Zukünftige Netzharmonisierung bringt auch eine Senderumbelegung mit sich

Diskutiere Zukünftige Netzharmonisierung bringt auch eine Senderumbelegung mit sich im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; 88 .. 108 MHz = 20 MHz Bandbreite. Prinzipiell könnte man also auf 3 nebeneinanderliegenden TV-Kanälen das UKW-Signal auf anderer Frequenz...

MartinP_Do

Beiträge
3.645
Reaktionen
153
88 .. 108 MHz = 20 MHz Bandbreite. Prinzipiell könnte man also auf 3 nebeneinanderliegenden TV-Kanälen das UKW-Signal auf anderer Frequenz übertragen, und bei Kunden die UKW weiter wünschen herabgemischt auf die ursprünglichen 88 ... 108 MHz wieder zugänglich machen .... ggfs. nur auf gewissen Leitungssträngen im Haus sodass auf Leitungssträngen ohne lokal erzeugtes UKW-Band weiter Kabelrouter betrieben werden können ....
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.575
Reaktionen
90
88 .. 108 MHz = 20 MHz Bandbreite. Prinzipiell könnte man also auf 3 nebeneinanderliegenden TV-Kanälen das UKW-Signal auf anderer Frequenz übertragen, und bei Kunden die UKW weiter wünschen herabgemischt auf die ursprünglichen 88 ... 108 MHz wieder zugänglich machen .... ggfs. nur auf gewissen Leitungssträngen im Haus sodass auf Leitungssträngen ohne lokal erzeugtes UKW-Band weiter Kabelrouter betrieben werden können ....
Das macht keinen Sinn. Viele Sender stellen den Betrieb von sich aus auch in den nächsten Jahren ein.
Digital ist halt die Zukunft.
 
boba

boba

Beiträge
1.333
Reaktionen
399
Prinzipiell könnte man also auf 3 nebeneinanderliegenden TV-Kanälen das UKW-Signal auf anderer Frequenz übertragen, und bei Kunden die UKW weiter wünschen herabgemischt auf die ursprünglichen 88 ... 108 MHz wieder zugänglich machen
Ja, super. Man würde dann einen 100 Euro teuren Frequenzumsetzer beschaffen, um ein 100 Euro teures Radio weiter betreiben zu können.

Und wer in letzter Zeit ein neues, über 100 Euro teures UKW Radio gekauft hat, der hat den Schuss nicht gehört und auch mangelhaftes Wissen über die Technik was die Qualität angeht. UKW Radio überträgt nur Tonfrequenzen von 30 Hz bis 15 kHz (digital: 20 Hz-20 kHz Minimum), zusätzlich ist der Frequenzgang nicht 100% linear (digital: 100%), und der Rauschabstand (analog LP: 50 dB, digital: 90dB) ist grottenschlecht. Das ist schlechter als selbst mit 128 kbit kodierte mp3 Dateien.

Wer älter ist, der merkt davon zwar immer weniger, weil sein Gehör nachlässt (ich bin z.B. 52, und mein letzter Hörtest ergibt, dass ich mittlerweile nichts mehr oberhalb 12 KHz wahrnehme, wohingegen ich früher, als Analog-Fernseher noch üblich waren, tierisch über die extrem hörbare 15 KHz Zeilenfrequenz genervt war). Allerdings sind die anderen Aspekte wie Linearität und Rauschabstand weiterhin wahrnehmbar, und deshalb kann man (bzw. zumindest ich) weiterhin Radiowiedergabe als minderwertig gegenüber digitalen Inhalten wahrnehmen.
Und wer nur Deutschlandfunk oder andere Sprachsender hören will, dem genügt jedes Kofferradio.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.645
Reaktionen
153
Das macht keinen Sinn. Viele Sender stellen den Betrieb von sich aus auch in den nächsten Jahren ein.
Digital ist halt die Zukunft.
Sehe ich ja genauso, aber totgesagte leben länger ....

Meldung von Dezember 2019 "Bayern stärkt DAB+: Keine neuen UKW-Lizenzen mehr"
https://www.teltarif.de/bayern-lizenz-radio-ukw-dab-plus/news/79013.html

anderswo

"Neuer Musiksender bekommt UKW-Frequenz" (Dezember 2020)
https://www.digitalfernsehen.de/new...e-plus-jetzt-mit-eigener-ukw-frequenz-563247/



Nachtrag - Von DAB+ halte ich hier in NRW nicht viel ... Ich höre den Info-Sender WDR5 über den NRW-Mux

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_DAB-Sender_in_Deutschland#Landesweite_Multiplexe_4

Der wird da mit 64 kBit/sec übertragen. Das hört man deutlich. Die Zischlaute sind sehr störend überbetont, und die Sprecher der Wortbeiträge hören sich alle an, ob sie Knoten auf den Stimmbändern hätten, oder auf vibrierendem Untergrund stünden ....
Selbst die Berliner billigen in ihrem Mux WDR5 immerhin 80 kBit/s zu ....
 
Zuletzt bearbeitet:

MartinP_Do

Beiträge
3.645
Reaktionen
153
Ja, super. Man würde dann einen 100 Euro teuren Frequenzumsetzer beschaffen, um ein 100 Euro teures Radio weiter betreiben zu können.
Vielleicht in einem Einfamilienhaus keine Option, aber z. B. in einem Altenheim sieht es anders aus - da können die Senioren womöglich sehr viele Radios weiternutzen, und am Hausverteiler klemmt dann nur ein Mischer ...

Als integraler Bestandteil eines Hausverstärkers wird der Mischer ggfs. günstiger werden ...

100 Euro halte ich daneben für deutlich übertrieben. Ein LNB setzt vier Satellitenbänder in zwei Polarisationebenen aus dem Ku-Band (ca 11 GHz) auf 4 x 950 .... 2050 MHz um, und kostet ca 40 €

....

Eine Sache ist durchaus praktisch an der UKW-Anschaltung ... irgendwelche Ingress-Auslösenden Bastellösungen, wo ein UKW-Radiowecker mit seiner abisolierten Wurfantenne und einem Streichholz in die "Radio" Buchse einer Multimediadose gefummelt wird, wird es nicht mehr geben .... :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

mucki_1

Beiträge
176
Reaktionen
31
Ich finde es schade, dass sich die Abschaffung von Sendern und UKW noch so lange hinzieht.

Kenne niemanden der a) lineares TV nutzt und/oder b) Radio über UKW hört.
 

garfunkel74

Beiträge
205
Reaktionen
9
Ich brauche hier mal bitte Rat und Hilfe, da ich mit den VF Paketen nicht ganz durchblicke

Aktuell habe ich das Paket wie in der Signatur
Kann ich denn bei einem Tarifwechsel auf Red Internet&Phone und HD Premium und HD Premium Plus (=Premium Kombi) und die Horizon behalte, weiterhin die Privaten in HD schauen und meine extern und direkt über Sky gebuchten Programme auch weiterhin auf der Horizon empfangen? Oder ändert sich da was?

1.) bleiben mir die extern und extra zugebuchten Sky Sender auf der Horizon erhalten?
2.) kann ich mir auf die Horizon die Privaten in HD wieder zubuchen? Wenn ja wie heißt da diese Option? (früher war das ja die HD Option)

Vielen lieben Dank für die Infos :)
 

MartinP_Do

Beiträge
3.645
Reaktionen
153
Ich finde es schade, dass sich die Abschaffung von Sendern und UKW noch so lange hinzieht.

Kenne niemanden der a) lineares TV nutzt und/oder b) Radio über UKW hört.
Könnte eine Altersfrage sein: Ich habe noch eine Satellitenschüssel mit drei LNBs (19,2E 28,2E und 9E), und schaue da lineares TV, sowie mehrere UKW-Radios (Autoradio, neben der Dusche und in der Küche gibt es je eins). Dem 5.1 Receiver unter dem Fernseher habe ich aber nicht einmal den Antennenanschluss verkabelt ... Der Radiowecker empfängt UKW und DAB+...
Alle kommen aber mit einer Wurfantenne für das terrestrische Signal aus.
 
MrHonk

MrHonk

Beiträge
403
Reaktionen
164
Kenne niemanden der a) lineares TV nutzt und/oder b) Radio über UKW hört.
Also ich kenne mittlerweile genau einen Menschen, der sein Fernsehprogramm via Waipu.tv empfängt, und auch das nur, weil allem Anschein nach dem sein LNB vor ein paar Tagen ausgefallen ist, und er bei der aktuellen Wetterlage nicht aufs Dach steigt um das LNB zu tauschen. Ansonsten nutzten in meinem Bekannten-, Freundes- und Familienkreis zwar viele VoD-Dienste wie Netflix, Amazon Prime und Disney+, aber auch nur als Erweiterung zum linearen Fernsehen, welches bei allen immer noch am Bevorzugtesten geschaut wird.

Und Radio über UKW hört hier so fast jeder, und wenn auch oftmals nur noch im Auto, aber unser Lokalsender z.B. sendet nur via UKW sowie als Internetstream, aber eben noch nicht via DAB+.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kalle62

Cyrus

Beiträge
352
Reaktionen
45
Kann man im alten Um-Netz eigentlich endlich Endgeräte selbst aktivieren? Oder hat das der Saftladen immer noch nicht hinbekommen?
 
boba

boba

Beiträge
1.333
Reaktionen
399
Wieso wird nun genau dieser Bereich benötigt? Man könnte sich sicher jedes beliebige, andere Frequenzsegment verwenden?!
Nein, kann man nicht. Je niedriger die Frequenz, desto einfacher ist ein Sender dafür zu bauen, und desto weniger fehleranfällig ist die Übertragung. Du brauchst also qualitativ höherwertige Sender, je höher die Frequenz wird. Nun hat man bei docsis beim downstream einen Sender (das CMTS) und tausende von Empfänger (die Modems). Beim Upstream ist es umgekehrt: Tausende von Sendern (die Modems) und einen Empfänger (das CMTS). Es macht also Sinn, die tausende von Sender auf möglichst niedrigen Frequenzen senden zu lassen, damit sie nicht zu aufwendig und damit zu teuer gebaut werden müssen. Das CMTS hingegen ist nur ein Gerät, das auch immer unter der Kontrolle von Fachleuten steht, also kann man den einen Sender dort drin hochwertig auslegen und diesen die hohen Frequenzen übernehmen lassen.

Und so kommts dazu, dass man eben möglichst die niedrigen Frequenzen für den Upstream benutzen will, und da liegt halt UKW Radio gerade oberhalb der aktuellen Obergrenze von 65 MHz. Soweit ich das aus dem Wikipedia-Artikel über die Funkfrequenzen korrekt entnehme, liegt zwischen 66-87 MHz, also direkt zwischen dem jetzigen Upstream und UKW Radio der sog. "BOS-Funk" oder umgangssprachlich der Polizeifunk. Inwieweit das heute noch beim neuen digitalen Funk verwendet wird, keine Ahnung. Aber die Beharrungskräfte gerade bei behördlichen Anwendungen sind ungeheuer groß, so dass man sicher davon ausgehen sollte, dass dieser Bereich weiterhin für Funk belegt ist. Inwiefern das parallel im Kabel nutzbar ist, schließlich ist Kabel ja kein Funk, keine Ahnung. Dazu reichen meine HF-Kenntnisse nicht aus. Und darüber liegt dann schon der UKW Bereich, der dann der geeignetste Bereich ist, um die docsis-Sender nicht allzu aufwendig geraten zu lassen.

Aus diesem Grund (zum Senden möglichst die niedrigen Frequenzen benutzen) ist z.B. bei ADSL der Upstream ebenfalls im unteren Frequenzbereich und der Downstream darüber.

Wenn du dir mal die Frequenzbelegungen von 0-10 GHz anschaust, dann wirst du feststellen, dass alles komplett belegt, benutzt und reserviert ist. Da wird um jedes einzelnes Megahertz gekämpft, bei unter 100 MHz im Prinzip sogar um jedes Kilohertz. Das Problem ist halt, dass immer nur einer senden kann. Senden unkoordiniert mehrere, überlagern sich die Sender und man empfängt nur noch Müll. Deshalb muss das so genau reglementiert und organisiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Red

Beiträge
199
Reaktionen
4
Irgendwie kriegt das Unitymedia bzw Vodafone nicht hin mir wegen der Kündigung zu antworten. Zu wann denn die Kündigung wirksam wird wenn man aufgrund der Netzharmonisierung kündigt.

Na ja muss mal die Mails abwarten. In den nächsten Tagen dürfte ja bei denen zumindest meine Internet und Telefon Kündigung eintrudeln. 😆 😆
 

hotte70

Beiträge
167
Reaktionen
10
Bis zum 30.04. kann man doch außerordentlich kündigen? Ohne den Thread hier wüsste ich das bisher gar nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Red
Grinder

Grinder

Beiträge
261
Reaktionen
60
Ansonsten nutzten in meinem Bekannten-, Freundes- und Familienkreis zwar viele VoD-Dienste wie Netflix, Amazon Prime und Disney+, aber auch nur als Erweiterung zum linearen Fernsehen, welches bei allen immer noch am Bevorzugtesten geschaut wird.

Und Radio über UKW hört hier so fast jeder, und wenn auch oftmals nur noch im Auto, aber unser Lokalsender z.B. sendet nur via UKW sowie als Internetstream, aber eben noch nicht via DAB+.
So unterschiedlich sind die Nutzer nunmal. In unserem Haushalt (2 Erwachsene, 2 Kinder) liegt die Quote an klassischem, linearen TV bei ganz genau 0 %. Konsumiert wird ausschließlich über die Mediatheken, Prime, Netflix und Disney. Unser Dach sieht keine neue SAT-Schüssel mehr.

Radio ebenfalls nur per Internetstream bzw. per DAB+.
 
Florett-rs

Florett-rs

Beiträge
26
Reaktionen
9
Ich habe da mal eine Frage zur Sonder-Kündigung.
Kann ich nur mein Allstars Kündigen oder aber das komplette TV Paket mit der Horizon-Box.
Ich habe das 3play Paket und möchte nur noch das 2play Paket.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Red

Red

Beiträge
199
Reaktionen
4
Ich habe da mal eine Frage zur Sonder-Kündigung.
Kann ich nur mein Allstars Kündigen oder aber das komplette TV Paket mit der Horizon-Box.
Ich habe das 3play Paket und möchte nur noch das 2play Paket.
Für solche Fragen solltest du am besten den Kundenservice kontaktieren.

Das einzige was ich weiß ist wenn man kündigen will muss man das bis zum 30 April machen.

Ich werde das ja machen, nur bei mir die Frage ob man sich dann sozusagen selbst den Termin aussuchen kann. Weil ich wollte das dann schon mit meinem DSL/Telefon Vertrag abstimmen.(ebenfalls bei Vodafone gekündigt)
 
Florett-rs

Florett-rs

Beiträge
26
Reaktionen
9
Telefon und Internet möchte ich gerne behalten, da es bei mir keine gute alternativen gibt.
Ich möchte nur das TV los werden.
 

obi76

Beiträge
722
Reaktionen
18
Hi,

DAB+ kannste bei uns im Innenraum vergessen.Habe da schon einige Antenne ( aber nur Innen ) ausprobiert.Habe jetzt das Coax-Antennenkabel angeschlossen.Einwandfrei.

P.S. hat jemand einen Link von den Sendefrequenzen ( Radio ) im Kabelnetz ?
 

niclas

Beiträge
244
Reaktionen
21
Ich habe da mal eine Frage zur Sonder-Kündigung.
Kann ich nur mein Allstars Kündigen oder aber das komplette TV Paket mit der Horizon-Box.
Ich habe das 3play Paket und möchte nur noch das 2play Paket.
Wenn in deinem 3Play Paket Allstars inklusive ist, gilt das Sonderkundigungsrecht fuer das gesamte 3 Play Paket. Wurde Allstars als Einzelpaket gebucht (11,99€ oder 14,99€ monatl.) kann auch nur dieses Paket im Rahmen der Sonderkuendigung vorzeitig beendet werden.
 

Red

Beiträge
199
Reaktionen
4
Übrigens folgende Sender fallen ebenfalls weg.

