Ubiquiti Dream Machine Pro, HowTo

Diskutiere Ubiquiti Dream Machine Pro, HowTo im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo zusammen, ich habe vor kurzem meine Hardware auf Ubiquity umgestellt und versuche mich noch an dem sauberen Aufbau/Einrichtung. Aktuelle...

skydive2002

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem meine Hardware auf Ubiquity umgestellt und versuche mich noch an dem sauberen Aufbau/Einrichtung.

Aktuelle Voraussetzungen:
- Unitymedia (Vodafone) 1000mbit Tarif (in BaWü) incl. Telefon, Privatkunden Tarif, kein Business Tarif
- Provider Fritzbox 6591 mit Firmware 7.22
- Netz sieht daher so aus: Kabelanschluss - FritzBox 6591 - UDM Pro - der ganze Rest

u.a. basierend auf der Diskussion hier (https://www.unitymediaforum.de/threads/39810/) und auch an zig anderen Stellen im Netz bin ich wie folgt vorgegangen:
  • Fritzbox in bridge modus versetzt mit LAN Port 2 als Bridge Port
  • WLan sowie DHCP Server in der Fritzbox deaktiviert
  • FritzBox IPv6 Einstellung: Native IPv6-Anbindung verwenden ist angewählt
  • UDM Pro WAN Port mit LAN Port 2 der Fritzbox verbunden
  • UDM erhält eine WAN Adresse, interessanterweise ist diese anders als in der Fritzbox angezeigte (Fritzbox 37.209.xx.xxx, UDMPro 95.208.xxx.xxx)
  • Heimnetzwerk (in der UDMPro) eingestellt auf 192.168.178.0/24, UDMPro hat die IP 192.168.178.1
  • Fritzbox on der Betriebsart "Internet-Router" und unter "Heimnetz"/"Netzwerk"/"Netzwerkeinstellungen" auf 192.168.178.2 gesetzt (192.168.178.2 wird nicht durch den DHCP Server der UDMPro belegt)
  • UDMPro als "exposed host" händisch eingetragen (also 192.168.178.1) (braucht es das überhaupt, da die Fritte ja im Bridge Mode läuft?)
  • Im statischen routing der Fritte nichts eingetragen, die Netze sind ja gleich

Frage:
  1. Erschliesst sich mir nicht warum die WAN Adressen anders sind
  2. Habe ich hier etwas falsch aufgesetzt? Sollten die Netze (FritzBox / Heimnetz) einen anderen IP-Bereich nutzen? Ich sehe auch nicht den IPv6 Adressbereich im UDMPro
Vielen Dank für eure Hilfe
 

addicted

Beiträge
4.793
Reaktionen
117
Wenn das so funktionieren würde, wäre es purer Zufall. Die Fritzbox ist von der UDM aus auf der WAN-Seite und kann/darf dabei keine Adresse aus dem LAN haben.
Im Bridge-Mode brauchst Du keinen Exposed Host und natürlich sind die WAN-Adressen unterschiedlich. Die Fritzbox und die UDM haben komplett eigene Internetzugänge und sind nicht im gleichen Netz – diese Geräte haben jetzt logisch nichts mehr miteinander zu tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: skydive2002
Thema:

Ubiquiti Dream Machine Pro, HowTo

Ubiquiti Dream Machine Pro, HowTo - Ähnliche Themen

  • Ubiquiti UniFi Dream Machine Pro - kein doppeltes NAT - Best Practice

    Ubiquiti UniFi Dream Machine Pro - kein doppeltes NAT - Best Practice: Hallo zusammen, im Rahmen einer Aufwertung meines bestehenden Unitymedia/Vodafone Business-Kabelvertrags beabsichtige mir eine Ubiquiti UniFi...
  • Ubiquiti Router hinter Connect Box macht Probleme

    Ubiquiti Router hinter Connect Box macht Probleme: Hi, erstmal möchte ich sagen, dass dies hier nun wirklich meine letzte Hoffnung ist. ich sitze seit 2 Wochen an dem Problem und komme zu keiner...
  • Ähnliche Themen
  • Ubiquiti UniFi Dream Machine Pro - kein doppeltes NAT - Best Practice

    Ubiquiti UniFi Dream Machine Pro - kein doppeltes NAT - Best Practice: Hallo zusammen, im Rahmen einer Aufwertung meines bestehenden Unitymedia/Vodafone Business-Kabelvertrags beabsichtige mir eine Ubiquiti UniFi...
  • Ubiquiti Router hinter Connect Box macht Probleme

    Ubiquiti Router hinter Connect Box macht Probleme: Hi, erstmal möchte ich sagen, dass dies hier nun wirklich meine letzte Hoffnung ist. ich sitze seit 2 Wochen an dem Problem und komme zu keiner...