Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Allzweckgerd
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.01.2018, 14:56

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Allzweckgerd » 10.01.2018, 23:14

Dann warten wir mal ab :-)

hotte70
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2009, 23:14
Wohnort: Meerbusch

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von hotte70 » 10.01.2018, 23:26

Wird man bei einer Vertragsverlängerung auf diesen 2 Play 50 Treuetarif eigentlich auf IPv6 umgestellt oder bleibt es beim Alten?

dore
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 16.02.2015, 08:45

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von dore » 11.01.2018, 00:23

Hallo. Ich habe den Tarif 2play smart mit 10/1. (Übers Mehrfamilienhaus zahle ich Kabelanschluss, das zahle ich auf jeden Fall über Hausnebenkosten)
Habe nach 2,97 € in 2017 nun 2,98 € Preiserhöhung erhalten. Habe in letzter Zeit oft Probleme mit Wlan. Wenn ich Stecker ziehe, funktioniert es wieder, ist oft aber stundenlang "stecker raus-stecker rein". Vor allem abends, Wochenende und Urlaubszeit - Stoßzeiten? Einfach lästig!
Überlege nun, auf Eazy20 zu wechseln mit Verzicht auf Festnetzanschluss. Das kostet 11,99 € monatlich. Dazu einmalig 39,99 € Aktivierungskosten.
Gibt es dabei irgendeinen Haken? Danke für eure Antworten und Tipps.

Sammy
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2011, 16:22

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Sammy » 11.01.2018, 07:50

Hi,
selbst bei eazy20 ohne die zusätzliche Festnetzflat für 4,99.-, musst Du nicht auf das Festnetz verzichten.
In den eazy Tarifen, ist auch immer ein Festnetzanschluß mit enthalten.


Aber, bei einzelnen Gespräche raus, kommen natürlich Kosten zustande.
Deutsches Festnetz
2,5 Ct./Min
Deutsches Mobilfunknetz
19,9 Ct./Min
Gespräche ins Ausland
Ab 4,9 Cent/Min. Preisliste Telefonie

Nur angerufen werden, kostet in diesem Fall natürlich nichts.
Bei Mobil und Gesprächen ins Ausland fallen natürlich auch bei der Festnetzflat Kosten an, aber versteht sich ja von selbst.

LG

horus
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 13.08.2016, 17:57

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von horus » 11.01.2018, 09:50

hotte70 hat geschrieben:
10.01.2018, 23:26
Wird man bei einer Vertragsverlängerung auf diesen 2 Play 50 Treuetarif eigentlich auf IPv6 umgestellt oder bleibt es beim Alten?
das interessiert mich auch, hatte meinen Vertrag (BaWü) zuletzt im September 2016 umgestellt und hab noch IPV4 und würd das auch gern behalten, genauso auch wie mein Cisco 3212.
Allerdings reizt es mich doch sehr wenn ich die Angebote von anderen sehe, weil momentan zahle ich 22 für 2Play 25 und würde dann 25 zahlen, da sieht dann

2Play 150/10 Jump für 24 Monate für 30 EUR
2Play 50/6 für 24 Monate für 25 EUR

schon wesentlich besser aus.

Hansi3000
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.05.2014, 13:09

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Hansi3000 » 11.01.2018, 10:02

Wie würde eingentlich eine Kündigung bei Unitymedia und eine Neuanmeldung bei Eazy ablaufen, d. h.:

1. Das Modem von Unitimedia muss ich ja dann wohl zurückschicken oder?
2. Wie lange dauert es bis die Umstellung erfolgt ist, also von Vertragsende bis ich wieder bei Eazy surfen kann?
3. Bekomme ich von Eazy wieder ein neues Modem? Einen Wlanrouter habe ich mir damals selber gekauft.
4. Gäbe es sonst noch Punkte die ich bei einem Wechsel beachten müsste?

Bereits im voraus besten Dank.

Solid
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2017, 11:11

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Solid » 11.01.2018, 10:04

Sie können von Unitymedia ganz einfach zu eazy wechseln. Dafür sind folgende Schritte nötig:



Kündigen Sie Ihren Altvertrag – dies können wir nicht für Sie machen
Bestellen Sie den gewünschten eazy Tarif auf eazy.de
Schreiben Sie uns nach Bestellung Ihr Enddatum des Altvertrages unter Angabe Ihrer eazy Buchungsnummer an diese email (support@eazy.de)
Die Rufnummernmitnahme (falls gewünscht; es kann höchstens eine Rufnummer zu eazy mitgenommen werden) erfolgt über ein Formular, das der Buchung angehängt wird. Senden Sie dieses ausgefüllt an support@eazy.de



Sobald Ihr Altvertrag ausläuft, aktivieren wir Ihren neuen eazy Vertrag und Sie erhalten das neue Modem.

Beachten Sie: Ein nahtloser Übergang kann nicht garantiert werden – wir sind aber bemüht, die Umstellung so reibungslos wie möglich zu machen.

hotte70
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2009, 23:14
Wohnort: Meerbusch

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von hotte70 » 11.01.2018, 16:02

dore hat geschrieben:
11.01.2018, 00:23
Überlege nun, auf Eazy20 zu wechseln mit Verzicht auf Festnetzanschluss. Das kostet 11,99 € monatlich. Dazu einmalig 39,99 € Aktivierungskosten.
Gibt es dabei irgendeinen Haken? Danke für eure Antworten und Tipps.
Steht alles auf den letzten 2 Seiten hier.....Kein nahtloser Übergang von UM möglich und IPv6, wenn das kein Problem für dich ist, dann wechsel zu easy.

itMaster
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2018, 20:40

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von itMaster » 12.01.2018, 10:10

Guten Morgen,
Die Hardware wurde versand, sollte sogar heute bei mir eintreffen, für den 24.1 ist die Freischaltung geplant. Nun steht in der Mail:
Off Topic
Für eine vorzeitige Aktivierung von Fernseh-Hardware...
Heißt das, ich muss jetzt bis zum 24.1 warten oder kann ich es trotzdem auch wenn es keine Fernseh-Hardware ist, vorher freischalten?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4680
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von hajodele » 12.01.2018, 10:20

Sobald die Hardware da ist, kannst du anrufen und eine vorzeitige Aktivierung veranlassen.
Ohne die Hardware geht nix

itMaster
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2018, 20:40

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von itMaster » 12.01.2018, 10:41

Ohne Hardware geht nix, klar ;) Dankeschön hajodele.

Mueck
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 21.01.2015, 21:56

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Mueck » 12.01.2018, 13:17

Wie schon geschrieben habe ich einen 2-Play Smart-Tarif mit 10 M von Januar '15 mit Ubee EVW3226 als Modem zu ehedem 20,-, der nun zum 2. Mal auf knapp 26,- erhöht werden soll.
Täte ich zu Eazy wechseln, um dort dann (als Nichttelefonierer für 12,-) mehr als die Hälfte sparen, hätte ich zusammenfassend 2 Risiken
- evtl. schlechteres Modem (das Ubee wurde in diesem Faden glaub noch nicht angeschnitten)
- evtl. Verlust von IPv4
Bei letzteren weiß ich momentan nicht, ob das bei mir mit dabei ist. Wo kann man das nachschlagen? Als reiner Surfer ohne irgendwelchen Schnickschnack habe ich das vermutlich bisher eh nicht genutzt ...
Die 40,- Aktivierungsgebühr sind dann in weniger als 3 Monaten amortisiert, danach ist Sparen angesagt, wenn man eh kaum telefoniert ...
Also als Zusammenfassung der bisherigen Diskussion mit fliegenden Fahnen zu Eazy wechseln und für die Tage nach dem 28.2. mal vorsichtshalber paar große lange Radtouren planen und/oder den Frühjahrsputz dahin legen und alle Putztipps dafür schon vorher aus dem Internet saugen? ;-)

itMaster
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2018, 20:40

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von itMaster » 12.01.2018, 17:33

Hardware kam an, angeschlossen etwas später bereits aktiv, ohne mein Zutun. Online stimmt auch soweit alles. Leider habe ich im Download nur 56Mbit. Upload mit 9,9Mbit stimmen soweit, wiedeurm 0sek Ping. Störungsticket ist bereits erstellt.

Trotzdem bin ich erstaunt wie reibungslos alles ablief.

ReWard
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2016, 09:42

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von ReWard » 12.01.2018, 21:31

Bin auch nicht verschont geblieben von der Erhöhung, 2,98€, heute bekommen.

Man liest ja auch von unterschiedlichen Erhöhungen, je nach Vertrag.

Ich habe 2Play 64, für 32€. Bis zum 10.01. hätte ich auf ein Treueplus 2play 200 wechseln können, für 2,99€ mehr. :roll: Am 11.01. ist die Erhöhung raus gegangen.

Wenn ich hier von 2play 150 für 30€ oder 2play 50 für 25€ lese, muss ich auch mal langsam handeln. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird es wenig Erfolg haben ohne Kündigung die Kundenrückgewinnungshotline anzurufen.

Hansi3000
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.05.2014, 13:09

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Hansi3000 » 13.01.2018, 10:17

Mir sind noch 2 Fragen eingefallen:

1. Wenn ich zu Eazy wechseln sollte, bekomme ich ja ein neues Modem. Kann ich daran auch meinen Wlan-Router anschließen?
2. Unsere beiden Kabelanschlüsse würden ja dann bei Unitymedia verbleiben. Das gibt keine Probleme oder?

Bereits im voraus besten Dank.

hotte70
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2009, 23:14
Wohnort: Meerbusch

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von hotte70 » 13.01.2018, 11:18

So, ich habe nun auch die Kdg. Bestätigung per Mail vorliegen. Komischerweise wird dort gar nicht auf ein neues Angebot bzw. die 0800 Hotline verwiesen, was mich nicht davon abhielt es mal trotzdem zu versuchen, dank dem Hinweis hier. Der freundliche Mitarbeiter hat mir dann auch den 2Play 50 angeboten, im 1. Jahr reduziert danach für 25 €/Monat. Allerdings muss ich mein altes Motorola Modem austauschen lassen, da dieses den Speed nicht unterstützt. Versandpauschale hierfür knapp 10 €, allerdings wird mir dafür im Gegenzug ein Monatsbeitrag TV Allstars erlassen. Jetzt hoffe ich mal, dass ich IpV4 behalte und dann ist alles gut.

CaptainPiccard
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 03.12.2014, 10:09
Wohnort: Weinheim (Bergstr.)

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von CaptainPiccard » 13.01.2018, 18:44

Mutter (2 play 25) und Schwiegermutter (2 play 20) haben auch die 2018-Erhöhung bekommen und natürlich mir vorgelegt. Beide stehen nach der 2017-Erhöhung bei knapp 25 EUR / Monat.
Habe einmal (ohne Kündigung) bei 0800 / 130 808 04 angerufen, ob UM ein Angebot hätte. 2 play 150 für 30 EUR wäre möglich, da wir dann über dem aktuellen Wert + Preiserhöhung liegen.
Da die beiden Damen den Speed bei weitem nicht benötigen, hat sie mir die Kündigung empfohlen. Leider habe dafür noch kein Mandat und werde es nächste Woche nochmal probieren.
2 play 50 für 25 EUR halte ich für einen fairen Kurs.
Tarif: 2play COMFORT 120 (seit 03.04.2017)
Gebiet: Metropolregion Rhein-Neckar (Baden-Württemberg)
Router: AVM FRITZ!Box 6490 (lgi)
Fernseher: Samsung UE40D8090YSXZG
Pay-TV: TV Start mit HD-Modul
Receiver: XORO 8750 CI+ (zum Aufnehmen des "freien" Angebots)

Titanfall
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2018, 19:05

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Titanfall » 13.01.2018, 23:23

Habe noch einen alten Clever Internet (2play) Vertrag, hatte damals 19,99 € gekostet durch die Preiserhöhungen komme ich mit der aktuellen auf 28,74 €. Oh man hätte schon längst was dagegen gemacht aber eine IPV4 Adresse ist einfach das wichtigste. Dual Stack Lite und online Spiele geht halt einfach garnicht.

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 738
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Hemapri » 14.01.2018, 02:16

Hansi3000 hat geschrieben:
11.01.2018, 10:02
2. Wie lange dauert es bis die Umstellung erfolgt ist, also von Vertragsende bis ich wieder bei Eazy surfen kann?
3. Bekomme ich von Eazy wieder ein neues Modem? Einen Wlanrouter habe ich mir damals selber gekauft.
4. Gäbe es sonst noch Punkte die ich bei einem Wechsel beachten müsste?
Eine eigentliche Umstellung gibt es nicht. Man muss bei Eazy immer einen Neuanschluss beauftragen. Der Anschluss bei Unitymedia hat damit nichts zu tun. Den solltest du natürlich kündigen, wenn du keine zwei Anschlüsse haben möchtest. Bei Eazy bekommt man Standartmäßif ein TC7200 V2, solange diese noch verfügbar sind oder eine Connect Box. Die Hardware kommt vom Netzbetreiber, sprich Unitymedia.

MfG

Hansi3000
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 07.05.2014, 13:09

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Hansi3000 » 14.01.2018, 10:04

Ja was heißt das nun, muss ich auch die beiden Kabelanschlüsse kündigen, welche ja nur fürs TV gucken genutzt werden oder reicht es wenn ich die Internet- und Telefonflat kündige? Und ich vermute, dass man an die Hardware von Eazy auch einen Wlanrouter anschließen kann oder?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4680
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von hajodele » 14.01.2018, 10:32

Hansi3000 hat geschrieben:
14.01.2018, 10:04
Ja was heißt das nun, muss ich auch die beiden Kabelanschlüsse kündigen, welche ja nur fürs TV gucken genutzt werden oder reicht es wenn ich die Internet- und Telefonflat kündige? Und ich vermute, dass man an die Hardware von Eazy auch einen Wlanrouter anschließen kann oder?
Wenn wir nun wissen würden, von welchen Anschlüssen du redest ....
Eazy liefert nur Internet/Telefon.
Also bleibt die KabelTV-Grundgebühr bei UM erhalten. (Diese wäre im Rahmen dieser Erhöhung sowieso außen vor).
Wenn du irgendwelche Pay-TV Verträge hattest, bleiben diese aus dem gleichen Gund erhalten.
Wenn du 3-Play hattest, entfallen die mit diesem Vertrag verbunden Pay-TV Sender und du brauchst dafür ggf. einen extra Vertrag bei UM.

Was bezeichnest du als "WLAN-Router"?
Wenn du dir z.B. eine Kabel-Fritzbox angeschafft hast, muss diese (gesetzlich geregelt) auch eingesetzt werden können.
Wenn du hinter deinem bisherigen UM-Gerät ein weiteres Gerät benutzt hast, ist das deine Sache, wie vorher auch.

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 621
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von MartinDJR » 14.01.2018, 12:10

hajodele hat geschrieben:
14.01.2018, 10:32
Wenn du dir z.B. eine Kabel-Fritzbox angeschafft hast, muss diese (gesetzlich geregelt) auch eingesetzt werden können.
... sofern sie die Schnittstellenspezifikation erfüllt.

Rein theoretisch könnte ein Kabelnetzbetreiber voraussetzen, dass das Modem bestimmte Eigenschaften haben muss, die die FritzBox nicht erfüllt...

Ich bin mir nicht sicher, ob auch ein Reseller diese Möglichkeit hätte, wenn bestimmte technische Gründe dafür vorliegen...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4680
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von hajodele » 14.01.2018, 12:26

Er hat sich doch berreits beim gleichen Provider im Einsatz
Fang doch bitte nicht schon wieder mit den Verschwörungstheorien an.

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 738
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von Hemapri » 14.01.2018, 15:25

Mueck hat geschrieben:
12.01.2018, 13:17
- evtl. schlechteres Modem (das Ubee wurde in diesem Faden glaub noch nicht angeschnitten)
Mit Sicherheit nicht, denn das Ubee war das schlechteste Gerät, was UM je ausgegeben hat. Es wurde nicht umsonst nach kurzeer Zeit gesperrt und durfte zuerst bei Störungen und später auch bei Installationen nicht mehr verwendet werden.

MfG

MartinDJR
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 621
Registriert: 22.12.2015, 15:53

Re: Preiserhöhung 2Play 25 ab den 01.03.2018

Beitrag von MartinDJR » 14.01.2018, 15:32

hajodele hat geschrieben:
14.01.2018, 12:26
Er hat sich doch berreits beim gleichen Provider im Einsatz
Fang doch bitte nicht schon wieder mit den Verschwörungstheorien an.
Genau so, wie meine Warnungen damals "Verschwörungstheorien" waren, dass ex-UM-Providerboxen von eBay wahrscheinlich nicht als "eigene" Router verwendet werden können - mit übrigens derselben Begründung: "Die waren schon beim gleichen Provider im Einsatz und müssen daher funktionieren"?

Es könnte sogar sein, dass irgendein Reseller meine Beiträge von damals durchliest und diese Beiträge als Inspiration verwendet, wie er Geld sparen kann.

Ich gehe zwar davon aus, dass UM und "eazy" dieselben Anforderungen haben, 100% sicher ist das aber nicht...
Hemapri hat geschrieben:
14.01.2018, 15:25
Mit Sicherheit nicht, denn das Ubee war das schlechteste Gerät, was UM je ausgegeben hat.
Ich kenne zwar beide Geräte nicht, glaube aber, dass das Ubee eine brauchbare Firewall gehabt hat, während ich vom TC7200 weiß, dass man die Firewall nur komplett ausschalten kann, und nicht z.B. einzelne (IPv6-) Ports freigeben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste