• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Rufnummernmitnahme - Schalttermin

Diskutiere Rufnummernmitnahme - Schalttermin im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hi, es ist sehr lange her, dass ich persönlich Erfahrung mit einem Wechsel des Anbieters und dem technischen Ablauf der Rufnummernmitnahme hatte...
koax

koax

Beiträge
3.993
Reaktionen
0
Hi,
es ist sehr lange her, dass ich persönlich Erfahrung mit einem Wechsel des Anbieters und dem technischen Ablauf der Rufnummernmitnahme hatte. Jetzt steht das bei einer Bekannten im Januar an und ich will mich schon mal vorbereiten.
Internet läuft schon seit Monaten über die Providerfritzbox 6591 von Vodafone. Das Telefon hängt zur Zeit noch an der analogen Leitung des vorherigen Providers, mit dem der Vertrag im Januar ausläuft. Rufnummernübernahme wurde seitens der Kundin beim Vertragsabschluss mit Vodafone zum Ende der Laufzeit des Vertrages beantragt.

Womit ist, wenn alles normal läuft, am letzten Tag des Vertrages mit dem alten Provider zu rechnen?
Ich denke mal, dass zunächst irgendwann das Telefon nicht mehr funktionieren wird.
Ersetzt Vodafone in der Fritzbox die bisherige provisorische Nummer 1 automatisch mit der portierten Nummer?
Bedarf es irgendwelcher Maßnahmen des Kunden?
Was kann erfahrungsgemäß alles schieflaufen?;)
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.268
Reaktionen
282
Rufnummernübernahme wurde seitens der Kundin beim Vertragsabschluss mit Vodafone zum Ende der Laufzeit des Vertrages beantragt.
Das würde ich heutzutage so auf keinen Fall machen. Beim alten Anbieter opt-in setzen lassen und die Rufnummer so schnell wie möglich übertragen lassen. Beim alten Anbieter bekommt man dann für die Restlaufzeit ne neue Nummer. So hat man wenigstens nicht das Problem, dass alles am letzten Tag perfekt laufen muss.

Hab ich geradeso bei meinem Mobilfunk durch. Meine Nummer ist nun 2 Wochen vor Ende des alten Vertrages schon beim neuen Anbieter und ich bin auf der sicheren Seite.
 

Tom_123

Beiträge
377
Reaktionen
120
Hi,

@_QT_ Es gibt im Festnetzbereich kein "Opt-in" zur vorzeitigen Rufnummernportierung ;)
Ich würde deinen vorgeschlagenen Weg auch nicht generell Empfehlen, da du damit auf die Weiterversorgungspflicht des Altanbieters bei Umschaltproblemen des Neuanbieters verzichtest.

Ebenso muss für die vorzeitige Portierung die gewünschte/n Rufnummer/n beim derzeitigen Provider ausgetauscht (kostet in der Regel Gebühren) werden, sodass diese vor Vertragsende portiert werden kann.

@koax: Im Grunde läuft der Anbieterwechesl so ab, wie von dir beschrieben :) Der Kunde sollte nur am Umschaltungstag regelmäßig prüfen, ob e noch über seinen Altanbieter erreichbar ist. Ist dies nicht mehr der Fall, wurde die Rufnummer portiert und man ist jetzt über den Neuanbieter telefonisch erreichbar. Die temporäre Rufnummer wird dabei dann automatisch gegen die portierte Rufnummer im Kabelrouter ersetzt.
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.268
Reaktionen
282
Ok Danke @Tom_123 für die Aufklärung. Wusste nicht, dass opt-in für Festnetz nicht möglich ist. Dann kann man dies natürlich auch nicht nutzen.

In meinem Fall musste ich für das Setzen des Opt-in sowie die neue (temporäre) Rufnummer beim Altanbieter bis Vertragsanbieter keine Gebühren zahlen. Dies war kostenfrei (bei Congstar).
 

Tom_123

Beiträge
377
Reaktionen
120
Hi,

im Mobilfunkbereich ist dies auch gängiges Vorgehen zur Portierung der Mobilfunkrufnummer. Sowohl im Festnetz- als auch im Mobilfunkbereich darf für die Portierung der Rufnummer(n) seit Dezember 21 keine Gebühr mehr anfallen :)
 
koax

koax

Beiträge
3.993
Reaktionen
0
Ist dies nicht mehr der Fall, wurde die Rufnummer portiert und man ist jetzt über den Neuanbieter telefonisch erreichbar.
Mich interessiert dabei, ob dies nahtlos geschieht. Sollte man Vodafone da nach Nichtmehrfunktionieren beim alten Anbieter bis zu 1 Tag Zeit lassen, bevor man sich mit dem Service herumschlägt, oder ist Abschalten beim alten und automatisches Einrichten beim neuen mit Frritzboxkonfiguration quasi zeitlich gesehen 1 Vorgang?
 

h00bi

Beiträge
812
Reaktionen
97
Wusste nicht, dass opt-in für Festnetz nicht möglich ist. Dann kann man dies natürlich auch nicht nutzen.
Opt-in gibt es schon. Aber keine vorzeitige Portierung. Das machen nicht alle Anbieter mit, weil es im Festnetz (im Gegensatz zum Mobilfunk) keine Pflicht ist.

Internet läuft schon seit Monaten über die Providerfritzbox 6591 von Vodafone. Das Telefon hängt zur Zeit noch an der analogen Leitung des vorherigen Providers, mit dem der Vertrag im Januar ausläuft.
Ich würde nochmal beim Altbetreiber anrufen und den Status der Portierung erfragen, also ob die Rufnummer auch nach mehreren Monaten noch zur Portierung am Vertragsende freigegeben ist.
 
boba

boba

Beiträge
1.619
Reaktionen
540
Du musst nichts extra tun. Wenn die Rufnummerportierung von beiden Seiten bestätigt worden ist, wird sie zum geplanten Termin (den in der Regel beide Parteien auch angegeben und bestätigt haben) durchgeführt. Ich kann jetzt nur von einer Mobilnummer sprechen, aber bei dieser Portierung wurde zum Stichtag "plötzlich" die temporäre Nummer durch die portierte Nummer ersetzt und fertig. Ich würde auch nicht nachfragen, das kann im Zweifelsfall nur zu Verwirrung und ggf. Fehlaufträgen führen. Ist die Portierung geplant, wird sie auch durchgeführt, selbst wenn es Monate später ist.

Es kann sein, das die vollständige Erreichbarkeit erst 1-2 Tage später gegeben ist, weil bei allen Providern die Tabellen, welche Rufnummer bei welchem Anbieter zu finden sind, mit dem neuen Provider aktualisiert werden müssen. Das ist also nicht nur eine Sache des abgebenden und aufnehmenden Providers. Wirst du von von außerhalb dieser beiden Provider von einem dritten Provider aus angerufen, muss dieser ebenfalls seine Nummerntabellen aktualisiert haben. Das kann meines Wissens bis zu 24 Stunden dauern. So lange solltest du nicht in Panik verfallen, wenn die Nummer von einem bestimmten Provider plötzlich nicht mehr erreicht werden kann.
 
Thema:

Rufnummernmitnahme - Schalttermin

Rufnummernmitnahme - Schalttermin - Ähnliche Themen

  • Anschluss nach Rufnummernmitnahme nicht erreichbar

    Anschluss nach Rufnummernmitnahme nicht erreichbar: Gestern Morgen sollte unsere alte Rufnummer von Versatel portiert werden (Internet lief schon 3 Monate über UM). Seitdem ist unsere Rufnummer von...
  • Rufnummernmitnahme von Vodafone

    Rufnummernmitnahme von Vodafone: Hallo ihr lieben KabelBW / Unitymediakunden, immoment haben wir einen DSL Anschluss von Vodafone mit 3 Telefonnummern. Da wir eigentlich zu 1und1...
  • Akzeptiert UM interne Rufnummernmitnahme mit Neuvertrag?

    Akzeptiert UM interne Rufnummernmitnahme mit Neuvertrag?: Hallo, meine Eltern und wir wohnen im selben Haus aber natürlich mit getrennten Haushalten. Hat jemand Erfahrungen, ob Unitymedia es akzeptiert...
  • Ähnliche Themen
  • Anschluss nach Rufnummernmitnahme nicht erreichbar

    Anschluss nach Rufnummernmitnahme nicht erreichbar: Gestern Morgen sollte unsere alte Rufnummer von Versatel portiert werden (Internet lief schon 3 Monate über UM). Seitdem ist unsere Rufnummer von...
  • Rufnummernmitnahme von Vodafone

    Rufnummernmitnahme von Vodafone: Hallo ihr lieben KabelBW / Unitymediakunden, immoment haben wir einen DSL Anschluss von Vodafone mit 3 Telefonnummern. Da wir eigentlich zu 1und1...
  • Akzeptiert UM interne Rufnummernmitnahme mit Neuvertrag?

    Akzeptiert UM interne Rufnummernmitnahme mit Neuvertrag?: Hallo, meine Eltern und wir wohnen im selben Haus aber natürlich mit getrennten Haushalten. Hat jemand Erfahrungen, ob Unitymedia es akzeptiert...