Treuplus vs. Rückholerangebot

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 13.03.2018, 20:14

Die Angebote finde ich auch nicht schlecht, die kommt bei mir allerdings nicht in Frage da der Kabelanschluss über die Nebenkosten läuft.

Sakal
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.03.2018, 09:36

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Sakal » 13.03.2018, 21:31

In deinem Fall macht das dann natürlich weniger Sinn, aber ich Zahl den Kabelanschluss selbst von daher habe ich mich jetzt für Option 3 entschieden.

Dein Angebot 200 Mbit für 24,99 € finde ich zwar auch gut aber in meinem Fall verzichte ich lieber auf 50 MBit und habe dafür monatlich 10 € Rabatt auf den Anschluss.

Top wäre natürlich 200 MBit für 24,99 € wie bei dir und dann noch die 10 Rabatt, aber ich glaube das wäre Zuviel des guten :D

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 13.03.2018, 21:38

Wenn ich die Option gehabt hätte, hätte ich mich wohl auch für das Angebot entschieden welches du hast, im Endeffekt zahlst du ja so gesehen für das Paket sogar nur 14,99 € im Monat, den Rabatt kann man ja rechnen wie man will. ;)

In der Auftragsbestätigung, welche ich bereits online aufrufen kann, steht aber kein Datum zu wann das ganze bei mir umgestellt wird. Müsste das nicht irgendwo stehen?

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 540
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von johnnyboy » 13.03.2018, 21:58

@Sakal: Aber wo ist jetzt der Unterschied zwischen Option 1 & 3? Bzw. soll das heißen, bei Option 3 kriegst du zwar Rabatt auf den Kabelanschluss, dafür aber nicht Horizon TV (kostenlos)?
Das wäre ja ein schöner Murks!
Entweder Horizon TV kostenlos, dafür aber der Kabelanschluss zum vollen Preis oder 10,- Rabatt auf den Kabelanschluss, dafür aber kein kostenloses Horizon TV (wieviel würde es dann extra kosten 9,99 €?).
Neukunden kriegen ja Horizon TV kostenlos zum 2play jump, wenn sie einen Kabelanschluss - Rabatt hin oder her! - im Einzelnutzervertrag haben.
Da würde ich nochmal nachverhandeln und fordern Option 3 + Horizon TV kostenlos (also, falls du letzteres willst (ich wollte die Kiste nicht!)).

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 13.03.2018, 22:01

Wenn er Horizon TV aber möglicherweise gar nicht braucht ;)
Dann ist Option 3 optimal.

Sakal
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.03.2018, 09:36

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Sakal » 13.03.2018, 22:19

@johnnyboy

Genau so wie du es verstanden bzw. Geschildert hast, so ist es.

Aber wie dgmx schon richtig angemerkt hat, benötige ich den horizon Tv nicht, hab Sky und von daher eher uninteressant. Das einzig interessante wäre für mich aktuell nur noch mehr Geschwindigkeit mit keinem bis wenig Aufpreis.

Gibt es eigentlich die Möglichkeit das wenn das Angebot per Post kommt nochmal nach zu verhandeln ? Schon mal jemand gemacht ?

@dgmx Wielange hat es denn gedauert bis du das Angebot im Kundencenter sehen konntest? Kam bisher noch nicht einmal sehen das die Kündigung eingegangen ist, ziemlich verzögert bei mir.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 10283
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Andreas1969 » 13.03.2018, 22:23

Sakal hat geschrieben:
13.03.2018, 22:19
Gibt es eigentlich die Möglichkeit das wenn das Angebot per Post kommt nochmal nach zu verhandeln ? Schon mal jemand gemacht ?
Ich komme mir vor, wie auf dem Basar.
Hier wird ja geschachert, was das Zeug hält :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 13.03.2018, 22:46

Gestern alles abgeschlossen und schon gestern konnte ich den Auftrag im kundencenter sehen. Seit heute kann ich dort auch das Schreiben einsehen was an mich per Post verschickt wurde, also die Auftragsbestätigung.

