• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TelefonPlus, beide Telefone gleichzeitig geht nicht

Diskutiere TelefonPlus, beide Telefone gleichzeitig geht nicht im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo erstmal an alle, die hier schon länger zuhause sind. Ich bin auf dieses Forum gestossen, auf der Suche nach Hilfe mit Problemen, die ich mit...

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo erstmal an alle, die hier schon länger zuhause sind.
Ich bin auf dieses Forum gestossen, auf der Suche nach Hilfe mit Problemen, die ich mit Unitymedia habe.
Zuerstmal, bevor ich aufgefordert werde, die Suchfunktion zu nutzen..ich lese mich seit mehreren Tagen durchs Forum, bin aber nicht wirklich weiter gekommen.
Also, folgendes Problem:
Ich bin seit etwa 10 Monaten Kunde bei Unitymedia.
Gebucht habe ich Unity3Play20000 und Telefon PLUS.
Fernsehen und Internet funktioniert reibungslos, keine Verbindungsprobleme oder nennenswerten Verzögerungen, auch mit 3 PC´s gleichzeitig nicht.
Unser Problem ist das Telefonieren.
Habe ein ISDN-Telefon mit einem zweiten Mobilteil, gerade erst neu gekauft, da ich dachte, die Probleme liegen daran.
Es ist ein:
Gigaset CX470 ISDN.
Die Probleme hatte ich aber schon mit dem alten Telefon, nicht dass ihr denkt, es hat erst mit dem neuen angefangen.
Ich habe die FritzBoxWLAN 7170 und das Kabelmodem von Motorola,beides geliefert und angeschlossen durch den Techniker, den Unitymedia beauftragte.
Auch die Ersteinrichtung /Konfiguration der FritzBox hat er vorgenommen.
Und schon nach ein paar Tagen eben folgendes:
Ich/wir können nicht gleichzeitig mit beiden Telefonnummern telefonieren, werder raus noch rein.
Alle Nummern sind in der Fritzbox als registriert zu sehen.Einzeln kann man mit allen Nummern telefonieren.
Und ebenso auch angerufen werden.
Die MSN´s sind korrekt zugewiesen.
Emails, Briefe wurden von Unitymedia nicht beantwortet.Anrufe..tja, einige Male wurde ich etwas unfreundlich abgewiesen oder eben an die kostenpflichtige Nummer weitergeleitet.Letztlich hab ich dann da gestern doch angerufen.Ergebnis..eigentlich NULL!
Alle Einstellungen in/an der FritzBox sind korrekt, es müsse am ISDN-Telefon liegen?!
Sicher, der Herr war nett, wir sind am Telefon die FritzBox nochmal durchgegangen, aber im Endeffekt hat es mir ja nichts gebracht.
Deshalb frage ich hier jetzt mal, kennt jemand das Problem und optimal auch eine Lösung dafür?
Vorweg, ich bin kein absoluter Laie am PC und in technischen Dingen, aber so versiert, wie es hier einige sind, bin ich dann doch nicht,Antworten, die zu sehr ins programmieren o.ä. gehen, würden mir nicht viel helfen.Anders gesagt, erklärt es einer Doofen. :smile:
 

Katja_old

Beiträge
7
Reaktionen
0
Du hast ein Telefon mit einem 2. Mobilteil. D.h. Du hast das 1. Mobilteil an der Fritzbox angeschlossen und das 2. steht daneben und ist nicht an der Fritzbox direkt dran. Korrekt?
D.h. heißt dann, dass beide Mobilteile über eine Rufnummer laufen. Dann ist es auch logisch, dass Du immer nur mit einem von beiden telefonieren kannst. :)
 

HariBo

Beiträge
5.547
Reaktionen
0
leider hat uns die 3. Mutter nicht verraten, wie das Gigaset konfiguriert ist. Du koenntest natuerlich richtig liegen, Katja, aber da es ein ISDN Geraet ist, kann man dem Mobilteil auch eine seperate MSN zuteilen, es ist also muessig zu spekulieren.
 

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
Uff..es ist ein ISDN Telefon,heisst:
Basis ist an FritzBox angeschlossen im FON S0 Anschluss..für ISDN-Geräte eben.
Es existieren ausser dem Basisteil zwei Mobilteile, beide haben eine seperate MSN von mir zugewiesen bekommen.
Und die Nummern wiederum sind korrekt in der FritzBox eingetragen.
Basisteil heisst, das Ladegerät, welches die Pagingtaste hat..drück ich mich noch verständlich aus?
Korrekt ist das, weil Tests ergeben, jedes Mobilteil reagiert auf die zugewiesene Nummer, sonst würden beide auf dieselbe reagieren, nicht wahr?
Man kann auch mit beiden einzeln anrufen, der Angerufene sieht dann jeweils die zugeteilte MSN,sprich Telefonnummer.
So wie es eben bei einem klassischen ISDN-Anschluss ist.
Es ist also nur nicht möglich mit beiden gleichzeitig zu telefonieren, der zweite, der telefonieren will, hört ein Zeichen, ähnlich dem Besetztzeichen und kann also nicht telefonieren oder angerufen werden.
Und doch, es klappte vorher, als ich noch bei einem anderen Anbieter war, reibungslos.
Da konnten mein Sohn und ich ohne Probleme zwei Gespräche gleichzeitig führen.
 
schmittmann

schmittmann

Beiträge
469
Reaktionen
0
Ich weiss nicht, obs daran liegt aber schau mal in der Fritzbox bei
Einstellungen->Telefonie->Telefoniegeräte->FON S0->"Bearbeiten"Button-Klicken->Tab FON S0
und hier schauen, ob Busy on Busy angeklickt ist. Falls ja abwählen und testen.
 

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ausprobiert, tut sich nichts.Erstes Gespräch kein Problem, beim zweiten Telefon kommt ein seltsames Zeichen, nicht ganz wie ein Besetztzeichen.
Also wie gehabt.
 
schmittmann

schmittmann

Beiträge
469
Reaktionen
0
Letzte Idee:
Konfiguriere in der Fritzbox den FON S0 als ISDN-TK-Anlage.
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
Eingestellte Bandbreite in FritzBox überprüfen.
 

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
Der Anschluss ist als Telefonanlage eingestellt, soweit ich das sehe.
Unter Bezeichnung steht:
ISDN-Telefonanlage
TK-Anlage steht allerdings nicht, ist das ein Unterschied?
Anschluss:
FON SO
Rufnummer:
51
Wobei ich das mit der Rufnummer nicht wirklich verstehe?

Wo kontrolliere ich die Bandbreite der Fritzbox?
 

HariBo

Beiträge
5.547
Reaktionen
0
das hier habe ich bei AVM gefunden:

http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Fragen_an_die_Hotline/11847.php?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7170
 

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
Die AVM Hilfeseiten habe ich schon so oft durchgeackert, ebenso das Handbuch der FritzBox..könnte fast schon eine Inhaltsangabe machen. :zwinker: ,wirklich gebracht hat es mir nichts.
Bezüglich deiner - HariBo- Antwort:
Wieso sollte ich das ISDN-Telefon an den Analaoganschluss anschliessen?
Ist mir nicht ganz klar, was mir das bringen soll?
Zudem ich dachte, ich kann gar nicht mehr übers Festnetz telefonieren?
Oder denkst du, mit den angegebenen Vorwahlen liesse sich das Problem lösen und ich kann wieder zwei Telefonate gleichzeitig führen?
Sorry, vielleicht stehe ich da jetzt auf dem Schlauch... :confused:


P.S. Wüsste immer noch gerne, wo und wie ich die Bandbreite der FritzBox überprüfen kann?
 

HariBo

Beiträge
5.547
Reaktionen
0
sollte ja nur als Tipp gelten.

Die von dir gesuchte Einstellung findest du unter erweiterte Einstellungen/Internet/Zugangsdaten, dort der vorletzte Punkt.
 

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
HariBo..nein, war ja auch nicht böse gemeint.

Also, ich hab die entsprechende Seite gefunden, ist es das folgende, was du meinst?

Upstream: 128 kBit/s
Downstream 1024 kBit/s


Was sagt mir das jetzt..oder eher euch, die ihr was damit anfangen könnt. :zwinker:

Die Seite sieht im ganzen so aus:

Internetzugang über LAN 1: aktiviert

Internetverbindung selbst aufbauen: aktiviert

Zugangsdaten werden nicht benötigt

IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen: aktiviert

DHCP-Hostname: steht nichts drin

 

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
HariBo....ich glaub es klappt!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Habe die Werte entsprechend deinen Angaben geändert und konnte mit beiden Telefonen raustelefonieren, heute abend noch testen, ob man auch beide gleichzeitig anwählen kann..wenn das auch klappt.. :lovingeyes: ..knutsch ich dich von hier aus!! :D
Und wenn das alles war, warum konnte mir keiner bei Unitymedia diesen Tipp geben, warum hat der Techniker bei der Ersteinrichtung nicht direkt die entsprechenden Werte eingestellt, warum ... egal, Hauptsache hier konnte man mir helfen.
Ist schon irre, über was man sich so freuen kann. :zwinker:
 

HariBo

Beiträge
5.547
Reaktionen
0
knutsch Dinniz, ist auf seinem Mist gewachsen :smile: :kiss:
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
Hab den Mist auch tagtäglich :cool:
Ohne korrekte Bandbreitenangabe arbeitet die FritzBox nicht vernünftig.
 

mother3

Beiträge
8
Reaktionen
0
:D Ach wisst ihr was, heute war ein anstrengender Tag, kaum noch Kraft, aber von mir aus knutsch ich euch beide auch noch eben, bevor ich müde ins Bett falle.
Lieben Dank.
 

Walhalla

Beiträge
2
Reaktionen
0
Die Bandbreitenangabe in der Fritzbox regelt nicht die Internetbandbreite sondern die reservierte Bandbreite für die Telefonie. Zu wenig Bandbreite kann dann 2 Telefonate nicht mehr übertragen. Also besser zu hohe Werte als zu kleine.

Gruß Walhalla
 

fuldi

Beiträge
56
Reaktionen
0
Hi,

habe ähnliche Probleme.
Verstehe jedoch die Lösung nicht ganz.
Die vorgenommenen Einstellungen sind unter Internet/Zugangsdaten/Verbindungseinstellungen zu finden.
Der Techniker hat bei mir folgende Daten eingestellt:
Upstream 760 kBit/s
Downstream 19640 kBit/s
Die Begründung: Die Telefongeräte brauchen einen "Cache", deshalb beim Internet geringere Werte einstellen.

Das widerspricht jedoch dem vorgenannten Vorschlag in diesem Thread höhere Werte einzustellen.
Ich habe einen 20.000er Anschluß.
Welche Werte soll ich nun einstellen?
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
Bei einer 20000 KBit´s Leitung 888 KBit´s im Upstream und 20926 KBit´s
 

fuldi

Beiträge
56
Reaktionen
0
Hi,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Gibt es für diese Daten eine Begründung? :smile:
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
Wie gesagt .. reservierung für Telefonbandbreite - deine sind allerdings für die 10.000er.
 

Knifte

Beiträge
2.464
Reaktionen
0
Ich habe jetzt auch nochmal ne Frage bzgl. der Einstellung bei 2play 20.000.

Wenn ich die Werte von 888 und 20926 in meiner Fritzbox einstelle, dann sinkt auch die gemessene Geschwindigkeit bei Speed-Tests im Internet. Also hat diese Einstellung anscheinend doch eine Auswirkung auf meine Surfgeschwindigkeit, oder nicht?

Das Thema Telefonie kann ich derzeit noch nicht genau testen, da ich derzeit noch über meinen alten Anbieter telefoniere.

Ist die Einstellung bei nur einer Telefonleitung überhaupt wichtig?
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
natürlich .. damit sicherst du der Telefonie eine Bandbreite zu um störungsfrei zu funktionieren.
 
Thema:

TelefonPlus, beide Telefone gleichzeitig geht nicht

TelefonPlus, beide Telefone gleichzeitig geht nicht - Ähnliche Themen

  • TelefonPLUS - kein Ton in FFM

    TelefonPLUS - kein Ton in FFM: Hallo zusammen ! Wir haben seit einigen Tagen das Problem das bei mindestens jedem 2. Anruf keine Audio-Übertragung erfolgt. Meisstens in beide...
  • Kein Internet und Telefone 06106 - glaub bin gesperrt

    Kein Internet und Telefone 06106 - glaub bin gesperrt: Hi, Kein Internet und Telefon mehr. In 63110. Modem (Thompson Dreck) sagte alles ok und nach eine Neustart steht jetzt im CM Verbindungstatus...
  • Ähnliche Themen
  • TelefonPLUS - kein Ton in FFM

    TelefonPLUS - kein Ton in FFM: Hallo zusammen ! Wir haben seit einigen Tagen das Problem das bei mindestens jedem 2. Anruf keine Audio-Übertragung erfolgt. Meisstens in beide...
  • Kein Internet und Telefone 06106 - glaub bin gesperrt

    Kein Internet und Telefone 06106 - glaub bin gesperrt: Hi, Kein Internet und Telefon mehr. In 63110. Modem (Thompson Dreck) sagte alles ok und nach eine Neustart steht jetzt im CM Verbindungstatus...