• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Vodafone Hessen "Modem" Verwirrung

Diskutiere Vodafone Hessen "Modem" Verwirrung im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hi zusammen, erstmal zum bisherigen Anschluss: UM Altlast, Office Internet 100 Ipv4, Kabel Hessen, Cisco Modem, eigene Fritte dahinter. Nachdem...

Preylord

Beiträge
24
Reaktionen
0
Hi zusammen,
erstmal zum bisherigen Anschluss: UM Altlast, Office Internet 100 Ipv4, Kabel Hessen, Cisco Modem, eigene Fritte dahinter.
Nachdem ich mich ehrlich gesagt lange nicht um den Anschluss groß gekümmert habe da alles lief (nerver touch.. usw)
bekam ich letzten Monat Post von Vodafone "mein Cisco Modem müsse ausgetauscht werden" ich bekäme eine Vodafone
Station.
Der Tag kam und und alles wurde umsteckt....und es "scheint" alles zu funktionieren. Trotz doppeltem NAT was wohl mit dem
Wechsel einhergeht da ich keinen Bridgemode aktivieren kann.
Soweit so gut, dann habe ich einen Retourenschein für das alte Modem gemacht und abgeschickt.

Und nun steigt die Verwirrung...nach dem Abschicken bekam ich eine Mail "meine Neue HW sei unterwegs"?
Tatsächlich sitze ich nun auf einem neuen Paket von Vodafone in dem zu meiner Überraschung ein Hitron CGNV4 Kabelmodem
drin ist?????

Bevor ich nun die Hotline wuschig mache würde ich gern wissen was den "besser" ist? Das Hitron scheint ja wohl auch kein reines
Modem zu sein.

Ich würde ,da ich nun halt dabei bin, auch meinen Asbach Vertrag mal updaten auf ein Office 500er Paket was etwa meinen aktuellen Kosten entspricht.
Befürchte aber das das alles zusammen NOCH mehr Chaos bei Vodafone gibt da dies ja A: mit einer Fritte von denen und B: einer Festen IP einhergeht.

Ich plane eigentlich für die Zukunft ein TC4400 anzuschaffen wenn es mal wieder lieferbar ist....und meine Fritte soll einem Unifi USG weichen da sonst
schon alles auf Unifi bei mir läuft.

Das ist jetzt ein großer Salat ich weiß, deshalb hoffe ich hier kann mir geholfen werden das aufzuklabustern :)

Mfg
 
boba

boba

Beiträge
1.569
Reaktionen
519
Mache es nicht komplizierter als es ist und frage einfach bei Vodafone nach, wieso du zwei verschiedene Router bekommen hast.

"Office" genannte Verträge gibts nicht. Meinst du Business, also Geschäftskundentarife? Du klingst wie ein Privatkunde, wieso willst du einen Geschäftskundentarif? Das ist in aller Regel nicht das richtige für Privatkunden mit ihrem Heimnetz. Eine von außen erreichbare ipv4 Adresse bekommt man auch mit Privatkundentarif, und zwar indem man bei der Hotline Dual Stack beauftragt. Die Voraussetzungen dafür sind entweder ein 1 GBit Tarif oder Power Upload (also der verdoppelte Upload) oder die "Homebox" Option mit der gestellten Fritzbox. Der Vorteil eines Privattarifs ist, dass das ohne spezielle manuelle statische IP Konfiguration daherkommt, mit der man heutzutage nicht mehr zurecht kommt, weil alles auf dhcp und automatische Erkennung ausgelegt ist.
 

Preylord

Beiträge
24
Reaktionen
0
Der Vertrag steht in meinen Kundendaten als Office Internet 100 drin, und ja es ist ein Businesstarif. Das war damals die einzige Möglichkeit -kein DS-Lite zu bekommen -ein reines Modem zu bekommen -reines ipv4 zu bekommen. Außerdem war/ist der Upload besser.
Sollte das heute anders sein lasse ich mich aber gerne aufklären. Laut den angezeigten Tarifen die ich zur Auswahl angezeigt bekomme ist es aber wohl in Teilen immernoch so.

Mfg
 
boba

boba

Beiträge
1.569
Reaktionen
519
Seit 3.5 Jahren habe ich als Privatkunde Dual Stack, d.h. ipv6 und öffentliche ipv4. Ein Anschluss ipv4-only würde ich heutzutage als verkrüppelt ansehen. Dual Stack wird auf Anfrage geschaltet, wenn o.a. Voraussetzungen passen. Es hat bei mir auch mehrere Fritzbox- und Tarifupgrades überlebt, d.h. die dual stack Option ist schon verhältnismäßig sicher, obwohl sie nicht explizit vertraglich zugesichert wird.

Du solltest aber bedenken, dass mittelfristig alles über dslite laufen wird. Je früher du dein Netz darauf einstimmst, desto weniger Leidensdruck hast du, wenn es dann tatsächlich dazu kommen wird. Willst du beispielsweise mal auf Glasfaser umsteigen, dann wirst du dslite haben ohne Wahlmöglichkeit. Damit du eine technisch bessere Lösung wie Glasfaser aber nicht aus irrationalen Gründen ("ich will kein dslite") rundweg ablehnst und die damit verbundenen Vorteile vergibst, solltest du dslite akzeptieren.

Ich habe meinen remote-Zugang entsprechend angepasst. Wenn ich morgen dslite hätte, hätte ich kein Problem und keine Einschränkung. Es würde sich für mich nichts ändern.

Auch die Sache mit dem Modem - warum sich die Sache unnötig aufwendig und teuer machen, wenn man es mit einem providergestellten (oder auch selbstgekauften) all-in-one Gerät auch simpel und kostengünstiger haben kann? Es hat seine Gründe, wieso man praktisch nur noch all-in-one Geräte kaufen kann: die funktionieren immer. Für den deutschen Markt gedachte Modem gibt es praktisch keine. Das TC4400 ist Importware, ohne Herstellersupport für Deutschland und die deutschen Provider. Wenn es bei den deutschen Providern funktioniert, dann ist das nicht garantiert, und wenn es bei den deutschen Providern nicht funktioniert, dann ist das Pech und es bleibt einem nur das Prinzip Hoffnung, ob eventuell der Importeur ein Firmwareupgrade parat hat.

Mittlerweile lege ich persönlich viel Wert auf zugesicherten Support und Zertifizierung von Geräten, also Test und Garantie fürs Funktionieren auf dem Markt, in dem ich hier bin. Das spart unglaublich viel Zeit, wenn man ein Gerät neu einrichten will und es funktioniert gar nicht in der gewünschten Umgebung.
Ebenso wenig wie ich ein 400 Euro weniger kostendes Spitzen-Smartphone aus Asien importieren würde, das auf den asiatischen Markt gebracht wurde, und eher nur zufällig mit den Netzumgebungen hier in Europa zurecht kommt, würde ich das nicht explizit vom Hersteller auch für den deutschen Markt freigegebene TC4400 einsetzen: nicht zertifiziert, nicht für den Markt gemacht, Funktionieren nach Prinzip Hoffnung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dageek

Preylord

Beiträge
24
Reaktionen
0
Wir schweifen zwar langsam etwas ab aber zum Thema "DsLite"...
Ich bin 2014 auf einen Buisnesstarif gewechselt....weil A: im vorherigen UM DsLite Murks die Hälfte meiner Geräte sich über VPN nicht mehr ansprechen ließen
und B: zocken ohne Packetlose und Rubberbandig nicht möglich war. Es hat eine Weile gedauert bis ich durch Umgraben des Internets verstanden habe wo meine Problem herrührten.
Nach dem Wechsel hatte ich bis heute keine dieser Probleme mehr. Sollte "heutiges" DsLite da anders sein...möglich sind ja schon ein paar Jährchen her ;)

Was die HW angeht liegen wir aber auf verschieden Wellenlängen. Zum einen lehne ich Provider Geräte ab da ich gern Herr über meine Hardware bin.
Mein Kollege kann auf seiner Vodafone Fritte noch nicht einmal den DNS Server einstellen.
Außerdem bin ich gerade kein Freund von Allinone Geräten. Gerade Fritten, können viel aber nichts Richtig. Da trenne ich lieber und kann Funktion und Gerät
aussondern wenn es mir nicht passt. Bei mir ist die Fritte momentan nur noch drin weil ich am Umbauen bin und noch keinen Nerv für den Wechsel auf den USG hatte.

Nicht falsch verstehen, jeder wie er mag ;)

BTW konnte mir die nette Dame von der Hotline heute auch nicht so recht sagen wieso ich nun 2 verschiedene Geräte habe...geschweige denn den
Unterschied erklären...ich solle es Montag nochmal versuchen 🤣

Mfg
 
Thema:

Vodafone Hessen "Modem" Verwirrung

Vodafone Hessen "Modem" Verwirrung - Ähnliche Themen

  • Bridgemode auf Vodafone Station wieder verschwunden

    Bridgemode auf Vodafone Station wieder verschwunden: Hallo Forum, ich verfolge schon seit einiger Zeit hier und in anderen Foren das Thema Bridgemode auf der VF Station. Ich wohne in BaWü und konnte...
  • Vodafon Station per WLAN mit Fritzbox 7590 verbinden?

    Vodafon Station per WLAN mit Fritzbox 7590 verbinden?: Kann man die Vodafon Station mit einer FB 7590 per WLAN verbinden? Habe jetzt die FB 6591 mit FB 7590 mit Mesh (WLAN) verbunden.
  • Seit letzter Nacht hab ich eine neue Firmware auf der VS, die "bridge-mode" enabled (ex Unitimedia NRW)

    Seit letzter Nacht hab ich eine neue Firmware auf der VS, die "bridge-mode" enabled (ex Unitimedia NRW): Moin, letzte Nacht zeigen meine logs, daß irgendwas los war. Nach kurzem Check sehe ich eine neue Firmware: AR01.04.046.07_072921_7244.SIP.10.X1...
  • Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben)

    Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben): Aktueller Stand lt. Caschys Blog. Wir hatten ja immer gemutmaßt, dass der erhöhte Upload in nächster Zeit kommen könnte. Im Business Portal waren...
  • Vodafone Station Wifi 6 im Bridge mode mit Fritzbox für Telefonie

    Vodafone Station Wifi 6 im Bridge mode mit Fritzbox für Telefonie: Ich habe soeben eine Vodafone Station Wifi 6 erhalten (zuvor TC4400). Das Internet funktioniert nun wieder stabil, jedoch kann ist auch im Bridge...
  • Ähnliche Themen
  • Bridgemode auf Vodafone Station wieder verschwunden

    Bridgemode auf Vodafone Station wieder verschwunden: Hallo Forum, ich verfolge schon seit einiger Zeit hier und in anderen Foren das Thema Bridgemode auf der VF Station. Ich wohne in BaWü und konnte...
  • Vodafon Station per WLAN mit Fritzbox 7590 verbinden?

    Vodafon Station per WLAN mit Fritzbox 7590 verbinden?: Kann man die Vodafon Station mit einer FB 7590 per WLAN verbinden? Habe jetzt die FB 6591 mit FB 7590 mit Mesh (WLAN) verbunden.
  • Seit letzter Nacht hab ich eine neue Firmware auf der VS, die "bridge-mode" enabled (ex Unitimedia NRW)

    Seit letzter Nacht hab ich eine neue Firmware auf der VS, die "bridge-mode" enabled (ex Unitimedia NRW): Moin, letzte Nacht zeigen meine logs, daß irgendwas los war. Nach kurzem Check sehe ich eine neue Firmware: AR01.04.046.07_072921_7244.SIP.10.X1...
  • Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben)

    Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben): Aktueller Stand lt. Caschys Blog. Wir hatten ja immer gemutmaßt, dass der erhöhte Upload in nächster Zeit kommen könnte. Im Business Portal waren...
  • Vodafone Station Wifi 6 im Bridge mode mit Fritzbox für Telefonie

    Vodafone Station Wifi 6 im Bridge mode mit Fritzbox für Telefonie: Ich habe soeben eine Vodafone Station Wifi 6 erhalten (zuvor TC4400). Das Internet funktioniert nun wieder stabil, jedoch kann ist auch im Bridge...