In Auftragsbestätigung steht aber noch der volle Preis von 34.99, laut Auskunft von gestern kommt noch ein zweites schreiben wo der Rabatt drin steht. Dieses kann ich aber noch nicht finden.

Die Kündigung muss halt erst mal jemand bearbeiten. Wann hast du denn gekündigt?

Der Tarif mit dem Horizont TV wäre für meine Eltern interessant, die zahlen den Kabelanschluss selbst. Mal sehen ob ich den für die ohne vorherige Kündigung verhandeln kann.

Sakal
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.03.2018, 09:36

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Sakal » 13.03.2018, 23:10

Ich hab vor ca. 10 Tagen gekündigt.

Ok mal schauen, bei mir steh bisher nichts im KC, aber das ist wie gesagt eh aktuell etwas verbuggt bei mir.

Bei mir ist das übrigens auch so wie bei dir.
Das Angebot wird ohne Rabatt kommen und ein paar Tage später der Brief mit dem Rabatt (is ne andere Abteilung) wurde mir so gesagt.

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 540
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von johnnyboy » 13.03.2018, 23:30

Sakal hat geschrieben:
13.03.2018, 22:19
...
Gibt es eigentlich die Möglichkeit das wenn das Angebot per Post kommt nochmal nach zu verhandeln ? Schon mal jemand gemacht ?
...
Also da gibt es zwei Wege:

1. Der inoffizielle: Dafür brauchst du auch nicht abwarten, bis die Auftragsbestätigung da ist, sondern du rufst einfach nochmal direkt an. Ich weiß ja nicht, was du nachverhandeln willst, jetzt mal am Beispiel Horizon TV, da könnte man dann halt einfach sagen, "ich hab das jetzt im Nachhinein gesehen, dass Neukunden das ja sowieso kostenlos dazu kriegen und da wollte ich fragen ...".
Kann aber natürlich sein, dass man dich abblitzen lässt.

2. Der offizielle: Du widerrufst die Auftragsbestätigung. Sollte man aber vielleicht nur machen, wenn man sich sicher ist, das man das Produkt so wirklich nicht will. Für diesen Fall gibt es dann bei UM eine extra Widerrufsabteilung, die haben meiner Einschätzung nach mindestens die gleichen Entscheidungskompetenzen wie die Rückgewinnungshotline. Die rufen entweder dich an oder du kannst sie nach dem Widerruf auch anrufen. Du kannst dich zu denen über die normale Hotline verbinden lassen (oder ich kann dir auch die Nummer raussuchen, müsste ich nur kurz nachschauen ...).

Im KC kann ich so Sachen wie Auftragsbestätigungen o.ä. auch nicht sehen. :(
Unter "Meine Aufträge & Mitteilungen" funktioniert nur "Aufträge". Dort kann ich zwar einen neuen Auftrag auch manchmal mit Bezeichnungen sehen, mit denen ich was anfangen kann (also z.B. 2play jump ...), aber es nichts klickbar oder so und auch ohne Preise. Die letzten drei Einträge sind alles geheimnisvolle "Spezialaufträge". Ich vermute mal, dass es sich dabei um meine zurückgegebene Hardware handelt. Zumindest beim ersten Spezialauftrag wurde mir auf meine telefonische Nachfrage bestätigt, dass es sich um das HD Modul handelt. Die beiden anderen Sachen könnten Smartcard und Router sein.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 16.03.2018, 08:10

Wie lange dauert es eigentlich so bis das zweite Schreiben mit dem Rabatt kommt?

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 540
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von johnnyboy » 16.03.2018, 09:28

Beide Schreiben hatten bei mir das gleiche Datum, aber das Schreiben mit dem Rabatt kam ca. 2 Tage später an.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1837
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von MartinP_Do » 16.03.2018, 09:43

Andreas1969 hat geschrieben:
13.03.2018, 22:23
Sakal hat geschrieben:
13.03.2018, 22:19
Gibt es eigentlich die Möglichkeit das wenn das Angebot per Post kommt nochmal nach zu verhandeln ? Schon mal jemand gemacht ?
Ich komme mir vor, wie auf dem Basar.
Hier wird ja geschachert, was das Zeug hält :D
Naja, wenn man durch Feilschen bei einem 2-Jahresvertrag in 1 Stunde (Telefon-Warteschleife und -Gespräch) eine Ersparnis von 24 x 5 € herausholen kann, ist das ein recht ansehnlicher steuerfreier Stundenlohn, würde ich sagen ...
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 16.03.2018, 11:08

johnnyboy hat geschrieben:
16.03.2018, 09:28
Beide Schreiben hatten bei mir das gleiche Datum, aber das Schreiben mit dem Rabatt kam ca. 2 Tage später an.
Okay Danke, das zweite Schreiben mit dem Rabatt kann ich auch nicht im Kundencenter finden. Die Auftragsbestätigung kam gestern. Dann wird das andere wohl auch bald kommen.

Hat schon mal wer bei der Kundenrückgewinnung erfolgreich verhandelt obwohl er nicht gekündigt hatte?

Maverick
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 20.10.2012, 14:31

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Maverick » 16.03.2018, 11:49

Ich wollte mich auch mal zu Wort melden, da ich vor gut einer Woche meinen Vertrag verlängert habe.

Mein "alter" Tarif: 2 Play Jump 120 / 6 für 24,99 € über 24 Monate Laufzeit
Mein "neuer" Tarif: 2 Play Jump 150 / 10 für 24,99 € über 24 Monate Laufzeit

Hatte zuvor meinen alten Tarif gekündigt und einfach mal bei der Hotline angerufen, da ich, als ich durch die Stadt gelaufen bin an einem UM Shop einen großen Aufkleber der Aktion gesehen habe.

Also dachte ich mir gut - Restlaufzeit waren bei mir noch 15 Monate (!), Kündigung lag bereits vor, also rufe ich mal an und frage nach ob ich schon vorzeitig verlängern könnte.

Gesagt getan, Vertrag wurde verlängert.
Da ich gerne alles in einem Rutsch erledige, hab ich dann am Abend gleich die Kündigung rausgeschickt (Gewohnheit).
Auch nach einer Woche war noch keine Auftragsbestätigung im Briefkasten, per Email - wie zugesagt - kam auch nichts.

Jetzt kommt der Knaller:

Die nächsten 3 Tage wurde ich täglich von einem Callcenter aus Bielefeld (Gab sich als Rückgewinnung von Unitymedia aus) förmlich terrorisiert.
"Wir haben Ihre Kündigung erhalten, wenn Sie jetzt schon kündigen dürfen wir Sie maximal nur noch einmal anrufen etc.."
Ich daraufhin gesagt, ja alles klar, bleibt alles bestehen und aufgelegt.

Die Damen und Herren aus dem Callcenter haben mich teilweise um 7 Uhr morgens (!) angerufen, da ich keine FritzBox habe, kann ich die Nummern nicht sperren. Nach 5 Anrufen innerhalb von 3 Tagen und mehrfacher Mitteilung meinerseits mich zukünftig nicht mehr anzurufen war ich dann stinksauer und habe meinen zuvor verlängerten Vertrag widerrufen.

Noch am gleichen Tag erhielt ich aus der Widerrufs-Abteilung eine Mail, ich solle doch dringend zurückrufen, es wären noch einige Fragen offen.
Daraufhin habe ich dort angerufen und sprach mit einem Mitarbeiter, habe ihm alles geschildert, war ein nettes Gespräch... Daraufhin sagte er mir, dass ich für meinen Ärger noch ein kleines "Ostergeschenk" bekommen würde: 70 € Gutschrift, also umgerechnet fast 3 Monate gratis, wenn wir den Widerruf wieder rausnehmen. Als guten Rat sagte er mir noch dass ich ein paar Monate mit der Kündigung warten soll, bis Gras über die Sache gewachsen ist, weil das Callcenter (auch aus seinen Erfahrungen) sehr penetrant sein kann.

