Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
feliciano91
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.12.2009, 20:20

Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von feliciano91 » 30.12.2009, 23:17

Hallo Leute,

habe im Dezember meine Rechnung bekommen. Dort war ein Guthaben, welches schon im Januar nach Umstellung auf Digital fällig gewesen ist, ausgewiesen. Als Zusatz habe ich in dieser Rechnung folgenden Satz gefunden: "Ihr Guthaben von 5,28 € verrechnen wir aus technischen Gründen nicht mit dem Rechnungsbetrag. Sollten Sie eine Auszahlung wünschen, melden Sie sich bitte beim Kunden-Service unter der
oben genannten Rufnummer." (selbstverständlich ist diese Nummer kostenpflichtig!!)Wer hat noch so etwas bekommen? Das ist doch wohl eine Unverschämtheit. Habe mich auch gleich an die Verbraucherberatung gewandt. Bin mal neugierig, ob die was unternehmen. Die sind ja schon mal gegen UM vorgegangen. Ansonsten würde mich interessieren, ob ihr noch anderes unternommen habt. Bin zu allem bereit.

Falls hier noch nette Leute von UM mitchatten: Wieviel Geld lässt sich mit so einer Masche machen??????? :zerstör:

FrankDN
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von FrankDN » 31.12.2009, 13:45

Hallo,

ich weiss nicht, wo liegt Dein Problem ? Ruf doch einfach die kostenlose Nummer aus dem UM Netz an, hat ein Bekannter letztens von mir auch gemacht, der noch Guthaben hatte, die haben das dann erledigt.

Aber nein, erstmal rummaulen, und zur Verbraucherzentrale rennen, immer direkt was Böses vermuten.

feliciano91
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.12.2009, 20:20

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von feliciano91 » 01.01.2010, 20:40

Hallo,

es gibt keine kostenlose Hotline für Kabel!!! Lies doch mal richtig, bevor du "losmaulst"!!

Viele Grüße und noch ein frohes neues Jahr bei UM und noch einmal die Frage: Wieviel lässt sich mit dieser Masche verdienen?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von HariBo » 01.01.2010, 20:52

feliciano91 hat geschrieben:Hallo,

es gibt keine kostenlose Hotline für Kabel!!! Lies doch mal richtig, bevor du "losmaulst"!!

Viele Grüße und noch ein frohes neues Jahr bei UM und noch einmal die Frage: Wieviel lässt sich mit dieser Masche verdienen?
von dem Gewinn werden traditionell die Weihnachtsfeiern bestritten :kiss:

Schlappohr
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 30.03.2008, 09:09
Wohnort: Essen

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von Schlappohr » 01.01.2010, 21:17

Von den 5,28 € und den sagenhaften Zinserträgen kann UM ja sicher unzählige Mitarbeiter über Jahre bezahlen!? :brüll:

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 661
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von nick99cgn » 01.01.2010, 21:29

Um auf`s Thema zurück zu kommen...

Wenn Du nicht bei UM anrufen willst schick halt eine Mail über das Kontaktformular...
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von mischobo » 01.01.2010, 22:11

feliciano91 hat geschrieben:Hallo Leute,

habe im Dezember meine Rechnung bekommen. Dort war ein Guthaben, welches schon im Januar nach Umstellung auf Digital fällig gewesen ist, ausgewiesen. Als Zusatz habe ich in dieser Rechnung folgenden Satz gefunden: "Ihr Guthaben von 5,28 € verrechnen wir aus technischen Gründen nicht mit dem Rechnungsbetrag. Sollten Sie eine Auszahlung wünschen, melden Sie sich bitte beim Kunden-Service unter der
oben genannten Rufnummer." (selbstverständlich ist diese Nummer kostenpflichtig!!)Wer hat noch so etwas bekommen? Das ist doch wohl eine Unverschämtheit. Habe mich auch gleich an die Verbraucherberatung gewandt. Bin mal neugierig, ob die was unternehmen. Die sind ja schon mal gegen UM vorgegangen. Ansonsten würde mich interessieren, ob ihr noch anderes unternommen habt. Bin zu allem bereit.

Falls hier noch nette Leute von UM mitchatten: Wieviel Geld lässt sich mit so einer Masche machen??????? :zerstör:
... ... was heisst "an die Verbaucherberatung" gewandt ? Wenn du wirklich dich hast von denen beraten zu lassen, dann hast du mit Sicherheit mehr als die 5,28 € dafür bezahlt.
Die richitge Vebraucherbetratung kostet und das nicht zu knapp.
Die Telefonische Beratung kostet 1,86 €/Minute. Per eMail kostet's 19 € pro Frage, bei komplexen Fragestellungen 26 €. Die persönliche Beratung wird nach Aufwand berechnet.
Quelle -> http://www.vz-nrw.de/link495441A.html

Vermutlich hast du nur das Online-Fomular "Ihre Hinweise auf unseriöse Geschäftspraktiken" ausgefüllt und an die Verbraucherzentrale geschickt und erhoffst dir nun, dass die Verbraucherzentrale für dich aktiv wird. Offensichtlich hast du dabei die Hinweise zu diesem Formular übersehen:
Hier können Sie uns auf unseriöse Firmen, kundenfeindliches Geschäftsgebaren und andere Missstände aufmerksam machen. Bitte beachten Sie, dass wir diese Emails nicht beantworten. Wir prüfen, wie wir Ihre Hinweise im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit aufgreifen können. Eine Rückmeldung ist uns aus Kapazitätsgründen nicht möglich.
(Quelle)

Davon mal abgesehen ist Unitymedia nicht nur unter der Service-Rufnummer erreichbar, sondern auch noch über andere Wege wie Fax, eMail (über Kontaktformular) oder dem Postweg. Darüberhinaus gibt es auch eine ganze Reihe von Unitymedia-Stores.

feliciano91
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.12.2009, 20:20

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von feliciano91 » 02.01.2010, 00:14

Hallo Leute,

zur Aufklärung noch folgendes: Ich habe mich nicht über die Verbraucherberatung beraten lassen, sondern diese nur auf die Geschäftspraktiken von UM hingewiesen. Diese sind schließlich schon einmal erfolgreich gegen UM vorgegangen. Ich hoffe, das tun sie noch einmal.

Ich habe bisher von keinem Unternehmen gehört, welches das Guthaben einfach nicht auszahlt, sondern auffordert, hier eine kostenpflichtige (!!!)Hotline anzurufen. Das Geschäftsgebaren ärgert mich. Ich habe selbstverständlich UM über Kontakt (habe tatsächlich eine Antwort erhalten) und Fax kontaktiert und soll meine 5,28 € auch zurückerhalten. Bin mal neugierig, ob dieses auch tatsächlich in der angekündigten 4-Wochen-Frist passiert, ansonsten gibt es eine Rückbuchung. Ich weiß mich also sehr wohl zu wehren. Allerdings finde ich diese Geschäftspraktiken doch total unmöglich. Und alleine deshalb habe ich geschrieben. Sicherlich läßt sich damit gut verdienen. Ich möchte nicht wissen, wieviele ältere und/oder Personen, die sich nicht so wehren können, dieses überhaupt merken und evtl. den Betrag nicht anfordern. Würde mich auch mal interessieren, was dann mit dem Geld passiert. UM hatte darauf auf jeden Fall keine Antwort gegeben, obwohl ich angefragt habe.

Nochmals viele Grüße an alle UM-Mitarbeiter/innen, die hier so schön antworten. Ehrlich wäre es sicherlich, wenn hier eine Antwort käme, was mit dem Geld passiert, welches nicht angefordert wird. Vielleicht interessiert das ja auch mal einen Staatsanwalt.

Vorschlag an UM: Spenden Sie doch das Geld. Dann passiert damit wenigstens Gutes. Und machen Sie dieses bekannt. Damit die Kunden wissen, wo ihr Geld bleibt. Entschuldigung an alle betroffenen Kunden und Rückzahlung ohne Anforderung wäre zumindestens kundenfreundlich !!!! Sie können mir auf jeden Fall anworten - ich warte schon drauf

Shiftlog-User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 07.01.2009, 19:06

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von Shiftlog-User » 02.01.2010, 05:17

Das Geld bleibt auf den Kundenkonten einfach stehen bis der Betrag ausgezahlt wird.
Ehemaliger Lehrling eines NE4-Betreibers der gerne Hausbesuche gemacht hat um das Geld für das Kabelfernsehen zu kassieren.

UM-Tester
Kabelexperte
Beiträge: 177
Registriert: 05.07.2009, 12:14

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von UM-Tester » 03.01.2010, 22:13

feliciano91 hat geschrieben:Hallo Leute,

zur Aufklärung noch folgendes: Ich habe mich nicht über die Verbraucherberatung beraten lassen, sondern diese nur auf die Geschäftspraktiken von UM hingewiesen. Diese sind schließlich schon einmal erfolgreich gegen UM vorgegangen. Ich hoffe, das tun sie noch einmal.

Ich habe bisher von keinem Unternehmen gehört, welches das Guthaben einfach nicht auszahlt, sondern auffordert, hier eine kostenpflichtige (!!!)Hotline anzurufen. Das Geschäftsgebaren ärgert mich. Ich habe selbstverständlich UM über Kontakt (habe tatsächlich eine Antwort erhalten) und Fax kontaktiert und soll meine 5,28 € auch zurückerhalten. Bin mal neugierig, ob dieses auch tatsächlich in der angekündigten 4-Wochen-Frist passiert, ansonsten gibt es eine Rückbuchung. Ich weiß mich also sehr wohl zu wehren. Allerdings finde ich diese Geschäftspraktiken doch total unmöglich. Und alleine deshalb habe ich geschrieben. Sicherlich läßt sich damit gut verdienen. Ich möchte nicht wissen, wieviele ältere und/oder Personen, die sich nicht so wehren können, dieses überhaupt merken und evtl. den Betrag nicht anfordern. Würde mich auch mal interessieren, was dann mit dem Geld passiert. UM hatte darauf auf jeden Fall keine Antwort gegeben, obwohl ich angefragt habe.

Nochmals viele Grüße an alle UM-Mitarbeiter/innen, die hier so schön antworten. Ehrlich wäre es sicherlich, wenn hier eine Antwort käme, was mit dem Geld passiert, welches nicht angefordert wird. Vielleicht interessiert das ja auch mal einen Staatsanwalt.

Vorschlag an UM: Spenden Sie doch das Geld. Dann passiert damit wenigstens Gutes. Und machen Sie dieses bekannt. Damit die Kunden wissen, wo ihr Geld bleibt. Entschuldigung an alle betroffenen Kunden und Rückzahlung ohne Anforderung wäre zumindestens kundenfreundlich !!!! Sie können mir auf jeden Fall anworten - ich warte schon drauf
Frohes Neues wünsche ich dir, feliciano91 :D
Was is los mit dir ?? War der Sekt schlecht ?? :kater:
Oder die Musik zu laut ?? :radio:
Sorry, mit Verlaub feliciano. Ich hab noch nie so viel Müll auf einen Haufen gelesen.
... und ich hab´echt schon viel gelesen, obgleich ich kein UM-Mitarbeiter bin :brüll:

Pixel
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 01.12.2009, 18:36

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von Pixel » 04.01.2010, 22:25

Das interessiert mich gerade hier sehr deswegen frag ich mal:

Auf was bezieht sich denn dieses Guthaben? Woher stammt dieses?

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von mischobo » 06.01.2010, 20:49

feliciano91 hat geschrieben:Hallo Leute,

zur Aufklärung noch folgendes: Ich habe mich nicht über die Verbraucherberatung beraten lassen, sondern diese nur auf die Geschäftspraktiken von UM hingewiesen. Diese sind schließlich schon einmal erfolgreich gegen UM vorgegangen. Ich hoffe, das tun sie noch einmal.

Ich habe bisher von keinem Unternehmen gehört, welches das Guthaben einfach nicht auszahlt, sondern auffordert, hier eine kostenpflichtige (!!!)Hotline anzurufen. Das Geschäftsgebaren ärgert mich. Ich habe selbstverständlich UM über Kontakt (habe tatsächlich eine Antwort erhalten) und Fax kontaktiert und soll meine 5,28 € auch zurückerhalten. Bin mal neugierig, ob dieses auch tatsächlich in der angekündigten 4-Wochen-Frist passiert, ansonsten gibt es eine Rückbuchung. Ich weiß mich also sehr wohl zu wehren. Allerdings finde ich diese Geschäftspraktiken doch total unmöglich. Und alleine deshalb habe ich geschrieben. Sicherlich läßt sich damit gut verdienen. Ich möchte nicht wissen, wieviele ältere und/oder Personen, die sich nicht so wehren können, dieses überhaupt merken und evtl. den Betrag nicht anfordern. Würde mich auch mal interessieren, was dann mit dem Geld passiert. UM hatte darauf auf jeden Fall keine Antwort gegeben, obwohl ich angefragt habe.

Nochmals viele Grüße an alle UM-Mitarbeiter/innen, die hier so schön antworten. Ehrlich wäre es sicherlich, wenn hier eine Antwort käme, was mit dem Geld passiert, welches nicht angefordert wird. Vielleicht interessiert das ja auch mal einen Staatsanwalt.

Vorschlag an UM: Spenden Sie doch das Geld. Dann passiert damit wenigstens Gutes. Und machen Sie dieses bekannt. Damit die Kunden wissen, wo ihr Geld bleibt. Entschuldigung an alle betroffenen Kunden und Rückzahlung ohne Anforderung wäre zumindestens kundenfreundlich !!!! Sie können mir auf jeden Fall anworten - ich warte schon drauf
... deinen Ausführungen zur Folge weigert sich Unitymedia doch überhaupt nicht das Geld auszuzahlen.
Das kleinere Guthabenbeträge auf dem Kundenkonto verbleiben ist gar nicht mal so unüblich und wird auch von vielen anderen Unternehmen so gehandhabt.
Du tust aber gerade so, als wenn Unitymedia das Guthaben vereinnahmt hätte. Die Realität sieht anders aus, denn das Geld verbleibt auf dem Kundenkonto und kann vom Kunden jederzeit abgerufen werden.
Auch tust du so, als wenn Unitymedia das einzige Unternehmen wäre, dessen Kundenservice unter einer 0180er Service-Nummer zu erreichen ist. Aber auch hier sieht die Realität ganz anders als, als du sie hier darstellt. Es gibt aber auch Unternehmen, die nur unter eine 0900er-Nummer telefonischen Kundenservice anbieten.

Wenn du vorschlägst, dass Unitymedia dein Guthaben spenden soll, dann teile es Unitymedia mit und es dürfte kein Problem sein, deinem Wunsch zu entsprechen.

Da alles seine Ordnung hat, gibt es auch keinen Grund für das Einschreiten eines Staatsanwaltes. Aber es steht dir natürlich frei, Unitymedia anzuzeigen. Dann wird u.U. auch ein Staatsanwalt aktiv. Bei dem "Kleckerbetrag", um den es hier geht, dürfte das Ermittlungsverfahren allerdings sehr schnell eingestellt werden.

Davon mal abgesehen, scheinst du dieses Forum als ein offzielles von Unitymedia betriebenes Forum anzusehen. Dem ist aber nicht so. Es handelt sich um ein privat betriebenes inoffizielles Unitymediaforum. Es steht natürlich auch Unitymedia-Mitarbeitern frei, hier an Diskussionen teilnehmen. Aber die Unitymedia-Mitarbeiter haben von ihrem Arbeitgeber kein Mandat erhalten, hier Unitymedia zu vertreten, sprich, diese Unitymedia-Mitarbeiter nehmen hier aus freien Stücken an den Diskussionen teil.

UM-Tester
Kabelexperte
Beiträge: 177
Registriert: 05.07.2009, 12:14

Re: Wer bekommt auch noch Guthaben zurück?

Beitrag von UM-Tester » 07.01.2010, 09:03

... keine Antwort mehr von feliciano91.
Der hat bestimmt seine €5,28 von UM ausgezahlt bekommen und ist davon in den Winterurlaub gefahren :brüll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste