• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Multi-WAN mit *sense

Diskutiere Multi-WAN mit *sense im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hi, ich habe nun seit einigen Tagen neben dem CableMax DualStack Anschluß auch einen SVDSL Anschluß. Das Hardwaresetup ist wie folgt: - TC4400...
__QT__

__QT__

Beiträge
1.210
Reaktionen
255
Hi,

ich habe nun seit einigen Tagen neben dem CableMax DualStack Anschluß auch einen SVDSL Anschluß. Das Hardwaresetup ist wie folgt:

- TC4400 Kabelmodem
- Zyxel DSL Modem
- OPNsense Router

Separat funktionieren beide Anschlüsse an dem Router. Nun hab ich mich am Multi-WAN Failover versucht und bin soweit dass die Failover Gruppe für IPv4 gut funktioniert. Aber bei IPv6 steh ich aufm Schlauch. Hat dies jemand mit den beiden genannten Providern am laufen? Ich bekomme das IPv6 des SVDSL immer als offline angezeigt, was ja aber irgendwie klar ist, wenn ich bei IPv6 Track interface auf dem WAN (Kabelanschluß) Interface konfiguriere. Kann es sein, dass man dies mit dynamic IPv6 gar nicht hinbekommen kann?
 

Anhänge

sch4kal

Beiträge
1.044
Reaktionen
56
Damit das laufen soll müsstest du für IPv6 SNAT konfigurieren, andernfalls hast du 2 Präfixe, die dir von verschiedenen AS geroutet werden, du kannst weder den Prefix von Vodafone über den DSL-Anschluss, noch den Prefix vom DSL-Anschluss über den VF-Kabelanschluss raus routen.
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.210
Reaktionen
255
Danke @sch4kal für Deine Antwort. Das Problem aktuel ist ja schon, dass ich nur 1 Präfix zum LAN Interface im OPNsense bekomme, da ich nur 1 Interface zum Tracken auswählen kann. Demnach bekomme ich das DSL Präfix gar nicht bis ins LAN. Wenn ich das TC4400 ausknipse kann ich problemlos vom OPNsense router IPv6 Adressen pingen, aber im LAN dahinter nicht, da niemand eine IPv6 auf Basis des Präfix bekommt.

Wie machen das denn andere? Oder gibt es ne andere Konfigurationsmöglichkeit außer dem Track WAN (HFC) wie im Screenshot oben gezeigt, um IPv6 ins LAN zu bekommen?

Anbei mal Details des DSL Interface.
 

Anhänge

addicted

Beiträge
4.805
Reaktionen
119
Er hat's eigentlich schon beschrieben. Du müsstest NATen. Das geht dann nur, wenn Du im LAN ein ULA oder nur Link-Local-Adressen verwendest.
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.210
Reaktionen
255
Welcher Option würde dies dann auf dem LAN Interface entsprechen? Sorry, hab Basiswissen in Sachen Netzwerk, bin aber kein Profi.
 

Anhänge

rv112

Beiträge
4.905
Reaktionen
334
Mein Tipp: Failover auf Zweitleitung über IPv4 only laufen lassen. Erspart viele Kopfschmerzen aus genannten Gründen.
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.210
Reaktionen
255
Ok Danke @rv112 aber wie sag ich es den LAN Clients? Woher merken die, dass ab failover nur noch IPv4 genutzt werden soll. Ich hatte die Woche einen Failover und das ein oder andere lief dann nicht mehr, da wohl per IPv6 vorher verbunden war.

Kannst Du mal paar Screenshots Deiner Konfig posten?
 

rv112

Beiträge
4.905
Reaktionen
334
Indem Du an WAN2 nur IPv4 anforderst. Screenshot muss ich nachreichen…
 

why_

Beiträge
1.082
Reaktionen
249
Ich Persönlich halte nicht viel von *sense, hab ich ausprobiert und bin dann nach kurzer Zeit wieder auf OpenWRT umgestiegen. Da kannst du das ganze mit mwan3 machen, entweder per nat6 was ich persönlich nicht nutze oder du lässt einfach beide Prefixe verteilen und falls eins down geht invalidiert Openwrt das und nutzt nur noch das andere, allerdings hast du bei IPv6 dann nicht wirklich kontrolle darüber über welche Verbindung ein Client raus geht, somit geht sowas wie bonding nicht. Per v4 geht das wiederrum prima.


Ich werde wohl *sense keine Chance mehr geben aber bin auch an einer Lösung interessiert, vielleicht bekomme ich die irgendwie auf OpenWRT portiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MaXX

sch4kal

Beiträge
1.044
Reaktionen
56
Ich Persönlich halte nicht viel von *sense, hab ich ausprobiert und bin dann nach kurzer Zeit wieder auf OpenWRT umgestiegen. Da kannst du das ganze mit mwan3 machen, entweder per nat6 was ich persönlich nicht nutze oder du lässt einfach beide Prefixe verteilen und falls eins down geht invalidiert Openwrt das und nutzt nur noch das andere, allerdings hast du bei IPv6 dann nicht wirklich kontrolle darüber über welche Verbindung ein Client raus geht, somit geht sowas wie bonding nicht. Per v4 geht das wiederrum prima.


Ich werde wohl *sense keine Chance mehr geben aber bin auch an einer Lösung interessiert, vielleicht bekomme ich die irgendwie auf OpenWRT portiert.
Das funktioniert aber auch nur auf 2 Arten: NPT(v6), also NAT, oder Policy-Based Routing. Es kann auf Systemen mit einer Table nur eine Defaultroute geben, du hast sonst keine Möglichkeit für 2 IPv6-Prefixe gleichzeitig zu existieren bzw. es macht halt keinen Sinn, weil du nur eine ::/0 Route haben kannst. NPTv6 wäre da noch das Einfachste, da gibts auch beschriebene Beispiele für die *senses.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maurice

Beiträge
112
Reaktionen
4
Eine Möglichkeit mit OPNsense ist, immer das Präfix vom Haupt-WAN im LAN zu verwenden (kein Tracking, sondern statisch konfigurieren). Für das Backup-WAN konfiguriert man eine NPTv6-Regel. So muss das Präfix im LAN nicht geändert werden, wenn ein Failover auf das Backup-WAN erfolgt.

Das habe ich praktisch erprobt und es funktioniert. Allerdings müssen beide Anschlüsse ein festes Präfix haben, da NPTv6 in OPNsense noch kein Präfix-Tracking unterstützt. Bei Vodafone / UM ist das de facto gegeben, das Präfix ändert sich auch bei Privatkundentarifen so gut wie nie. Bei SVDSL hängt es vom Anbieter und Tarif ab.
 
Thema:

Multi-WAN mit *sense

Multi-WAN mit *sense - Ähnliche Themen

  • TC4400 + pfSense: kein Internet ?

    TC4400 + pfSense: kein Internet ?: Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und komme nicht mehr weiter. Folgendes Setup: UM/Vodafone NRW --> TC4400 -->...
  • Die DNS-Server von Unitymedia wollen sich im Sekundentakt mit meiner WAN-Adresse verbinden

    Die DNS-Server von Unitymedia wollen sich im Sekundentakt mit meiner WAN-Adresse verbinden: Hallo in die Runde, die Ausgangssituation: der neue Tarif Vodafone Business Red (1000) mit einer statischen IPv4 (bzw. mit dem /30 Netzwerk)...
  • Technicolor TC7200 - WAN Sperre

    Technicolor TC7200 - WAN Sperre: Hallo Zusammen, Mein Vater (78) war so intelligent und hat im TC7200 die WAN sperre aktiviert und nun kommen wir nicht mehr auf die...
  • Ping auf WAN verhält sich seltsam

    Ping auf WAN verhält sich seltsam: Hallo zusammen, es geht um diesen Anschluss: Das ist ein Glasfaseranschluss von UM. Ja, direkte PtP Glasfaser. Dieser läuft momentan über eine...
  • Dual WAN Unitymedia und Telekom - Telefonie

    Dual WAN Unitymedia und Telekom - Telefonie: Guten Morgen, nach langer Überlegung habe ich Unitymedia gekündigt und einen DSL-Vertrag abgeschlossen. Die Verträge überschneiden sich aber mehr...
  • Ähnliche Themen
  • TC4400 + pfSense: kein Internet ?

    TC4400 + pfSense: kein Internet ?: Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und komme nicht mehr weiter. Folgendes Setup: UM/Vodafone NRW --> TC4400 -->...
  • Die DNS-Server von Unitymedia wollen sich im Sekundentakt mit meiner WAN-Adresse verbinden

    Die DNS-Server von Unitymedia wollen sich im Sekundentakt mit meiner WAN-Adresse verbinden: Hallo in die Runde, die Ausgangssituation: der neue Tarif Vodafone Business Red (1000) mit einer statischen IPv4 (bzw. mit dem /30 Netzwerk)...
  • Technicolor TC7200 - WAN Sperre

    Technicolor TC7200 - WAN Sperre: Hallo Zusammen, Mein Vater (78) war so intelligent und hat im TC7200 die WAN sperre aktiviert und nun kommen wir nicht mehr auf die...
  • Ping auf WAN verhält sich seltsam

    Ping auf WAN verhält sich seltsam: Hallo zusammen, es geht um diesen Anschluss: Das ist ein Glasfaseranschluss von UM. Ja, direkte PtP Glasfaser. Dieser läuft momentan über eine...
  • Dual WAN Unitymedia und Telekom - Telefonie

    Dual WAN Unitymedia und Telekom - Telefonie: Guten Morgen, nach langer Überlegung habe ich Unitymedia gekündigt und einen DSL-Vertrag abgeschlossen. Die Verträge überschneiden sich aber mehr...