Also Ende vom Lied ist nun:

Mein "neuer" Tarif: 2 Play Jump 150 / 10 für 24,99 € über 24 Monate Laufzeit (abzüglich 70,00 € Gutschrift):
Also effektiv monatlich, auf die 24 Monate gerechnet 22,07 €.

Im übrigen kam die Auftragsbestätigung sowie das Schreiben über die Gutschrift (extra beides angefordert) innerhalb von 1 Stunde per E-Mail. Das ganze scheint stark vom Mitarbeiter abhängig zu sein.

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 540
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von johnnyboy » 16.03.2018, 13:15

Coole Sache! :super:
Maverick hat geschrieben:
16.03.2018, 11:49
... Die Damen und Herren aus dem Callcenter haben mich teilweise um 7 Uhr morgens (!) angerufen, da ich keine FritzBox habe, kann ich die Nummern nicht sperren. ...
So ähnlich hatte ich das auch mal, in der Fritz! Box hatte ich die Nummer schon gesperrt, aber auf meinem alten Handy ging das nicht.
Dann kam ich auf die Idee, meine Kontaktnummern im KC zu ändern (Nummer aus einem vor kurzem deaktivierten Mobilfunkvertrag eingetragen) - und schon war Ruhe! :D

Maverick
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 20.10.2012, 14:31

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Maverick » 16.03.2018, 13:16

johnnyboy hat geschrieben:
16.03.2018, 13:15
Coole Sache! :super:
Maverick hat geschrieben:
16.03.2018, 11:49
... Die Damen und Herren aus dem Callcenter haben mich teilweise um 7 Uhr morgens (!) angerufen, da ich keine FritzBox habe, kann ich die Nummern nicht sperren. ...
So ähnlich hatte ich das auch mal, in der Fritz! Box hatte ich die Nummer schon gesperrt, aber auf meinem alten Handy ging das nicht.
Dann kam ich auf die Idee, meine Kontaktnummern im KC zu ändern (Nummer aus einem vor kurzem deaktivierten Mobilfunkvertrag eingetragen) - und schon war Ruhe! :D
Ja, die haben mich nur immer auf dem Festnetz angerufen (wusste gar nicht mehr wie sich das Telefon anhört :D )

johnnyboy
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 540
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von johnnyboy » 16.03.2018, 13:28

Bei mir waren im KC zwei Rufnummern hinterlegt. Die Festnetznummer, die ich aber nicht ändern musste, weil ich eine FB hatte und da die Nummer geblockt hatte. Und die Mobilfunknummer ...
Du hättest dann da evtl. deine Festnetznummer ändern können.
Aber egal, hat ja ein gutes Ende genommen. :)

Sacrosanct
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 87
Registriert: 19.07.2016, 23:00

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Sacrosanct » 16.03.2018, 14:34

[/quote]

Hat schon mal wer bei der Kundenrückgewinnung erfolgreich verhandelt obwohl er nicht gekündigt hatte?
[/quote]


Das ist zwar möglich, allerdings werden diese Fälle nicht von der Retention (Rückgewinnung), sondern von Prevention (Prävention, also Vorbeugen der Kündigung) bearbeitet.
Die Angebote sind in dem Fall nicht ganz so lukrativ, da die Tarife hier maximal 5,00 € günstiger angeboten werden können. (im Vergleich zum bisherigen Preis).

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 16.03.2018, 18:40

Sacrosanct hat geschrieben:
16.03.2018, 14:34

Hat schon mal wer bei der Kundenrückgewinnung erfolgreich verhandelt obwohl er nicht gekündigt hatte?
Das ist zwar möglich, allerdings werden diese Fälle nicht von der Retention (Rückgewinnung), sondern von Prevention (Prävention, also Vorbeugen der Kündigung) bearbeitet.
Die Angebote sind in dem Fall nicht ganz so lukrativ, da die Tarife hier maximal 5,00 € günstiger angeboten werden können. (im Vergleich zum bisherigen Preis).
Kann ich so nicht bestätigen aber der Reihe nach.
Meine Eltern haben bestimmt seit 4 oder mehr Jahren nix mehr am Vertrag mit Unitymedia geändert. Für eine, ich glaub 20er (höchstens 30er) Leitung, zahlen die durch Preiserhöhungen mittlerweile ~ 29 Euro. Dazu noch 244 € Jährlich für den Kabelanschluss.
Mach also monatlich aktuell ~ 49 Euro.

Habe dann heute mal einfach bei der Kundenrückgewinnung angerufen und freundlich gefragt ob man auch ohne Kündigung ein gutes Angebot bekommen könnte, falls nicht würde ich heute noch die Kündigung raus schicken.
Die Dame hat es sich angesehen und folgendes Angebot gemacht:
2 Play 150 + Horizon TV mit Horizon HD Recorder für 24,99 € im Monat, also exakt das was Neukunden aktuell angeboten wird. Allerdings wird der Kabelanschluss nun monatlich mit ~ 20 Euro berechnet und nicht mehr Jährlich.

Heißt aber unterm Strich meine Eltern zahlen weniger wie zuvor und können über den Horizon sogar bald die privaten in HD schauen. Internet wird auch schneller.
Es geht also. ;)

Die Connectbox bleibt weiterhin für das Internet und Telefon zuständig. Baut der Horizon HD Recorder dann überhaupt eine Internetverbindung auf? Ich meine für Videothek etc? :confused:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3746
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von conscience » 16.03.2018, 18:52

Der Horizon HD Recorder baut eine "interne" Internetverbindung auf, die extern vom Kunden nicht genutzt werden kann, z.B kann man über den LAN Port keine Internetseite aufrufen usw.

Diese "interne" Internetverbindung der Horizon wird z.B. für VoD, APPs, EPG usw. genutzt.

Tipp
Wenn das WLAN der Horizon aktiv ist und der Recorder nich als Client für das private Heimnetzwerk genutzt wird, dann würde ich diese deaktivieren.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Sacrosanct
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 87
Registriert: 19.07.2016, 23:00

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Sacrosanct » 16.03.2018, 19:25

dgmx hat geschrieben:
16.03.2018, 18:40
Sacrosanct hat geschrieben:
16.03.2018, 14:34

Hat schon mal wer bei der Kundenrückgewinnung erfolgreich verhandelt obwohl er nicht gekündigt hatte?
Das ist zwar möglich, allerdings werden diese Fälle nicht von der Retention (Rückgewinnung), sondern von Prevention (Prävention, also Vorbeugen der Kündigung) bearbeitet.
Die Angebote sind in dem Fall nicht ganz so lukrativ, da die Tarife hier maximal 5,00 € günstiger angeboten werden können. (im Vergleich zum bisherigen Preis).
Kann ich so nicht bestätigen aber der Reihe nach.
Meine Eltern haben bestimmt seit 4 oder mehr Jahren nix mehr am Vertrag mit Unitymedia geändert. Für eine, ich glaub 20er (höchstens 30er) Leitung, zahlen die durch Preiserhöhungen mittlerweile ~ 29 Euro. Dazu noch 244 € Jährlich für den Kabelanschluss.
Mach also monatlich aktuell ~ 49 Euro.

