• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Netzwerk und Gigabit mit Vodafone Station

Diskutiere Netzwerk und Gigabit mit Vodafone Station im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo Community, bei mir ist es an der Zeit einen neuen potenten Router zu kaufen. Aktuell benutze ich einen ASUS RTN66U hinter einer Vodafone...

Adler55

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Community,

bei mir ist es an der Zeit einen neuen potenten Router zu kaufen.
Aktuell benutze ich einen ASUS RTN66U hinter einer Vodafone Station.

Ich habe den Gigabit Tarif mit echtem Dual Stack und möchte wenn möglich natürlich keinen Flaschenhals im Netzwerk.
Nach kurzer Recherche habe ich festgestellt, dass die VDF-Station & FB6591 lediglich Gigabit Netzwerkports hat, die für echtes Gigabit ja schon unterdimensioniert sind.

Kann man das irgendwie umgehen? bspw, durch mehrere Kabel zwischen VDF-Station und DualWan-fähigem Router?
Oder sollte ich einfach in den sauren Apfel beißen und warten bis es für die VDF Station einen Nachfolger gibt der 2,5GBit Ports hat und das Gigabit auch netto abgeben kann.

Geplant habe ich, die VDF-Station wie bisher ausschließlich als Kabelmodem (edit: technisch vermutlich doppelNAT) zu nutzen.
Alle anderen Funktionen (WiFi, LAN, NAS) in meinem Netz soll ein Asus RT-AX92U (1GBit) oder ZenWiFi AX (2,5GBit) übernehmen.

Habt ihr dazu ein paar Anregungen oder Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.030
Reaktionen
142
Wäre dann die Fritzbox 6660 nichts für dich? Diese hat einen 2,5Gbit Port und du würdest dir die VDF + FB6591 einsparen.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.648
Reaktionen
153
die VDF-Station wie bisher ausschließlich als Kabelmodem zu nutzen.
Der Bridge-Mode der Station funktioniert doch im ehemaligen Unitymedia - Netz noch nicht!


Sowohl die Vodafone Station (als Leihgerät), als auch die 6660 als Kunden-eigenes Gerät lassen sich nicht in den Bridge-Mode versetzen, von da her ist die 6660 nur von dem 2,5 GBit-Port her attraktiv, ansonsten hat man zumindest für IPv4 ein doppeltes NAT ....
 

Adler55

Beiträge
7
Reaktionen
0
Der Bridge-Mode der Station funktioniert doch im ehemaligen Unitymedia - Netz noch nicht!
Ich habe mich ungenau ausgerdrückt - auch wenn sich das Ding für einen vollwertige Router hält ist weder Telefon noch WLAN aktiviert.
Ein alter ASUS RTN66u steckt an Port 1 - vermutilch habe ich dann doppelNAT.
Habe es oben vermerkt - danke :)

Die FB6600 habe ich bisher nicht gekannt. Vor einem echten eigenen Modem habe ich ein Paar Bedenken.
VDF ist zwar rechtlich verpflichtet, legt ja aber wo es geht Steine in den Weg und verweigert wohl auch den Support.
 

dsaw

Beiträge
454
Reaktionen
78
habe ein eigenes gerät und nie was davon gemerkt das die deswegen rummucken.
 

y0r

Beiträge
354
Reaktionen
15
@Adler55 Bei einem Gigabit Tarif reicht der Gigabit Port doch locker aus. Selbst wenn du 20 MBit mehr bekommen würdest, willst du dir das alles wirklich dafür antun? Dann doch lieber "nur" Gigabitport aber nativ die IPv4 am eigenen Router. Erst wenn mehr als 1Gb geschaltet wird, werden die 2.5Gb Ports interessant.
 
lumbermatt

lumbermatt

Beiträge
86
Reaktionen
33
Nach kurzer Recherche habe ich festgestellt, dass die VDF-Station & FB6591 lediglich Gigabit Netzwerkports hat, die für echtes Gigabit ja schon unterdimensioniert sind.
Wie kommst Du den auf diese Schlussfolgerung. Bei Ethernet Gigabit sind wirklich quasi 1000 Mbit/s und es sei du hast permanent diese Bandbreite von deinem Kabelanschluss (was ich starke bezweifle) bildet sich hier wirklich kein Flaschenhals.

Am Ende kommt ja auch noch die Routingkapazität des Routers (also separates Gerät oder was die Fritte überhaupt kann)
 

MartinP_Do

Beiträge
3.648
Reaktionen
153
Einen Linux-PC mit zwei LAN-Ports könnte man ja mit "balance-alb" über load balancing an zwei LAN-Ports der Fritzbox anschließen :cool:
 

Caerandir

Beiträge
96
Reaktionen
38
Selbst wenn du 20 MBit mehr bekommen würdest, willst du dir das alles wirklich dafür antun?
Würde ich auch so sehen. Aufwand zu Nutzen dürfte in keinem Verhältnis stehen. Am Ende muss das Heimnetz das ja auch mitmachen, wenn man den Vorteil durchgehend haben will. Heißt also entweder WLAN-Router der neuesten Generation oder gute Verkabelung im Haus, und ggf. auch ausreichend 2,5G-Ports am Verteiler... aktuell sind mir zumindest die Preise für solche Komponenten viel zu hoch. Bei WLAN zeigt sich in den Tests ja auch immer, dass Gigabit-Raten nur unter optimalen Bedingungen erreicht werden, und solche optimalen bedingungen hat man selten. Und schließlich: Die Endgeräte müssen ja auch mitspielen - d.h. 2,5G Netzwerkkarte bzw. WLAN-Modul nach neuesten Standards...
Ich hatte mal kurz überlegt, ob ich meinen GbE-24-port Switch im Keller gegen einen 10-Gig-Switch tausche - ein Blick auf die Preise hat diese Überlegung aber sowas von schnell beendet...
 
lumbermatt

lumbermatt

Beiträge
86
Reaktionen
33
Einen Linux-PC mit zwei LAN-Ports könnte man ja mit "balance-alb" über load balancing an zwei LAN-Ports der Fritzbox anschließen :cool:
Geht nicht bzw. wird nichts bringen. Ich bezweifele dass die Fritzboxen als end-consummer Gerät den feinen Unterschied zwischen "switching capacity" und "Non-Blocking Throughput" kennen, da muss schon etwas hochwertigeres her.
 
Thema:

Netzwerk und Gigabit mit Vodafone Station

Netzwerk und Gigabit mit Vodafone Station - Ähnliche Themen

  • Gigabit Netzwerk Probleme

    Gigabit Netzwerk Probleme: Hallo. Ich habe aktuell eine 120er Leitung bei UM, habe ein Cisco EPC3208 EuroDocsis 3.0 2-PORT EMTA Modem welches an eine FritzBox Fon WLAN 7390...
  • Geräte haben teilweise kein Netzwerk

    Geräte haben teilweise kein Netzwerk: Hallo, Unser Router ist die ConnectBox. Seit ein paar Wochen tritt das Problem auf, dass manche Geräte, wie zum Beispiel mein Handy sich meldet...
  • Connect Box - nicht identifizierbares Netzwerk

    Connect Box - nicht identifizierbares Netzwerk: Hallo zusammen, Ich habe gestern meine Connext Box und seitdem das Problem dass ich Lan-Seitig nicht ins Internet komme :( Folgende...
  • Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo

    Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo: Hallo liebe Forum-Mitglieder und UM-Experten, seit meiner Vertragsumstellung auf den „Treueplus 3play 250“ habe ich Internetprobleme, allerdings...
  • ConnectBox: Computer im lokalen Netzwerk nur über IP-Adresse erreichbar, nicht über Namen

    ConnectBox: Computer im lokalen Netzwerk nur über IP-Adresse erreichbar, nicht über Namen: Liebes Forum, ich bin Linux-Benutzer und musste kürzlich von der Fritz!Box auf die ConnectBox umsteigen. Seitdem kann ich die Computer in meinem...
  • Ähnliche Themen
  • Gigabit Netzwerk Probleme

    Gigabit Netzwerk Probleme: Hallo. Ich habe aktuell eine 120er Leitung bei UM, habe ein Cisco EPC3208 EuroDocsis 3.0 2-PORT EMTA Modem welches an eine FritzBox Fon WLAN 7390...
  • Geräte haben teilweise kein Netzwerk

    Geräte haben teilweise kein Netzwerk: Hallo, Unser Router ist die ConnectBox. Seit ein paar Wochen tritt das Problem auf, dass manche Geräte, wie zum Beispiel mein Handy sich meldet...
  • Connect Box - nicht identifizierbares Netzwerk

    Connect Box - nicht identifizierbares Netzwerk: Hallo zusammen, Ich habe gestern meine Connext Box und seitdem das Problem dass ich Lan-Seitig nicht ins Internet komme :( Folgende...
  • Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo

    Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo: Hallo liebe Forum-Mitglieder und UM-Experten, seit meiner Vertragsumstellung auf den „Treueplus 3play 250“ habe ich Internetprobleme, allerdings...
  • ConnectBox: Computer im lokalen Netzwerk nur über IP-Adresse erreichbar, nicht über Namen

    ConnectBox: Computer im lokalen Netzwerk nur über IP-Adresse erreichbar, nicht über Namen: Liebes Forum, ich bin Linux-Benutzer und musste kürzlich von der Fritz!Box auf die ConnectBox umsteigen. Seitdem kann ich die Computer in meinem...