Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von phoenixx4000 » 12.01.2010, 21:29

Seit 1.1.2010 soll UM anscheinend von seinen Neukunden vor Installationsbeginn eine "Sicherheitsleistung" (eine Art Kaution) für den Anschluß verlangen, bevor ein Kundendienstmonteur rauskommt und einen Neuanschluß installiert.
Gerüchten zuvolge soll sich diese Sicherheitsleistung bei

1.) Nur Digitalfernsehn ca. 50,- €
2.) Nur Tel. I-Net ca. 100,-
3.) 3Play 150,- €

belaufen.
Wenn ich den Vermittler richtig verstanden habe, bekommt man diese "Sicherheitsleistung" erst nach Vertragsablauf zurückerstattet.

Ein bekannter, der für UM unterwegs ist durfte sogar, wie er mir erzählt hat, eine Installation abbrechen und zurückbauen, weil diese sogenannte Sicherheitsleistung anscheinend/angeblich noch nicht hinterlegt war. Er wurde während der Installation von seiner Dispo angerufen und zurückgepfiffen.

Wenn da wirklich was dran ist, dann sollte man als Kunde zumindest zum Installationstermin einen aktuellen Kontoauszug, auf welchem die Zahlung vermerkt ist vor Ort haben um diesen ggf. vorzulegen bzw. zu UM faxen zu können.

Arme Monteure....
Da geht dann die Abbruchquote wieder in Astronomische höhen und der Verdienst, der sowieso schon niedrig ist in den Keller.
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von gordon » 12.01.2010, 21:32

Die Sicherheitsleistung gibt es nur, wenn der Kunde die Bonitätsprüfung nicht besteht. Dann hat er die Wahl, zu stornieren oder sie zu hinterlegen.

Ist also bei weitem nicht bei jedem Kunden der Fall, und gibt es auch schon seit geraumer Zeit.

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von phoenixx4000 » 12.01.2010, 21:41

Eigenartiger Weise handelte es sich bei dem Fall, den ich oben beschrieben habe um eine Installation bei einem UM Mitarbeiter (der war sogar Teamleiter!!) Und da UM weiss was der verdient sollter der eigentlich solvent sein.

Und die Sicherheitsleistung war sogar gebucht !!
zumindest von seinem Konto runter.... (Kontoauszug lag vor)
Und das schon vor 4 ca. Wochen
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von conscience » 12.01.2010, 21:47

Hallo.
Und was soll uns das jetzt sagen?

Mir fällt nur - frei nach Nietzsche - ein:
"Menschliches. Allzu menschliches."

PS Ja was verdient nun ein Teamleiter?


Gruß
Conscience
Zuletzt geändert von conscience am 12.01.2010, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.

astro
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 14.12.2009, 21:15

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von astro » 12.01.2010, 22:14

conscience hat geschrieben:Hallo.
PS Ja was verdient nun ein Teamleiter?
Aller Wahrscheinlichkeit nach mehr als Du. :kafffee:

Was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

FrankDN
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von FrankDN » 12.01.2010, 22:40

Sorry,

ich fragem ich, was will uns der Threadersteller eigentlich mitteilen ? Worum gehts ???

TVS
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 18.03.2008, 21:17

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von TVS » 12.01.2010, 23:46

Die Höhe des aktuellen Gehalts sagt nichts über die Bonität aus !

Wenn der Teamleiter genug Schulden angehäuft hat und mit den Rückzahlungen nicht nachkommt,
ist er trotz Gehalt nicht solvent................ Gruß TVS

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von Dinniz » 13.01.2010, 07:54

Ausserdem ist das Thema ansich schon bekannt.
technician with over 15 years experience

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von Invisible » 13.01.2010, 13:18

Dinniz hat geschrieben:Ausserdem ist das Thema ansich schon bekannt.
...und an sich macht das jeder TK-Anbieter so. Seit 20 Jahren :schnarch:

Außer man heisst Teledoof und macht mal wieder eine Neukunden-Fang-Aktion um die Aktionäre zu beruhigen. Dann wird sowas schon einmal für ein paar Monate komplett ausgesetzt.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
Beiträge: 480
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von phoenixx4000 » 24.01.2010, 19:33

[quote="FrankDN"]Sorry,

ich fragem ich, was will uns der Threadersteller eigentlich mitteilen ? Worum gehts ???[/quote]

Es handelt sich hierbei um einen Hinweis für angehende UM-Neukunden, daß eventuell diese UM eventuell für die Laufzeit Ihres UM-Anschlusses einen ratenfreien Kredit gewähren.


[quote="conscience"]Hallo.
Und was soll uns das jetzt sagen?

Mir fällt nur - frei nach Nietzsche - ein:
"Menschliches. Allzu menschliches."

PS Ja was verdient nun ein Teamleiter?


Gruß
Conscience[/quote]

Schalt einfach mal dein Gehirn ein.....

[quote="Invisible"][quote="Dinniz"]Ausserdem ist das Thema ansich schon bekannt.[/quote]...und an sich macht das jeder TK-Anbieter so. Seit 20 Jahren :schnarch:

Außer man heisst Teledoof und macht mal wieder eine Neukunden-Fang-Aktion um die Aktionäre zu beruhigen. Dann wird sowas schon einmal für ein paar Monate komplett ausgesetzt.[/quote]

Aha...
Da haben wir es ja mal wieder mit einem allwissenden, gottgleichen UM-Experten zu tun.

Ich bitte untertänigst um Verzeihung hier überhaupt mal einen Hinweis eingestellt zu haben.
Da es aber anscheinend sowieso niemanden interessiert und meine Beiträge in der Regel mit abfälligen und teilweise auch beleidigenden Bemerkungen torpediert werden habe ich ehrlich gesagt die Lust daran verloren mich überhaupt noch an diesem Forum zu beteiligen.
Und vor allen Dingen lästert mal alle schön über die T-Com.....
Solange es im Technikerbereich der UM und diverser Sub's noch soviele unfähige "Spezialisten" gibt werde ich mit sicherheit nicht dorthin wechseln.

Un nun viel Spaß beim lästern und rumschättern, von meiner Seite aus war dies hier mein letzter Eintrag und Kommentar.
Tschüß

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Neuster Geniestreich - Sicherheitsleistung

Beitrag von Matrix110 » 24.01.2010, 20:44

Ich glaube bei einer automatisierten Bonitätsprüfung spielt es keine Rolle ob derjenige Mitarbeiter des Unternehmens ist :P

Und Missverständnisse mit Schufa/Bürgel/Creditreform & Co gibts es desöfteren.
Einem Kumpel wurde letztens nach Schufa Auskunft eine Ratenzahlung verweigert und am Ende kam raus 2 mit dem selben Namen, selben Geb. Datum wurden bei der Schufa unter einem Namen geführt und der andere Herr hatte Kredit für 2x Autos und 1 Haus am laufen... Nach bekanntwerden hat die Schufa allerdings alles recht schnell geregelt und meinem Kumpel umsonst den Schufa Online Zugang geschenkt.

Mist der Thread ist ja schon über ne Woche alt :-(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste