Neubau Mehrfamilienhaus

Diskutiere Neubau Mehrfamilienhaus im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo, ich bauen diese Jahr ein Mehrfamilienhaus und bin gerade an der Verkabelung dran. Alles ist noch möglich da Neubau. Folgende Fakten: - Im...

joedota

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

ich bauen diese Jahr ein Mehrfamilienhaus und bin gerade an der Verkabelung dran. Alles ist noch möglich da Neubau.

Folgende Fakten:
- Im Keller gibt es einnen Anschlussraum wo Kabelanschluss durch Mehrspartenanschluss eingeführt wird
- drei getrennte Wohnungen (EG, 1OG, DG)
- In jeder Wohnung soll Wohnzimmer, Kinderzimmer und Schlafzimmer mit Kabelanschluss ausgerüstet werden

Wie schaut die sinnvollste Verkabelung aus? Jede Wohnung mit einer Leitung anfahren und dann verteilen in der Wohnung oder von Keller zu jeder Dose einzeln fahren ?
Was für Kabel ist sinnvoll? Auf was muss/soll ich achten beim Angebot von Elektriker?

Mieter sollen auch Internet über Kabel beziehen falls gewünscht.

Vielen Dank

Gruß
joe
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.714
Reaktionen
45
Da es sich um nur drei Wohnungen mit je drei Dosen, also neun Kabel handelt, würde ich zu jeder Dose ein eigenes Kabel vom Hausanschlussraum legen.

Bei größeren Objekten mit mehreren Wohnungen baut man heute meist Medienverteiler in die Wohnung unter den Sicherungskasten, wo die Wohnungen dann jeweils mit nur einem Kabel angefahren werden und dann im Medienverteiler die Verteilung zu den Dosen erfolgt, manchmal wird auch eine Dose bzw. ein Abzweiger für ein Modem direkt am Medienverteiler vorgsehen. Das würde ich aber bei nur drei Wohnungen nicht machen, da man dadurch nicht nennenswert Kabel und Arbeit spart und eine Vollsternverteilung vom Hausanschluss aus das beste ist was man machen kann (z.B. falls man das ganze in Zukunft - warum auch immer - doch mal auf Satellit umstellen möchte). Die Kabel müssen ClassA+entsprechen und nach den anerkannten Regeln der Technik verlegt werden.
 

niclas

Beiträge
261
Reaktionen
24
Der Cable HÜP ist aber bereits gelegt oder beauftragt ?
 

Dinniz

Beiträge
10.590
Reaktionen
93
Er hat doch schon einen Thread dazu offen ..
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.714
Reaktionen
45
Das Thema kam mir doch gleich so bekannt vor :D
 

Hemapri

Beiträge
1.497
Reaktionen
79
Egal, wie viele Wohneinheiten, vom BVT bitte imer nur eine Leitung in die WE und diese dann dort verteilen oder als Baum installieren.

MfG
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.714
Reaktionen
45
Damit ist die Anlage ausschliesslich für Kabelfernsehen zu verwenden, auch in Zukunft (von Behelfsmässigen Sat-Einkabellösungen mal abgesehen). Würde ich nicht empfehlen.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.846
Reaktionen
186
Ein gut geplantes ausreichend dimensioniertes Leerrohrsystem lässt viele Freiheitsgrade für nachträgliche Änderungen. Wenn z. B. Glasfaser kommt, kann man die auch noch nachträglich durch die Leerrohre bis in die Wohnung durchziehen ... wenn man das Leerrohrsystem mit ausreichendem Durchmesser geplant hat ... und einen Handwerker hat, der es normgerecht baut, mit Revisionsöffnungen in nicht zu großem Abstand usw.
Wobel diese Kanäle in einem Mehrfamilienhaus wiederum die Brandschutzexperten auf den Plan rufen könnten ...
 

robbe

Moderator
Beiträge
3.066
Reaktionen
371
Ich hatte mal ein Projekt bei dem sich der ET kurz vor Abschluss des Hausbaus doch für SAT statt Kabel enschieden hat. Zu dem Zeitpunkt war bereits in alle 12 Wohnungen jeweils 1 Kabel zum Multimediakasten gelegt, es gab keine Kabel zum Dach und keine Leerrohre oder Kabelschächte.
Für die große Hilti war das auf jeden Fall der Einsatz ihres Lebens.

Deswegen immer zweimal überlegen was man will und im Zweifel lieber jede Dose vom Keller aus mit eigenen Kabel versorgen.
 
Thema:

Neubau Mehrfamilienhaus

Neubau Mehrfamilienhaus - Ähnliche Themen

  • Verkabelung in Mehrfamilienhaus-Neubau

    Verkabelung in Mehrfamilienhaus-Neubau: Hallo zusammen! Wir haben in einem Mehrfamilienhaus, das kurz vor Fertigstellung ist, eine Wohnung gekauft und ich habe gestern mit dem...
  • Neukundenbonus nach Hausbau

    Neukundenbonus nach Hausbau: Guten Tag zusammen, meine Frau und ich planen derzeit unseren Hausbau und wohnen aktuell noch in einer Mietwohnung. Wir haben momentan 2Play von...
  • Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau

    Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau: Hi, ich hab eine bisschen speziellere Frage worauf ich leider keine Antwort finden konnte bisher. Nächstes Jahr wird unser Neubau fertig...
  • Verkabelung Neubau

    Verkabelung Neubau: Hallo zusammen, ich weiß, das Thema Verkabelung kommt immer wieder auf, ich habe auch viel dazu nachgelesen, allerdings finde ich keine...
  • Neubau - Koaxialkabel und TV

    Neubau - Koaxialkabel und TV: Hallo, ich möchte dieses Jahr noch ein Haus bauen. Nun wollte ich in jedes Zimmer ein Koaxialkabel legen, sodass ich darüber dann TV empfangen...
  • Ähnliche Themen
  • Verkabelung in Mehrfamilienhaus-Neubau

    Verkabelung in Mehrfamilienhaus-Neubau: Hallo zusammen! Wir haben in einem Mehrfamilienhaus, das kurz vor Fertigstellung ist, eine Wohnung gekauft und ich habe gestern mit dem...
  • Neukundenbonus nach Hausbau

    Neukundenbonus nach Hausbau: Guten Tag zusammen, meine Frau und ich planen derzeit unseren Hausbau und wohnen aktuell noch in einer Mietwohnung. Wir haben momentan 2Play von...
  • Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau

    Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau: Hi, ich hab eine bisschen speziellere Frage worauf ich leider keine Antwort finden konnte bisher. Nächstes Jahr wird unser Neubau fertig...
  • Verkabelung Neubau

    Verkabelung Neubau: Hallo zusammen, ich weiß, das Thema Verkabelung kommt immer wieder auf, ich habe auch viel dazu nachgelesen, allerdings finde ich keine...
  • Neubau - Koaxialkabel und TV

    Neubau - Koaxialkabel und TV: Hallo, ich möchte dieses Jahr noch ein Haus bauen. Nun wollte ich in jedes Zimmer ein Koaxialkabel legen, sodass ich darüber dann TV empfangen...