Ebenfalls wegfallen wird DigitalTV Bonus, was folgende ausländische Sender umfasst: Al Jazeera, BVN, GINX, Kazakh TV, OCKO, Pro TV International, Record TV. Die Information stammt aus der Vodafone Community von einem Moderator auf meine Frage, was mit Pro TV International nach der Harmonisierung passieren wird.
Stand auf Caschys Blog hat dort ein User gepostet dürfte ja wohl stimmen.
 

Red

Beiträge
199
Reaktionen
4
Habe gerade ne Mail von denen bekommen und was soll ich sagen fühle mich derbe verarscht.

Ich will meinen kompletten Unityvertrag kündigen(habe auch nur Fernsehen bei denen)also HD Option und Allstars aber die labern was von wegen die Sonderkündigung bezieht sich nur auf das Allstars Paket.:mad::mad:
 
  • Haha
Reaktionen: kalle62
Thema:

Zukünftige Netzharmonisierung bringt auch eine Senderumbelegung mit sich

Zukünftige Netzharmonisierung bringt auch eine Senderumbelegung mit sich - Ähnliche Themen

  • Zukunft des Forums?

    Zukunft des Forums?: Hi, haben sich die Macher, die hinter diesem Forum stehen, sich schon Gedanken über die Zukunft ihres Projekts gemacht, wenn die Marke...
  • Neukunde - Kabelanschluss in der Zukunft?

    Neukunde - Kabelanschluss in der Zukunft?: Hallo, ich habe folgende Frage: Ich ziehe zum 01.08.2014 in eine neue Wohnung und will dort dann einen digitalen Kabelanschluss (nur Fernsehen)...
  • Zukünftiger Kunde mit mehreren Fragen.

    Zukünftiger Kunde mit mehreren Fragen.: Hallo, ich habe gerade 2Play 32k über Check24.com gekauft. Ich habe jetzt aber mehrere Fragen. 1) Wie teuer ist die Installation der Kabel? 2)...
  • Engpässe in der Bandbreite in der Zukunft?

    Engpässe in der Bandbreite in der Zukunft?: Hallo, ich bin am überlegen zu UM zu wechsenln. Nun liest man hier das die Bestellte Geschwindigkeit ja bis auf Ausnahmen eigentlich immer...
  • Kunde werden ist schwer und wie sieht die Zukunft aus ??

    Kunde werden ist schwer und wie sieht die Zukunft aus ??: Hallo, habe seit dem 1.10. einen Vertrag über Kabelanschluß + Kabel Digital. Nun am 15.10 habe ich wenigstens mal die ersten Sender empfangen...
  • Ähnliche Themen
  • Zukunft des Forums?

    Zukunft des Forums?: Hi, haben sich die Macher, die hinter diesem Forum stehen, sich schon Gedanken über die Zukunft ihres Projekts gemacht, wenn die Marke...
  • Neukunde - Kabelanschluss in der Zukunft?

    Neukunde - Kabelanschluss in der Zukunft?: Hallo, ich habe folgende Frage: Ich ziehe zum 01.08.2014 in eine neue Wohnung und will dort dann einen digitalen Kabelanschluss (nur Fernsehen)...
  • Zukünftiger Kunde mit mehreren Fragen.

    Zukünftiger Kunde mit mehreren Fragen.: Hallo, ich habe gerade 2Play 32k über Check24.com gekauft. Ich habe jetzt aber mehrere Fragen. 1) Wie teuer ist die Installation der Kabel? 2)...
  • Engpässe in der Bandbreite in der Zukunft?

    Engpässe in der Bandbreite in der Zukunft?: Hallo, ich bin am überlegen zu UM zu wechsenln. Nun liest man hier das die Bestellte Geschwindigkeit ja bis auf Ausnahmen eigentlich immer...
  • Kunde werden ist schwer und wie sieht die Zukunft aus ??

    Kunde werden ist schwer und wie sieht die Zukunft aus ??: Hallo, habe seit dem 1.10. einen Vertrag über Kabelanschluß + Kabel Digital. Nun am 15.10 habe ich wenigstens mal die ersten Sender empfangen...