaub es geht schneller wenn ihr es mir reinkopiert)
Es geht um 2 bzw. 3play:
1. Telefonanschluss
Läuft der weiter über die normale Leitung der Telekom ohne da etwas umstellen zu müssen? Wäre sehr praktisch, da ich da nix verstellen möchte (keine DSL-Telefonie etc.)
2. Verkabelung:
Im Keller des Reihenhauses ist so ein grauer Kasten von ISH, der jedoch nicht mehr benutzt werden darf.
Der TV Betrieb ist im Moment auf DVB-S ausgelegt, d.h. die Leitung vom Dach verteilt sich in EG, 1. OG und 2. OG, wobei atm nur das 1. benutzt wird.
Ich weiß nicht ob ich Keller TV anschlüsse vorliegen, jedoch geh ich davon aus, wenn der graue ISH Kasten da hängt.
3. Ist beim 3play der komplette TV integriert, oder muss man weiterhin (außer GEZ^^) noch zahlen?
Danke fürs Lesen und für die Antworten :)

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 466
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von elo22 » 28.01.2010, 06:37

ixion hat geschrieben:Telefonanschluss
Läuft der weiter über die normale Leitung der Telekom ohne da etwas umstellen zu müssen? Wäre sehr praktisch, da ich da nix verstellen möchte (keine DSL-Telefonie etc.)
3play macht wenig Sinn wenn Du nicht komplett wechseln willst.
ixion hat geschrieben: Verkabelung:
Im Keller des Reihenhauses ist so ein grauer Kasten von ISH, der jedoch nicht mehr benutzt werden darf.
Unsinn. Wenn Du wechselst kommt der Anschluss wieder da dran, ggf. wird der HÜP gewechselt.
ixion hat geschrieben: Ich weiß nicht ob ich Keller TV anschlüsse vorliegen, jedoch geh ich davon aus, wenn der graue ISH Kasten da hängt.
Davon kannst Du nicht ausgehen. Hier wurden in allen Häusern HÜPs installiert. Kann doch nicht so schwer sein rauzufinden ob es das eine Antennendose gibt.

Lutz

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von Dinniz » 28.01.2010, 09:27

Er hat doch gesagt dass er eine SAT gespeiste Anlage hat.
Somit müsste für Unitymedia ein Verstärker und eine neue Zuleitung gelegt werden.
technician with over 15 years experience

ew51
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2010, 10:39
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von ew51 » 28.01.2010, 12:00

ixion hat geschrieben:Hallo!
mein Vertrag bei der Telekom bzw der von meinen Eltern endet am 27.04.2010. Bei Call & Surf Comfort ist ein Monat Kündigunsfrist, d.h. ich habe noch 2 Monate Zeit?
Jetzt überlegen wir uns, ob wir nicht zu UM wechseln sollen, jedoch hab ich einige ungeklärte Fragen.
(ich weiß das wird hundertmal gefragt, aber die Topics sind nie so übersichtlich.. und alles durchzuklicken, glaub es geht schneller wenn ihr es mir reinkopiert)
Es geht um 2 bzw. 3play:
1. Telefonanschluss
Läuft der weiter über die normale Leitung der Telekom ohne da etwas umstellen zu müssen? Wäre sehr praktisch, da ich da nix verstellen möchte (keine DSL-Telefonie etc.)
2. Verkabelung:
Im Keller des Reihenhauses ist so ein grauer Kasten von ISH, der jedoch nicht mehr benutzt werden darf.
Der TV Betrieb ist im Moment auf DVB-S ausgelegt, d.h. die Leitung vom Dach verteilt sich in EG, 1. OG und 2. OG, wobei atm nur das 1. benutzt wird.
Ich weiß nicht ob ich Keller TV anschlüsse vorliegen, jedoch geh ich davon aus, wenn der graue ISH Kasten da hängt.
3. Ist beim 3play der komplette TV integriert, oder muss man weiterhin (außer GEZ^^) noch zahlen?
Danke fürs Lesen und für die Antworten :)
1.Tel., Internet,TV läft durch UM anschlüß eine steckdose
http://www.unitymedia.de hilfe alles kann man finden

kosten:
+anschlüß ca.15-18 EU monat
wenn kein kabel anschluß forhanden + ??? sehr genau nachfragen

ixion
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2010, 19:38

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von ixion » 28.01.2010, 14:02

Hi :)
Danke, ist echt ein super Forum hier :)


Und komplett zu UM zu wechseln wäre kein Problem, wenn alle Telefone weitertelefonieren. Ist das mit einer Art Telefonanlage à la Fritz Box möglich?

d.h. Keller: HÜP -> Modem -> Fritzbox - Switch -> Patch Kabel in alle Stockwerke
___________________ _______|
__________________________ \/
_____________________ Telefone in EG, 1. OG, 2. OG

Fritz Box 7170 ist beim 2play dabei und wird gratis dazugegeben, nehme ich an.


Antennendose ist wohl keine im Keller, dafür Satellitenschüssel vorhanden -> 2play reicht, oder?
sind schon wieder so viele fragen sry^^

ixion
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2010, 19:38

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von ixion » 28.01.2010, 20:25

push, hab nochmal editiert

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von Dinniz » 28.01.2010, 21:00

Ich persönlich würde das Modem nur mit Unterschrift und Genehmigung des Eigentümer in einem Mehrfamilienhaus installieren.
technician with over 15 years experience

ixion
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2010, 19:38

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von ixion » 28.01.2010, 22:38

es handelt sich aber um ein Einfamilienhaus?
Und komplett zu UM zu wechseln wäre kein Problem, wenn alle Telefone weitertelefonieren. Ist das mit einer Art Telefonanlage à la Fritz Box möglich?

d.h. Keller: HÜP -> Modem -> Fritzbox - Switch -> Patch Kabel in alle Stockwerke
___________________ __________|
_____________________________ \/
_____________________ Telefone in EG, 1. OG, 2. OG

Fritz Box 7170 ist beim 2play dabei und wird gratis dazugegeben, nehme ich an.


Antennendose ist wohl keine im Keller, dafür Satellitenschüssel vorhanden -> 2play reicht, oder?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von Dinniz » 29.01.2010, 08:08

Hörte sich oben etwas anders an .. dann ok
technician with over 15 years experience

ixion
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2010, 19:38

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von ixion » 30.01.2010, 00:39

sry hatte mich vllt nicht so gut ausgedrückt, egal
kostet eine 2. Leitung bzw. Telefonnummer 5€ extra?!
KD bietet das zum Beispiel dazu...
edit:
ist die Fritz Box auch nur dabei wenn man das Plus zusätzlich bestellt??
Dann wäre UM gar nicht mal mehr so viel günstiger, wenn überhaupt...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von Dinniz » 30.01.2010, 08:13

Die FB gibt es nur bei Plus.
Eine zweite Leitung kostet 5€ inkl. Flatrate.
technician with over 15 years experience

ixion
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2010, 19:38

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von ixion » 03.02.2010, 19:35

ist ne überlegung wert..
lass ich mir mal mit meinen Eltern durch'n Kopf gehen :)
danke für alle beiträge

Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
Beiträge: 179
Registriert: 14.12.2008, 13:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Re: Fragen zu Wechsel zu UM, Verkabelung etc.

Beitrag von leachim » 29.03.2010, 18:54

ixion hat geschrieben:es handelt sich aber um ein Einfamilienhaus?
Und komplett zu UM zu wechseln wäre kein Problem, wenn alle Telefone weitertelefonieren. Ist das mit einer Art Telefonanlage à la Fritz Box möglich?

d.h. Keller: HÜP -> Modem -> Fritzbox - Switch -> Patch Kabel in alle Stockwerke
___________________ __________|
_____________________________ \/
_____________________ Telefone in EG, 1. OG, 2. OG

Fritz Box 7170 ist beim 2play dabei und wird gratis dazugegeben, nehme ich an.


Antennendose ist wohl keine im Keller, dafür Satellitenschüssel vorhanden -> 2play reicht, oder?
Hallo ixion,

im Grunde ist das so möglich. Jedoch musst du da ein wenig selbst basteln.
Im Keller musst du dann noch eine Multmedia-Dose installieren, da UM diese nur in der Wohnung setzt.
Oder einfach fragen. Vorraussetzung für die FritzBox ist, dass du die Telefon-Plus-Funktion dazu buchst.
Denn nur dann bekommt man diese. Du bekommst das 3 TelefonNummern. Allerdings ist das VOIP.

Wenn du deine existierenden TAE-Dosen weiter nutzen wilst, musst du das Kabel vom T-Com HÜB abklemmen und musst checken welche Adern du da nutzen kannst. Ich glaube man kann sogar mit einem Standard Telefonkabel 2 TAE-Dosen mit einer Nummer belegen, da nur 2 Adern benötigt werden. Jedoch musst du, wie gesagt, darauf achten welche Adern du da nimmt. Diese müssen in der Wohnung und im Keller die selbe sein.

Bei der Fritzbox 7170 gibt es die Möglichkeit eine Nummer mit 2 Adern an zu stecken. Für mehrere Nummern müsst die halt ein Kabel mit Stecker selbst basteln, das in die Buchen der FritzBox passen.

Und dann musst du noch einen LAN-Zugang in die Wohnung legen, der von der Box im Keller zur Wohnung geht. Wenn das mehrere sein sollen, ist es ratsam ein Switsch in der Wohnung zwischen zu schalten. An diesen Switsch kannst du dann auch ein W-LAN Modul anschließen, falls man da mal etwas Freiheit haben will.

Mit einem bissel Arbeit ist das schon möglich. ;)

Grüße
leachim
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste