• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Migration Internet von Telekom zu Vodafon

Diskutiere Migration Internet von Telekom zu Vodafon im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; hat nix mit meinem Glauben zu tun, technisch habe ich es bereits dargelegt: es kommt unweigerlich zu längeren Paketlaufzeiten alleine für den...

Joerg123

Beiträge
1.754
Reaktionen
160
hat nix mit meinem Glauben zu tun, technisch habe ich es bereits dargelegt:
es kommt unweigerlich zu längeren Paketlaufzeiten alleine für den Umweg über das Gateway (dessen Performance mal ganz ausser acht gelassen) = wird es immer völlig unnötige Verzögerungen verursachen und das ist ganz schnell hörbar, da machen schon 30-40ms einen grossen Unterschied. Also kann ich niemandem empfehlen, das IP-Protkoll nicht zu beachten, ausser bei einem DualStack-Anschluss, grundsätzlich macht es keinen Unterschied, welches IP-Protokoll ich verwende (ich habe jetzt nicht den Eindruck, dass sich IPv4 und IPv6 bei meinem Anschluss unterscheiden in der Performance, Tests schneiden auch gleich gut ab).
 

why_

Beiträge
1.245
Reaktionen
291
Und wie kommst du darauf das das AFTR Gateway zusätzliche Latenz von 30-40 ms verursachen würde?
 

Joerg123

Beiträge
1.754
Reaktionen
160
da war ich schon geneigt zu sagen: wie soll ich das testen, aber ist ja überhaupt kein Problem (zumindest nicht mit Fritzbox und DualStack):
6490-DSlite.JPG
ipv4tunnel.JPG
6490-DS.JPG

ipv4direkt.JPG

und dazu dann ganz simpel jeweils 2mal getestet:

B:\Users\User>ping -4 heise.de
Pinging heise.de [193.99.144.80] with 32 bytes of data:
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=56ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=102ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=99ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=29ms TTL=247
Ping statistics for 193.99.144.80:
Packets: Sent = 4, Received = 4, Lost = 0 (0% loss),
Approximate round trip times in milli-seconds:
Minimum = 29ms, Maximum = 102ms, Average = 71ms

B:\Users\User>ping -4 heise.de
Pinging heise.de [193.99.144.80] with 32 bytes of data:
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=104ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=43ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=76ms TTL=247
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=28ms TTL=247
Ping statistics for 193.99.144.80:
Packets: Sent = 4, Received = 4, Lost = 0 (0% loss),
Approximate round trip times in milli-seconds:
Minimum = 28ms, Maximum = 104ms, Average = 62ms

B:\Users\User>ping -4 heise.de
Pinging heise.de [193.99.144.80] with 32 bytes of data:
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=39ms TTL=248
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=35ms TTL=248
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=22ms TTL=248
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=40ms TTL=248
Ping statistics for 193.99.144.80:
Packets: Sent = 4, Received = 4, Lost = 0 (0% loss),
Approximate round trip times in milli-seconds:
Minimum = 22ms, Maximum = 40ms, Average = 34ms

B:\Users\User>ping -4 heise.de
Pinging heise.de [193.99.144.80] with 32 bytes of data:
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=31ms TTL=248
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=30ms TTL=248
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=25ms TTL=248
Reply from 193.99.144.80: bytes=32 time=53ms TTL=248
Ping statistics for 193.99.144.80:
Packets: Sent = 4, Received = 4, Lost = 0 (0% loss),
Approximate round trip times in milli-seconds:
Minimum = 25ms, Maximum = 53ms, Average = 34ms

Es ist aber auch einfach mehr als logisch, dass es etwas länger dauert, alles andere wäre ein elektrisches Wunder.
 

why_

Beiträge
1.245
Reaktionen
291
Interessant, bei mir sieht das so aus
DS-Lite
[email protected]:~# ping -c 10 -4 -I ds-ds_lite heise.de
PING heise.de (193.99.144.80): 56 data bytes
64 bytes from 193.99.144.80: seq=0 ttl=249 time=14.215 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=1 ttl=249 time=14.337 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=2 ttl=249 time=15.840 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=3 ttl=249 time=15.205 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=4 ttl=249 time=15.004 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=5 ttl=249 time=16.429 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=6 ttl=249 time=15.009 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=7 ttl=249 time=14.704 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=8 ttl=249 time=15.778 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=9 ttl=249 time=14.727 ms
Nativ
[email protected]:~# ping -c 10 -4 -I eth10 heise.de
PING heise.de (193.99.144.80): 56 data bytes
64 bytes from 193.99.144.80: seq=0 ttl=248 time=15.409 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=1 ttl=248 time=15.676 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=2 ttl=248 time=14.388 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=3 ttl=248 time=16.047 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=4 ttl=248 time=14.398 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=5 ttl=248 time=14.987 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=6 ttl=248 time=15.517 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=7 ttl=248 time=14.494 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=8 ttl=248 time=15.956 ms
64 bytes from 193.99.144.80: seq=9 ttl=248 time=13.885 ms

Kannst du mal manuell 2a02:908::1:4001 als AFTR Gateway eintragen? Mich würde ja echt intressieren ob das AFTR Gateway das du per DHCP bekommst wirklich so kaputt/überlastet wie auch immer gestört ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joerg123

Beiträge
1.754
Reaktionen
160
nö, kann ich - nicht mehr, für heute/diese Woche/dieses Jahr bereits ausgereizt :)
unabhängig ob die erweiterte Ansicht aktiv ist, oder nicht, sieht es jetzt so aus:
die quadratische Checkbox sowie DSlite-settings zwischen "native connection" und "IPv6 with a tunnel protocol" sind weg - hat mich eh gewundert, dass ich es überhaupt in der Form ändern konnte. Vielleicht nächste Woche wieder :)
ipv6settings.JPG

das es über das Gateway laut deinem Ping sogar schneller geht... also das kann auch nicht wirklich normal sein, um es so zu sagen.
Bei mir ist der Ping allerdings grundsätzlich schlechter, war hier noch nie besonders gut, unter 20 gar nicht denkbar :(
7581ping.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

why_

Beiträge
1.245
Reaktionen
291
das es über das Gateway laut deinem Ping sogar schneller geht... also das kann auch nicht wirklich normal sein, um es so zu sagen.
So wirklich schneller ist das nicht, wohl eher Messtoleranz, aber sonst genau was man erwarten würde. Das AFTR Gateway ist in Frankfurt und der heise.de Server auch, da bei meinem Anschluss eh alles in Frankfurt Terminiert wird spielt es auch nicht wirklich eine Rolle ob ich via AFTR Gateway oder Nativ den Server Anpinge. Daher auch meine Aussage das es für SIP völlig irrelevant ist.
So wie dein Anschluss aussieht würde ich das eher als Dauergestört ansehen, denn eigentlich sollte ein normaler Anschluss eher wie bei mir aussehen, vielleicht mit noch leicht niedrigerem Ping und das AFTR Gateway sollte so gut wie keine Auswirkung auf die Latenz haben.
 

Tom_123

Beiträge
377
Reaktionen
120
Hi,

Joerg123 meinte: Warum den Umweg über das ggf. problematische AFTR-Gateway gehen, wenn man auch direkt via IPv6 die SIP-Telefonie abwickeln kann.
Man muss den Aufbau ja nicht unnötig kompliziert machen ;)
 

Joerg123

Beiträge
1.754
Reaktionen
160
So wie dein Anschluss aussieht würde ich das eher als Dauergestört ansehen, denn eigentlich sollte ein normaler Anschluss eher wie bei mir aussehen, vielleicht mit noch leicht niedrigerem Ping
also Ping ist hier zwar nicht niedrig, aber so ist das hier, am Rande des Ruhrgebiets zum Münsterland, ca. 20km von Dortmund entfernt. Und Kabel-mässig geht das hier über Dortmund, ich bekomme ab und an Mails zu geplanten Ausfällen/Wartungsarbeiten für den Raum Dortmund vom Kundendienst. Andere Bekannte, egal ob schneller oder langsamerer Tarif, egal ob Business oder Privat, haben gleiche Werte, zum AFTR-Gateway kann ich aber nichts sagen. Was ich eindeutig sagen kann, dass mit IPv4only die IPv6 Speedtest deutlich langsamer waren, bestimmt um 1/3tel, aber ich hab seit 3 Jahren DualStack (und das war eben 4to6 nicht 6to4). Am Ping hat auch der Wechsel der Fritzbox 6360 auf die 6490 vor ca. 3-4 Jahren nicht wirklich was geändert, vielleicht 1-2ms, bestenfalls. Der Test mit Heise heute war schon recht schlecht, typisch sind eher wie auch auf dem Screenshot zu erkennen ca. 25ms. Überlastungen kann ich aber nicht wirklich ausmachen, eigentlich hab ich 24/7 immer 110% Speed. Von daher gibt es nichts wirklich zu beschweren.

@tokon
das ist jetzt nicht so die spannendste Menüseite der Fritzbox, von daher war ich selbst verwundert als ich nur mal geguckt habe, was denn wohl geht aufgrund der bl*den Fragen hier :) und umgestellt und ging, wie die Verbindungsübersicht ja zeigte, hab ich selber nicht unbedingt mit gerechnet. Nach dem Zurückstellen die Box aber nochmal rebootet, das war vielleicht der Fehler. Andererseits... abgesehen von heute hab ich das auch noch nie gebraucht.
Einfach aus Interesse gerade nochmal die Einstellungen vom 5.01. (ein paar Stunden nach dem Update) zurück gespielt, aber neee, das Menü kommt nicht zurück :)

@Tom_123
zum einen komplizierter machen, je mehr dazwischen liegt, je mehr Störungspotential. Aber ich bleibe bei der Meinung, dass die Werte wie bei mir normal sind, die 30-40ms vorher waren geraten, auch wenn die recht gut passen, von mir aus ist es nur die Hälfte, je nach Logik muss man es dagegen nochmal verdoppeln (zu einem Telefonat gehört reden + sprechen = beide Richtungen), aber es wird dem Signal nicht gut tun und es verbessern, wenn es über so ein Gateway geht. Das ist ja nicht nur sowas wie ein Netzwerkswitch der RJ45 (oder was auch immer) für Kabel direkt verbindet, das ist aktive Rechenleistung, welche vom IPv4 auf das IPv6-Protkoll umwandelt und zurück und das für XY hundert (tausend) Kunden (wobei die IPv4-Anbindungen sicherlich geringer werden, es haben ja immer mehr Anbieter (auch) IPv6 verfügbar für den Zugriff.
 
Zuletzt bearbeitet:

why_

Beiträge
1.245
Reaktionen
291
also Ping ist hier zwar nicht niedrig, aber so ist das hier, am Rande des Ruhrgebiets zum Münsterland, ca. 20km von Dortmund entfernt. Und Kabel-mässig geht das hier über Dortmund, ich bekomme ab und an Mails zu geplanten Ausfällen/Wartungsarbeiten für den Raum Dortmund vom Kundendienst. Andere Bekannte, egal ob schneller oder langsamerer Tarif, egal ob Business oder Privat, haben gleiche Werte, zum AFTR-Gateway kann ich aber nichts sagen.
Also ist die ganze Region gestört, unschön.
Ich wohn in der nähe vom Bodensee, das ist fast die doppelte Entfernung nach Frankfurt gegenüber deinem Anschluss. Trotzdem hast du die doppelte Latenz von mir. Der Jitter auf deiner Leitung ist auch absolute Grütze.
Also irgendwas ist da nicht richtig.
So sieht das bei mir aus und das sah auch schonmal besser aus.
83a6f6e7abf4c600aace54fe2cc85e4afb854936-14-01-2022.png
Was ich eindeutig sagen kann, dass mit IPv4only die IPv6 Speedtest deutlich langsamer waren, bestimmt um 1/3tel, aber ich hab seit 3 Jahren DualStack (und das war eben 4to6 nicht 6to4).
Das ist auch Logisch, die AFTR gateways werden von Vodafone betrieben, die müssen darüber auch die Geschwindigkeiten bis 1Gbit/s erreichen die sie verkaufen, während die 6in4 gateways öffentlich waren und von Freiwilligen betrieben wurden, deren zweck war auch nicht da allen traffic drüber zu schaufeln, sondern nur als Brücken Technologie zu dienen bis jeder Provider Dual Stack schaltet. Das die ISPs so bekloppt sind und sich so viel Zeit damit lassen haben sich die Betreiber von den Gateways damals auch nicht gedacht.
Am Ping hat auch der Wechsel der Fritzbox 6360 auf die 6490 vor ca. 3-4 Jahren nicht wirklich was geändert, vielleicht 1-2ms, bestenfalls. Der Test mit Heise heute war schon recht schlecht, typisch sind eher wie auch auf dem Screenshot zu erkennen ca. 25ms. Überlastungen kann ich aber nicht wirklich ausmachen, eigentlich hab ich 24/7 immer 110% Speed. Von daher gibt es nichts wirklich zu beschweren.
Da immer mehr Kanäle DOCSIS Kanäle dazu kamen und somit die Komplexität stieg wäre es nicht mal überraschend gewesen wenn die Latenz leicht gestiegen wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Migration Internet von Telekom zu Vodafon

Migration Internet von Telekom zu Vodafon - Ähnliche Themen

  • TC4400: On aber kein Internet und keine Verbindung möglich

    TC4400: On aber kein Internet und keine Verbindung möglich: Liebe Community, ich bin frischer Besitzer eines TC4400 (Firmware 44) und habe mich sehr gefreut, dass VF (CabelMax1000 Tarif im DualStack) mein...
  • 250Mbps Vertrag Leistung im LAN und WLAN wird nicht erreicht ? ! ?

    250Mbps Vertrag Leistung im LAN und WLAN wird nicht erreicht ? ! ?: Servus Gemeinde, seit ich meinen Vertrag auf die 250 Mbps umgestellt habe kommt mir das ganze System Träge vor...... Zu den Gegebenheiten : -...
  • Internet Kabel verbinden

    Internet Kabel verbinden: Hallo zusammen, eigentlich bräuchte ich ein längeres Internet-Kabel. Da ich aber zwei 1.5m Kabel zu Hause habe (wie auf dem Bild); Kann ich...
  • Connect Box: Internet (WLAN) in weiter entfernten Räumen verbessern? Repeater?

    Connect Box: Internet (WLAN) in weiter entfernten Räumen verbessern? Repeater?: Hallo zusammen, meine Eltern sind Unitymedia-Kunden und haben eine weiße "CONNECT BOX" (leider keine Firmenangabe auf dem Gerät) im Wohnzimmer...
  • Regelmäßiger Verbindungsabruch

    Regelmäßiger Verbindungsabruch: Mein Problem: Mein WLAN hat exakt jede Stunde (exakt die gleiche Minute) Verbindungsabrüche. Die Abbrüche gehen zwar nur um die 5 Sekunden und das...
  • Ähnliche Themen
  • TC4400: On aber kein Internet und keine Verbindung möglich

    TC4400: On aber kein Internet und keine Verbindung möglich: Liebe Community, ich bin frischer Besitzer eines TC4400 (Firmware 44) und habe mich sehr gefreut, dass VF (CabelMax1000 Tarif im DualStack) mein...
  • 250Mbps Vertrag Leistung im LAN und WLAN wird nicht erreicht ? ! ?

    250Mbps Vertrag Leistung im LAN und WLAN wird nicht erreicht ? ! ?: Servus Gemeinde, seit ich meinen Vertrag auf die 250 Mbps umgestellt habe kommt mir das ganze System Träge vor...... Zu den Gegebenheiten : -...
  • Internet Kabel verbinden

    Internet Kabel verbinden: Hallo zusammen, eigentlich bräuchte ich ein längeres Internet-Kabel. Da ich aber zwei 1.5m Kabel zu Hause habe (wie auf dem Bild); Kann ich...
  • Connect Box: Internet (WLAN) in weiter entfernten Räumen verbessern? Repeater?

    Connect Box: Internet (WLAN) in weiter entfernten Räumen verbessern? Repeater?: Hallo zusammen, meine Eltern sind Unitymedia-Kunden und haben eine weiße "CONNECT BOX" (leider keine Firmenangabe auf dem Gerät) im Wohnzimmer...
  • Regelmäßiger Verbindungsabruch

    Regelmäßiger Verbindungsabruch: Mein Problem: Mein WLAN hat exakt jede Stunde (exakt die gleiche Minute) Verbindungsabrüche. Die Abbrüche gehen zwar nur um die 5 Sekunden und das...