Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 12549
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von Andreas1969 » 11.01.2019, 11:21

TW2016 hat geschrieben:
11.01.2019, 11:11
Bis auf meinen Raspberry, mittels dem ich einen Langzeittest erstellt habe (mittels speedtest.net)
Gruß
Und der hat Gigabit LAN verbaut :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1873
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von robbe » 11.01.2019, 11:24

Ich kann jetzt nicht einschätzen was ein Pasberry beim Speedtest schaffen müsste, aber ich glaube so wirklich optimal ist er dafür nicht. Die Tests brauchen meist recht viel CPU Leistung. Ein einigermaßen aktueller Desktop Dualcore Prozessor sollte es schon sein.

k6jG8ETX
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 25.09.2018, 13:48

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von k6jG8ETX » 11.01.2019, 13:10

robbe hat geschrieben:
11.01.2019, 11:24
Ich kann jetzt nicht einschätzen was ein Pasberry beim Speedtest schaffen müsste, aber ich glaube so wirklich optimal ist er dafür nicht. Die Tests brauchen meist recht viel CPU Leistung. Ein einigermaßen aktueller Desktop Dualcore Prozessor sollte es schon sein.
Kommt auf das Modell an. Über das Onboard-LAN bekommt der 3B+ so um die 200-220 MBit/s hin. Die anderen bekommen ihr 100 MBit/s-Interface saturiert.

TW2016
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2018, 14:28

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von TW2016 » 11.01.2019, 13:25

Hallo,
ihr habt Recht, das habe ich nicht beachtet. Ist ein Raspberry3 (erstes Modell).
Aber selbst wenn der keine GBIT Schnittstelle hat, müsste doch mindestens um die 100Mbit gemessen werden oder?

Habe es jetzt noch mal mit zwei Laptops gemessen (WLAN aus, alle Netzwerkgeräte entfernt), das selbe Ergebnis. Vermutlich aber auch nur eine 100MBit Karte?
Auch hier wundert es mich, dass die Messungen zwischen 50 und 89 MBit liegen.

Ich habe noch eine Synology mit einem 1Gbit Ethernetanschluss, leider unterstützt diese keinen Docker um einen Speedtest zu installieren.

Gruß
Thorsten

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1873
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von robbe » 11.01.2019, 13:31

Dir nützt die beste Lanschnittstelle nichts, wenn das Gerät nicht ausreichend Leistung für einen Speedtest hat.
Auch müssen die Speedtest Server mitmachen, hier sollte man auch verschiedene probieren.

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1012
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von Hemapri » 11.01.2019, 13:52

Wenn die HFC-Werte in Ordnung sind, kann ein Techniker bezüglich der Geschwindigkeit auch nichts machen. Der SNR wird sicherlich auch größer als 32 dB sein? Eine MMDo ändert da auch nichts.

MfG

TW2016
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2018, 14:28

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von TW2016 » 12.01.2019, 20:02

Das SNR kann ich nicht messen und die box gibt es nicht aus, vermute ich. Bin leider nicht weiter, die verbindung ist nach wie vor mies im download.

TW2016
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2018, 14:28

Re: Connectbox direkt am verstärkerausgang anschliessen

Beitrag von TW2016 » 18.01.2019, 16:04

Zur Info: Problem gelöst, es war tatsächlich eine fehlende GigaBit Verbindung.
Mittlerweile habe ich es hinbekommen, einen Speedtest über meine Synology auszuführen und komme somit Tageszeitenabhängig auf einen Download zwischen 100 und 400 MBIT (alles schon gemessen). Insbesondere gegen Abend geht's eher gegen 100 MBIT; aber das liest man hier ja öfters.
Techniker kann ich mir somit sparen!
Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: honst und 11 Gäste