Format wechsel der Kanäle

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
fainherb
Kabelexperte
Beiträge: 172
Registriert: 15.09.2009, 11:54

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitrag von fainherb » 25.01.2010, 09:39

@BABYMOUSI

Durch gebrauch eines Integrierten DvB-c Receivers hat sich das Problem der Abnehmenden Bildqualität erledigt -da interne DVB-C Tuner auf die Geräte Optimiert sind und Besser scalieren als Standalone Receiver - keine verluste im Signalweg zb scart oder Hdmi !

Wenn dir das Bild schon so gefallen hat warte ab wenn du dein Alphacript in betrieb nimmst - geht im wahrsten sinne die Sonne auf !

Und wegen HD wenn du lkeinen Unterschied zwischen ard/zdf HD und sd Programmen siehst - ist dein Fernseher Shit oder deine Augen :glück:


greets

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitrag von Matrix110 » 25.01.2010, 19:59

HDMI hat bei funktionierendem nicht allzulangem Kabel keinen Signalverlust...

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Format wechsel der Kanäle

Beitrag von Grothesk » 25.01.2010, 20:25

Es gibt offenbar mehr Besitzer von 16:9-Fernsehern, die ein nicht völlig augefüllter 16:9-Bildschirm stört als solche, die ein in die Breite verzerrtes Bild stört.
Ja, musste meinen Vater auch erst davon überzeugen, dass man richtige 4:3-Sendungen besser nicht auf 16:9 aufbläst.
Gilt natürlich nicht für Bilder mit schwarzen Balken an allen vier Rändern...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Black_V6 und 3 Gäste