• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

DL schlecht: Interessante Hotline-Erfahrung - Ende offen :-)

Diskutiere DL schlecht: Interessante Hotline-Erfahrung - Ende offen :-) im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Die Rahmenhandlung: Seit Beginn der Corona-Krise sind meine DL-Raten sehr stark schwankend und vor allem oft ziemlich schlecht. Statt anfangs...

Caerandir

Beiträge
101
Reaktionen
39
Die Rahmenhandlung: Seit Beginn der Corona-Krise sind meine DL-Raten sehr stark schwankend und vor allem oft ziemlich schlecht. Statt anfangs 900-1000 MBit habe ich nun oft nur 150 MBit, manchmal aber auch durchaus 750 MBit. UL mit 50 MBit immer gut. Ich habe das lange toleriert, weil mich die DL-Raten nicht sooo interessieren, der UL war mir immer wichtig. Nun habe ich aber in letzer Zeit hin und wieder Aussetzer in Video-Konferenzen etc., daher habe ich das Martyrium der Hotline nun doch mal wieder auf mich genommen. Und was soll ich sagen: Die Hotline hat sich ganz schön weiterentwickelt - im Positiven wie auch im Negativen :) Hier der Verlauf:
  • Erster Anruf: Nach den üblichen Startfragen dann der Automat: "Wir messen Ihr Modem" - "Ein Neustart hilft - bitte starten Sie neu und rufen Sie wieder an, wenn das Problem bleibt" - Meine Reax: "Boah, 'Did you try turnining it off and on again' als vollautomatisierte Abwimmelstrategie - dreist!"
  • Modem Neustart - DL immer noch schlecht (no surprise here). Anruf Hotline (nach den üblichen Erstfragen): Sie haben eben schon angerufen und wir sehen das Problem besteht weiter - wir verbinden Sie mit einem Mitarbeiter" - Meine Reax: "Cool!". Mitarbeiter nett, guckt sich meine Testhistore an, Fall direkt an die Technik weitergegeben. Gut!
  • SMS: Bitte Setzen Sie Ihr Modem auf Werkseinstellungen zuürck. Meine Reax: "OK, automatisierte Abwimmelstrategie next level"
  • Modem auf Werkszustand: Keine Änderung (und keine Überraschung). Nächster Anruf, wieder der Automat: "Wir benötigen einen weiteren Speedtest - bitte führen Sie diesen 5 Stunden nach dem letzten durch und rufen dann wieder an, falls das Problem noch besteht" - Meine Reax: "Boah ey! Vollautomatisierte Abwimmelstrategie at it's best!"
  • Heute Speedtest durchgeführt (der Schlechteste seit ich teste) - Anruf, direkt zum Mitarbeiter durchgeleitet. "Wir tauschen Ihr Modem." - Ich; "Meinen sie nicht, dass eher mein Segment überlastet ist?" - "Das hätten die Techniker erkannt." - "Na dann..." - Kriege jetzt also ein Ersatzgerät. Meine Erwartung: Wird nix bringen (Der Modem-Test als Teil des Speedtests zeigt durchweg 1096 MBit an). Ich glaube, es ist Abwimmelstrategie auf höchstem Niveau - Logik dahinter: Segment ausbauen kostet viel, Technikerstunden zur Problemanalyse kosten auch viel, lass' erstmal mit dem vergleichsweise billigen Austausch des Modems dieses als Faktor ausschließen.
Ich finde es schon ziemlich gut, dass der Hotline-Automat Zugriff auf die Test-, Neustart- und Konfigurationshistorie hat und darauf Entscheidungen basiert. Und vermutlich sind die Entscheidungen sogar halbwegs sinnvoll. Trotzdem fühlt es sich ein wenig so an, dass man eine Hürde aufbaut. Es wird vermutlich die für Vodafone günstigste Umsetzung sein, es so zu machen. Ist aber nur bedingt kundenfreundlich... Und wenn der Austausch des Modems nicht nötig war, ist Technikschrott für nix entstanden...

Mal sehen, wie das am Ende ausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachtwesen

Beiträge
1.191
Reaktionen
216
das kann noch sehr sehr lange so weitergehen, glaub mir.
 

floh667

Beiträge
955
Reaktionen
172
der test kann durchaus anzeigen, wenns im Segment aus welchen gründen auch immer, eng wird. Er kann auch diagnostizieren, wenn docsis Kanäle ausgefallen sind. Als bei uns mal der ofdm in den partiellen service ging, hat er auch nur noch 700mbit am modem angezeigt.

Bei dir riechts evtl etwas nach überfordertem AFTR (ds-lite problematik)
 

floh667

Beiträge
955
Reaktionen
172
ah okay. ne, dann hat sich die Möglichkeit auch erübrigt
 

Caerandir

Beiträge
101
Reaktionen
39
Hier ein Update: Ich habe inzwischen ein Austauschgerät, und tatsächlich, zu meiner Überraschung, sind die DL-Raten besser geweorden. Von daher könnten die Vodafones recht gehabt haben - hätte es nicht gedacht.

Nichts desto trotz ist eine neue Frage bei mir aufgetaucht - ich habe zwei Geräte, beide Windows 10, die früher einmal konsistent bei Speedtests 800-900+ MBit angezeigt haben. Nun aber schwanken diese Geräte stark in den DL-Raten, was evtl. auch dazu geführt hat, dass mein Problem schlimmer aussah, als es war. Während ein 3. Windows und ein Linux-Gerät aktuell mit der neuen Box meist 600-900 MBit anzeigen (also immer noch schwankend, aber erträglich), zeigen diese zwei bestenfalls mal 700 MBit, und oft auch nur 250 MBit oder so. Außer Windows-Updates hat sich nix verändert, gleiche Hardware und so. Am gleichen Kabel, wo Windows #3 800 MBit zeigt, zeigen #1 und #2 konsistent weniger. #3 ist noch auf Windows 10 1809, #1 und #2 auf aktuellem Feature-Stand. Ich habe das Internetz schon durchforstet, aber finde keine Berichte, die dazu passen. Hat jemand dazu irgendwelche Ideen?
Das 1809er wird demnächst auf aktuellen Stand gebracht - mal sehen, was dann passiert...
 

Edding

Beiträge
1.364
Reaktionen
122
Hier ein Update: Ich habe inzwischen ein Austauschgerät, und tatsächlich, zu meiner Überraschung, sind die DL-Raten besser geweorden. Von daher könnten die Vodafones recht gehabt haben - hätte es nicht gedacht.

Nichts desto trotz ist eine neue Frage bei mir aufgetaucht - ich habe zwei Geräte, beide Windows 10, die früher einmal konsistent bei Speedtests 800-900+ MBit angezeigt haben. Nun aber schwanken diese Geräte stark in den DL-Raten, was evtl. auch dazu geführt hat, dass mein Problem schlimmer aussah, als es war. Während ein 3. Windows und ein Linux-Gerät aktuell mit der neuen Box meist 600-900 MBit anzeigen (also immer noch schwankend, aber erträglich), zeigen diese zwei bestenfalls mal 700 MBit, und oft auch nur 250 MBit oder so. Außer Windows-Updates hat sich nix verändert, gleiche Hardware und so. Am gleichen Kabel, wo Windows #3 800 MBit zeigt, zeigen #1 und #2 konsistent weniger. #3 ist noch auf Windows 10 1809, #1 und #2 auf aktuellem Feature-Stand. Ich habe das Internetz schon durchforstet, aber finde keine Berichte, die dazu passen. Hat jemand dazu irgendwelche Ideen?
Das 1809er wird demnächst auf aktuellen Stand gebracht - mal sehen, was dann passiert...
Eventuell verstellte TCP Settings schau mal meine Signatur.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Caerandir

Caerandir

Beiträge
101
Reaktionen
39
OK, danke für den Tipp... die Windows Default Settings (hatte auch schonmal einen Netzwerk-Reset über die Windows-Einstellungen gemacht) scheinen wirklich nicht gut zu sein! Wähle ich "optimal" im TCPoptimizer, bekomme ich nennenswert höhere und weniger schwankende Werte... Ich muss zugeben, dass dies meine zweite Verblüffung in wenigen tagen ist: Ich hatte solche "Optimizer" immer nur noch schräg angeguckt, weil ich inzwischen den Eindruck gewonnen hatte, dass Microsoft inzwischen ganz gut unterwegs ist und diese "Optimizer" oft die Dinge eher verschlimmbessern...
Eigentlich müsste man jetzt hingehen, und rumprobieren, bis man kapiert, welches Setting der Verursacher ist, aber irgendwie habe ich dann doch besseres zu tun :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edding

Edding

Beiträge
1.364
Reaktionen
122
OK, danke für den Tipp... die Windows Default Settings (hatte auch schonmal einen Netzwerk-Reset über die Windows-Einstellungen gemacht) scheinen wirklich nicht gut zu sein! Wähle ich "optimal" im TCPoptimizer, bekomme ich nennenswert höhere und weniger schwankende Werte... Ich muss zugeben, dass dies meine zweite Verblüffung in wenigen tagen ist: Ich hatte solche "Optimizer" immer nur noch schräg angeguckt, weil ich inzwischen den Eindruck gewonnen hatte, dass Microsoft inzwischen ganz gut unterwegs ist und diese "Optimizer" oft die Dinge eher verschlimmbessern...
Eigentlich müsste man jetzt hingehen, und rumprobieren, bis man kapiert, welches Setting der Verursacher ist, aber irgendwie habe ich dann doch besseres zu tun :)
Ja diese Optimizer die eher verschlimmbesserer bzw Voodoo sind die gibt es ja aber dieses Zählt nicht dazu :) Früher z.b. TuneUp Utilities :D
 
Thema:

DL schlecht: Interessante Hotline-Erfahrung - Ende offen :-)

DL schlecht: Interessante Hotline-Erfahrung - Ende offen :-) - Ähnliche Themen

  • 500 MBit Leitung zu schlecht

    500 MBit Leitung zu schlecht: Hallo Zusammen, meine 500er Leitung funktioniert sehr schlecht. Die Downloadrate liegt zwischen 30 und 120 Mbit. Der Upload zwischen 3 und 25...
  • Seit letzten Jahr nur Upload Probleme

    Seit letzten Jahr nur Upload Probleme: Guten Tag, seit letztes Jahr November hab ich nur 10% meines Uploads. Da ich gerne streame und ab und zu wirklich nur 10% meines gebuchten Tarifs...
  • 1000er Leitung - schlechte Performance

    1000er Leitung - schlechte Performance: Hallo zusammen, habe jetzte die 1000er Leitung und extreme Schwankungen in der Performance. Sind diese Werte normal, kann da jmd. was zu sagen...
  • Ping reproduzierbar schlechter bei ipv6 als bei ipv4. Jemand eine Idee warum?

    Ping reproduzierbar schlechter bei ipv6 als bei ipv4. Jemand eine Idee warum?: Hallöchen liebes Forum, ich frage nicht weil es unbedingt ein großes Problem ist, sondern weil es mich interessiert und ich mir das nicht...
  • Fritzbox 6660 + schlechter Upload

    Fritzbox 6660 + schlechter Upload: Hallo, seit ca 2 Wochen bin ich nun wieder Kabelkunde (CableMax 1000), aber leider ist mein Upload unterirdisch. Ich habe dazu mal ein Bild...
  • Ähnliche Themen
  • 500 MBit Leitung zu schlecht

    500 MBit Leitung zu schlecht: Hallo Zusammen, meine 500er Leitung funktioniert sehr schlecht. Die Downloadrate liegt zwischen 30 und 120 Mbit. Der Upload zwischen 3 und 25...
  • Seit letzten Jahr nur Upload Probleme

    Seit letzten Jahr nur Upload Probleme: Guten Tag, seit letztes Jahr November hab ich nur 10% meines Uploads. Da ich gerne streame und ab und zu wirklich nur 10% meines gebuchten Tarifs...
  • 1000er Leitung - schlechte Performance

    1000er Leitung - schlechte Performance: Hallo zusammen, habe jetzte die 1000er Leitung und extreme Schwankungen in der Performance. Sind diese Werte normal, kann da jmd. was zu sagen...
  • Ping reproduzierbar schlechter bei ipv6 als bei ipv4. Jemand eine Idee warum?

    Ping reproduzierbar schlechter bei ipv6 als bei ipv4. Jemand eine Idee warum?: Hallöchen liebes Forum, ich frage nicht weil es unbedingt ein großes Problem ist, sondern weil es mich interessiert und ich mir das nicht...
  • Fritzbox 6660 + schlechter Upload

    Fritzbox 6660 + schlechter Upload: Hallo, seit ca 2 Wochen bin ich nun wieder Kabelkunde (CableMax 1000), aber leider ist mein Upload unterirdisch. Ich habe dazu mal ein Bild...