Nach Technikereinsatz - Andere Modemwerte, unklare Aussagen vom Support

Diskutiere Nach Technikereinsatz - Andere Modemwerte, unklare Aussagen vom Support im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; So, habe noch einmal alle Werte an den Geräten abgecheckt, So sieht es derzeit aus Hausverstärker Maximalpegel 95 dBµV -> 35 dBmV Abzweiger 8,5...
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.857
Reaktionen
186
Das hängt von der Kanalbelegung bzw. der Kanallast ab. Bei Ex-UMKBW darf der BKE 36 P bei aktueller Belegung mit maximal 95 dBµV @ 1 GHz laufen.
Praktisch heißt dass, dass der Verstärker auf keinem aktuell belegten Kanal die 95 dBµV erreichen darf, da nicht bis 1 GHz belegt ist. Die aufgedruckten 99 dBµV beziehen sich noch auf das Analogsignal.
So, habe noch einmal alle Werte an den Geräten abgecheckt, So sieht es derzeit aus

Hausverstärker Maximalpegel 95 dBµV -> 35 dBmV

Abzweiger 8,5 dB Dämpfung (Abschlusswiderstand am Stammausgang)

ca 10 m Kabel ( ~2 dB Dämpfung bei 800 MHz)

4 Loch Multimediadose mit 12 dB Dämpfung (ich dachte, es wären 15 dB, ist aber eine AXING BSD 961 - 12 N)

Maximalpegel Hausverstärker 95 dBµV -> 35 dBmV

35 - 8,5 - 2 - 12 => bei 12,5 dBmV an der Multimediadose kommen aus dem Verstärker 35 dBmV heraus ...

Alle DOCSIS Kanäle zeigen einem Pegel von 7 .... 10 dBmV, OFDM hat 3 dBmV, UP sind zwischen 42 und 44 dB mV ...
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.716
Reaktionen
45
Passt doch. Die 95 dB hat der Verstärker wenn korrekt gepegelt wurde auf 1 GHz, die sind aber nicht belegt. Also ist der Pegel auf den aktuell genutzte höchsten Kanälen ca. 2 dB geringer und OFDM noch mal ca. 5 (in der Praxis meist etwas mehr) niedriger.
 
Thema:

Nach Technikereinsatz - Andere Modemwerte, unklare Aussagen vom Support