• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Pegelwert-tabelle

Diskutiere Pegelwert-tabelle im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hi, ich hab diese Tabelle entdeckt. Die Werte sehen mir aber ziemlich unrealistisch für das Untiymedia Netz aus. Gilt die tabelle auch für...

floh667

Beiträge
893
Reaktionen
155
Hi, ich hab diese Tabelle entdeckt. Die Werte sehen mir aber ziemlich unrealistisch für das Untiymedia Netz aus. Gilt die tabelle auch für unitymedia oder ist das eine tabelle fürs KD netz?
 

Anhänge

robbe

Moderator
Beiträge
3.066
Reaktionen
371
Gilt auf jeden Fall nicht fürs UM Gebiet. Mit den Werten im VF Gebiet kenn ich mich zwar nicht aus, aber was in der Tabelle teils noch im grünen Bereich liegt, ist schon recht abenteuerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

floh667

Beiträge
893
Reaktionen
155
Ja das dachte ich mir auch. Gerade die Grenzwerte für den SNR im OFDM bereich sind ja praktisch nicht erfüllbar. Vorallem nicht im Unitymedia gebiet. Darum wollte ich mal eure Meinung dazu lesen
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.714
Reaktionen
45
Ich war zuletzt 2015 im KDG-Gebiet aktiv, aber selbst da galten engere Vorgaben als in der Tabelle (allerdings nicht so strenge wie im UM-Gebiet zur gleichen Zeit). Diese Tabelle gab es damals auch schon im Netz, und ich habe mich damals schon gefragt, woher der Verfasser diese Erkentnisse hat.
Ich hatte zu der Zeit eine offizielle Liste von KDG mit den Pegelvorgaben, die viel enger gefasst war als diese selbst erstellte Tabelle.

Bei (heute ex-)KDG war / ist es auch so, dass man beim provisionieren des Modems einen Pegelcheck durchläuft, so dass man das Modem nur provisionieren kann wenn die Pegel stimmen.
Und da konnte man Modems beispielsweise mit einem RX von 12 dBmV (QAM 256) schon nicht mehr provisonieren, weil außerhalb der Toleranz (und lt. dieser Tabelle aber wäre das noch im "tolerierten Bereich").
Daher finde ich diese Tabelle irgendwie zweifelhaft, die scheint wohl Jemand aus dem (ehemals) KDG-Forum erstellt zu haben.

Praktischist es beim RX-Pegel allein aber wirklich gar nicht so schlimm, wenn man die Vorgaben über oder unterschreitet, so lange das bei gutem SNR passiert. Da wird oft viel Theater um nix gemacht, so nach dem Motto, dass ein Anschluss mit einem RX von 15 dBmV "auf gar keinen Fall funktionieren" würde 🙄
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nightmare28b

Nachtwesen

Beiträge
1.160
Reaktionen
207
Gegenfrage: Gibt es einen Link zu einer einigermaßen aktuellen Liste für ExUM? :)
 

Dinniz

Beiträge
10.590
Reaktionen
93
Da es historisch bedingt zwischen den Bundesländern teils unterschiedliche Grenzwerte gibt und auch diese derzeit auf der Prüfliste stehen - eher nein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nachtwesen

Nachtwesen

Beiträge
1.160
Reaktionen
207
Ich habe allerdings nie verstanden, weshalb das so ist. Ich meine, es handelt sich ja um den gleichen Standard (docsis) auf Coaxial-Leitungen, oder? Ist da die Technik einfach so unterschiedlich das die Grenzwerte entsprechend anders sind? Naiv hätte ich jetzt gedacht: Das muss doch überall gleich sein.
 

maffle

Beiträge
371
Reaktionen
48
Bei mir wurde komischerweise vorn paar Wochen wohl irgendwas gemacht an der Leitung seitdem sind meine power level deutlich angestiegen um den faktor 3 sogar im OFDM, oder es ist ein Anzeigefehler.


 
lumbermatt

lumbermatt

Beiträge
110
Reaktionen
39
Ja das dachte ich mir auch. Gerade die Grenzwerte für den SNR im OFDM bereich sind ja praktisch nicht erfüllbar. Vorallem nicht im Unitymedia gebiet. Darum wollte ich mal eure Meinung dazu lesen
"Sofortige Beseitigung" unter 36dB SNR im DOCSIS 3.1 Block... Da würde ja nichts im UM-Netz laufen.
Die Werte sind vermutlich für andere Kabelnetze indem der OFDM im unteren frequenzbereich eingebaut wurden (siehe hier z.B das Kanalraster von Vodafone Kabel Deutschland : https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/wiki/Frequenzraster_bei_Vodafone_Kabel_Deutschland

Aber die Frage ist interessant : warum haben wir im UM Netz viel breitere Toleranzen für den SNR obwohl es sich um den selben Standard handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

floh667

Beiträge
893
Reaktionen
155
Ich habe allerdings nie verstanden, weshalb das so ist. Ich meine, es handelt sich ja um den gleichen Standard (docsis) auf Coaxial-Leitungen, oder? Ist da die Technik einfach so unterschiedlich das die Grenzwerte entsprechend anders sind? Naiv hätte ich jetzt gedacht: Das muss doch überall gleich sein.
naja die frequenzen werden anders genutzt. Vielleicht deswegen

"Sofortige Beseitigung" unter 36dB SNR im DOCSIS 3.1 Block... Da würde ja nichts im UM-Netz laufen.
hier würde/soltle es dann eher heißen "sofortiges finger weg lassen und gesamte leitung vakuum versiegeln und als idealzustand markieren!"
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.714
Reaktionen
45
Ich habe allerdings nie verstanden, weshalb das so ist. Ich meine, es handelt sich ja um den gleichen Standard (docsis) auf Coaxial-Leitungen, oder? Ist da die Technik einfach so unterschiedlich das die Grenzwerte entsprechend anders sind? Naiv hätte ich jetzt gedacht: Das muss doch überall gleich sein.
Die Pegelvorgaben sind im DVB-C-Standard festgelegt. DIe Downstream-Kanäle sind HF-technisch nichts anderes als DVB-C-Kanäle.
Da die Kabelanbieter in ihren eigenen Netzen natürlich auch "eigene Regeln" aufstellen können, sind die Pegelvorgaben der Netzbetreiber viel enger gefasst als im DVB-Standard. Das soll der Netzqualität zugute kommen, was aber in der Praxis eher nach hinten losgeht (es wird so lange herumgepfuscht bis die Pegel in der Vorgabe des Netzbetreibers bleiben, je nach "Techniker" egal mit welchen Mitteln^^)

Aber die Frage ist interessant : warum haben wir im UM Netz viel breitere Toleranzen für den SNR obwohl es sich um den selben Standard handelt.
Noch mal die Frage, woher der verfasser dieser Tabelle die Daten hat.
Ich selbst habe schon in beiden Gebieten installiiert im Laufe der Zeit, und praktisch ist es so, dass die Toleranzen bei ex-KDG viel breiter waren als bei UM und nicht umgekehrt (und wie gesagt, diese selbstgemachte Tabelle kursierte auch damals schon im Netz)
 

robbe

Moderator
Beiträge
3.066
Reaktionen
371
Nein, die sind nicht mehr ganz aktuell. Nach der Übernahme gabs irgendwann letztes Jahr einige Anpassungen, unter anderem darf der RX bis +12 gehen. Auch ist der OFDM nicht 48Mhz sondern doppelt so breit.
 

meeven

Beiträge
473
Reaktionen
97
Jetzt fehlen nur noch die Werte für den OFDMA Upstream
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.846
Reaktionen
186
Bei mir sind irgendwann in den letzten Tagen die Empfangs-Pegel um ca 3 dB hochgegangen, insbesondere der Bereich über 700 MHz ist stärker geworden (770 MHz hat aktuell 12.3 dBmV). Kann es sein, dass man da bei der Einspeisung etwas höher gedreht hat, oder liegt das ggfs. an den niedrigeren Temperaturen?
Vielleicht hat man aber auch eine alte Muffe ersetzt - wobei es keine Internet - Unterbrechung gegeben hat, womit das eigentlich unwahrscheinlich ist ...

Sind die CER = 0% eigentlich bindend? Damit hätte ja kaum ein TC4400 User einen Regelkonformen Anschluss....

Wenn CCER Correctable Coded Errors bedeutet, irritieren mich die dazu angegebenen 100% etwas ....
 

dsaw

Beiträge
480
Reaktionen
90
Liegt an den Temperaturen wenn kälter wird gehts hoch und anders rum zumindest bei mir so
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.846
Reaktionen
186
Dann lasse ich die Pegel erstmal nicht korrigieren - die 0,3 dB Überschreitung bei 770 MHz werden wohl kein Problem sein ... Sonst muss womöglich bei der nächsten Hitzewelle wieder in die andere Richtung korrigiert werden ...

Ich kenne vom ersten Auto meines Vaters noch einen verstellbaren Luftfilterdeckel Da konnte man den integrierten Ansaugrüssel in eine Sommer- bzw WInterposition bringen .... vielleicht sollte ich mir so etwas auch für die Zuleitung zur Multimediadose basteln :cool:
 

meeven

Beiträge
473
Reaktionen
97
Bei mir sind die auch hoch gegangen.
Liegt aber nicht an dem Temperaturen, sondern daran das im Upload der OFDMA aufgeschaltet wurde und nun wohl noch am "Netz" bei mir optimiert wird
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.846
Reaktionen
186
Im DS3.1 darf die erfolgreiche Datenkorrektur bis zu 100% betragen.
Es dürfen nur keine unkorrigierbaren Daten entstehen.
Ich habe so ca 40 ... 60 Mio unkorrigierbare Fehler PRO TAG in dem parallel mitlaufenden TC4400 Modem auf dem OFDM-Kanal. Als aktiviertes Endgerät nutze ich eine Provider Fritzbox 6591. Die ist aber im DOCSIS 3.1 OFDM-Kanal, was Messwerte angeht sehr zugeknöpft - da kriegt man nur den Empfangspegel gezeigt ...
Habe das TC4400 Modem heute morgen neu gestartet, um zu schauen, ob es immer noch so viele Fehler sind ... in 3 Stunden 24 Mio Fehler. Die 24 DOCSIS 3.0 Kanäle sind hingegen unauffällig Keine unkorrigierbaren Fehler, und weniger als 100 korrigierbare pro Kanal ...
 
boba

boba

Beiträge
1.395
Reaktionen
438
Ich würde das entspannt sehen. Wenn du keine Störung bei der IP Connectivity merkst, dann gibts keinen Handlungsbedarf. Vodafone hat mit Sicherheit ein Monitoring, da wird auf die Einhaltung der Werte geschaut. Natürlich nicht auf die Einhaltung jedes einzelnen Anschlusses, sondern darauf, dass die Masse der Anschlüsse Pegel melden, die innerhalb der Toleranz sind. Einzelne Ausrutscher nach oben und nach unten gibts immer.

Es gibt jedenfalls ein stets auf und ab bei den Pegeln, auch wenn 12.3 natürlich schon am oben Ende ist:

1610970044769.png

Etwas doof ist es wahrscheinlich, wenn die lokale Anlage gerade in einem Moment eingepegelt wird, wenn der Sender zufälligerweise einen ungewöhnlich hohen oder ungewöhnlich niedrigen Pegel sendet, z.B. direkt nach durchgeführten Umbauarbeiten. Auch kann man beobachten, dass die Pegel etwas höher bei kaltem Wetter sind und etwas niedriger bei heißem. Tendenziell am höchsten sind die Pegel im Februar, am niedrigsten im August.
Ich habe mir auch schon mal überlegt, ob man an der Steigung der Kurve im Frühjahr die zukünftige Temperatur des Sommers ausrechnen könnte, aber ich schätze ich würde dafür von meinem Vater, seines Zeichens Meteorologe, einen Satz heiße Ohren bekommen ;)
 

millen

Beiträge
486
Reaktionen
116
Bei mir sind irgendwann in den letzten Tagen die Empfangs-Pegel um ca 3 dB hochgegangen, insbesondere der Bereich über 700 MHz ist stärker geworden (770 MHz hat aktuell 12.3 dBmV). Kann es sein, dass man da bei der Einspeisung etwas höher gedreht hat, oder liegt das ggfs. an den niedrigeren Temperaturen?
Vielleicht hat man aber auch eine alte Muffe ersetzt - wobei es keine Internet - Unterbrechung gegeben hat, womit das eigentlich unwahrscheinlich ist ...

Sind die CER = 0% eigentlich bindend? Damit hätte ja kaum ein TC4400 User einen Regelkonformen Anschluss....

Wenn CCER Correctable Coded Errors bedeutet, irritieren mich die dazu angegebenen 100% etwas ....
Willkommen im Club, waren vor kurzen noch bei 10.9 - 11.5. Sind bei mir aber auch die fehlerfreisten Kanäle insgesamt, deswegen mach ich da auch nichts.

21 Tage Uptime, Kanal 24 der einzige ohne Fehler^^
1610972505539.png
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.846
Reaktionen
186
Sind die CER = 0% eigentlich bindend? Damit hätte ja kaum ein TC4400 User einen Regelkonformen Anschluss....
Trotz Mehr-Pegel sind die CER weiterhin sehr hoch. Daneben hat es heute Nacht einen Ausfall von ca 1 Stunde gegen 02:00 gegeben ...
Seitdem 7 Stunden wieder oben, und schon wieder fast 23 Mio nicht korrigierbare Fehler

Nicht korrigierbare / (korrigierbare + fehlerfreie)

22855459 / (2234971330+2208386412) = 0,51%

Selbst, wenn man auf volle Prozente rundet, sind das nicht 0% ;-)
 
Thema:

Pegelwert-tabelle

Pegelwert-tabelle - Ähnliche Themen

  • Pegel ok ?

    Pegel ok ?: Hallo zusammen, sind die Pegel ok, oder sollte ich die neu einpegeln lassen?
  • Powerlevel/MSE/Kanalwerte Soll-Werte Tabelle?

    Powerlevel/MSE/Kanalwerte Soll-Werte Tabelle?: Hallo zusammen, ich habe hier oder im OK Forum (glaube ich zumindest) mal eine Tabelle gesehen, in der die Sollwerte für die Kabelkanäle von-bis...
  • Ähnliche Themen
  • Pegel ok ?

    Pegel ok ?: Hallo zusammen, sind die Pegel ok, oder sollte ich die neu einpegeln lassen?
  • Powerlevel/MSE/Kanalwerte Soll-Werte Tabelle?

    Powerlevel/MSE/Kanalwerte Soll-Werte Tabelle?: Hallo zusammen, ich habe hier oder im OK Forum (glaube ich zumindest) mal eine Tabelle gesehen, in der die Sollwerte für die Kabelkanäle von-bis...