• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Modem: Zwangsaustausch des TC

Diskutiere Modem: Zwangsaustausch des TC im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Ja, er verwechselt es, aber ich für mich sehe nicht ein noch mehr Stromfresser zu betrieben nur weil Routerhersteller zu bequem sind, Boxen zu...
leachim

leachim

Beiträge
184
Reaktionen
0
@Hexxer Du verwechselst da Repeater und Accesspoint.
Ja, er verwechselt es, aber ich für mich sehe nicht ein noch mehr Stromfresser zu betrieben nur weil Routerhersteller zu bequem sind, Boxen zu bauen, die anständiges WLAN haben. Die Fritzbox ist in dem segment, nun mal die erste Wahl. Hier fehlt die Konkurrenz mit gleichwertigen Funktionen. Mit der Fritzbox würde ich mit einem Gerät alles abdecken, auch die Telefonie, da ich das auch noch habe. Höchstens noch ein Switch, mehr aber auch nicht. Das muss doch in 2021 ff. möglich sein.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.334
Reaktionen
262
Kann es vielleicht auch der Grund sein, dass
(1) die Ansprüche immer höher werden, und
(2) die Anzahl der WLANs immer größer wird

Die Bandbreite, die jeder WLAN-Router im schmalen WLAN-Band belegt, wird immer größer. 8x20 MHz zu Bündeln gehört inzwischen zum guten Ton.

Ich wohne in einer Siedlung mit Einfamilien- und Doppelhäusern, und kriege auf meinem Smartphone trotzdem 6 ... 8 WLANs angezeigt, je nachdem, in welchem Zimmer ich bin ...

Vermutlich wird es inzwischen besser sein, in jedem Zimmer einen kleinen Access-Point mit reduzierter Sendeleistung aufzustellen, als zentral im Haus einen "Leuchtturm", der mit der vollen erlaubten Feldstärke sendet ...

Man stört die Nachbarn weniger, und es ist gewährleistet, dass das eigene WLAN in jedem Zimmer trotz reduzierter Feldstärke dominierend ist ...
 

maffle

Beiträge
490
Reaktionen
57
Mir werden 35 2.4Ghz Netze angezeigt und 11 5Ghz Netze. Bis vor 1-2 Jahren war ich noch der einzige in Reichweite mit 5GHz. Aber dann wurden ja immer mehr Router ausgetauscht wo default 5GHz an ist... so eine Grütze. Der 0815 Günther soll gefälligst die Finger von 5GHz lassen. Das lächerliche ist ja auch in Deutschland, dass es nur 1 Kanal gibt für 5Ghz den man nutzen kann wirklich. Wird Zeit für 6GHz.
 
  • Haha
Reaktionen: Holzlenkrad

Hexxer

Beiträge
153
Reaktionen
5
Hi,

1. Ja, mein Fehler :D mit Repeater und so.
Leider sind die Dinger ja auch nicht gerade klein und unsichtbar. Zudem belegen sie ne weitere Steckdose. Wir wohnen nicht gerade im neuesten Haus mit gelegtem LAN, da werden Steckdosen schonmal weniger ;)

Nö und das wird eher immer schlechter statt besser werden, diese Kombi Geräte werden immer mehr Design statt Funktion.
Weiß ich nicht. Die Versorger möchten natürlich den maximalen Gewinn beim minimalsten Einsatz haben. 4€ Monatlich für die AVM ist frech genug. Die Routerfreiheit ist ja schön und gut, wird aber durch absichtlich oder zufällige Engpässe komplett ausgebremst. Aktuell ist das zwar und sicher der Chipmangel, aber insgesamt traut sich ja kaum ein Hersteller an die Modems


PS: Zuf FB von Vodafone. Hab ich so per Twitter bekommen
Wie meine Kollegin **** aber schon schrieb, kriegen wir aktuell vom Hersteller AVM keinen Nachschub, deswegen können wir aktuell nur die Connect Box anbieten, um im CableMax 500 den Bridge Mode zu ermöglichen.
So, und wenn ich das richtig deute kann man die selbst gekaufte 6600 nicht in den Bridge setzen, aber dann eben als Vollrouter nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Aha, da hat wohl Rafi vergessen Bauteile zu bestellen oder hat wieder die tolle Lean Production ohne Lagerhaltung versagt?
😂🤣
 

lupus

Beiträge
593
Reaktionen
133
Um es mal klar zu sagen, wer weiterhin ein Modem will, muss sich eines kaufen. Das TC4400 gibt es hier bei Werner: https://shop.wernerelectronic.de/an...technik/tc4400-eu-kabel-modem-docsis-3-1.html , auch wenn es grade ausverkauft ist, vorbestellen. Das Arris Modem als B-Ware wäre noch erhältlich.

Denn alle anderen Lösungen funktionieren nur für den Moment. Die Connectbox wird es sicher auch nicht dauerhaft geben, da diese von Liberty Global (ex UM Besitzer) ist. Sprich, früher oder später werden auch diese durch die Vodafone Station ausgetauscht.

Das Problem sind zudem auch die Unterschiede zwischen den ex UM und den Vodafone Gebieten.
Bei den VF Gebieten geht der Bridgemodus der Fritzboxen nur mit eigenem Gerät, nicht mit von Vodafone gestellten Gerät. in ex UM Gebieten ist das genau andersherum. Sollte man im Hinterkopf behalten wenn man sich 24 Monate bindet.
Die Vodafone Station kann Bridgemodus, allerdings nur in VF Gebieten, nicht in ex UM Gebieten.

Bei Vodafone ist zu erwarten dass die Netze angeglichen werden. Von demher muss man sich dann nicht wundern wenn Sachen die jetzt funktionieren, in 2 Jahren nicht mehr funktionieren. Alle Lösungen hier mit Mietboxen oder Connectboxen werden in Zukunft also sehr wahrscheinlich auch nicht mehr funktionieren und dann müsst ihr nochmal von vorne anfangen.
 

Hexxer

Beiträge
153
Reaktionen
5
https://www.golem.de/news/vtke-bund...erfreiheit-endlich-schuetzen-2105-156375.html

Mich würde mal interessieren wie felxibel VF ist bei der Umstellung. Kann man "Hin (TC400)" und wieder zurück ohne viel Aufwand?

Ich hab mir gestern mal dieses TBB Dingens eingerichtet. Jetzt ist natürlich zu Hause weniger los ;). Gestern natürlich mehr inkl ein paar Down/Uploads. Die Anfangsprobleme mit der Nichterreichbarkeit bzw fehlenden ICMP Antworten hab ich erst später gesehen.


https://www.thinkbroadband.com/broa...hare/0b8d77a27e9ac245b2f6e913b216d3baa0a2cbae
 

why_

Beiträge
1.175
Reaktionen
277
Denn alle anderen Lösungen funktionieren nur für den Moment. Die Connectbox wird es sicher auch nicht dauerhaft geben, da diese von Liberty Global (ex UM Besitzer) ist. Sprich, früher oder später werden auch diese durch die Vodafone Station ausgetauscht.
Die Connectbox gibt es nur weil Vodafone momentan nichts anderes da hat, als noch kein Hardware Mangel herrschte hatten die schon angefangen Connectboxen gegen Vodafone stations auszutauschen, was dann pausiert wurde. Sobald die wieder genug Hardware da haben, werden die wohl die Connectboxen wieder versuchen aus dem Netz zu bekommen.
 

Citron

Beiträge
26
Reaktionen
8
Hallo,
mein CISCO EPC3212 soll ebenfalls gegen eine Connect Box getauscht werden. Ich habe in diesem Thread nützliche Informationen zur Verfahrensweise nach Eintreffen der CB gelesen.
Ich würde gerne mal wissen, worin eigentlich der Vorteil für VF besteht, die alten Ciscos gegen die CB auszutauschen - ich habe noch einen alten 100er Vertrag und möchte es auch dabei belassen.
 

Hexxer

Beiträge
153
Reaktionen
5
Das musst du VF fragen. Ich weiß nicht genau wie der Backbone aussieht, aber eine Angleichung der autentifizierten Geräte kann Sinn machen.

Keine Ahnung ob die alten EPs noch irgendeinen Support haben. Glaub die letzte Firmware war aus 2013
 

kev_sei

Beiträge
225
Reaktionen
14
Ich denke es liegt auch daran, dass ihr z.B. dann mit einer 100 Mbit Leitung nur 8 der vorhandenen 24 - 32 Känäle nutzt und diese dadurch eher verstopfen. Dadurch leiden wahrscheinlich alle Nutzer, welche noch ältere Hardware nutzen. Eigentlich tauscht Vodafone die Geräte gegen Vodafone Stations, diese sind aufgrund des Chipmangels nicht vorhanden, daher bekommt ihr eigentlich wieder sehr veraltete Hardware, die dann in entsprechender Zeit wieder getauscht werden wird....
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.334
Reaktionen
262
Könnte in Zukunft eine gewisse Relevanz haben, aber solange man noch hunderte von Endgeräten in einem gemeinsamen Kabelsegment versorgt, sollte die schiere Masse das eigentlich ausgleichen, wenn man die verfügbaren Kanäle gleichmäßig den Endgeräten zuordnet ...

Statt einem Segment mit 32 Kanälen und 800 modernen Modems, die sich 32 Kanäle teilen müssen hat man dann 4 x 200 Modems, die sich je acht Kanäle teilen müssen...

Im Schnitt sollte es gleich voll sein ;-)

Wenn man jetzt ein 8 - Kanal - Endgerät durch eines mit 24 Kanälen ohne DOCSIS 3.1 Fähigkeiten ersetzt, ist das nicht besonders hilfreich ...
 
boba

boba

Beiträge
1.517
Reaktionen
497
1 Kanal hat, wenn ich mich recht erinnere, um die 50 MBit Kapazität. Wenn man 8-Kanal Modems mit 200 MBit Verträgen betrachtet, dann lastet 1 Modem seine 8 Kanäle mit jeweils 200/8 = 25 MBit aus, wenn voller Datendurchsatz gefragt ist. Also zur Hälfte. Also können hier maximal 50/25 = 2 Leute gleichzeitig den maximalen Durchsatz bekommen. Bei 100 MBit Verträgen 4 Leute. Nicht wahnsinnig viel.

Wenn du hingegen eine Connect Box oder Vodafone Station oder Fritzbox nimmst, die 32 Kanäle unterstützt (bei VM/UM aktuell in Verwendung pro CMTS: 24 oder 30 Kanäle), dann hast du bei einem 200 MBit Vertrag 200/30 = 6,67 MBit Belegung pro Kanal. Da kannst du also 50/6,67 = 7,5 Leute gleichzeitig mit maximaler Geschwindigkeit haben.

Man kann das auch anders sehen: Damit jemand spontan von 0 auf maximalen Datendurchsatz kommen kann, muss die Grundlast niedriger sein als die maximale Kanal-Bandbreite minus dem maximalen Durchsatz pro Kanal. Es muss sozusagen immer ein Stück Platz über der Grundlast frei bleiben, damit spontan jemand maximalen Durchsatz bekommen kann. Für 8-Kanal Modems muss der Platz 25 MBit sein, für 30-Kanal Modems muss er nur 6,67 MBit sein. Bei einem Segment ohne 8-Kanal Modems darf also die Grundlast höher sein. Man kann also bei 30-Kanal Modems mehr Leute aufschalten, weil die die Grundlast gleichmäßiger und um einen geringeren Betrag pro Kanal erhöhen und auch bei Maximal-Durchsatz nicht soviel zusätzlich brauchen. Die insgesamt zur Verfügung stehende Kapazität kann so besser ausgenutzt werden, d.h. mehr Leute im selben Segment oder höhere Geschwindigkeit pro Anschluss im selben Segment ohne dass es zu Überlast-Situationen kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Citron und Tom_123
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.156
Reaktionen
249
Wobei die ConnectBox "nur" 24x8 Kanäle bündeln kann, aber es ist trotzdem eine Entlastung für die Netze. Im KDG-Gebiet werden sogar alte 6490 rausgegeben, das kann hier momentan leider nicht erfolgen. Die Restbestände hat UM ja vor dem Verkauf an VF noch verscherbelt.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.334
Reaktionen
262
1 Kanal hat, wenn ich mich recht erinnere, um die 50 MBit Kapazität. Wenn man 8-Kanal Modems mit 200 MBit Verträgen betrachtet, dann lastet 1 Modem seine 8 Kanäle mit jeweils 200/8 = 25 MBit aus, wenn voller Datendurchsatz gefragt ist. Also zur Hälfte. Also können hier maximal 50/25 = 2 Leute gleichzeitig den maximalen Durchsatz bekommen. Bei 100 MBit Verträgen 4 Leute. Nicht wahnsinnig viel.
Solange im Segment die 24 oder 30 Kanäle zur Verfügung stehen, wäre die Kanalzahl der Modems (in Grenzen) egal

1,2 GBit/s stehen in einem 24 Kanal-Segment zur Verfügung. Das reicht für 6 Modems, die 200 MBit/s belegen.

Ob man nun 2 Modems auf die ersten 8 Kanäle legt, 2 weitere auf die 8 folgenden und die restlichen 2 auf die 8 letzten Kanäle, oder 24 Kanal-Modems nehmen sich von jedem Kanal 1/24 der Bandbreite ist erstmal egal ...


Natürlich hat man sicherlich mehr Flexibilität, wenn ein Modem mehr Kanäle hat. Und der geringere Headroom für "Full-Speed-Reserve" bei vielkanaligen Modems ist natürlich auch ein Argument - wobei man natürlich mit der geringeren Reserve für konforme moderne Modems fahren kann, und eventuelle Geschwindigkeitseinbrüche bei schwachen Endgeräten als "selber Schuld" titulieren könnte ...
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.334
Reaktionen
262
Vielleicht kann man den Link kopieren, im Text-Editor öffnen, und dann analysieren ...

Vielleicht findet man heraus, welcher Versender es ist, und wie die Sendungsnummer lautet, und kann dann "von Hand" die Sendungsnummer auf der Seite des Versenders eintippen ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kalle62
kalle62

kalle62

Beiträge
6.579
Reaktionen
70
hallo

Genau so habe Ich die Sendungsnummer gesehen,also wenn die Seite nicht existiert.
Die Nummer steht dann an letzter Stelle! ober im Browser.

gruss kalle
 
kalle62

kalle62

Beiträge
6.579
Reaktionen
70
hallo

So die Connect Box ist angekommen,und habe sie erst mal nur mit meinem Laptop Dell Latitude D620 verbunden.Und soweit hat alles geklappt,und mal ein Tipp die Untere Zahlenreihe ist das Router Passwort.

Dann habe Ich nur das Passwort geändert,und den Bridge Mode Aktiviert

Dann habe Ich die Connect Box mit meinem Router plus Switch verbunden,und was soll Ich Sagen.
Alles läuft wie Vorher ! sind die selben IP wie vorher,und alles läuft Fehlerfrei wie gewohnt..
Meine HD+Karte mit Softcam und das MP sowie E2IPlayer und Internet Radio,das Downloaden usw so wie vorher.

Verstehe grad selbst nicht ! warum Ich Unbedingt,gegen diesen Tausch war die ganzen Jahre.Bin aber auch nur ein Normaler PC Benutzer,der mal Google oder Einkauft und in verschiedenen Foren unterwegs ist.

Also der erste Eindruck ist sehr Positiv :cool:👍

gruss kalle
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.271
Reaktionen
206
Du wirst dagegen sein, wenn es ein Zwangstausch ist, bei dem dein neues Gerät keine Bridge-Funktionalität hat ;) Das es die Connect Box geworden ist war großes Glück.... bei der Vodafone Station sieht es in NRW/Hessen/BaWü ganz anders aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kalle62
leachim

leachim

Beiträge
184
Reaktionen
0
Du wirst dagegen sein, wenn es ein Zwangstausch ist, bei dem dein neues Gerät keine Bridge-Funktionalität hat ;) Das es die Connect Box geworden ist war großes Glück.... bei der Vodafone Station sieht es in NRW/Hessen/BaWü ganz anders aus.
Nur zum Verständnis. Leute die z. B. eine gekaufte Fritzbox als vollwertigen Router nutzen wollen, haben doch dann kein Problem oder? Also die WAN IP wird ganz normal bereitgestellt und man kann die Fritzbox ganz normal nutzen oder?
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.271
Reaktionen
206
Ja. Das geht problemlos. Es geht nur darum, wenn jemand die Notwendigkeit hat, ein reines Modem (und dann dahinter einen eigenen Router) zu betreiben.

Edit: Sofern es eine „passende“ Fritzbox ist. Sprich für Gigabit eben Docsis 3.1…..
 
kalle62

kalle62

Beiträge
6.579
Reaktionen
70
hallo

Mal eine Frage zur besseren Verständnis ! Ich habe jetzt an der Connect Box 1 Lan Kabel.Zum Router und da hängen noch 3 Lan Kabel dran,für PC--Lan Switch und 1 Lankabel für 1 Linuxbox die immer in Standby ist als Server Box.

Sind jetzt die 3 Verbleibenden freien Lan Anschlüsse der Connect Box ! im Bridge Mode nutzlos ?

Und da Ich nicht vorhabe meinen 2 Play 50 zu ändern,bleibe Ich wegen der Vodafone Station mal ganz Entspannt.;):);)

Danke und gruss kalle
 
Thema:

Modem: Zwangsaustausch des TC

Modem: Zwangsaustausch des TC - Ähnliche Themen

  • Modem-Modus bei der Vodafone Station im Netzgebiet von Vodafone West

    Modem-Modus bei der Vodafone Station im Netzgebiet von Vodafone West: Hoch geschätztes Vodafone-West-Forum! Der Ersteller dieses Themas hat hier (https://www.unitymediaforum.de/threads/36248/post-488766) eine...
  • Kabelmodem in Verbindung mit eigenem Router

    Kabelmodem in Verbindung mit eigenem Router: Hallo zusammen Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe gerade meinen Vodafone Anschluss bekommen und nicht daran gedacht, dass mein...
  • Ex Unitymedia NRW statische IPv4 / IPv6 bei Dual Stack

    Ex Unitymedia NRW statische IPv4 / IPv6 bei Dual Stack: Hi, ich habe als ehem. Unitymedia Kabel-Kunde jetzt bei Vodafone einen Office+Fon 300Mbit/50Mbit Business Anschluss mit Dual Stack und FritzBox...
  • Bridge Mode und VF-Station

    Bridge Mode und VF-Station: Moin. :-) Am 13.4.2021 werden ja die Kundenportale von UM und VF zusammengeklöppelt. Weiß jemand, ob im Zuge dessen auch der Bridge Mode mit der...
  • Fritzbox Cable 6591 Firmware 7.22 Unifi Dream Machine Bridge

    Fritzbox Cable 6591 Firmware 7.22 Unifi Dream Machine Bridge: Hallo. Meine eigentliche Problem bzw Aufgabenstellung: Ich habe auf 1000er Cable Leitung von Vodafone umgestellt (Privatkunde). Hiermit kam eine...
  • Ähnliche Themen
  • Modem-Modus bei der Vodafone Station im Netzgebiet von Vodafone West

    Modem-Modus bei der Vodafone Station im Netzgebiet von Vodafone West: Hoch geschätztes Vodafone-West-Forum! Der Ersteller dieses Themas hat hier (https://www.unitymediaforum.de/threads/36248/post-488766) eine...
  • Kabelmodem in Verbindung mit eigenem Router

    Kabelmodem in Verbindung mit eigenem Router: Hallo zusammen Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe gerade meinen Vodafone Anschluss bekommen und nicht daran gedacht, dass mein...
  • Ex Unitymedia NRW statische IPv4 / IPv6 bei Dual Stack

    Ex Unitymedia NRW statische IPv4 / IPv6 bei Dual Stack: Hi, ich habe als ehem. Unitymedia Kabel-Kunde jetzt bei Vodafone einen Office+Fon 300Mbit/50Mbit Business Anschluss mit Dual Stack und FritzBox...
  • Bridge Mode und VF-Station

    Bridge Mode und VF-Station: Moin. :-) Am 13.4.2021 werden ja die Kundenportale von UM und VF zusammengeklöppelt. Weiß jemand, ob im Zuge dessen auch der Bridge Mode mit der...
  • Fritzbox Cable 6591 Firmware 7.22 Unifi Dream Machine Bridge

    Fritzbox Cable 6591 Firmware 7.22 Unifi Dream Machine Bridge: Hallo. Meine eigentliche Problem bzw Aufgabenstellung: Ich habe auf 1000er Cable Leitung von Vodafone umgestellt (Privatkunde). Hiermit kam eine...