• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Verringerung der Downstreamkanäle von 31 auf 28 mit Resultat einer Verbesserung der Leitung

Diskutiere Verringerung der Downstreamkanäle von 31 auf 28 mit Resultat einer Verbesserung der Leitung im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Kurz nachgefragt. Ich hatte seit Beginn meiner 1Gbit Leitung immer 31Kanäle Down und 5Up. Seit heute habe ich nur noch 28Down. In den letzten...
Pfanny

Pfanny

Beiträge
127
Reaktionen
9
Kurz nachgefragt. Ich hatte seit Beginn meiner 1Gbit Leitung immer 31Kanäle Down und 5Up. Seit heute habe ich nur noch 28Down. In den letzten Monaten hatte ich immer große Probleme mit dem Upload. Heute wieder Full Up und Downspeed. Daraufhin checkte ich die Leitungswerte in der Fritzbox und dort sah ich das dann. Upstreamkanäle auch endlich wieder alle QAM64 und nicht 16. Ist das jetzt ein Zufall oder was ist hier passiert? Ich beobachte mal weiter.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.870
Reaktionen
188
Hast Du DVB-C-Streaming aktiviert? Dadurch sinkt die max. Anzahl der mit der 6591 nutzbaren DOCSIS 3.0 Kanäle von 32 auf 28 ...

Für das Aktivieren von DVB-C startet sich die Fritzbox neu - ggfs. ist dadurch beim Hochfahren einiges besser mit dem CMTS ausgehandelt worden ...

EDIT: Wenn Du DVB-C Streaming nicht selber aktiviert hast, würde ich ggfs. trotzdem mal schauen, ob es plötzlich aktiviert ist ...
 
Pfanny

Pfanny

Beiträge
127
Reaktionen
9
Danke für deine Rückmeldung. Ja ich habe das letzte Woche aktiviert. Ich möchte aber mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es bis gestern trotzdem 31 Kanäle waren. Neustarten hatte bisher nie was mit der Verbesserung der Leitung gebracht. Zu Zeiten der 6490 hatte das noch was gebracht aber mit der 6591 nicht mehr.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.870
Reaktionen
188
Ich möchte aber mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es bis gestern trotzdem 31 Kanäle waren.
Das wäre ein technisches Wunder. Hast Du denn das Streaming in der Zeit nach dem Aktivieren getestet?
Es erscheint nach Konfigurieren von DVB-C ein Dialog, dass die Fritzbox zur Aktivierung neu gestartet werden muss. Ggfs. hast Du den Neustart im Dialog nicht abgenickt, und die Fritzbox ist nun aus anderen Gründen neu gestartet, und hat dann gleichzeitig auch DVB-C Streaming aktiviert ...
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.870
Reaktionen
188
Neustarten hatte bisher nie was mit der Verbesserung der Leitung gebracht. Zu Zeiten der 6490 hatte das noch was gebracht aber mit der 6591 nicht mehr.
Die 6490 konnte in Deinem Segment ggs. in Zusammenarbeit mit dem CMTS die 7 vom Signal her schlechtesten Kanäle "außen vor" lassen, da sie eh nur 24 Kanäle unterstützt ... ggfs. ist das nun mit der 6591 mit den drei ausgelassenen Kanälen ähnlich...

Weiß aber nicht genug über die Mechanismen, die da zwischen CMTS und Box ablaufen, so dass das nur eine vage Vermutung sein kann ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Pfanny

Pfanny

Beiträge
127
Reaktionen
9
Hmm meine Fritz!Box hatte nach Aktivierung des Fritz TV am 23.03. um 12:13 Uhr einen Neustart gemacht. Entweder ich habs übersehen oder mein Browser hatte noch den alten Cache drin? Egal. Es geht bisher alles super wie gesagt seit heute erst. Ist daher wohl Zufall. Mein Ticket wg. schlechtem Upload bei Vodafone ist aber immer noch unverändert in Bearbeitung seit 01.03.2021.
 

Anhänge

MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.870
Reaktionen
188
Irgendwie erinnert das Ganze Kabel-Internet etwas an Vooodoooo: Wenn es funktioniert nur nichts ändern ;-)
 
  • Haha
Reaktionen: 64bit
Thema:

Verringerung der Downstreamkanäle von 31 auf 28 mit Resultat einer Verbesserung der Leitung