Habe dann heute mal einfach bei der Kundenrückgewinnung angerufen und freundlich gefragt ob man auch ohne Kündigung ein gutes Angebot bekommen könnte, falls nicht würde ich heute noch die Kündigung raus schicken.
Die Dame hat es sich angesehen und folgendes Angebot gemacht:
2 Play 150 + Horizon TV mit Horizon HD Recorder für 24,99 € im Monat, also exakt das was Neukunden aktuell angeboten wird. Allerdings wird der Kabelanschluss nun monatlich mit ~ 20 Euro berechnet und nicht mehr Jährlich.

Heißt aber unterm Strich meine Eltern zahlen weniger wie zuvor und können über den Horizon sogar bald die privaten in HD schauen. Internet wird auch schneller.
Es geht also. ;)

Die Connectbox bleibt weiterhin für das Internet und Telefon zuständig. Baut der Horizon HD Recorder dann überhaupt eine Internetverbindung auf? Ich meine für Videothek etc? :confused:
Macht also einen Endpreis von 45,98 € gegenüber rund 49 € zuvor. Inwiefern ist meine Aussage mit maximal 5,00 € günstiger als der Vorgänger-Tarif nun inkorrekt?^^
Wenn Du es jetzt darauf beziehst, dass die Kundenrückgewinnung anstelle von Prevention dieses Angebot gemacht hat, okay so what... Das ist insofern unerheblich, dass die Richtlinien dennoch die gleichen sind.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 16.03.2018, 19:47

Wollte damit eigentlich sagen das man auch ohne Kündigung die "Neukundenkonditionen" bekommen kann. Deine Aussage ist natürlich richtig, trotzdem hätte ich nicht gedacht das man ohne Kündigung Neukundenkonditionen bekommen kann.
Mit Kündigung wäre vielleicht der Trueplus Tarif drin gewesen, aber für meine Eltern ist schon 150 zu schnell bzw. wird nicht ausgereizt. meine Mutter wollte aber gern den Horizon TV Recorder haben und der kommt ja nun.

@conscience
Danke für die Erklärung, dann hoffen wir mal das die 2-Loch Dose im Wohnzimmer meiner Eltern Rückkanalfähig ist.

Sacrosanct
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 87
Registriert: 19.07.2016, 23:00

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von Sacrosanct » 16.03.2018, 20:26

dgmx hat geschrieben:
16.03.2018, 19:47
Wollte damit eigentlich sagen das man auch ohne Kündigung die "Neukundenkonditionen" bekommen kann. Deine Aussage ist natürlich richtig, trotzdem hätte ich nicht gedacht das man ohne Kündigung Neukundenkonditionen bekommen kann.
Mit Kündigung wäre vielleicht der Trueplus Tarif drin gewesen, aber für meine Eltern ist schon 150 zu schnell bzw. wird nicht ausgereizt. meine Mutter wollte aber gern den Horizon TV Recorder haben und der kommt ja nun.

@conscience
Danke für die Erklärung, dann hoffen wir mal das die 2-Loch Dose im Wohnzimmer meiner Eltern Rückkanalfähig ist.
Ah ok, dann habe ich das missverstanden.
Und ja, man muss nicht zwingend vorher kündigen, um ein neues (u. U. preiswerteres) Angebot wahrnehmen zu können, vollkommen richtig.
Aufgrund des noch recht alten Tarifs war die Vertragssituation Deiner Eltern für dieses neue Angebot auch denkbar günstig.
Nun mehr Leistung für weniger Geld, super :)

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1206
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Treuplus vs. Rückholerangebot

Beitrag von dgmx » 16.03.2018, 21:15

Ja gebaut nun verstehen wir uns :)

Ich denke halt in diesem Fall hätte eine Kündigung auch nicht mehr gebracht, denn das Treueplus Angebot hätte für meine Eltern einfach keinen Mehrwert gehabt. Daher ist das so schon ziemlich optimal gelaufen finde ich. ;)

In 17 Monaten wird gekündigt und dann geht es weiter :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste