• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wechsel zu einer anderen Multimedia-Dose

Diskutiere Wechsel zu einer anderen Multimedia-Dose im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo, ich will eine (eigene) Fritzbox an einer anderen MMD anschliessen als die, an der sie bisher hängt. Die anderen Dosen waren mit einem...

Holtor

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

ich will eine (eigene) Fritzbox an einer anderen MMD anschliessen als die, an der sie bisher hängt. Die anderen Dosen waren mit einem Rückkanal-Sperrfilter gesperrt, und ich wollte hier fragen, wie ich die Änderung am sinnvollsten durchführe.

Die Installation war bislang wie folgt: Vom Verstärker von unitymedia (im Eigenheim; versehen mit einer Aufschrift "Rückweg eingemessen! Nicht verstellen") ging das Kabel zu einem Abzweiger (MT1-12 TAB) mit 12db. Am Abzweiger hing direkt die MMD mit der Fritzbox. Vom OUT-Anschluss des Abzweigers ging das Kabel durch den Rückkanal-Sperrfilter (SHP 3-86 PPC 040) in einen 8fach-Verteiler (HFT 8G, 10,5dB Dämpfung an jedem Ausgang). Und von da als Sternnetz zu den anderen MMDs im Haus, die alle ca. 10-20m entfernt liegen. Der Sperrfilter ist mit einem gelben Ring markiert.

Ich habe jetzt einfach den Sperrfilter entfernt und die Fritzbox an eine andere MMD angeschlossen. Das funktioniert soweit. An den anderen MMDs hängt in absehbarer Zeit kein Gerät, die Kabel und Dosen sind relativ neu, also hoffe ich mal, dass es zumindest jetzt keine Rückstrahlung gibt.

Ich habe jetzt zwei Fragen:
1) Wäre es eine sauberere Lösung, das Kabel der neuen weit entfernteren MMD an den Abzweiger anzuschliessen, und das Kabel der dortigen MMD an den Verteiler? Oder sollte ich das Kabel besser lassen, wo es ist, und jedes der anderen Kabel am Verteiler mit einem Sperrfilter versehen?
2) Verstehe ich es richtig, dass ich als Laie den Filter entfernen/hinzufügen darf bzw. diese Kabel vertauschen darf, ohne das mit Vodafone das krumm nimmt?
 

robbe

Beiträge
2.894
Reaktionen
282
Technisch gesehen ist das im Prinzip egal. Ich denke ich würde das Kabel der neuen Dose auf den Abzweiger legen, die nicht mehr benötigte Dose auf den Verteiler legen oder abbauen und die restlichen Leitungen weiter über den abgefilterten Verteiler laufen lassen. Wenn du weißt was du da tust, dann tu es. Was VF nicht weiß, macht sie nicht heiß.

Wie kommt es eigentlich, dass du überall MMDs verbaut hast, das ist schon eher ungewöhnlich? Hast du an der neuen Dose mal auf die Fritzbox geschaut, ob die Werte passen?
 

Holtor

Beiträge
6
Reaktionen
0
Wie kommt es eigentlich, dass du überall MMDs verbaut hast, das ist schon eher ungewöhnlich? Hast du an der neuen Dose mal auf die Fritzbox geschaut, ob die Werte passen?
Danke für den Ratschlag! Warum das alles MMDs sind, weiß ich gar nicht mehr; vielleicht wollte ich möglichst flexibel sein, oder es war die Standardausstattung der Baufirma (edit: Letzteres; ich habe noch einmal nachgesehen. Zurückerstattet hätten sie mir bei Verzicht darauf auch nichts, was letzten Endes gut war, sonst hätte ich damals glatt auf alle weiteren Koax-Dosen verzichtet).

Die Werte sehen für mich ok aus, MSE zwischen 38,6 und 39 bis auf Kanal 8 bei 546MHz.
Bildschirmfoto 2021-01-03 um 22.56.31.pngBildschirmfoto 2021-01-03 um 22.57.57.png
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe

Beiträge
2.894
Reaktionen
282
Du hast sogar einen grenzwertig hohen Pegel, war der an der alten MMD auch so hoch und wie sieht der Upstreampegel aus?

Rein rechnerisch geht das Signal am Verteiler in etwa mit dem gleichen Pegel raus, wie am Tab und müsste durch die Leitungslänge sogar etwa geringer an der Dose ankommen. Kann natürlich durchaus sein, dass die Dose andere Dämpfungswerte hat.

Was da auf 546Mhz los ist und warum einige Kanäle ziemlich viele Fehler werfen, wäre auch noch recht interessant zu wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holtor

Beiträge
6
Reaktionen
0
Der upstream sieht so aus:
Bildschirmfoto 2021-01-03 um 23.13.56.png

Dies hier sind die Werte von der alten Dose (soweit ich sie abgespeichert hatte), die waren wohl noch einen Tick besser:
FRITZ!Box 6591 Cable.jpg
 

robbe

Beiträge
2.894
Reaktionen
282
An der alten Dose hast du defitniv mehr Dämpfung gehabt, wodurch die Downstreampegel nicht ganz so grenzwertig hoch sind.

Die ominösen Fehler und MSE Einbrüche hast du da aber auch, ich tippe mal fast auf eine der berüchtigten 6591 mit defekten Modemteil.
 

Holtor

Beiträge
6
Reaktionen
0
An der alten Dose hast du defitniv mehr Dämpfung gehabt, wodurch die Downstreampegel nicht ganz so grenzwertig hoch sind.

Die ominösen Fehler und MSE Einbrüche hast du da aber auch, ich tippe mal fast auf eine der berüchtigten 6591 mit defekten Modemteil.
Ich werde das morgen umbauen, vielleicht bessert sich der Pegel dadurch. Die Dose ist aber auch ein anderes Fabrikat.

Von den defekten 6591 hatte ich noch gar nicht gehört. Danke für den Tipp! Ich habe jetzt hier den Thread gefunden
https://www.unitymediaforum.de/threads/39169/
Vielleicht kann ich sie noch umtauschen, wenn es Hoffnung auf eine bessere gibt. Das scheint ja ein ziemliches Glücksspiel zu sein.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.440
Reaktionen
123
Wenn sie bisher an der anderen Multimediadose funktioniert hat, wäre es schon ein komischer Zufall, wenn sie gleichzeitig mit dem Umzug an die andere MMD plötzlich einen Hardware-Fehler zeigt ...
 

Holtor

Beiträge
6
Reaktionen
0
Wenn sie bisher an der anderen Multimediadose funktioniert hat, wäre es schon ein komischer Zufall, wenn sie gleichzeitig mit dem Umzug an die andere MMD plötzlich einen Hardware-Fehler zeigt ...
Sie funktioniert ja im wesentlichen, sie hat nur bei beiden MMDs viele "nicht korrigierbare Fehler". Beim Anschluss am Abzweiger an der alten MMD lag das Hauptproblem bei Kanal 538MHz. Beim Anschluss an die neue MMD über den 8fach-Verteiler bei 546MHz. Jetzt habe ich die neue MMD an den Abzweiger gelegt und den Sperrfilter wieder vor den 8fach-Verteiler gesetzt. Die Störung liegt wieder bei 538MHz. Wo sie auftritt, scheint also am Unterschied zwischen Abzweiger und 8fach-Verteiler zu liegen.

Der Powerlevel ist leider nach wie vor etwas zu hoch. Sollte ich deswegen einen Vodafone-Techniker anfordern? Ich kann die Fritzbox noch bis 31.1. problemlos umtauschen, würdet ihr das machen? Ich will auch nicht sinnlos Elektromüll produzieren, wenn sie in Wirklichkeit in Ordnung ist und das Problem woanders her stammt.
Bildschirmfoto 2021-01-04 um 11.21.28.png
Bildschirmfoto 2021-01-04 um 11.27.34.png
 

Holtor

Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich habe jetzt auch Daten vom Februar von einer Vodafone-Station gefunden, die vorher an der alten MMD hing. Da ist kein Problem bei den MSE sichtbar, es liegt also vermutlich an der Fritzbox. Oder irgend etwas anderes hat sich seit Februar geändert. Ich habe auch versuchshalber das Kabel von der MMD zur Fritzbox ausgetauscht, keine Änderung sichtbar. Ansonsten hängt an den Dosen gar nichts, es ist auch keine TV-Stream in der Fritzbox aktiv oder dergleichen; sie macht nur Internet und Telefon.
Modem-DOCSIS.jpgModem-DOCSIS2.jpgModem-DOCSIS3.jpg
 
Thema:

Wechsel zu einer anderen Multimedia-Dose

Wechsel zu einer anderen Multimedia-Dose - Ähnliche Themen

  • Wechsel von UM/VF 150.000/20.000 auf DSL-16.000

    Wechsel von UM/VF 150.000/20.000 auf DSL-16.000: Ich wollte hier mal kurz von meinem Wechsel von Kabel back to old-school Klingeldraht berichten. Ich hatte seit mehr als einem Jahr ständig...
  • Wechsel zu CableMax1000? Rechnung prüfen!

    Wechsel zu CableMax1000? Rechnung prüfen!: Hallo zusammen, ich habe als Bestandskunde vom CableMax500 in den CableMax1000 gewechselt. Heute kam dann eine Rechnung in Höhe von 416,16 EUR...
  • Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable

    Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable: Hallo zusammen, ich habe meine gekaufte Fritz!Box 6490 Cable bei Unitymedia angemeldet. Diese wurde auch registriert. Nun kann ich nirgendwo...
  • Gezwungene Kündigung da kein Kabel verfügbar

    Gezwungene Kündigung da kein Kabel verfügbar: Guten Abend, ich hoffe ich bin hier richtig :) Zu meinem Problem: Ich habe vor kurzem eine Vodafone-Station erhalten und habe heute bei UM/VF...
  • Beim Wechsel auf CableMax 1000 von IPv4 auf DS umstellen?

    Beim Wechsel auf CableMax 1000 von IPv4 auf DS umstellen?: Hallo Community, ich habe z.Zt. noch einen alten UM 2Play 120 Tarif (mit Cisco EPC3208) und würde nun gerne die Chance nutzen, auf den CableMax...
  • Ähnliche Themen
  • Wechsel von UM/VF 150.000/20.000 auf DSL-16.000

    Wechsel von UM/VF 150.000/20.000 auf DSL-16.000: Ich wollte hier mal kurz von meinem Wechsel von Kabel back to old-school Klingeldraht berichten. Ich hatte seit mehr als einem Jahr ständig...
  • Wechsel zu CableMax1000? Rechnung prüfen!

    Wechsel zu CableMax1000? Rechnung prüfen!: Hallo zusammen, ich habe als Bestandskunde vom CableMax500 in den CableMax1000 gewechselt. Heute kam dann eine Rechnung in Höhe von 416,16 EUR...
  • Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable

    Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable: Hallo zusammen, ich habe meine gekaufte Fritz!Box 6490 Cable bei Unitymedia angemeldet. Diese wurde auch registriert. Nun kann ich nirgendwo...
  • Gezwungene Kündigung da kein Kabel verfügbar

    Gezwungene Kündigung da kein Kabel verfügbar: Guten Abend, ich hoffe ich bin hier richtig :) Zu meinem Problem: Ich habe vor kurzem eine Vodafone-Station erhalten und habe heute bei UM/VF...
  • Beim Wechsel auf CableMax 1000 von IPv4 auf DS umstellen?

    Beim Wechsel auf CableMax 1000 von IPv4 auf DS umstellen?: Hallo Community, ich habe z.Zt. noch einen alten UM 2Play 120 Tarif (mit Cisco EPC3208) und würde nun gerne die Chance nutzen, auf den CableMax...